Grandprix 2002

Mira_Hall

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
49
Ort
nähe Koblenz
Hallihallo!

Es ist wieder soweit. Die deutsche Musikbranche legt sich "voll" ins Zeug. Stars der Superlative. Und die große Frage:

Wer gewinnt dieses Jahr?

und

Warum ist keiner unserer Styles vertreten?

Letztes Jahr war ja wenigstens noch DJ Baloon am Start....  :(   :'(

Es nimmt Formen an. Sollten wir - die Normalen - nicht langsam mal einschreiten? Das ist doch alles lächerlich. Was denkt ihr?

Grüßle
~Mira~

PS: Ich hoffe die Kelly Family gewinnt!  ;)
 

Mira_Hall

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
49
Ort
nähe Koblenz
Warum nicht?! Baladen scheinen ja mächtig im Trend zu liegen. Wenn du dir schon solches Mühe machst und eine bastelst, kannst du die ja nächstes Jahr bewerben.

Just like "Wer Liiiiiieeeeebe leeeeeeeeeeebt ist niiiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeemehr aleiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiin........"
 

Daywalker

DJ a.D.
Mitglied seit
10 Nov 2000
Beiträge
1.294
Ort
Weinheim
Das Ding heisst ja schließlich European SONG Contest - eine Kunst, die in unserer uns allen ans Herz gewachsenen Stilrichtung doch recht stiefmütterlich behandelt wird. Und wenn da doch geträllert wird, kommt's aus der Dose. Was draus wird, wenn dann plötzlich doch live gesungen wird, hat uns ja der dicke Balloon letztes Jahr gezeigt. So gesehen bin ich ganz froh, dass unsere Richtung da außen vor bleibt.

Ich hoffe zwar nicht, dass die Smelly-Family gewinnt - befürchte das allerdings ganz stark... Egal, werd's mir trotzdem antun. Finde es immer wieder faszinierend, dass die Musikbranche es übers ganze Jahr schafft, echte Ohrwürmer zu produzieren, zum Grandprix dann aber doch nur die drittklassigen Alleinunterhalter antreten ("Ich bin ja eigentlich Fensterputzer von Beruf, singen tu ich nur unter der Dusche. Aber jetzt bin ich trotzdem beim Grandprix!"). Hauptsache, Ralf Siegels Zögling kommt auch ohne Konkurrenz durch Raab nicht weiter... :D
 
G

Gast30

Guest
Kurz und schmerzlos: Grandprix 2002 :gun:
Aber ansehen werde ich es mir trotzdem ;)

[glow=red,2,300]dj redface[/glow]
 

Daywalker

DJ a.D.
Mitglied seit
10 Nov 2000
Beiträge
1.294
Ort
Weinheim
Re: Auch ein blindes Huhn findet einmal ein Korn

Nachtrag: Meine schlimmsten Befürchtungen haben sich zwar nicht bewahrheitet (die Kellys sind noch nicht einmal in die engere Auswahl gekommen - es geht aufwärts mit Deutschland ;) ), dafür hat Großmeister Siegel es diesmal doch geschafft: Corinna May vertritt Deutschland beim Grandprix in Estland. Überschrift: "Auch ein blindes Huhn findet einmal ein Korn"... :D

Mein Favorit waren übrigens Mundstuhl: "Ich will Fleisch, ich will Fleisch, niemals Gemüse" geht mir immer noch nicht aus dem Gehörgang! *träller*
 
G

Gast30

Guest
Am geilsten war Linda Carriere (wird das so geschrieben?)!!!

[glow=red,2,300]dj redface[/glow]
 

Daywalker

DJ a.D.
Mitglied seit
10 Nov 2000
Beiträge
1.294
Ort
Weinheim
Stimmt, war nicht schlecht, aber halt einfach kein typisches Grandprix-Lied. Da steckte doch irgendwie Moses Pelham dahinter, oder?
 
G

Gast30

Guest
Richtig, der Track kommt aus dem Hause 3P...

[glow=red,2,300]RED[/glow]
 

Mandragor

Psychedelischer Mohikaner
Mitglied seit
13 Nov 2001
Beiträge
661
Ort
Frankfurt/Deutschland
*Gröhl* Einer der Gründe, warum ich dieses Forum liebe, sind die Themen. Kennt irgendwer ein anderes DJ -, Techno -, oder Hip - Hop - Forum in dem über den deutschen Grand Prix - Vorentscheid diskutiert wird ?
Aber zum Thema: Ich hab´s zwar nicht gesehen und interessieren tut´s mich so sehr wie wenn in Frankfurt eine Rindswurst platzt, aber ich war auf jeden Fall für Mundstuhl
weil das die einzigen waren, die gar nicht erst versucht haben,
die heile Schlagerwelt in ihrem Song zu beschwören. Außerdem
stammen die beiden aus einem Nachbarort meiner Heimatstadt
und ich finde es gab im Fernsehen der letzten 30 Jahre keine
dreistere und schlechtere Nachäffung, als sie sich Erkan & Stefan ( das sind die beiden Flachnasen, deren Talent
im Abkupfern von Pro Sieben demnächst mit einer eigenen Sendung gewürdigt wird, die den bezeichnenden Titel
"Headnut TV" trägt ) mit Mundstuhl erlaubt haben. Wenn die
beiden zum Grand Prix gefahren wären, wäre das sowas wie ausgleichende Gerechtigkeit gewesen. Aber so hat wohl
doch der große Pate der Schlager - Mafia Ralph Siegel endlich
mal wieder einen Sieg davon getragen. Würde mich nur mal
interessieren, was das diesmal wieder gekostet hat...

Greetings

Mandragor
 
Oben