GEMINI PS 04 Erfahrungen?

D

DerbyStar

Well-known member
Mitglied seit
Okt 2001
Beiträge
426
Reaktionen
3
Ort
Leipzig
Weiss nich wie ich jetzt drauf komme, aber der Mixer wirkt gerade sehr interessant für mich. Ich hatte früher schonmal einen Gemini-Mixer der UMX Serie und fann den eigentlich sehr gut.
Nur die neuen sollen ja nich so sein, oder?
Brauch nur n "kleinen" für HipHop/Funk/Mashup aber Effekte sollen integriert sein. Bisher bin ich mit nem Stanton SA-12 gefahren.

Was meint ihr, hat jemand den zu Hause?

http://www.geminidj.com/videos/ps04.mov
 
S

Silverfox

Kopfverdreher
Mitglied seit
Jan 2007
Beiträge
222
Reaktionen
11
Ort
MUC E-S
Lass die Finger davon hatte selbst nen PS XX USB der war nach 4 Wochen im Arsxx

Außerdem is der CF echt mehr als ungeeignet für HipHop.
 
D

DerbyStar

Well-known member
Mitglied seit
Okt 2001
Beiträge
426
Reaktionen
3
Ort
Leipzig
ok danke, was heisst im arsch?
wenn man ihn runterwirft, ist er auch nach einem tag im arsch ;)
 
B

Brain2k

Well-known member
Mitglied seit
Apr 2007
Beiträge
92
Reaktionen
1
Sehr gut sehr gute verarbeitung und eigentlich Ganz Okay ;)
 
Tobi Agudo

Tobi Agudo

Well-known member
Mitglied seit
Sep 2007
Beiträge
405
Reaktionen
1
Ort
München
Also ich hab damit ganz gute Erfahrungen gemacht. Die Verarbeitung ist in Ordnung (Kumpel hatte den längere Zeit), Klang ist auch ok, Zuverlässigkeit ist gegeben. Hab damit auch schon Live aufgelegt und fand gerade die Filter ganz cool. Sind aber auch einige Effekte dabei, die ich für unbrauchbar halte.
Die Fader sind zum Mixen gut, zum richtig cutten kannste sie aber vergessen, kommt von der Curve aus nicht hin.
Mein Kumpel hat jeden Tag damit gemixt und hatte nie Knackser oder kaputte Potis etc.
Das einzige Problem sind die Equalizer, bzw. deren Anordnung. Also Bass und Mitten sind halt nebeneinander. Fand das am Anfang sehr störend, allwerdings gewöhnt man sich auch daran.
Ansonsten find ich den Mixer zu dem Preis echt gut, vor allem für den Home Bereich
 
D

DerbyStar

Well-known member
Mitglied seit
Okt 2001
Beiträge
426
Reaktionen
3
Ort
Leipzig
hm dann muss ich halt mal gucken ob irgendwo anzutesten ist. auch wegen cutfähigkeit. weil mit dem gemini umx damals bin ich gut zurecht gekommen, die frage is nur was jetzt da bei gemini geht.
 
M

Madz

Beginner
Mitglied seit
Mrz 2007
Beiträge
4
Reaktionen
0
Also ich hab den PS02 USB jetzt schon ein gutes halbes Jahr und hab eigentlich nie Probleme gehabt! Auch von der Verarbeitung her kann ich nix negatives sagen.. Zu den Effekten hab ich aber keine Ahnung! Am besten selbst ein Bild von machen und kräftig im Store deines Vertrauens ausgiebig testen :)
 
D

DerbyStar

Well-known member
Mitglied seit
Okt 2001
Beiträge
426
Reaktionen
3
Ort
Leipzig
Also ich hab den PS02 USB jetzt schon ein gutes halbes Jahr und hab eigentlich nie Probleme gehabt! Auch von der Verarbeitung her kann ich nix negatives sagen.. Zu den Effekten hab ich aber keine Ahnung! Am besten selbst ein Bild von machen und kräftig im Store deines Vertrauens ausgiebig testen :)
was legsten auf? mir gehts eigentlich gerade nur noch darum, wie sich mit dem ding cutten lässt, und das man es nicht mit einem RANE vergleich soll is mir klar.
 
M

Madz

Beginner
Mitglied seit
Mrz 2007
Beiträge
4
Reaktionen
0
Sorry bzgl. cutten hab ich keine Ahnung^^
Ich leg nur House auf und arbeite eigentlich nur mit den Linefadern..
 
D

DerbyStar

Well-known member
Mitglied seit
Okt 2001
Beiträge
426
Reaktionen
3
Ort
Leipzig
ja siehste aber genau das isses ja. du schreibst ja schon "selbst vestax" und ich hab mit vestax nur gute erfahrungen gemacht, sprich mehr besser geht bzw. brauch ich nicht - nur dann vielleicht wenn die skilllz niedriger sind ;) .

is genauso wie ich einen technics-plattenspieler einem megastarken motor einer andere firma vorziehe, weil mir das einfach zu stark is dadurch man überhaupt keien gefühl mehr hat. aber das muss man anscheind selber einfach antest ;)
 
D

DJ Piranha

Member
Mitglied seit
Nov 2007
Beiträge
12
Reaktionen
0
Ort
Nürnberg
hab mir den mixer bestellt gehabt...

dann innerhalb der 30 tage frist wieder zurückgegeben aus folgenden gründen...

die cue led eines kanals hat nach grad mal einem tag den geist aufgegeben... was mich generell an der verarbeitung des mixers zweifeln ließ...
dazu machten die fader meines erachtens nach nen recht rauhen eindruck... ok, die anordnung des eqs ist gewöhnungssache... dann aber das hauptmanko, die effektsektion... vom prinzip her ist die ganz gut durchdacht, in der umsetzung allerdings mehr als dürftig... man hat dort einen endlos-poti um die effekte anzuwählen und einen, um den parameter einzustellen... ist zB bei nem flanger oder phaser ganz cool, weil man, anders als bei nem pio zB, nicht nur von oben nach unten und wieder hoch laufen kann sondern da in der gestaltung recht flexibel ist... allerdings war dieser fader von der empfindlichkeit recht ungeeignet, so dass man bei eben so einem verlauf von hoch nach tief beim flanger sich da die finger wund gedreht hat... der poti zur auswahl der effekte war dafür etwas zu überempfindlich, sodass wenn man auf die schnelle den effekt wechseln wollte man leicht übers ziel hinaus schoss... dazu kam, dass wenn der dry-wet-fader auf wet stand beim wechseln der effekte und besonders der effekt-quellen manchmal ein knacken zu hören war...
im prinzip ist der mixer sicher nicht schlecht, aber für mich waren es leider zu viele details, die nicht so ganz passten...

versuche jetz mein glück mit dem korg km-202, den ich gestern bestellt habe!
 
D

DerbyStar

Well-known member
Mitglied seit
Okt 2001
Beiträge
426
Reaktionen
3
Ort
Leipzig
danke für die gute kritik! =)

p.s. den Korg hab ich getestet aber für mich war er nix. weil eigentlich brauch ich nur n delay und flange in einem battle mixer, jetzt bleibt mir nur noch der neue vestax 05er nur der hat wieder keine mitten ;)
 
 
Oben