Geschwindigkeits schwankungen des Tellers

D

Danj.

Well-known member
Mitglied seit
Mai 2007
Beiträge
138
Reaktionen
5
Ort
Stuttgart
Hey ihr.

Ein bekannter hat mir gesagt sein Plattenspieler hat ihrgendwie en knall^^

okay dann hab ich ihn geholt und geschaut was los ist. hab ne platte aufgelegt und abgespielt


das Prob ist. die geschwindigkeit ändert sich also ob man etwas mit em pitch machen würde. Ich meine es stimt was nicht mit der übersetztung, passt aber alles. er ist gut geschmiert , (direkt antrieb ) die Feder ist richtig gestimmt. Der Tonarm ist net zu schwer.



nun weis ich nicht mehr weiter


Hab auch schon die SUFU benutzt. kam nix


Wisst ihr woran das liegen kann.

PS. ist en älteres model marke unbekannt.
 
Samoa

Samoa

Fräulein Flauschig
Mitglied seit
Mrz 2005
Beiträge
484
Reaktionen
39
Ort
Bayern
Naja, wenn die Geschwindigkeit so stark schwank, wird wohl was mit der Electronik sein. Diese regelt ja den Motor. Aber was???? Keine Ahnung.

Lg Samoa
 
Serkan

Serkan

Well-known member
Mitglied seit
Feb 2002
Beiträge
3.398
Reaktionen
202
Ort
Wilhelmshaven, NI
Ich meine es stimt was nicht mit der übersetztung, passt aber alles
(...)
die Feder ist richtig gestimmt
Hä??? :)

Schau doch mal auf der Rückseite des Plattenspielers, ob da eine Modellbezeichnung angebracht ist. Eventuell würde auch ein Foto weiter helfen.
Außerdem: Frag deinen Bekannten nochmal wie alt das Ding ist, was es schon mitgemacht hat, ob etwas besonderes aufgefallen ist, bevor es zu diesen Erscheinungen kam.

Sorry, aber mit so wenig Infos kann kaum einer was anfangen. Das einzige was ich vermute ist, dass es sich um ein billiges Modell handelt, wo sich eine Reperatur nicht mehr loht und ein neuer Player die sinnvollere Alternative wäre.
 
S

Saschaaa

Well-known member
Mitglied seit
Dez 2006
Beiträge
708
Reaktionen
6
einer meiner tt`s wird ,wenn eine paltte läuft einfach langsamer. danach reagiert der pitch regler auch nicht mehr. woran liegt das?
 
Pyro

Pyro

50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
16.468
Reaktionen
190
Ort
H
einer meiner tt`s wird ,wenn eine paltte läuft einfach langsamer. danach reagiert der pitch regler auch nicht mehr. woran liegt das?
Tut mir leid, die Glaskugel für weitere Informationen ist grade zum Jahrescheck bei Frau Schlotterbeck :rolleyes:
 
S

Saschaaa

Well-known member
Mitglied seit
Dez 2006
Beiträge
708
Reaktionen
6
was soll ich dir denn da für informationen geben?
falls es dir hilft: reloop 3000
 
Serkan

Serkan

Well-known member
Mitglied seit
Feb 2002
Beiträge
3.398
Reaktionen
202
Ort
Wilhelmshaven, NI
Moin.

Es steht zwar noch eine Frage an, aber ich habe auch etwas seltsames an meinem Technics SL-1200MK2 entdeckt.
Gestern habe ich beim Digitalisieren (pich auf 0%) festgestellt, dass der Teller sehr stark leierte. Dabei wurde der Teller langsamer, zog an, wurde langsamer, zog wieder an, usw. Und das in unregelmäßigen Abständen. Anhand der Darstellung der Strobopunkte würde ich sagen, dass der Teller sich in einem Bereich von -4 bis 0% geschwankt hat.
Habe dann einfach den Pitchfader verschoben und wieder auf 0% gestellt (also einmal Quartz-Lock aus und wieder an). Seither läuft der TT wieder normal.

