Gezielt unkonstanter Takt/BPM innerhalb eines Tracks (mit Beispiel)

O

Oleg

Well-known member
Mitglied seit
Okt 2004
Beiträge
179
Reaktionen
0
Hey zusammen,

also folgendes mir ist aufgefallen, dass es Tracks gibt bei denen die BPM nicht gleich bleibend konstant sind. Das hat nichts mit schlechten Plattenspielern zu tun oder sonst was, sondern muss gezielt gewollt sein!

Beispiel:

Jacek Sienkiewicz - Good Luck (Cocoon Rec.)

Der Track läuft bis Minute 0:40 konstant mit exakt 127 BPM und dann urplötzlich verschiebt sich der Track minimalst nach hinten, und das bis zum bitteren Ende! Es scheint als ob die BPM abnehmen.
Oder verschiebt sich nur die Bassdrum nach hinten der Rest bleibt? Nein, das kann nicht sein, da würde nach ein paar Sekunden Brei rauskommen....

Jedenfalls macht das Ganze den Track ziemlich schwer zu mixen! Und dabei ist sie doch für die Clubs & DJs all around the world gedacht und gemacht?

Der Produktionstechnische Aspekt interessiert mich an dieser Stelle immens!!!

-> Was soll das? :cool:
Was ist das für eine Technik? kommt dadurch ein besonderer Groove zustande? wie macht man das?

Es handelt sich auch nicht um eine Fehlpressung, ich hab den Track auch runtergeladen und es nochmal gecheckt.

ich bin gespannt auf eure Antworten!!
 
Overhead

Overhead

iz picturizin'
Mitglied seit
Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
Da bräuchte man mal nen Ausschnitt...

Hab bei decks.de mal reingehört und finde nicht dass der LOOP langsamer wird oder ähnliches...
 
Beak

Beak

Schumschumdidum
Mitglied seit
Apr 2005
Beiträge
782
Reaktionen
34
Ort
Wien
Naja, ich glaub jetzt nicht, dass das produktionstechnisch einen Sinn ergeben würde, wenn man bei einem Track die BPM minimal verändern würde...
Das ziehlt ja auf nix hin - schlimmstenfalls gibts sogar noch ein atonale änderung dabei...

Ich würd da eher auf einen Produktionsfehler vom Track, einen Dateifehler von der theoretischen MP3, die theoretisch hast und sie auch zum Messen verwendest oder es liegt an der Software oder an dem BPM-counter.
z.b. torq von M-Audio schwankt auch manchmal ziemlich herum mit den BPMs - ich würd so einem Zeugs so oder so nicht auf die dauer des Liedes trauen - BPM sind für mich nur grobe Maßzwecke, sonst nix..
 
 
Oben