Gutes Angebot ?!?!

Peer

verbal inkontinent
Mitglied seit
28 Apr 2002
Beiträge
41
Ort
Kiel
moin!

hab bei www.plattenzimmer.de folgendes angebot für 529 € entdeckt:


2 Numark Plattenspieler TT-1625 (Direktangetrieben)
2 Tonabnehmersysteme
2 Numark Slipmates
1 Numark Mixer DM-950
1 Numark Kopfhörer HF-125

Könntet ihr mir einiges dazu sagen? Hab über die suchfunktion nicht wirklich inforamtives finden können! Am wichtigsten sind mir datürlich die beiben turnis, da ich die wohl länger behalten möchte, mixer kann man ja später mal veräußern und ersetzen.
Obwohl ich trotzdem gern wüßte ob der was taugt!
Danke schonmal im vorraus!
achja, mit dem set soll house im privaten bereich zur guten stimmung beitragen ;)

ciao

Peer

 
G

Gast30

Guest
Hi Peer!
Ich kenn die Numarks um ehrlich zu sein nicht, aber wenn ich mir den Kurs von 529 € für das ganze Pack so ansehe, neige ich dazu zu sagen, das kann nichts werden!....mhmhmmm....n bissel länger sparen und was vernünftiges kaufen ist nicht drin oder?
Grade wenn Du sagst "Am wichtigsten sind mir datürlich die beiben turnis, da ich die wohl länger behalten möchte", dann solltest Du Dir bewusst sein, dass Du auch hier doppelt kaufen wirst...deshalb mein Rat, wenn Du Dir Equipment kaufst, dann gib auch das nötige Geld dafür aus! Es kommt natürlich auch n bissel drauf an welches Ziel Du verfolgst ...

Gruß
Kenny
 

Peer

verbal inkontinent
Mitglied seit
28 Apr 2002
Beiträge
41
Ort
Kiel
hab es auch schon an anderer stelle für 499 € gesehen!
Aber kann jetzt mal jemand ein urteil über dieses set abgeben, kann man das kaufen oder ist jedes set das nicht aus zwei technixx besteht schrott?
will ja irgendwann auch mal mit auflegen loslegen und nicht ewig sparen...! ;)
hab kein bock drauf im rentenalter auflegen zu können....
ciao ;)
 

Artworxx

Well-known member
Mitglied seit
18 Apr 2002
Beiträge
267
Ort
Essen
Hm, also ich selber hab die erfahrung gemacht daß die reloop turnis qualtitätsmäßig besser ausgestattet sind als deren mixer, von daher rate ich dir als alternative zu den technics die 3000 mk3 von reloop zu nehmen....keine frage mit den 12er von technics können die in punkto verarbeitung noch lange nicht mithalten, d.h. zum scratchen solltest du sie nicht nehmen, aber fürs mixen sind sie ok, auch die gleichlaufschwankungen halten sich noch in grenzen...

beim mischpult solltest du aber eine andere firma wählen, z.B. behringer oder vestax....
 

PhoneX

Atmosphärenelektroniker
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.565
Ort
bei Aachen
Vestax?! Zählen die neuerdings zur Kategorie "günstige Einsteigermixer" ?!
Da hat ein DJM ja noch nen besseres Preis/Leistungs Verhältnis, als ein Vestax Mischer!
Aber Behringer sollte eine sehr sehr gute Wahl in dieser Klasse sein!!
 
G

Gast30

Guest

oder ist jedes set das nicht aus zwei technixx besteht schrott?
Naja...:D...ich will jetzt nich direkt Schrott sagen, aber auf Dauer der einzig gangbare Weg...wenn Du dabei bleibst, kaufst Du so auf jeden Fall doppelt!! Klar...es geht im ersten Moment schneller aber es ist - meiner Meinung nach - wenigstens ne Überlegung wert, ob es Sinn macht,

- sich schnell mal eben Equipment zu kaufen,
- es 4 Monate zu nutzen,
- festzustellen, dass es nun doch nicht sooo der Knaller ist,
- langsam sauer zu werden, weil die Mixe und das Handling nicht funzt
- zu versuchen ( ! ) - viel Spaß - das Equipment wieder los zu werden
- um sich schlussendlich dann doch was vernünftiges zu kaufen und das ist meiner Meinung nach eben Technics

Das einzige Argument das ich zählen lasse ist, dass man, wenn man sich nicht sicher ist, ob es mit dem Auflegen das Richtige für einen ist, nicht so viel Geld ausgeben will!
Wobei: Für nen Technics bekommt man auch gebraucht, sollte man ihn wirklich verkaufen wollen, immer noch nen guten Kurs!

Ich denke die Mische ist nicht ganz so ausschlaggebend!

:D Allerdings schlussendlich Deine Entscheidung!
 

