[Gadgets] Kaufberatung erwünscht: MP3-Player

Argon

Argon

Klangspion
Mitglied seit
1 Mrz 2005
Beiträge
2.235
Reaktionen
196
Ort
Berlin
Hallo!
Es gab hier zwar schon vor nicht allzulanger Zeit einen I-Pod pro/contra Thread, aber für mich scheidet der I-Pod eher aus. Deswegen meine Frage an Euch:
Könnt Ihr mir Tips zum Kauf eines MP3-Players geben? Vielleicht kann ja der eine oder andere stolze Besitzer von den Erfahrungen mit seinem Gerät berichten.

Die Rahmenbedingungen: ist für meine Süße deren billiger MP3-CDplayer langsam schlapp macht. Es sollte ein USB-Stick sein 512MB, besser 1GB. ID3-Display wäre schick, eher kein Radio und keine Aufnahmefunktion (sie hört eh' meistens DJ-Sets drauf ;) ). Keinen integrierten Akku, die machen mir zu schnell die Grätsche. I-Pods und ähnliches mit Verwaltungssoftware scheiden aus, da es diese Software für Linux eh nicht gibt. Headdy braucht nicht dabei zu sein, ist schon von in Form eines netten Koss vorhanden.

Vielen Dank im Voraus!

Grüße Georg
 
M

matt

relaunched
Mitglied seit
7 Jun 2004
Beiträge
1.297
Reaktionen
126
Ort
Berlin
AW: Kaufberatung erwünscht: MP3-Player

Ich empfehle dir den iPod dennoch. Falls iTunes auf Linux-Systemen nicht geht (weiß ich jetzt nicht genau), kannst du den Pod auch als externe Festplatte erkennen lassen und die Lieder so drauf ziehen - ähnlich wie bei einem USB-Stick. Der Akku hält bei mir circa 4 Tage, ich höre täglich etwa 2 Stunden und das in der Regel auch recht laut (maximal). Akku laufzeit könnte man auch verlängern, in dem man das Hintergrundlicht ausmacht - tu ich aber nicht, da ich für ne Lesebrille zu eitel bin (auch wenn eine nötig wäre) ;)

Momentan besitze ich noch nen iPod 4ter Generation mit 20 GB, ich liebäugel allerdings mit nem 60GB iPod Photo - DJ Sets in HQ fressen einfach massig ;)
 
B

Blackdragon

Active member
Mitglied seit
6 Okt 2003
Beiträge
32
Reaktionen
0
Ort
Hamburg
AW: Kaufberatung erwünscht: MP3-Player

Also recht gut sind auch die Muvo-Player von Creative. Meine schwester hat die 128mb version und hat sich bisher nicht beklagt. Außerdem ist der Sound ziemlich gut, und man hat sogar einen EQ eingebaut. Das teil ist auch sehr klein und auch sehr leicht, merkt man also kaum. Zudem frisst es kaum strom und braucht nur eine kleine AAA batterie. Wie lang die hält weis ich im mom nicht.

Ich selbst hab nur die Creative Jukebox Zen mit 30gb und kann auch nicht klagen. Da passen ne maße an Sets rein sowie auch andere dateien und ist ein ganzes stück günstiger als der Ipod :p
 
Zuletzt bearbeitet:
D

DJ Frettchen

Well-known member
Mitglied seit
24 Feb 2005
Beiträge
109
Reaktionen
2
AW: Kaufberatung erwünscht: MP3-Player

Hi. Schau Dir mal die Geräte von "iriver" an. Die haben Geräte bis 5 GB :eek:
Du must Dich dann nur noch für eins entscheiden.
 
M

matt

relaunched
Mitglied seit
7 Jun 2004
Beiträge
1.297
Reaktionen
126
Ort
Berlin
qualität geht vor quantität.

dank seiner robuten metall-hülle hat mein iPod bereits mehrere harte Stürze auf Asphalt und Pflasterstein ausgehalten - zwar mit Kratzer (logisch), aber kaum sichtbar und ist technisch nach wie vor absolut einwandfrei.
wozu brauche ich ne voice-recorder funktion (hat jedes 0-8-15-Handy das neuer als 2003 ist), wozu nen billiges integriertes radio, das ohnehin überall schlechten empfang hat? anyway - muss jeder selber wissen, was er macht. aber der iPod ist nicht nur funktionabel und qualitativ absolut hochwertig, sondern dazu auch noch ein einfach schickes teil. die menüführung mit dem click-wheel ist einmalig - ergonomisch und vom feeling her von der konkurrenz unerreicht. die verwaltungssoftware iTunes rundet das ganze dann ab, z.B. mit dem Abrufen des Tracknamen, Interpreten, E-Tag usw. (gut, hat jetzt nur der liebe argon nichts von ;)).
 
T

Thomas K.

