Gitarreneffektgeräte?

jenz

jenz

.....:::::.....
Mitglied seit
Aug 2003
Beiträge
2.098
Reaktionen
108
Ort
KH/AZ/MZ
Hallo!

Da ja die Kombi Kaoss Mini Pad mit Rane TTM nicht funtioniert, da der Return vom Kaoss Pad zu leise und nicht regelbar ist, frage ich mich ob nicht vielleicht ein Gitarreneffektgerät eine Alternative wäre.

Ich muss sagen, ich spiele keine E-Gitarre, vielleicht vertue ich mich ja komplett und sowas lässt sich überhaupt nicht verwenden.

Aber vielleicht hat jemand Erfahrung mit so etwas und kann mir berichten, ob man so etwas über Send/Return in den Mixer routen kann und vor allen Dingen, ob man damit auch was anfangen kann?

Sowas zum Beispiel fände ich nicht uninteressant (muss ja nicht von Behringer sein)

Ok, es hat nur 6 Effekte, ein KP bietet da einiges mehr.
Aber wenn man die wenigstens gescheit benutzen kann, wäre das ja schonmal was...

Delay und Flanger sind halt hier einsetzbar, der Rest weiß ich nicht so.

http://www.behringer.com/FX600/index.cfm?lang=GER
 
C

concorde_pilot

Well-known member
Mitglied seit
Jun 2005
Beiträge
1.013
Reaktionen
34
Ort
Wolfsburg
geht eigentlich musst nur gucken wie du mit der impedanz etc was bei gitarrensachen anders ist
 
Pyro

Pyro

50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
16.468
Reaktionen
190
Ort
H
genau so isses, allerdings kann da im Problemfall mit ner di-Box Abhilfe geschaffen werden falls denn benötigt...
 
jenz

jenz

.....:::::.....
Mitglied seit
Aug 2003
Beiträge
2.098
Reaktionen
108
Ort
KH/AZ/MZ
So ein Gerät ist doch eigentlich für direkt Verbindung gedacht, denke ich mir jedenfalls mal?
Schließt man doch zwischen Gitarre und Verstärker?

Also gibt das Gerät nur Effektsignal aus, oder Effektsignal UND Originalsignal?

Könnte ich das trotzdem in ne Send-Return Schleife einbauen, oder bekomme ich dann Probleme?

Weil manchmal gibt das Effektgerät das Originalsignal mit etwas Delay wieder raus wodurch man unschöne Sprünge bekommt.
 
Pyro

Pyro

50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
16.468
Reaktionen
190
Ort
H
Moin

Das kommt ja ganz auf den Effekt an sich an, meistens wird aber doch das Originalsignal "nur" verfremdet, nicht ersetzt.

Die Meinungen bzgl. des Anschlusses gehen aber, auch hier im Board, ein wenig auseinander was z.B Impedanzwandler angeht.

Laut Bedienungsanleitung des von dir verlinkten Behringer sind die Eingänge bei Stereo mit 500kOhm zu beschalten, also ich denke da kommst um nen Wandler nicht drum rum...
 
Zuletzt bearbeitet:
jenz

jenz

.....:::::.....
Mitglied seit
Aug 2003
Beiträge
2.098
Reaktionen
108
Ort
KH/AZ/MZ
Also beim Effektgerät steht: Eingang jeweils 500 kOhm Impedanz, beim Ausgang 1kOhm

Bei meinem Mischpult steht Send 301Ohm Ausgangsimpedanz, beim Return 12kOhm Eingangsimpedanz.

Würde also nicht zusammenpassen?
 
Themen-Starter Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
L DJ-Tools 11
 
Oben