Grundsätzliches

Smeagol88

New member
Mitglied seit
5 Aug 2002
Beiträge
4
Hallo Leute !
Bin gerade in einer tiefen Entscheidngsphase:
Mich reizt es total mal aufzulegen so just for fun und mich so richtig im Mixen und skratchen zu trainieren. Eigentlich aber nur so zum Spass im Homebereich. Ich will also weder eine große Karriere anstreben noch jedes Wochenende auf parties auflegen.
Wie sieht das bei euch allen aus? Ich weiß ja, dass viele von Euch die teueren Technics Dinger daheim stehen haben und mich interressiert, was ihr mit den Dingern anstellt. Steht ihr daheim vor den Dingern rum und mixt so vor Euch hin oder seid ihr proffessionell damit unterwegs??
Möcht mich einfach mal einstufen, ob sich so ne Anschaffung für den Privatgebrauch überhaupt lohnt und in welcher Höhe.

Danke Leute !! :borg:
 

Vas.Carter

Well-known member
Mitglied seit
3 Feb 2002
Beiträge
254
Ort
Hamburg
Moin!

Also ich hab mit dem Auflegen Anfang des Jahres angefangen. Zu diesem Zweck hab ich mir zwei Stageline-Krücken zugelegt. Davon kann ich Dir allerdings nur abraten, da sie einem komplett den Spass an der Sache versauen. Klar, die Technics sind teuer, dafür zuverlässig und mindestens ein halbes Jahrhundert haltbar. Es hat bei mir dann auch nicht lange gedauert, bis ich mir die Technnics angeeignet hab.
Das grösste Plus für Dich in Deiner Entscheidungsphase ist allerdings, dass die Dinger einen enorm hohen Wiederverkaufswert haben. Falls Du nach zwei-drei Monaten feststellen solltest, dass das Auflegen nix für Dich ist, kannst Du die Turnies immer noch für rund EUR 400,- bei Ebay loswerden...
Ich denke mal, die meisten hier betreiben das Auflegen in erster Linie aus Spass an der Sache. Diskussionen über das richtige Equipment wirst Du mit der Suchfunktion haufenweise finden. In den meisten Fällen läuft es aber auf die Anschaffung der 1210er hinaus, da sie einfach das Mass der Dinge momentan sind. Hoffe, ich konnte bei Deiner Entscheidungsfindung behilflich sein ;).

Greetz, Vas
 

Smeagol88

New member
Mitglied seit
5 Aug 2002
Beiträge
4
Wenn ,dann werd ich mir vielleicht sogar die technics Dinger bei mir reinstellen.
Ich möcht nur wissen, was ihr alle als Hobby-DJs so macht.
Lasst ihr bei Euch die Bude wackeln, legt ihr nur für Euch auf oder für andere? Auf Parties? Für Geld?Proffessionell?
Wollt ihr groß rauskommen?
Ich werde das wenn nur so zum Spass machen für mich selbst und vielleicht auch mal vereinzelt auf ner Privatparty von mir oder nem Kumpel.
Steh ich da jetzt allein da oder sind mehrere so drauf?
DJ Karriere kann ich mir glaub eh abschreiben- bin schon 23!!
 

JohnD

trance-mission
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
848
Ort
Hamburg
achwas, mit 23 ist man doch noch nicht alt? habe auch mit 20 angefangen... Wenn du die 1210er nicht magst, kannst du auch die 1200er nehmen... gibt nicht so viele Alternativen. Sich dafür zu entscheiden ist aber jedenfalls nicht unbedingt verlohrenes Geld, da hat Vas.Carter total recht.

Die meiste Zeit mixe ich zu Hause, ab und zu fahre ich mit einem Kumpel in eine Disco und lege da auf, wenn der DJ Pause machen will. Ist wirklich interessant und lustig. Es ist noch nicht so ein Streß, das man arbeiten muss, man macht es einfach, wenn man Lust hat. Das Problem ist, man hat eigentlich immer Lust und naja, wenn sich die Gelegenheit gibt, das professionell zu machen, mache ich das auch. Desto mehr du Kontakt damit hast, desto mehr willst du auch dein Können vor anderen unter Beweis stellen. So zu Hause mixen ist aber auch nett, brauchst aber gute Nachbarn. Ich nehme meine Tapes dann immer mit ins Auto und hör mir die da denn laut an.

Okay. JohnD.
 
G

Gast30

Guest
@Smeagol88: Ich halte es mit dem Auflegen genauso wie du und habe auch 1210er daheim stehen!!! Es lohnt sich also auf jeden Fall ;)

MFG RED
 

Samoht

Well-known member
Mitglied seit
31 Dez 2001
Beiträge
2.118
Schließe mich auch meinen Vorrednern an. Angefangen hab ich vor ca. einem Jahr mit knapp 19 Jahren und Reloop-Müll.

Mittlerweile hab ich mir dann aber doch "Profi-Equipment" zugelegt, sprich Technics & Pioneer. Trotzdem lege ich bis jetzt eigentlich nur für mich privat auf um Mix-CD's nach meinem eigenen Geschmack zu erstellen.