+1600 Beiträge
Mitglied seit
6 Sep 2003
Beiträge
6.640
Reaktionen
288
AW: Kaufberatung erwünscht: MP3-Player

den ipod würde ich dir auch empfehlen - der erste apple, der auch klingt wie'n apfel. :p

reine usb-player findet man eigentlich immer seltener. solche all-in-one lösungen, mit entsprechend kapazität, werden immer mehr zum standard. und auch vom preis-/leistungsverhältnis sind reine player nicht mehr erste wahl. von daher solltest du dann doch e4er in richtung, nuvo, iriver oder ipod etc. tendieren.
 
M

matt

relaunched
Mitglied seit
7 Jun 2004
Beiträge
1.297
Reaktionen
126
Ort
Berlin
AW: Kaufberatung erwünscht: MP3-Player

was man noch zum sound sagen kann bzgl des iPods: die mitgelieferten kleinen kopfhörer sind unbrauchbar. zumindest wenn man via EQ den bass mal n bissl höherdreht (was man garantiert macht, wenn man den iPod erstmal hat...). aber deine/ihre koss sind wirklich sehr gut... hatte die auch mal in kombination mit meinem iPod gehört... wunderbar.
 
dejaVu

dejaVu

Vestaxianer
Mitglied seit
22 Jun 2005
Beiträge
114
Reaktionen
5
Ort
...ums eck herum
AW: Kaufberatung erwünscht: MP3-Player

also ich rate dir definitiv von günstigen superschnäppchen-usb-sticks ab, hast nur ärger damit.das erste was kaputt geht ist der kopfhöreranschluss---->verliert kontakt---->nur auf einem ohr musik...
ich sprech da aus erfahrung. würde dir auf jeden fall zu was hochwertigem in richtung ipod raten.
 
FlouXooom

FlouXooom

alias "Diagnose:Keks"
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
2.038
Reaktionen
51
Ort
Berlin
AW: Kaufberatung erwünscht: MP3-Player

Hey Argon,

hol dir mal die neue Stiftung Warentest...da werden MP3-Player getestet. Was mich sehr überrascht hat: Fast jeder Player hat einen eingebauten Akku...das haben die auch ziemlich bemängelt, da der Akkuaustausch nur vom jeweiligen Hersteller durchgeführt werden und bis zu 90-100 Euro kosten kann!!

Dann gibts da auch unterschiede zwischen MP3-Playern die eine Festplatte besitzen und MP3-Playern die einen Festspeicher verwenden. Die Festplatten-Player sind z.B. der iPod oder dieser neue Player von Sony. Vorteil ist ganz klar: man hat mehrere Gigabyte an Speicher...aber mal ehrlich: Wer braucht so viel?! 512 mb reichen meiner Meinung nach völlig aus...wenn der Speicher mal voll sein sollte, löscht man MP3s die man nicht mehr oft hört und lädt neue rauf...fertig. Außerdem sind die Festplatten-Player wesentlich teurer.

Festspeicher-Player bekommt man schon ab 100,- Euro aufwärts. Dazu gehört z.B. der iPod-Shuffle von dem aber abgeraten wird. Kein Display, Akkuwechsel kostet 100,- Euro...genauso viel wie ein neuer Shuffle!!

Würd mich da genaustens informieren. Vielleicht auch mal einen Blick in die neue Stiftung Warentest riskieren :)
 
M

matt

relaunched
Mitglied seit
7 Jun 2004
Beiträge
1.297
Reaktionen
126
Ort
Berlin
Der iPod Shuffe hat eine eingebaute Festplatte?
Also in meinem Universum noch nicht. :p
 
BassTi

BassTi

Kann auch anders
Mitglied seit
9 Mrz 2004
Beiträge
2.330
Reaktionen
155
Ort
Breisgaumetropole
AW: Kaufberatung erwünscht: MP3-Player

Falls es doch was Größeres sein dürfte:

Ich habe einen Archos Gmini 120. Der ist ca. 10x8x2 cm groß, hat eine 20 GB HD, kann aufnehmen in .wav und .mp3, hat USB-Anschluss und noch einen Card-Anschluss, sodass er auch als mobiler Universal-Datenträger taugt.

Das Einzige: Ich habe das Gefühl, dass die Aufnahmen relativ "flat" im Klangbild und leise sind, was man aber am PC leicht beheben kann. Nehme das Teil inzwischen immer für Aufnahmen von meinen Sets und bin eigentlich sehr zufrieden.

Ach so: Preis ca. 180 €.
 
D

-DeXter-

AllRounder
Mitglied seit
17 Apr 2005
Beiträge
182
Reaktionen
6
AW: Kaufberatung erwünscht: MP3-Player

Falls du nen normalen mp3 player willst:
Achte unbedingt drauf dass das teil Ordnerfunktion hat.Und dass die menüführung einfach ist, weil sonst macht dir das ewige rumgeklicke nach 2h kein spass mehr.
Die auswahl an playern is ja recht groß, da wird schon was für dich dabei sein.
 
