Groovemaster vs. Nightclub E vs. Whitelabel

G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.124
Reaktionen
894
Welche von drei genannten Nadeln könnt Ihr mir empfehlen?
Hauptaugenmerk ist bei mir der Klang.
 
Arb

Arb

Zuhouseplayer
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.075
Reaktionen
56
Ort
Zwischenraum
Wenn ich weiß wer du bist bzw. was du machst, kann ich dir gern eine empfehlen :)
 
Overhead

Overhead

iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
ich würd auf ortofon setzen. die haben sich bewährt, und es gibt "überall" günstig neue nadeln.
groovemaster hat fast keiner, und whitelabel noch keiner
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.124
Reaktionen
894
[quote author=Arbraxas link=board=14;threadid=7590;start=0#74938 date=1056028564]
Wenn ich weiß wer du bist bzw. was du machst, kann ich dir gern eine empfehlen :)
[/quote]

Das Ding ist doch folgendes:

Ich suche eine Nadel die Klanglich gesehen absolut Oberklasse sein muß, desweiteren gut in der Rille liegen soll, aber kein Fräsmaschine ist!!!!!

Mein Style ist Prog. Trance/House, Trance Classixx

Oder sollte man ein Unterdecksystem nehmen???

Nur da kann ich -von den Werten her- irgendwie keins für mich entdecken (vom Whitelabel wurde mir auch schon mehrmals abgeraten).

Greetz
 
stocky

stocky

Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Naja, wenn es "klanglich gesehen absolut Oberklasse" sein soll, dann brauchst du ein Hifi System. Da gibt es schöne Dinger von Audio Technika, die mit 0,4g belastet werden.

Von den drei genannten würde erstmal die Whitelabel rausfallen, weil sie laut DJ-Magazine nicht sooooo der Hammer sein soll.

Die Groovemaster habe ich noch nicht getestet, kann also auch nichts dazu sagen.

Last but not least, würde ich dir auch zur NC raten.

Die Sache mit der Fräsmaschine ist natürlich bei einer elliptischen Nadel geringfügig schlechter.
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.124
Reaktionen
894
[quote author=stocky link=board=14;threadid=7590;start=0#75024 date=1056104507]
Naja, wenn es "klanglich gesehen absolut Oberklasse" sein soll, dann brauchst du ein Hifi System. Da gibt es schöne Dinger von Audio Technika, die mit 0,4g belastet werden.
[/quote]

Werden für´s mixing solche Hifi-Nadeln nicht ungeeignet sein, wegen ihrer superweichen Aufhängung?

Gibt es den keine überragende Nadel aus dem Bereich Dl-Equipment?
 
D

DarkScreem

Well-known member
Mitglied seit
19 Mai 2003
Beiträge
256
Reaktionen
1
Ort
Österreich
tja, also ich würd mit so einer teuren hifi-nadel
eher *NICHT* auflegen... ;D

nein, angeblich soll die broadcastE von ortofon "höchsten klanglichen ansprüchen" gerecht werden.
allerdings kenne ich die nadel nicht...

sonst les dich durch den weiter oben von mir geposteten link, da wirst sonst noch ein paar infos finden.

PS: auf was für einer PA mixt du, dass du "klanglich die absolute oberklasse" brauchst??

grüzze
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.124
Reaktionen
894
[quote author=DarkScreem link=board=14;threadid=7590;start=0#75026 date=1056105323]
PS: auf was für einer PA mixt du, dass du "klanglich die absolute oberklasse" brauchst??
[/quote]

Eben auf meiner Hifimachine von Yamaha
 
Overhead

Overhead

iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
^ aha.

das dumme ist: die eigenschaften die du willst kannst halt nicht unbedingt vereinen.
qualität: Elliptischer Schliff
Wenig abnutzung: Sphärischer Schliff

Ich denke, insgesamt ist Sphärisch der beste kompromiss. Klingt im Fall der Nightclub z.B. sehr gut meiner Meinung nach, nutzt nicht ab und mankann damit wunderbar auflegen. desweiteren gibts nix zum einstellen > nix zum falsch machen.
 
conVOX

conVOX

a.k.a. Steve B./Ron Porn
Mitglied seit
10 Jun 2003
Beiträge
69
Reaktionen
0
Ort
Düsseldorf
nun ich habe sowohl whitelabel / ortofon broadcast und die nightclub e /s getestet ich denke das du mit dem whitelabel oder der nightclub e oder dem broadcast sehr gut klarkomemn müsstest!!! :)
zu empfehlen ist auch ortofon gold!!! (nur der preis ist mit knapp 150 euro recht hoch!!! :mad: )
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.124
Reaktionen
894
Ich denke auch daas ich mich für die Nightclub S entscheiden werden. Am Wochenende ist mir aber noch ein Kandidat ins Auge gefallen:

Shure MSX35.