Wenn sich die Gelegenheit bieten würde, die ganze Sache halbwegs professionel zu betreiben wäre ich aber auch nicht abgeneigt. Trotzdem steht der Spass immernoch an erster Stelle und nicht der Wunsch unbedingt der zweite Paul van Dyk zu werden.

ScAsH
 

Artworxx

Well-known member
Mitglied seit
18 Apr 2002
Beiträge
267
Ort
Essen
1) Technics: ja
2) Reloop : hängt von deinen finanzen ab, aber wenns nur just for fun sein soll, dann schwimme ich jetzt einfach mal gegen den strom und sage: wieso nicht? hey es sind höchstens mal privatparties auf denen du dich versuchen willst, dazu reichen die reloops ab der 3000er serie allemal...ok ich hab auch technics zuhause, aber ich lege regelmäßig in einem club und einer lounge auf von daher betrachte ich dies schon mal eher etwas "professioneller"...

das djing betrachte ich als zweites standbein, ich werde aber nie eine entscheidung a la: "ok ich lasse alles andere stehen und liegen und lege nur noch auf und probiere etwas auf platte rauszubringen" treffen, da mir mein zukünftiger hauptberuf in diesem falle ebensowichtig ist und auch etwas weniger "anstrengend" wenn man das hier so bezeichnen kann...

och scash....ein zweiter van dyk zu werden? why not??? 8)
 

tossit

(w)Altmeister
Mitglied seit
23 Mrz 2002
Beiträge
3.171
Ort
Praha, CZ
hab auch erst mit stageline/reloop angefangen und bin damit auf parties rumgetingelt, zum scratchen hats nicht gereicht, aber zum anfang sicherlich ok (beatmixen, gefuehl fuer die musik kriegen, etc.)
irgendwann hab ich mir dann aber 2 technics geholt, weil die anderen halt nicht alles koennen und ich mich einfach weiterentwickeln wollte. ab und an sind die auch mit dabei, wenn ich/wir mit soundsystem unterwegs bin/sind.
ist halt eine frage des geldbeutels. wenn du viel hast, kauf dir das beste (z.b. 1210er & pioneer), wenn nicht, dann nicht. so einfach ist das! ;) ;D fuer daheim reichts allemal
 

Snaip

Knöpfchendreher
Mitglied seit
3 Jun 2002
Beiträge
7.534
Ort
Bielefeld
Was man halt auch nicht vergessen sollte, ist das ich kein Musikinstrument kenne an dem das Üben so viel Spass macht wie an TT! Ich finde es echt cool das es noch Leute gibt die nicht nur auflegen um berühmt zu werden sondern einfach sie Spass an der Sache haben. Kauf dir ruhig TT (Ich sag jetzt nicht welche das wird an anderer Stelle schon genügend diskutiert) und geniesse das auflegen, rock nen paar Partys und vielleicht hört dich ja jemmand der conexs zu nem Club hat und schon gehts los...
 

Smeagol88

New member
Mitglied seit
5 Aug 2002
Beiträge
4
Also Leute, erstmal vielen Dank für die vielen Tips !!!
Ich werd das glaub ich auch jetzt durchziehen, auch wenn mich meine Freundin dafür steinigen wird...
Werd mal kucken wo ich so 1210er günstig herkrieg und dann gehts rund, mich juckts nämlich sowas von in den Fingern, das kann ich euch sagen. Geld wird halt problematisch, aber ich muss mir ja nicht alles gleichzeitig holen. und vielleicht genügt auch mal ein technics und dazu ein guter Nachbau vorerst.
Muchas Gracias !!! Meld mich wieder mit neuen Fragen, dann aber als angehender DJ ;-)
 

Mr.Fusion

Active member
Mitglied seit
5 Aug 2002
Beiträge
31
Ort
Berlin/Brandenburg
kleiner tip: wenn du im begriff bist dir nen technics und nen nachbautenplyer zu kaufen...tus nicht, denn jeder plattenspieler reagiert anders und es waere echt nicht gut wenn du als anfaenger auf zwei unterschidlichen tellern anfaengst zu lernen!!!
Fazit: warte, spare und hol dir zwei technicer, auch wenn es laenger dauert und es in den fingern juckt!!! auf langzeit gesehen wirst du mehr davon haben!!!

Cheers Fusion
 

muchel

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
100
@Mr.Fusion
du wirst ja nicht immer auf technics spielen (zb. bei kollegen). Ich denk das es nicht schlecht ist wenn man auf 2 verschiedenen TTs 'gelernt' hat. Dann ernt man den dritten auch ncoh schnell
 

Snaip

Knöpfchendreher
Mitglied seit
3 Jun 2002
Beiträge
7.534
Ort
Bielefeld
So siehts aus!
Habe ganz füher noch auf Hifi Turntabels gelernt, dann kamen Reloop 1020pro (pro... :-D ) 1210er und nu Vestax PDX2000 ich glaube ein guter DJ sollte mit jedem Laufwerk mixen können! (ich habe extra nicht gleichgut geschrieben ;) )
 
 
Oben