Falls einer das Selbe hatte, oder weiß, woran das gelegen haben könnte:
Her mit euren Infos! :D Ich wüsste nämlich schon gerne, ob sich da ein Defekt angekündigt hat, oder ob das etwas ist, was alle paar Jahre "mal passieren kann" und nicht weiter schlimm ist.

Grüße, Serkan
 
kaype

kaype

Housebesetzer
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
Jul 2004
Beiträge
5.104
Reaktionen
298
Ort
Bremen
Das ist nicht normal. Wenn er eier leuchtet dann noch die LED vom Pitch, ansonsten Pitch defekt, mal was reingelaufen oder ähnliches.

Wie leicht läuft den die Achse vom Teller? Eventuell mal ein Tropfen Nähmaschinenöl ran geben.

grüße, kaype
 
Serkan

Serkan

Well-known member
Mitglied seit
Feb 2002
Beiträge
3.398
Reaktionen
202
Ort
Wilhelmshaven, NI
Das ist nicht normal. Wenn er eier leuchtet dann noch die LED vom Pitch, ansonsten Pitch defekt, mal was reingelaufen oder ähnliches.
Ich habe das Teil gebraucht gekauft, da war es 1,5 Jahre alt. Seit etwa 1 Jahr befindet er sich in meinem Besitz und machte in der Zeit keinerlei macken.
Ob die LED vom Pitch geleuchtet hatte weiß ich nicht mehr, da ich in dem Augenblick als es passierte völlig perplex war und auf garnichts geachtet habe... da hätte der ganze TT leuchten können und ich hätte es nicht richtig wahrgenommen ;)
Wie leicht läuft den die Achse vom Teller? Eventuell mal ein Tropfen Nähmaschinenöl ran geben.
Da ist absolut nichts zu beanstanden. Der Teller läuft smooth wie bei jedem anderen MK2 auch.

Wie gesagt: Das ist nur einmal (vorgestern) passiert. Und seitdem auch nicht mehr. Falls es aber wieder vorkommen sollte, werde ich das genauer beobachten und es entsprechend berichten. Ich spiele sowieso mit dem Gedanken, dich mal für eine Generalüberholung meiner Technics zu kontaktieren. Allerdings haben derzeit andere Sachen eine höhere Priorität - zumal ja alles wieder in Ordnung scheint.

Ich lasse also von mir hören, wenn es wieder Probleme gibt bzw. wenn ich deine Griffel an meinen Babys haben will :D

Grüße, Serkan
 
kaltekuh

kaltekuh

Well-known member
Mitglied seit
Mai 2000
Beiträge
599
Reaktionen
1
Ort
Friedrichshafen
Hmm. Hört sich nach Elektronik an oder nach Problemen mit dem Stromnetz.

Bei kleineren Stromschwankungen können solche Effekte auftreten, ich hab dies gerade an meinem Numark Billig - Plattenspieler bemerkt.

Im Zweifel an die gleiche Verteilerleiste eine Lampe (50W+) hängen und schaun ob der Plattenspieler darauf reagiert wenn man diese an u. aus macht.
 
Serkan

Serkan

Well-known member
Mitglied seit
Feb 2002
Beiträge
3.398
Reaktionen
202
Ort
Wilhelmshaven, NI
Moin.

Nun hatte ich das gleiche Phänomen am rechten (also anderen) Turni!
Dabei hab ich mir das Ganze genauer angesehen und folgendes Beobachtet:

Die Quartz-Lock-LED leuchtete schwächer als sonst. Die Stromversorgung schien allerdings stabil zu sein, denn der andere Turni, der Mixer und die Lampe die ich auch mit an der Steckdosenleiste dran hatte, taten ihren Dienst wie immer, ohne irgendwelche Auffälligkeiten.
Dann habe ich den Player aus- und wieder eingeschaltet und hatte das selbe Problem. Ein Umschalten zwischen 33 und 45 RPM brachte auch nichts.