Argon

Argon

Klangspion
Mitglied seit
1 Mrz 2005
Beiträge
2.235
Reaktionen
196
Ort
Berlin
AW: Kaufberatung erwünscht: MP3-Player

Hallo!
Danke an Euch alle für die vielen Tips und ausführlichen Antworten, speziell an Matt für seinen Erfahrungsbericht.
Ich kann Eure Empfehlungen für 'wertigere' Geräte gut verstehen (und glaube auch, dass der I-Pod ein solches ist), nur 200-300 Öre für ein spontanes Geschenk finde ich dann doch übertrieben. Bin leider weder Popstar :D noch Millionär ;) .Für mich wird es mit Sicherheit demnächst auch mal irgendsoein Jukebox....Dingens sein, gerade auch von wegen Aufnahme. Allerdings bin ich in Sachen Aufnahmequalität von meinem DAT-Portable ziemlich verwöhnt.

Für meine Süße, die dat Ding zum Skaten oder Radfahren haben möchte ist das allerdings nicht nötig.

@DDD hübsches Gerät, kannte ich noch gar nicht. Interesse ist vorhanden, alles weitere per PN.

Grüße Georg
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
AW: Kaufberatung erwünscht: MP3-Player

@Argon: Recht haste mit dem DAT Qualitätsurteil, da muß die Digitale Welt sich noch ein bissl ins Zeug legen um das zu überflügeln.

hyline
 
FlouXooom

FlouXooom

alias "Diagnose:Keks"
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
2.038
Reaktionen
51
Ort
Berlin
AW: Kaufberatung erwünscht: MP3-Player

matt noncom schrieb:
Der iPod Shuffe hat eine eingebaute Festplatte?

Wo hab ich das denn bitte geschrieben?! Bitte genauer hingucken lieber Nachbar ;)

Der Shuffle ist n Festspeicher-MP3player und hat einen eingebauten Akku ...den kann nur der Hersteller wechseln und das wird deftig teuer.

Gut fand ich den kleinen Muvo von Creative...das ist ein Festspeicher-MP3player und hat keinen eingebauten Akku. Der kam auch auf den 2.Platz und kostet um die 100-120 Euro :)
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
AW: Kaufberatung erwünscht: MP3-Player

@Argon: Für Deine Verwendungszwecke sollte das hier völlig reichen, zum Skaten und biken Ideal.:D

Sogar mit Ordnerfunktion etc

Klickst Du hier Argon

Gerade erstanden für unsere Tochter, Teil eines Geburtstagsgeschenks, Sie burzelt Sonntag :D

hyline
 
Mando

Mando

bin mal zigaretten holen
Mitglied seit
26 Nov 2004
Beiträge
3.050
Reaktionen
484
AW: Kaufberatung erwünscht: MP3-Player

Argon:

Falls Du Dir noch keinen gekauft hast, kann ich Dir die Modelle von iRiver und von Samsung empfehlen, schau mal auf Amazon, die haben immer wieder Angebote.

winke

Armando
 
Slex

Slex

Strictly 4 the L. O. V. E
Mitglied seit
13 Jun 2002
Beiträge
2.561
Reaktionen
78
Ort
Berlin
AW: Kaufberatung erwünscht: MP3-Player

hab en goldenen ipod und würde ihn wieder kaufen, gibts aber leider nicht mehr... hab es bereut das ich damals nicht gleich zwei gekauft habe - konnte aber nicht wissen, dass der goldene ausläuft...

Der Ipod Mini ist für MICH der beste Mp3 Player auf dem Markt... aber ich einige mich auch auf IPOD...

Sehr guter Sound, beste Bedienung, robust - klein, leicht... viel Platz :)

Greetz Slex
 
Overhead

Overhead

iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
AW: Kaufberatung erwünscht: MP3-Player

Wichtig ist auch dass sie USB2 haben die Teile. Ist aber standart.
Ich habe mal von einem Kollegen einen MP3-PLayer von "Pro2" (bei mediamarkt gibts den) getestet und fand die Kopfhörer super. So gute hab ich noch nie gehört in der Größe. Nicht auf Bass oder Lautheit oder so getrimmt sondern auf ein ausgewogenes Klangbild. Kam sonst auch recht robost daher das teil soweit ich mich erinner...
 
E

Escaflow

Houze & Elektro
Mitglied seit
3 Mrz 2005
Beiträge
52
Reaktionen
0
Ort
Oberpfalz / Niederbayern
AW: Kaufberatung erwünscht: MP3-Player

Hi Folks!

Ich hab ja damals den Thread über die Vor- und Nachteile des iPods gestartet.
Jetzt bin ich schon seit längerer Zeit stolzer Besitzer eines iPod Mini und kann mich meinen Vorrednern nur anschließen:
Ich hab noch nie einen so gut klingenden MP3-Player gehört. Ein Wahnsinnsteil, mit super Desgin, ausserdem kriegt man für den Mini bei ner Online-Bestellung bei Apple.de noch ne kostenlose Gravur- is auch ne Überlegung wert!

Mein Tipp: kaufen!

Bye
 
 
Oben