Gleichlaufschwankungen Beim Turntable

S
Steve
Elektro-Technologiker
Mitglied seit
28 Feb 2004
Beiträge
2.535
Reaktionen
107
Ort
255.255.0.0
Hi @ All,

Ich Hätte Da Noch Eine Frage Wegen Gleichlaufschwankungen Bei Turntables. Ich Selbst Bin Grade Im "Lern-Status" Zum Club-Dj, d.h. Ich Lege Techno, Trance, House, Electro .... auf, LP natürlich !

...Nun Zu Meiner Frage:
Angenommen Man Hat 2 Verschiedene Turntables Mit Verschiedenen Werten Der Gleichlaufschwankungen:

Turntable "1" Hat 0,1 % WRMS Gleichlaufschwankungen
Turntable "2" Hat < 0,025 % WRMS Gleichlaufschwankungen

Macht Dieser, naja eigentlich Geringe Unterschied etwas beim MIXEN aus, oder ist der Unterschied nicht hörbar etc.
Also ich meine konkret, ob so ein Unterschied beim Mixen etwas ausmacht oder nicht 0,1 % WRMS vs. <0,025 % WRMS !

..also wie gesagt, es geht um professionell mixen..

Könnt Ihr Mir Hierzu Etwas Erklären Und Sagen `????????

(wenn ja bin ich euch sehr dankbar !!!!!)

mfg,
Turntablerocker
 
B
balthazar
turntable-rocker
Mitglied seit
1 Feb 2004
Beiträge
342
Reaktionen
4
Ort
Ried/Tr
hallöchen!!!

also ich hatte früher 2 omnitronic 3250 die hatten 0,15 wrms! und ich hatte da nie grosse probleme damit! hab mit denn dingern immer nen übergang von sag ich mal ner minute gemacht ohne probleme! ab und zu mal wurde ein teller etwas beschleunigt aber das hörte man und könnte gleich wieder nachkorigieren!

also proffesionelles mixen kannst sicher machen! aber es kommt ja auch drauf an ob du schon im angleichen ausgereift bist! denn manchmal schiebt man auch gern den gleichlaufschwankungen die schuld zu,....

vielleicht probierst es halt mal aus, leg zwei gleiche platten am teller und lass sie mal bei gleicher geschwindigkeit laufen! so kannst es testen!


greezes
 
T
Thomas K.
+1600 Beiträge
Mitglied seit
6 Sep 2003
Beiträge
6.640
Reaktionen
288
Ein Kumpel hatte auch mal einen Technics und eine R****p und es war vom akkustischen her nichts von Gleichläufschwankungen großartig zu merken. Allerdings konnte man nie so wirklich optimal einen Übergang zaubern, da die Werte der beiden TTs einfach zu verschieden waren und die Schwankungen quasi den Mix immer wieder auseinander laufen liesen. Alzu lange Überblendungen waren da nicht möglich.
 
B
balthazar
turntable-rocker
Mitglied seit
1 Feb 2004
Beiträge
342
Reaktionen
4
Ort
Ried/Tr
also ich kann mir das eher nicht vorstellen aber was gibts denn nicht alles! wenn der eine 0,025 wrms hat dann ist das ja fast nichts mehr! da kanns ja dann nicht so schlimm sein wennst ein turni hast der 0,15 wrms hat! ist ja doch viel besser als wenn du 2 turnis hast die beide 0,15 wrms haben! oder,...?

nice greez
 

Ähnliche Themen

W
Antworten
2
Aufrufe
1K
ovets
O
FORSA
Antworten
0
Aufrufe
450
FORSA
FORSA
G
Antworten
1
Aufrufe
16K
Gast1443
G
frei:stil
Antworten
180
Aufrufe
18K
FrankieFrank
F
 

Neue Themen


Oben