Dann habe ich am Pitchfader rumgespielt und im + und - Bereich tat sich nichts komisches, bei 0% schwankte er wieder wie bekloppt.
Dann habe ich den Pitchfader im Bereich des "Klicks" hin und her bewegt, und da lief er mal richtig, mal mit Schwankungen.

Komisch nur: Den Fehler kann ich nicht wieder reproduzieren. Egal wie ich den Kappe vom Pitchfader schubse, drücke, ziehe... er läuft ohne zu Mucken bei 0%.
Auch verwunderlich:
Beide Player zeigten je einmal das selbe Verhalten (an verschiedenen Tagen), obwohl beide unterschiedlich alt sind. Der linke Player ist ca. 2,5 Jahre alt, der rechte etwa 3-4. Beide gebraucht gekauft von unterschiedlichen Verkäufern.
Daher schließe ich den Verschleiß des Faders aus... :confused:

Ich habe, um den Fehler heraus zu finden, den rechten Teller runtergenommen und mir alles angesehen. Dabei vielen mir 2-3 "Fussel" im Antrieb auf. Diese habe ich mit einem Mikrofasertuch entfernt.
Unter dem anderen Teller war aber nichts zu finden. Daher denke ich auch nicht, dass es an den Fusseln gelegen hat.

Kurzum:
Ich bin immer noch nicht schlauer aus dieser ganzen Sache... zumal es innerhalb von 2 Wochen bei beiden (!) Playern auftrat, und jeweils zum ersten Mal überhaupt... und bei beiden kann ich es nicht reproduzieren.

Falls es jemanden interessiert:
Ich habe mit meinem Handy das ganze festgehalten. Das Video hat zwar eine ziemlich miese Quali, würde ich aber bei interesse trotzdem mal uppen.

Grüße, Serkan
 
kaype

kaype

Housebesetzer
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
Jul 2004
Beiträge
5.104
Reaktionen
298
Ort
Bremen
Beide pitches platt bzw. mal feucht geworden... viel zu raten gibts da nicht ...
 
lolo

lolo

Housetier
Mitglied seit
Aug 2004
Beiträge
4.561
Reaktionen
352
Ort
Offenburg
@ saschaaa

geile antwort, da werden dir viele helfen :rolleyes:

@ topic

so schwankte mein teller auch, nachdem bier in den pitch gelaufen war.
der pitch ist halt ein verschleißteil.
 
Serkan

Serkan

Well-known member
Mitglied seit
Feb 2002
Beiträge
3.398
Reaktionen
202
Ort
Wilhelmshaven, NI
Danke für die Antworten.
Komisch finde ich das ganze schon, aber hilft ja nichts. Mal sehen ob ich mich selbst daran versuche, oder ob ich da erfahrene Leute ran lasse.
Denn wenn ich das Angriff nehme, dann entferne ich auch gleich den Pitchklick und stelle mit einem Multimeter auch alles richtig ein.

@kaype:
Gibt es Ersatzfader für den M3D bzw. MK5 (also ohne den berühmten Klick)? Sind diese teurer? Kann man die ohne weiteres in einen MK2 einbauen?

Ich wüsste jetzt nicht so recht, welcher Laden die entsprechenden Ersatzteile hat, und ob ich mich trauen sollte, sowas bei ebay zu kaufen.

//edit
Habe gerade unter deejayladen.de Ersatzfader gefunden. Dort steht, dass der MK2-Fader nur in den MK2 passt, und M3D-/MK5-Fader dann halt in diese Player. Wobei ich dem nicht unbedingt glauben schenke. Ich denke eher, dass das da so steht, damit sich keine Noobs beschweren, warum da nun (k)ein Pitchklick ist.
Wobei ich es auch für eine Unmöglichkeit halte, dass der MK5-Fader mit €49 doppelt so teuer als der MK2-Fader (€25) ist. Damit ist die Sache für mich zwar entschieden, aber trotzdem frage ich mich, wer um alles in der Welt die Preise für sowas gestaltet.

