German Dance Award 2001

Daywalker

Daywalker

DJ a.D.
Mitglied seit
Nov 2000
Beiträge
1.293
Reaktionen
3
Ort
Weinheim
Auch 2001 ist es wieder soweit und der dritte German Dance Award wird feierlich in Hamburg verliehen. Am 12.12. findet im Grünspan auf der Großen Freiheit die Preisverleihung für geladene Gäste statt.

In 24 Kategorien wird der German Dance Award vergeben, u.a. in den Bereichen Bester Dance Hit, Nationaler Single Act, DJ National, DJ International, Producer, Club- und Radio Dance Hit.

Ab 22 Uhr starten dann die große Aftershow-Parties im Grünspan und im Phonodrome. Als Live Acts werden iiO, Kosheen, Matthias Schaffhäuser, Phil Fuldner, Röysksopp und Tok Tok vs. Soffy O. dabei sein. An den Turntables stehen u.a. Moguai, Oliver Moldan, Slam, Sven Väth, Timo Maas und Westbam.

Tickets für die Parties können für DM 45,- zzgl. Vvk-Gebür an Vertragsvorverkaufsstellen über CTS und in Hamburg bei der Theaterkasse, Central Landesbankgalerie, Baseline, Cuepoint, Doubleeight, Starpoint und Underground Solution erworben werden - oder nur einen Klick weit weg: Nämlich hier!

Nominiert sind in diesem Jahr:

Kommerzielle Preise

Der Dance Hit.
Keine Nominierungen.

Der Nationale Single Act.
Keine Nominierungen.

Der Internationale Single Act.
Keine Nominierungen.

Der Nationale Vinyl Sales Hit.
Keine Nominierungen.

Der Discomaniac.
Keine Nominierungen.


Kritiker-Preise

Das Nationale Label:
BPitch Control
Fuel/Leaded
International Deejay Gigolos
Kontor
Superstar Recordings

Das Internationale Label:
Defected
Mute
Naked Music
Positiva
Soma

Der Nationale A&R:
DJ Hell (International Deejay Gigolos)
Jens Thele (Kontor)
Markus Wenzel , Peter Aleksander und Tom Keil (Superstar Recordings)
Sven Schäfer (Fuel/Leaded)
Tim Dobrovolny und Tom Bohne (Polydor Zeitgeist)

Album:
Daft Punk - Discovery
Felix Da Housecat - Kittenz And Thee Glitz
Fischerspooner - #1
Green Velvet - Whatever
Herbert - Bodily Functions

Critics Choice Track:
Kosheen - Hide U
Roger Sanchez - Another Chance
Slam - Lifetimes
Sono - Keep Control
Tok Tok vs. Soffy O. - Missy Queen´s Gonna Die

Lifetime Award.
Keine Nominierungen.

Producer:
Andre Tanneberger
Chris Liebing
Herbert
Roger Sanchez
Tobi Neumann

DJ National:
Boris Dlugosch
Chris Liebing
DJ Hell
Monika Kruse
Sven Väth

DJ International:
DJ Rush
Jeff Mills
Laurent Garnier
Mauro Picotto
Roger Sanchez

Best Remix:
2raumwohnung - Sexy Girl
(Meeting The Girls Mix by Tobi Neumann)

Depeche Mode - I Feel Loved
(Danny Tenaglia’s Labor Of Love Mix)

iiO - Rapture
(Creamer & Stephane K. Remix)

Kissogram vs. Woody - If I Had Known This Before
(Woody´s Fumakilla XTC-Xpress-Mix)

Tiga & Zyntherius - Sunglasses At Night (Chris Liebing Mix)

Newcomer:
Ellen Allien
Fischerspooner
Kosheen
Safri Duo
Tok Tok

Compilation:
Berlin 2001
Cocoon at Ibiza - Sound Of The First Season
Kontor Top Of The Clubs Vol. 12
Love Parade 2001
U60311 Techno Division Vol.1

Medium:
Electronic Beats
Groove
Radio Sunshine Live
Raveline
VIVA Clubrotation

Artwork & Visuals:
Bringmann & Kopetzki
Eike König
Groupe
Pfadfinderei
Think Design

DJ-Preise

Club:
Oxa Zürich
Robert Johnson Offenbach
Tribehouse Neuss
U60311 Frankfurt
WMF Berlin

