Gehörschutz!

M
MR.MOLKS
Active member
Mitglied seit
15 Nov 2002
Beiträge
39
Reaktionen
1
MoRgEn!!!!

war mal wieder beim HNO Artzt und der bestätigte mir das ich absofort mich in die Reihe der Gehörgeschädigten einreihen darf und das direkt mit beiden Ohren. :( :( :(
Deswegen wollte ich mir jetzt mal einen Gehörschutz zulegen,hab da schon so einiges von den Hear- saves und ähnlichen Plug-ins gehört und hab da mal direkt ein paar Fragen:

- wie weit ist der Gehörschutz sichtbar?
- Ist der tragekompfort einigermassen?
-sind prof. Gehörschütze vor zu ziehen?
- wo tragt ihr die dinger, wenn ihr welche tragt.?
- wieso hab ihr angefangen die Saver zu tragen?

thanx schon mal für die Antworten

Molkes
 
Overhead
Overhead
iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
[quote author=MR.MOLKS link=board=15;threadid=6587;start=0#62977 date=1047062811]
wo tragt ihr die dinger, wenn ihr welche tragt.?
[/quote]

In den Ohren? ;)

Wie kommt's dass du nen Ohrspacker hast? Auf jeden Fall mein "Beileid"...
 
Vas.Carter
Vas.Carter
Well-known member
Mitglied seit
3 Feb 2002
Beiträge
254
Reaktionen
1
Ort
Hamburg
Moin!

In den Ohren trag ich sie auch ;D
Ausserdem ab einer gewissen Lautstärke in Discotheken und Clubs (z. B. heut abend im U), sowie beim (Überland-)Motorradfahren.

Angefangen zu tragen hab ich sie, weil ich in früheren Zeiten ziemlich viele Konzerte besucht habe und irgendwann zu der Einsicht gekommen bin, dass das auf Dauer nicht gesund fürs Gehör sein kann.

Zu Tragekomfort, Sichtbarkeit und der Frage nach professionellem Hörschutz müsstest Du erstmal sagen, was Dir Dein Gehör denn an Ausgaben wert ist (in Euro selbstverständlich).
Hab selber Elacin-Gehörschutz -schweineteuer-, hat dafür ausgezeichneten Tragekomfort, ist kaum zu sehen und filtert ziemlich linear.
Ich würd mal sagen, die Spanne für die verschiedenen Ohrenstöpsel reicht von 10 bis 150 EUR...

Greetz
 
M
MR.MOLKS
Active member
Mitglied seit
15 Nov 2002
Beiträge
39
Reaktionen
1
MOrgen,

also so ein Gehörschutz wäre mir schon die 150 euros wert.
denn ohne Gehör kann ich mich meine berufziele vergessen.
Woher ich den Schaden habe??????? von silvester, habs da mit ner ´Mittelohrenentzündung es so richtig krachen lassen.
das hat meine Lauchern nicht wirklich gut getan.
Wie lange hält sich denn so ein Besser Gehörschutz.Hab da mal was von 2 jahren gelesen und dann müssten die neu angepasst werden oder so was in der art.
in wie weit sind die denn dann sicht bar, klar stehen nicht aus dem Ohr vor aber sitzen die mehr tief in der Ohrmuschel oder eher wie bei einem Hörgerät (ich meine jetzt diewo noch so ein verstärker hinter dem ohr hengt)
kommplet in dieser und füllen sie aus.
Ausserdem hatte such vor die dinger in denn Ohren zu tragen :) :)

Thanx

Molkes
 
D
D
Well-known member
Mitglied seit
23 Jun 2002
Beiträge
79
Reaktionen
0
In Köln gibt es ne extra Firma, die sich nur auf sowas spezialisiert hat! Die machen auch Maßanfertigung für 165 €. Auf der Musikmesse hatten die ein Angebot in Höhe von 150 €. Die Dinger fallen so gut wie gar nicht auf und regeln je nach Filter 5 db, 15 db oder 25 db ab! Laut dem Typ am Stand sind die mit dem Besten Klang die mit 15 db! Ach und man kann sich mit den Dingern ganz normal unterhalten sowie auflegen(das habe ich allerdings noch nciht ausprobiert)! Wenn ich ausgeschlafenen hab, schau ich mal in den Stappel von Prospekten(so ne Messe ist ncihts für nen schwachen Rücken ;)) und teil Dir noch den Namen der Firma sowie Anschrift und Tel.-Nr. mit!

Gute Nacht

D
 
N
nemesis
Well-known member
Mitglied seit
8 Dez 2002
Beiträge
257
Reaktionen
0
Ort
Düsseldorf
schreib mir die anschrift der firma bitte mal in ner PM. ich suche auch nach nem guten gehörschutz
 
D
D
Well-known member
Mitglied seit
23 Jun 2002
Beiträge
79
Reaktionen
0
Moin Jungs!
So langsam bin ich wach ;)! Die Internet-Adresse lautet:

www.hearsafe.de

Postalische Anschrift:
Hearsafe
Kölner Str. 195

51149 Köln

Tel.: 02203-91000
Fax: 02203-91002

Die Sonderanfertigungen halten ca. 10 Jahre(die 30 € Teile je nach Pflege max. 2 Jahre) und man kann die Filter beliebig auswechseln, allerdings kosten neue Filter ca. 65 €!!

