Generatoren und Stromerzeuger

Goldfuchs

Goldfuchs

...hört alles!
Mitglied seit
Dez 2006
Beiträge
422
Reaktionen
35
Ort
Zwischen Sonar Kollektiv und Dixons Café
Hi ihr alle...

Ich seh mich gerade aus reiner Neugier und Interesse versch. Stromgeneratoren an. Ist natürlich echt praktisch immer und überall Strom mit sich führen zu können und ausserdem wollt ich schon immer mal ne kleine Party im mitten Kornfeld machen. Aber ich weiß nicht, wieviel Saft mein Set braucht. Woher weiß ich, wieviel Strom ein Plattenspieler, Mixer...und was noch so dazugehört, braucht? Vielleicht hat ja auch schon jemand Erfahrungen mit so etwas gemacht? Oder ist das alles nicht so einfach, wie ich mir das vorstelle?...Klärt mich auf!

Grüße
 
Snaip

Snaip

Knöpfchendreher
Mitglied seit
Jun 2002
Beiträge
7.534
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
Also die Watt-Zahlen stehen eigentlich immer irgendwo am Gerät (meißt am Typenshild).
Sonst stehen sie auch in der Anleitung.

TTs verbrauchen max. 30 Watt also zusammen 60.
Ein Mixer so um die 50 (Variiert aber sehr stark).
Amp sollte klar sein.
Dazu brauchst du dann noch etwas Headroom.

Also:
2 x TT = 60
1 x Mixer = 50
1 x Amp = 200
----------------------
310
Also würd ich einen Genrator mit ca. 400 Watt nehmen.
Aber besser gleich einen mit 1,5kw holen und gut is.

Nicht vergessen Lichtequipment frisst ohne Ende Strom!
Und lärmen tun die Dinger auch wie Hölle.
 
Zuletzt bearbeitet:
jenz

jenz

.....:::::.....
Mitglied seit
Aug 2003
Beiträge
2.098
Reaktionen
108
Ort
KH/AZ/MZ
also wie du siehst sind TT und Mixer eher Kleingeräte, die kaum ins Geweict fallen. da ziehen manche Lichterketten oder ne kleine Lampe mehr Watt.

Wie man jetzt auf 200 W für nen AMP kommt, ist mir nicht so ganz klar, man muss aber bedenken dass die auch mal ein vielfaches beim Einschalten ziehen können.

Ansonsten: Lichtanlagen klar, brauchen Unmengen an Strom - eine dieser Standard PAR Kannen, die denke ich jeder kennt (diese Aluteile)... Also nur einer kann ja nach Birne zwischen 300 oder 500W bis zu 1000W haben. Wenn man da mehrere von hat geht da gut was weg.

Musikanlage ist klar, steht meistens groß auf den Endstufen drauf.

Ansonsten gibt es bei Generatoren zu beachten, dass es dort wie bei Lautsprechern verschiedene Watt angaben für Dauerbelastung und Spitzenbelastung gibt. Manche geben auch nur KVA, der Wert ist etwas höher. (auch wenn VxA eigentlich W sein sollte, aber naja techn Angaben unterscheiden sich scheinbar)

Ausserdem gibt es qualitativ sehr große Unterschiede wie die Teile geregelt sind etc.

Vergiss einfach Geräte die man aus dem Baumarkt kennt und leihe dir direkt nen richtigen DieselGenerator so ab 14kW, je größer desto besser. Und nicht erschrecken, auch wenn die Teile oft ein paar hundert Kilo wiegen und manchmal direkt nen Fahrgestell haben sind die meistens nicht viel teurer in der Miete als so nen tragbaren Generator.

Kleine GEräte sind sehr laut, müssen ständig nachgetankt werden und verbrauchen viel Sprit.

Die großen Dinger sind zwar schwer, sehen wuchtig aus. Aber da dreht man den Schlüssel um und das Ding läuft, nachtanken ist meistens auch nicht nötig und die sind vor allem auch sehr leise. Manche sind so gut gedämmt, dass man sie neben einem Krankenhaus betreiben kann.

tip:

Unter: http://www.strom-stoss.de/index2.html unter kVA/kW die Excel Tabelle downloaden

und hier kann man gut und vor allem günstig große Generatoren mieten: www.mvs-zeppelin.de
 
Snaip

Snaip

Knöpfchendreher
Mitglied seit
Jun 2002
Beiträge
7.534
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
Man haben es einige Leute schwer...

Ich glaube kaum das irgendwein Sony-Heimverstärker mehr als 200Watt braucht, auch nicht beim einschalten.
Wenn es dagegen um ein Amprack mit 25KW Leistung geht sollte es klar sein das da etwas mehr Leistung benötigt wird. Aber ich denke kaum das dann die Frage in diesem Rahmen gestellt werden würde.
Wenn sie denn überhaupt kommen würde!

Gute Nacht!
 
 
Oben