//edit 2
HT-Audio (wie konnte ich das vergessen? :) ) will €24,90 (ebay) für den MK2-Fader, allerdings +€5 für den Versand.
 
Zuletzt bearbeitet:
kaype

kaype

Housebesetzer
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
Jul 2004
Beiträge
5.104
Reaktionen
298
Ort
Bremen
Die m3d/mk5 Fader sind elektronisch anders da sie keinen Kontakt für den Quarzlock haben. Mechanisch passen sie wohl nur haben sie halt keinen klick und die LED geht bei null auch nicht mehr an. Funktionieren ansich täte es aber.

einfach nen mk2 Fader kaufen, kugel entfernen und glücklich sein ... ist nicht so die aktion.

grüße ... kaype
 
D

djDingeling

Member
Mitglied seit
Okt 2007
Beiträge
11
Reaktionen
0
Ich hoffe dass meine Frage in diesem Thread richtig aufgehoben ist:

Bei meinem neu gekauften 1210er scheint die Laufgeschwindigkeit ein wenig zu schwanken. Die Punkte am Tellerrand, die bei einem Pitch von 0 eigentlich stehen müssten, sind nicht ganz steady.
Ungefähr alle zwei Sekunden bewegen sich die Punkte (in einer relativ smoothen Bewegung) 1-2mm in eine Richtung und wieder zurück.
Das darf eigentlich nicht sein, oder? Vor allem bei einem absolut neuen Gerät?
Kann/muss ich das eindeutig reklamieren?

Vielen Dank für hilfreiche Antworten!
 
Dennis Mitchel

Dennis Mitchel

Minimalist
Mitglied seit
Dez 2006
Beiträge
173
Reaktionen
8
Ort
hannover city
bei einen neuen Gerät??Und das im Nullbereich???Ne eigentlich dürfte das bei Technics net sein...ich würd sie sofort wieder umtauschen..denn billig waren die ja nun net gerade ;) und da kann man nu schonmal etwas ansprüche stellen..

hab meine Technics 5 Jahre und laufen immernoch wie am ersten Tag
 
kaype

kaype

Housebesetzer
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
Jul 2004
Beiträge
5.104
Reaktionen
298
Ort
Bremen
Ist ein bekanntes Problem von "günstig" gegossenen Tellern. Haben ziemlich viele neue mk2 und mk5 ... angeblich.

Liegt daran das die punkte nicht ganz exakt dort sind wo sie sein sollten, daher passiert das auch ca. alle 2 sec bei 33upm ... sprich 1 umdrehung alle 2 sekunden ;)

Technisch ist mit dem Teil alles OK ... sei beruhigt.

grüße ...
 
D

djDingeling

Member
Mitglied seit
Okt 2007
Beiträge
11
Reaktionen
0
Puh, ich bin in der Tat beruhigt...

Danke für die schnelle Antwort!
 
B

balthazar

turntable-rocker
Mitglied seit
Feb 2004
Beiträge
342
Reaktionen
4
Ort
Ried/Tr
Hallo!

Ist leider etwas off - Topic aber neues Thema starten.. nene!! :)

Es geht mir hierbei um die Gleichlaufschwankungen von minderwertigen Turntableprodukten!

Habe vor kurzen mal wieder meine alten TTs rausgekrammt, da ich einen mal opitsch aufwerten wollte. Festgestellt hab ich da gleich mal, das der Plattenteller von Omnitronic viel leichter ist als der des Technics!

Jetzt stelle ich mir die frage.. würde ich zb. versuchen die Schwungmasse zu erhöhen, könnte ja dann eventuell möglich sein das sich die Schwankungen eindämmen lassen!!
Wie ich das machen werde, sollte es sinnvoll sein weis ich noch ned wirklich. Der Teller sollte ja dann nicht unwucht sein. :D



Meinung bitte...




greez
 
 
Oben