Peer

verbal inkontinent
Mitglied seit
28 Apr 2002
Beiträge
41
Ort
Kiel
moinsen!

danke für eure hilfe!
also kann man reloops den numarks vorziehen ? ich glaube ich spinne, nach dem was man hier immer über reloop hört kann ich das garnicht glauben!
was gibt es noch für alternativen? was könnt ihr mir denn genau für ein anfängerset empfehlen? wie würde das vom preis her liegen?
sorry, ich weiß es gibt postings zu diesem thema, aber diese erscheinen mir persönlich nicht extrem hilfreich.
wie gesagt möchte house auflgen, wie gesagt damit anfangen...womit sollte ich anfangen und was sollte an geld einplanen?
wäre nett wenn ihr mir helfen könntet und nicht genervt seid wieder so einen newbe beraten zu müßen.
ciao

Peer ;)
 

Artworxx

Well-known member
Mitglied seit
18 Apr 2002
Beiträge
267
Ort
Essen
Ich kann dir nur sagen daß ich auch mit reloops angefangen habe und auch heute noch mit ihnen mixe, bisher hatte ich wirklich keine Probleme mit denen, habe mein set später noch um 2 12er m3d's ergänzt aber das mixen an sich habe ich mit den 3000er mk3 von reloop erlernt...hab damit sogar mix-cds erstellt die mir eine residency in einem club und in einem szene-cafe beschert haben..wo natürlich technics stehen, aber es ist überhaupt kein problem sich auf die 12er umzustellen, brauchst höchstens 10 min um dich auf die 12er einzustellen (der pitch-fader gleitet etwas "gemählicher")

ich weiß nicht wie weit dein budget reicht, aber wenn ich ganz am anfang stehen würde, hätte ich mir die 3000er und den matrix 2 (wenn ich ein bißchen mehr hab, den matrix 3) geholt..oder eben einen behringer dx 500 der reicht vollkommen aus...später noch ortofon concorde systeme an die tonarme schrauben und auflegen...fertig  :D

ach ja und bloß k e i n e n reloop mixer kaufen, die sind nämlich, wie du sicherlich in diesem forum bemerkt hast, richtig, richtig scheiße...
 

Peer

verbal inkontinent
Mitglied seit
28 Apr 2002
Beiträge
41
Ort
Kiel
ok, also darf man hier noch weiterposten wenn man reloop turntables besitzt? ich überlege nurn 4000er oder 3000er von reloop? was sagt ihr dazu ? hab den 4000er irgendwo für 250 € gesehen!hat der 4000er nicht mehr zug?
könnte ich noch ein paar infos zu dem matrix bekommen ? was kostet er, was kann er und wo bekomme ich ihn am günstigsten?
hoffe in diesem thread kommen noch mal ein paar leute dazu, die mir bei der auswahl meines ersten sets helfen können....
erstmal danke bis jetzt!
ciao

;)
 

Artworxx

Well-known member
Mitglied seit
18 Apr 2002
Beiträge
267
Ort
Essen
Ob du jetzt den 3000er mk3 oder den 4000 mk2 nimmst ist eigentlich wurscht, der 4er hat ein paar funktionen mehr an bord die aber teilweise nicht so viel sinn machen, wie z.B. rückwärtslauf, 75 rpm, und die option den pitchbereich von +/- 10% auf +/- 20% zu erweitern..naja wie gesagt alles zusätzliche features die man als dj nicht unbedingt braucht, allerdings besitzt er gegenüber dem 3000er einen vorteil, denn der pitchfader rastet bei 0% nicht ein, was wirklich ne gute idee ist...sowas findest du z.B. auch beim 12er m3d  :D

allerdings hat der 3000er eine bessere verarbeitung als der 4er und bessere werte bei den gleichlaufschwankungen obwohl die technischen daten da was anderes sagen, was den "zug" der beiden modelle angeht kann ich dir nur eines sagen: sie sind absolut gleich...

von daher empfehle ich dir den "3er" *g

zu den pulten:

Matrix 2:
2 kanäle, led-kette pro kanal, send/return pro kanal, crossy-reverse-funktion, x-fader-curve einstellbar, vca-crossfader leicht austauschbar, logischerweise vorhöroption, fader-start pro kanal, master-balance, 2 kopfhörerausgänge, anschluss an ne bnc-lampe, netzteil extern
eingänge: 2 phono, 2 line, 1 efx, 1 mic
ausgänge: 2 master, 1 efx, 1 rec
equalizer pro kanal h/m/b : +10/-30 dB

Matrix 3:
für das pult gelten die werte vom 2er bis auf einige änderungen und zusatz features... 3 kanäle, kill einheit mit flash-funktion für kanal 1 & 3 (-40 db), umstellbare punch-in buttons, linefader-reverse-funktion
eingänge: 3 phono, 3 line ansonsten alles wie beim 2er

bei www.deejayladen.de gibts die für 249 bzw. 379 oiros...ansonsten bei ebay gucken :)
 