Ich leg zwar zur Zeit noch nicht in nem Club auf, aber da ich jedes Wochenende raus bin und mein flöten im Ohr immer häufiger wird, werd ich in den nächsten 3-4 Wochen mal schnell nach bella Colonia heizen und mir nen Abdruck machen lassen!!

Gruß

D

PS: Alle Angaben ohne Gewähr ;)!
 
M
MR.MOLKS
Active member
Mitglied seit
15 Nov 2002
Beiträge
39
Reaktionen
1
Thanx für dei Infos

Molkes
 
N
nemesis
Well-known member
Mitglied seit
8 Dez 2002
Beiträge
257
Reaktionen
0
Ort
Düsseldorf
jo ich dank dir auch mal
wohn ja in düsseldorf also ab nach köln *grr* :)
 
D
D
Well-known member
Mitglied seit
23 Jun 2002
Beiträge
79
Reaktionen
0
[quote author=nemesis link=board=15;threadid=6587;start=0#63273 date=1047329083]
jo ich dank dir auch mal
wohn ja in düsseldorf also ab nach köln *grr* :)
[/quote]

Stell Dich nit e su an, su küss Du uch noch ens, in en richtige Staadt ;) ;)!

Gruß

D
 
Vas.Carter
Vas.Carter
Well-known member
Mitglied seit
3 Feb 2002
Beiträge
254
Reaktionen
1
Ort
Hamburg
Moin!

Das ist der Gehörschutz, den ich auch selber habe bzw in meinem letzten Post meinte. Den musst Du aber nicht in einem bestimmten Shop kaufen, die Dinger bekommst Du bei jedem besseren Hörgeräteanbieter (frag nach Elacin Gehöschutz). Kannst auch mal unter google "Elacin ER 25" angeben, da kriegste auch noch einiges an Infos.
Die Massanfertigung läuft so ab, dass Du 2K-Material ins Ohr gespritz bekommst (fühlt sich etwas seltsam an, härtet innerhalb von fünf min aus) und nach dem ausgehärteten Abdruck wird der Stöpsel erstellt (Wartezeit ca fünf Werktage).

Greetz
 
S
Samoht
Well-known member
Mitglied seit
31 Dez 2001
Beiträge
2.118
Reaktionen
50
Also wie du vielleicht im anderen Thread gelesen hast, hab ich die MusicSafe HearSafe Ohrenstöpsel.

Hab mir ehrlich gesagt etwas mehr davon erhofft. Wenn ich die im Club drinnen habe, ist es mir irgendwie viel zu leise, ist ja fast schon unter Zimmerlautstärke und die nehmen vor allem die Höhen weg.

Zum Auflegen taugen die schon zweimal nix, weil ich meinen Sony 700 voll aufreisen kann und immer noch zu leise höre. Genaues Angleichene wird so fast unmöglich. :(

Ich denke aber schon, dass sie bei extremer Lautstärke, wie sie auf manchen Festivals oder Konzerten herrscht schon was bringen. Werde ich spätestens auf der Nature One dieses Jahr testen.
 
M
Mandragor
Psychedelischer Mohikaner
Mitglied seit
13 Nov 2001
Beiträge
661
Reaktionen
3
Ort
Frankfurt/Deutschland
Ich kann nur nochmal mit Nachdruck die musicsafe von hearsafe empfehlen. Sind klein, unauffällig im Ohr und
dämpfen für den Preis von 25 € optimal. Ich lege mit den Teilen schon seit fast 2 Jahren auf. Man muss sie nur einige Zeit vorher reintun, damit sich das Gehör an den anderen Sound gewöhnen kann.
 
D
D
Well-known member
Mitglied seit
23 Jun 2002
Beiträge
79
Reaktionen
0
[quote author=DJ-ScAsH link=board=15;threadid=6587;start=0#63311 date=1047370158]
Hab mir ehrlich gesagt etwas mehr davon erhofft. Wenn ich die im Club drinnen habe, ist es mir irgendwie viel zu leise, ist ja fast schon unter Zimmerlautstärke und die nehmen vor allem die Höhen weg.

Zum Auflegen taugen die schon zweimal nix, weil ich meinen Sony 700 voll aufreisen kann und immer noch zu leise höre. Genaues Angleichene wird so fast unmöglich. :(

[/quote]

Hi Scash,

was hast du denn für ein Filter drin?? - 25 db?? Und hast Du auch die Stöpsel, die deinem Ohr angepaßt werden oder die Standartdinger für 30,- Euro??

