Frequenzbereich ?

S
Steve_Becon
Well-known member
Mitglied seit
28 Jun 2003
Beiträge
74
Reaktionen
0
Ort
Dortmund
Juten Tach :D

Ich hab mal ne frage in Sachen Frequenzbereich. Und zwar wollte ich mir mal nen neuen Kopfhörer leisten, jedoch ist in meinem Geldbeutel relativ Ebbe.
Nun gibts da ja ziemlich viele Modelle in verschiedenen Preisklassen. Nur was bringt mir der 130 € teure Kopfhörer mit nem Megamäßigem Frequenzbereich, wenn meine Ortofon Dj-S gerademal 20-20.000 Hz wiedergibt ?
Ist das jetzte ne Bauernlogik oder bringt mir der teuere Kopfhörer klanglich nichts ?
Mal von der Verarbeitung und dem Tragekomfort abgesehen ?

Mfg
Steve
 
M
micha
Member
Mitglied seit
30 Mai 2003
Beiträge
21
Reaktionen
0
moin. mhmm ich denke mal auf den frequenzbereich,
kommt es nicht wirklich an. 20hz fürn kopfhörer
ist schon recht heftig. das was bei den teureren
besser ist, ist dass die halt lauter sind. (mehr db machen).

da ich leider auch nicht viel geld habe. benutze ich
den "sony mdr-v150". ist recht leicht und gut
zu tragen. das einziege was nervt ist, dass der an jeder
muschel jeweils ein kabel hat, aber das geht noch...

gruss micha
 
SuperBrill
SuperBrill
Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
21 Aug 2001
Beiträge
3.425
Reaktionen
107
Ort
Weilerswist
also über 20000Hz hört man meines Wissens sowieso nix mehr.


Welche Modelle kommen denn bei dir in Frage? Meinst du die Kopfhörer von Technics, Sony, Sennheíser und CO.?


Dir bringt ein teurer Kopfhörer schon ne Menge. Die halten ne Menge aus. Und bei lauten Lautstärken kann man immer noch die Musik gut hören, im Gegensatz zu billigen Kopfhörer, die viel schneller verzerren!
 
S
Steve_Becon
Well-known member
Mitglied seit
28 Jun 2003
Beiträge
74
Reaktionen
0
Ort
Dortmund
Ein bestimmtes Modell hatte ich nicht im Auge. Mich hat einfach interessiert ob ich bei der Wahl besonders auf den Frequenzbereich achten sollte oder lieber auf andere Eigenschaften wie zum Beispiel die Haltbarkeit und eben die Lautstärke.

Also danke erstmal für die prompten Antworten ..
 
Badtrans
Badtrans
N00b
Mitglied seit
13 Jan 2002
Beiträge
2.330
Reaktionen
28
Ort
Haiger
Wenn der Kopfhörer nur bis 22 Khz wiedergibt, ist davon auszugehen, dass die für das menschliche Ohr wahrnehmbaren Höhen um 12-18 Khz leiser sind als bei einem Kopfhörer, der bis 25 oder 28 Khz wiedergibt.

Ich denke, dass Kopfhörer sowieso immer eine leichte Frequenzkurve haben, da es sich um mechanische Bauteile handelt, die bei hohen Frequenzen einen leichten Einbruch haben. Wenn der Kopfhörer nun auf 25000 KHz oder höher getrimmt ist, gibt er auch die hörbaren höhen um 12-18 Khz stärker wieder. So stell ich mir das vor, kann aber auch falsch liegen mit meiner Vermutung und gerade einen Haufen Mist erzählt haben.

Gruzz, Badtrans

PS: ob eine bei Dj-Kopfhörern eine Brillianz der Wiedergabe unbedingt von Nöten ist, sei mal dahingestellt, da wohl kein noch so verrückter Freak auf die Höhen um 12-18 Khz angleicht. Und wenn man das macht (ich persönlich richte mich nach dem Gesamtmix, also nicht nur dach den Bassdrums), dann sind auch bei weniger brilliant wiedergebenden Kopfhörern die Höhen auch vorhanden, nur eben nicht ganz so stark. Desweiteren gehe ich immer noch in der Annahme, dass bei Dj-Kopfhörern auf die Hifi-Loudness sowieso verzichtet wird, weil es ja quasi Monitore sind.
 
D
DarkScreem
Well-known member
Mitglied seit
19 Mai 2003
Beiträge
256
Reaktionen
1
Ort
Österreich
guten mor-gäähn!

also, steve-becon, vergiss mal die ganzen technischen daten, sondern begieb dich in den equipment store deiner wahl, und teste auf gut glück mal alle kopfhörer durch.

es spielt für den höreindruck bei dj-kopfhörern absolut keine rolle, wie die frequenzkurve verläuft, aus welchem material die ohrmuscheln sind und wo der kopfhörer gebaut worden ist.
alles theorie.

das entscheidende ist, von welchem kopfhörer du überzeugt bist; von welchem dir der tragekomfort angenehm erscheint und das klangbild überzeugt, etc.

nach eben *diesen* kriterien soll man gehen, nicht etwa danach, dass der eine kopfhörer in china gebaut wurde, und der andere in taiwan (als beispiel ;-)


greetz!
 
D
DarkScreem
Well-known member
Mitglied seit
19 Mai 2003
Beiträge
256
Reaktionen
1
Ort
Österreich
achja, und nochwas @ badtrans

richtig, ein jedes medium, was zur musikwiedergabe geeignet ist, wird in irgendeiner art und weise eine *frequenzkurve* aufweisen.
die "absolut" lineare wiedergabe in allen frequenzen, von der tiefsten bis zu den höchsten (im für musik gebräuchlichen bereich), kann es, wie du schon sagst, nicht geben.

weil eben lautsprecher, die, wie du sagst auch nur mechanische bauteile sind, auch nicht auf der ganzen bandbreite mit der gleichen lautstärke arbeiten können.

allerdings grundsätzlich kann man nicht behaupten, dass kopfhörer/lautsprecher mit größerem frequenzspektrum (wieder im für musik gebräuchlichen bereich) diese lauter wieder geben können, wie welche mit kleinerer frequenzbreite.

grüzze in den frühen morgenstunden...
dark

EDIT:
bei obigem reden wir hier nicht von etwa +/- 2db bei der frequenzwiedergabe, sondern von wirklich absolut linear über die gesamte breite.
 
S
Steve_Becon
Well-known member
Mitglied seit
28 Jun 2003
Beiträge
74
Reaktionen
0
Ort
Dortmund
Na dann nochmals Danke für die Antworten und die Erklärungen im Frequenzbereich.

Werde ich wohl mal am Samstag den großangelegten Kopfhörertest starten. :D
 
stocky
stocky
Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Na denn..


------ close ------
 

Ähnliche Themen

Frank Forest
Antworten
2
Aufrufe
2K
Frank Forest
Frank Forest
DjDaylight
Antworten
304
Aufrufe
33K
non profit
non profit
 

Neue Themen


Oben