Händler:
Cuepoint Hamburg
DJ-Shop.de
Freebase Frankfurt
Important Essen
Underground Solution Hamburg

Publikumspreise

Fashion:
Diesel
Freeman T. Porter
Levi´s
Miss Sixty & Energie
W&LT

Video:
Fatboy Slim - Weapon Of Choice
Fischerspooner - Emerge
Funk D´Void - Diabla
Roger Sanchez - Another Chance
Supermen Lovers - Starlight

Der Radio Dance Hit:
Alcazar - Crying At The Discotheque
ATB - Let U Go
Daft Punk - One More Time
Roger Sanchez - Another Chance
Safri Duo - Played-A-Live

Quelle: www.beatcounter.de
 
V

VanAde

Well-known member
Mitglied seit
Dez 2001
Beiträge
61
Reaktionen
0
Ort
in good helvetica
A propos German Dance Award 2001 Malaria vs. Chicks on Speed - Kaltes klares Wasser find ich echt geil...
 
D

Darktrancer

Teh'leth
Mitglied seit
Nov 2000
Beiträge
1.008
Reaktionen
1
Ort
MHL (Thüringen)
Vollständigkeitshalber hier die Gewinner:

01. Dance Hit: Sylver "Turn The Tide"
okay, so oft wie der im Radio gedudelt wurde, is das keine Überraschung

02. Nationale Single Act: Blank & Jones
oh je, dazu sag ich nix *g*

03. Internationale Single Act: Safri Duo
hmm, mich würd mal interessieren, gegen wen die sich hier durchgesetzt haben

04. Nationale Vinyl Sales Hit: Malaria! vs. Chicks On Speed "Kaltes klares Wasser"
das geht in Ordnung *Daumen hoch*

05. Discomaniac: Azzido Da Bass "Dooms Night"
warum so ein altes Teil?

06. Nationales Label: Superstar Recordings
den gönn ich den Preis - zum Glück isses nich Kontor geworden *g*

07. Internationales Label: Soma
hmm, Soma sagt mir eher wenig...

08. Nationaler A&R: DJ Hell
wenn sie schon nicht Label das Jahres geworden sind, dann halt A&R *g*

09. Album: Daft Punk "Discovery"
hmm, das ist auch keine große Überraschung - war zu erwarten

10. Critics Choice Track: Tok Tok vs. Soffy O. "Missy Queen's Gonna Die"
*hehe* hier freu ich mich auch ... grad weil sich der Track gegen "Another Chance" von Roger Sanchez durchgesetzt hat

11. Lifetime Award: Westbam
der Preis geht auch klar...

12. Producer: Chris Liebing
soviele Schranz-Platten & Remixe der auf'n Markt geworfen hat, geht das auch klar ...

13. DJ National: Boris Dlugosch
dazu kann ich nix sagen ... ist ein wenig erstaunlich, daß er sich gegen Väth, Hell, Liebing und Kruse durchgesetzt hat

14. DJ International: DJ Rush
das ist auch keine Überraschung *g*

15. Best Remix: Depeche Mode "I Feel Loved" - Danny Tenaglia"s Labor Of Love Mix
ich hab den Remix von "Rapture", der auch nominiert war, eigentich ein Stückchen fetter...

16. Newcomer: Tok Tok
jepp, der Preis geht klar *Daumen hoch*

17. Compilation: U60311 - Techno Division Vol. 1
also ich hätte hier auf die Cocoon-Compilation getippt...

18. Medium: Radio Sunshine Live
kein Kommentar...

19. Artwork & Visuals: Groupe
schade, daß Hotze nich gewonnen hat *g*

20. Club: WMF Berlin
hmm, dazu kann ich auch nix sagen, war ich leider noch nich drin...

21. Händler: Underground Solution Hamburg
...

22. Fashion: Levi's
oh je ...

23. Video: Roger Sanchez "Another Chance"
wenn schon nicht bester Track, dann halt bestes Video *g*

24. Radio Dance Hit: Daft Punk "One More Time"
Ich weiß zwar nich, wo der Unterschied zum Preis #1 ist, is aber auch egal... *g*

Insgesamt würd ich sagen, daß dieser GDA kaum Überraschungen bereit hiel. War eigentlich alles mehr oder weniger im Vorraus abzusehen.

greetinx,
Darktrancer
 
 
Oben