Gruß

D
 
E
Eldorado
Pornocaster
Mitglied seit
24 Jan 2003
Beiträge
386
Reaktionen
1
Ort
Ravensburg
also ich habe mir jetzt mal die gesamten Threads samt Postings angesehen und es hat mich sehr sehr beunruhigt, wie viele doch schon an einem Tinitus bzw. Hörschaden leiden. Ich habe mir nun auch einen Gehörschutz von Hearsafe bestellt und werde diesen am Samstag mal testen, da werde ich mehrere Stunden für einen kleinen Radiosender spielen.
Ich kann mir gut vorstellen, dass es einfach zu kurzfristig gedacht ist, sich wegen ein bisschen Umgewöhnung in jungen Jahren die Ohren zu ruinieren.
Aktuell habe ich erfahren, dass Ralf Siegel auch an einem Tinitus leidet; der Kerl schläft keine Nacht ohne Schlafmittel hat er neulich im Fernsehen gesagt !!!
Dass heisst im Klartext, erst die Ohren am Arsch, dann die Leber und zum Schluss die ganze Psyche...
Also dann möchte ich mich doch lieber an einen Gehörschutz gewöhnen müssen.

Grüsse Marco
 
IloveTechno
IloveTechno
Gimme a funky groove
Mitglied seit
29 Okt 2002
Beiträge
1.173
Reaktionen
5
Ort
Darmstadt
[quote author=Eldorado link=board=15;threadid=6587;start=0#63377 date=1047390744]
habe mir nun auch einen Gehörschutz von Hearsafe bestellt und werde diesen am Samstag mal testen, da werde ich mehrere Stunden für einen kleinen Radiosender spielen.
[/quote]

Also ich finde man kanns auch übertreiben.
Okay, wenn man in nem Club ist, wo die Anlage ziemlich heftig ist find ich das voll okay. Da ist man der Anlage ja auch praktisch ausgeliefert. Aber in diesem Fall kann man ja selbst bestimmen wie laut man die Kopfhörer bzw. Boxen macht.

Und ich finde das man sehr wohl selbst einschätzen kann, welcher Lautstärkepegel einem noch gut tut.

Gruß :)
 
Daywalker
Daywalker
DJ a.D.
Mitglied seit
10 Nov 2000
Beiträge
1.292
Reaktionen
3
Ort
Weinheim
[quote author=Eldorado link=board=15;threadid=6587;start=0#63377 date=1047390744]
also ich habe mir jetzt mal die gesamten Threads samt Postings angesehen und es hat mich sehr sehr beunruhigt, wie viele doch schon an einem Tinitus bzw. Hörschaden leiden. [/quote]

Jepp, ziemlich heftig, sollte man auch nicht auf die leichte Schulter nehmen. Habe gerade ein kleines Feature über Tinnitus und Hörsturz geschrieben, bin dabei auch auf die Tinnitus-Liga gestoßen. Sehr interessant, sollte man sich bei Interesse an dem Thema mal reinziehen.
 
M
Mandragor
Psychedelischer Mohikaner
Mitglied seit
13 Nov 2001
Beiträge
661
Reaktionen
3
Ort
Frankfurt/Deutschland
@Ilovetechno: Deine Aussage zeigt, dass Du erstens keine Anhnung von der Funktionsweise unseres Gehörs hast und zweitens wohl selbst noch keine Erfahrungen mit Hörschäden hast. Man kann nämlich keinesfalls selbst einschätzen, welche Lautstärke "einem noch gut tut". Das menschliche Ohr gewöhnt sich nämlich sehr schnell an große Lautstärken.
Merken kann man das immer dann, wenn man einen Club o.ä. betritt und sich denkt "scheisse, ist das laut hier". Nach einigen Minuten fällt es einem aber kaum noch auf. Die meisten erkennen die Warnzeichen erst, wenn sie Schmerzen in den Ohren bekommen. Dann ist es aber schon viel zu spät.
Das heimtückische dabei ist, das die Schwelle, ab der Schädigungen entstehen, viel niedriger liegt, als man selbst annimmt, nämlich bei ca. 90 db ( das wird in so gut wie jedem Club erreicht ). Und leider ist das Ohr nicht in der Lage, diese Schäden wieder zu reparieren. Jedesmal wenn man mit einem Ohrensausen einen Club oder eine Party verlässt, kann man sich sicher sein, dass man wieder mal die obersten 50 - 100 Hz ( die hohen Frequenzen bauen als erste ab ) seines Hörspektrums für den Rest seines Lebens vergessen kann !
Über den Daumen gepeilt gilt man dann nach etwa hundert - hundertfünfzigmal Ohrensausen in der gesamten Lebensspanne als schwerhörig ( das sind bei anständiger Lebensführung etwa 3 - 5 Jahre regelmässige Clubbesuche - na, wer kommt da jetzt ins Grübeln ? ;) ).
Angesichts dieser medizinisch bewiesenen Fakten ist es kaum verwunderlich, dass es hier so viele Hörgeschädigte gibt.
Ich jedenfalls gehe ohne meinen Gehörschutz auf keine Party und zu keinem Gig mehr. Und jedesmal, wenn mich meine Freunde nach dem Clubbesuch wieder anschreien, weil sie vor lauter Pfeifen in den Lauschern ihre eigenen Worte nicht mehr verstehen können, weiss ich warum !
 
 

Neue Themen


Oben