Gibt es da ein paar Erfahrungswerte???
Soll ja angeblich geile Bässe und super Höhen zaubern!
 
conVOX

conVOX

a.k.a. Steve B./Ron Porn
Mitglied seit
10 Jun 2003
Beiträge
69
Reaktionen
0
Ort
Düsseldorf
also für shure wäre ich persönlich nicht so sehr!!
bei house und techno haben sich ortofon und alleshöchstens das shure WHITELABEL bewährt!!!

nightclub s oder broadcast oder ortofon gold da machste nix falsch!!!

liebe grüsse

conVOX :)
 
D

dj_newbie

Active member
Mitglied seit
30 Jun 2003
Beiträge
35
Reaktionen
0
was ist eigentlich mit dj-s? also einer hat mir die nadel empfohlen, weil die angeblich die gängigste in den discos ist? oder ist nightclub besser?
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.124
Reaktionen
894
Das würde mich auch mal interessieren,
wo liegt da der Unterschied, im Frequenzgang lt. Ortofon nicht.
Die Auflagekraft liegt bei allen Ortofonmodellen im Gleichen Level.

So what???????????
 
conVOX

conVOX

a.k.a. Steve B./Ron Porn
Mitglied seit
10 Jun 2003
Beiträge
69
Reaktionen
0
Ort
Düsseldorf
ALSOOOOOO,


die nadeln unterscheiden sich hauptsächlich im klangbereich!

die DJ-s/e machen einen etwas helleren klang als die nightclubs.

im grunde kann man sagen das je höher der preis desto "besser" der zound :)

aber jeder schwört auf andere systeme. ich nehme halt ortofon gold weil der klang so geil ist.
aber entscheidet das selber. Geht in nen Dj-store und testet die viehcher, dann wisst ihr was ich haben wollt. aber kleiner tipp legt euch vorher nicht auf nen preislimit fest. könnte nen böses erwachen geben ;D !!! ich denke: BEI SYSTEMEN NIEMALS SPAREN, denn dann halte auch die plattzen länger!!!
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.124
Reaktionen
894
Dann müßte doch das Shure Whitelabelsystem ganz weit vorne sein, oder???

Irgendwie habe ich die magische Idee unbedingt dieses System zu wollen. Warum das so ist kann ich mir auch nicht erklären.

Hat das den noch keiner getestet oder gekauft und kann seinen Erfahrungsschatz hier mitteilen.!!!???!!!???
 
conVOX

conVOX

a.k.a. Steve B./Ron Porn
Mitglied seit
10 Jun 2003
Beiträge
69
Reaktionen
0
Ort
Düsseldorf
habs getestet und für "gut" befunden :)

aber ich empfinde es nicht als überflieger unter den systemen!!!

teste es selber und mach dir deine Meinung!!! das ist der schlüssel. lass dir ncith von anderen sagen was du tun sollst!!! raten können sie dir alle was doch entscheiden musst du!!! *g*

also: geh hin und teste bis die platte rauchen!!!
gutes gelingen!
 
Slex

Slex

Strictly 4 the L. O. V. E
Mitglied seit
13 Jun 2002
Beiträge
2.561
Reaktionen
78
Ort
Berlin
[quote author=conVOX link=board=14;threadid=7590;start=0#76520 date=1057048027]
ich nehme halt ortofon gold weil der klang so geil ist.
[/quote]

Und über welchen Shop kann man sich die Systeme ordern und was kosten die?

Was zahlste für eine Ersatznadel?

Freue mich auf deine Antwort...

Greetz
Slex
 
F

fsob

Well-known member
Mitglied seit
13 Jul 2003
Beiträge
47
Reaktionen
0
also das dj-magazin betitelt das whitelabel als nicht so gut?
ein grund mehr deren kompetenz anzuzweilfeln.

das whitelabel system ist klanglich zur zeit mit das beste dj-system was auf dem markt ist.ok mit nem djm wird man es nicht merken....
leider ist der preis für system und hauptsächlich für die ersatznadeln zu hoch.

für high-fidelen sound sind dj tts eh nicht konzipiert,darum sind reine hifi systeme wohl zu belächeln.gute beginnen bei 350euro und liegen damit preislich fast am tt preis.
wer einigermassen guten klang haben will,ohne mixen zu wollen ist mit dem ortofon broadcast bestens bedient.

bei systemen nicht sparen ist eigentlich immer die richtige entscheidung.man muss nur wissen,wofür man es braucht.
ein broadcast ist für den homeanwender mehr als unsinnig.
wer sein set an einer 500euro stereoanlage betreibt,wird nicht mehr als ein ortofon pro system benötigen.xtra wunsch nach farbe oder prollfaktor schliessen dann auf teurere systeme.


fsob
 

Ähnliche Themen

D
Antworten
1
Aufrufe
1K
Gast45284
G
F
Antworten
2
Aufrufe
771
audio_anarchy
audio_anarchy
A
Antworten
0
Aufrufe
953
Alessandro
A
J
Antworten
0
Aufrufe
363
j-kut
J
 
Oben