Gute Software zum CD rippen

Z

Zimbo

Partyboy
Mitglied seit
Okt 2005
Beiträge
535
Reaktionen
7
Um meine CDs zu rippen benutze ich bisher Feurio und habe unter google einfach nach Lame Encoder gesucht und dann habe ich ne Seite gefunden, wo ich die LameEnc.dll downloaden konnte und habe sie dann in den Feurio Ordner einsortiert. Das klappt auch alles wunderbar, allerdings hören sich die danngerippten mp3s total schlecht an, wie ne 128, einfach dumpf und nicht wirklich klangstark obwohl ich sie in 320kbit/sec und 256kbit/sec komprimiert habe.
Könnt ihr mir sonst noch ein gutes Programm zum CD rippen nennen? Oder liegts vielleicht einfach nur am Encoder, also an der Encoder dll?
Auch hier in der Suche habe ich nichts gescheites gefunden:
https://www.deejayforum.de/search.php?searchid=964698

PS: Übrigens kann man da bei Feurio wählen zwischen der einfachen Komprimierung, also dann steht da z.B. nur 256kbit/sec und zwischen 256kbit/sec (Joint Stereo). Was heißt dieses Joint Stereo?

PSS. Da fällt mir gleich noch ne Frage ein: Gibt es irgend einen Vorteil in VBR zu konvertieren? Habe bisher nur gehört, dass CBR die ideale Lösung ist?!
 
Zuletzt bearbeitet:
XunnD

XunnD

Party-Komponente
Mitglied seit
Jul 2003
Beiträge
1.974
Reaktionen
70
Ort
Magdeburg
CDex

CBR ist nur von Vorteil aus Gründen der einfacheren Implementation für Embedded Systems (z.B. MP3 Player aus Gründen der Herstellungskosten).

VBR spart zwar mehr Platz, wenn besser komprimiert werden kann, erfordert aber auch wieder umfassendere Software.
 
Z

Zimbo

Partyboy
Mitglied seit
Okt 2005
Beiträge
535
Reaktionen
7
Kann CDex auch mit FreeDB arbeiten?
 
Tyke

Tyke

bekennender SCP-Fan
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
5.525
Reaktionen
199
Ort
Selm
Audiograbber wäre auch eine Möglichkeit, der arbeitet auch mit FreedB zusammen
 
bassline8

bassline8

DJ Rentner
Mitglied seit
Sep 2006
Beiträge
2.612
Reaktionen
131
CBR ist nur von Vorteil aus Gründen der einfacheren Implementation für Embedded Systems (z.B. MP3 Player aus Gründen der Herstellungskosten).
Ich gebe zu bedenken, daß manche Funktionen bei DJ Playern mit MP3 Unterstützung nur für CBR Kodierte Dateien zur Verfügung stehen. Habe jetzt kein gutes Beispiel parat, aber als ich mich mit dem Thema auseinandergesetzt habe, ist mir aufgefallen, daß jeder der die Files zur Nutzung für solche Player kodiert 320 Kbit mit CBR genutzt hat.
 
XunnD

XunnD

Party-Komponente
Mitglied seit
Jul 2003
Beiträge
1.974
Reaktionen
70
Ort
Magdeburg
Sag ich doch - weil CBR einfacher zu implementieren ist als VBR (oder gar CBR+VBR) verzichten Hersteller meist auf die Implementation von VBR zugunsten des Herstellungskosten und damit letzten Endes auch des Verkaufspreises.

Nehmt beispielsweise das Seeking innerhalb einer Datei.

Bei CBR lässt sich berechnen:
*ein Datenblock hat eine feste Anzahl an Bytes (in der ganzen Datei gleich)
*ein Datenblock dauert dadurch eine feste Zeit (in der ganzen Datei gleich)
Den Dreisatz überlasse ich Euch

Bei VBR aber:
*ein Datenblock hat eine VARIABLE Anzahl von Bytes (von Block zu Block unterschiedlich)
>>> Dadurch weiß das dekodierende Programm NICHT, wo es auf Anhieb den Dateizeiger setzen soll (weil es nicht weiß, wieviel Bytes bereits verspielt sein könnten). Man entgegnet dem, in dem man Lookup-Tables aufbauen kann, mit deren Hilfe man die Blockzeiten speichern kann.
 
bassline8

bassline8

DJ Rentner
Mitglied seit
Sep 2006
Beiträge
2.612
Reaktionen
131
Sag ich doch - weil CBR einfacher zu implementieren ist als VBR (oder gar CBR+VBR) verzichten Hersteller meist auf die Implementation von VBR zugunsten des Herstellungskosten und damit letzten Endes auch des Verkaufspreises..
Das war nur als Ergänzung gedacht. DJ CD Player unsterstützen zum Beisp. VBR, aber nicht alles, was mit CBR geht, geht auch mit VBR, und das war mir auch bei höherpreisigen Geräten aufgefallen.

Z.B. das hier https://www.deejayforum.de/35-digitale-dj-laufwerke/12675-denon-dn-s1000-9.html#post168331
 
FDW

FDW

Now on the dark side!
Mitglied seit
Feb 2005
Beiträge
5.218
Reaktionen
100
Ort
KS
Ich empfehle EAC (Exact Audio Copy) in Zusammenarbeit mit Lame 3.97.

Lässt sich einfach aber doch individuell anpassen und konfigurieren!

Infos, Downloads und Anleitung: http://www.mpex.net/info/eac.html
 
duicide

duicide

sarkast
Mitglied seit
Jan 2007
Beiträge
127
Reaktionen
3
Ort
Ravenscastle
bin seit jahren fleissiger user von audiograbber. kann den in verbindung mit dem lame codec nur empfehlen ;)
 
FDW

FDW

Now on the dark side!
Mitglied seit
Feb 2005
Beiträge
5.218
Reaktionen
100
Ort
KS
Was ist den Accurate Rip?
 
Stich

Stich

27 und kein bißchen leise
Mitglied seit
Aug 2005
Beiträge
856
Reaktionen
56
Ort
Steiermark, Österreich
Was ist den Accurate Rip?
accurate heisst genau, RIP heißt "rest in peace" - Ruhe in Frieden

Nein im Ernst, lies vielleicht die Homepage? Dazu ist der Link ja da. Aber weil ich nicht so bin ein Zitat von der HP:

The philosophy behind AccurateRip is quite simple - each time an audio track is ripped (recorded by computer) it is compared with rips from other people, this allows a confidence report to be generated. The report might say that 4 other people had exactly the same results, this would guarantee your rip was without error, or the report could say that 3 other people disagree with your rip, the likely hood is that your CD has a scratch and should be cleaned.
 
FDW

FDW

Now on the dark side!
Mitglied seit
Feb 2005
Beiträge
5.218
Reaktionen
100
Ort
KS
Aha... Brauch ich ned das Tool :D


Oder... Hmmm... Naja... Schaumer mal :eek:
 
Beak

Beak

Schumschumdidum
Mitglied seit
Apr 2005
Beiträge
782
Reaktionen
34
Ort
Wien
Also ich glaub den WMP hab ich glaub ich noch nie benutzt...... net amal zu Video-anschauen....
 
FDW

FDW

Now on the dark side!
Mitglied seit
Feb 2005
Beiträge
5.218
Reaktionen
100
Ort
KS
Wie ist es unter Mac? Was gibts da für Tools?
Und vor allem: (Wie) Kann ich da auch LAME einbinden?!
 
FDW

FDW

Now on the dark side!
Mitglied seit
Feb 2005
Beiträge
5.218
Reaktionen
100
Ort
KS
Aha, THX.

Es gibt, wenn ich das richtig sehe, auch ein PlugIn für iTunes.
Wäre schön, wenn es LAME 3.97 wäre... Muss ich mal suchen!
 
Stich

Stich

27 und kein bißchen leise
Mitglied seit
Aug 2005
Beiträge
856
Reaktionen
56
Ort
Steiermark, Österreich
Aha, THX.

Es gibt, wenn ich das richtig sehe, auch ein PlugIn für iTunes.
Wäre schön, wenn es LAME 3.97 wäre... Muss ich mal suchen!
Wenn du etwas gefunden hast, dann berichte den anderen MAC Usern hier doch vielleicht, was sich alles machen lässt.
 
 
Oben