Peer

verbal inkontinent
Mitglied seit
28 Apr 2002
Beiträge
41
Ort
Kiel
moin!

danke erstmal für deine hilfe! werde mir jetzt wohl zwei 3000er holen und das matrix 2 mischpult! das sollte für den anfang genügen! sind die systeme ok, die bei den 3000ern dabei sidn ok ? sollte ich mir noch kopfhörer ziehen oder langen gute AKG für ca. 120 €, die ich mir mal vor nem jahr besorgt hab?
wo bekomme ich die reloops am günstigsten?
Wäre nett wenn hier nochmal jemand anders seine meinung zu dem set abgeben würde?
danke für deine tips artworxx!
ciao

Peer ;)

P.S.: is der 3000er nen auslaufmodell? gibt es nen unterschied zwischen silber und schwarz? sagt aber nicht die farbe.... ;)
 

Artworxx

Well-known member
Mitglied seit
18 Apr 2002
Beiträge
267
Ort
Essen
hey peer, für die tipps ist das forum ja da :)

hm, es gibt ja schon die 5000er, also kann man nicht unbedingt von einem auslaufmodell sprechen, meistens wird das stanton 500 gold system (logischerweise als headshell) mitgeliefert, daß für den anfang absolut reicht...

hm für zuhause brauchst du keine high-end-dj headphones da sie ja nicht gegen ne laute umgebung abgeschirmt werden müssen, allerdings sollten es schon welche sein die einen klaren und tiefen bass wiedergeben können, was dir das mixen ziemlich erleichtern wird, wegen dem preis mußt du ein wenig im netz rumstöbern, schau mal bei ebay vorbei da gibts richtig gute angebote....

ach ja, und der unterschied zwischen silber und schwarz ist wirklich nur die farbe....  ;)
 

Peer

verbal inkontinent
Mitglied seit
28 Apr 2002
Beiträge
41
Ort
Kiel
moin!

bin immernoch am überlegen ob sich matrix 3 gegenüber matrix 2 lohnt!
gibt ein problem es gibt in vielen läden den 3000er nicht mehr!
woran liegt das? kann mir also bei denen kein set zusammenstellen! habe den 3000er für 225 € gesehen, aber dort waren die matrix ziemlich teuer.
nen tip ?
 

JohnD

trance-mission
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
848
Ort
Hamburg
vielleicht mal wegen dem Mixer bei ebay vorbei gucken? Ich würde dir auch lieber zu dem 4000er Reloop raten. Habe ihn mal ausprobiert und zum Anfangen ist der echt okay. ICh habe einen Kumpel, der mixt auf ganz alten Reloops 1000 (Direktantrieb!) perfekte Übergänge. Das ist nur sehr viel komplizierter. Der 4000 ist da in der Handhabung schon dem 1210er schon ziemlich nah. Du solltest dir nur Gewiss sein, dass das Gerät hohe Gleichlaufschwankungen hat. Das bedeutet, dass die Übergänge nicht lange dauern können, da die dann schnell aus einander laufen. Auch ist alles aus Plastik, also nicht robust und die Lebensdauer ist auch eingeschränkt.
Wenn du noch Geld überhast, kaufe dir gleich Ortofon Concord DJ S (blau). Es ist total frustrierend, wenn die Nadel springt, nur weil du die Platte anfäßt. Passiert mir wirklich bei Audi Technika Systemen, da ich's nie besser gelernt hab. Jedenfalls die Ortofon sind super vernünftig...

Achso: Denke den 3000er gibt es nicht mehr, weil die Preisunterschiede zwischen 2000 bis 4000 nicht so erheblich sind, dass die Leute wohl eher den 4000er kaufen. Außerdem gibt es ja nun schon den 5000er...

JohnD.
 

Peer

verbal inkontinent
Mitglied seit
28 Apr 2002
Beiträge
41
Ort
Kiel
moin!

erstmal danke, das hier noch jemand was postet!
ich hab mir sagen lassen das der 3000er die geringeren schwankungen hat! hab jetzt nen angbot für die 3000er und den matrix 2 für knappe 650 €! werde das set wohl nehmen, vielleicht auch mit dem matrix 3 ! erstmal sehen was das set dann kostet! mit dem system warte ich noch, aber danke für den tip!
gibt es sonst noch tips dir IHR mir mit auf den weg geben wollt? denkt dran, geht um house....
danke!
ciao

Peer ;)
 

Peer

verbal inkontinent
Mitglied seit
28 Apr 2002
Beiträge
41
Ort
Kiel
moin!

bestelle mir 2x reloop 3000 mk3 und den numark matrix 3 mixer!
779 €, is das ok ? ich denke doch...oder ?
hoffe das ich gute bekomme....nich mit zu straken gleichlaufschwankungen!
der setpreis is doch ok, oder ?
 

Artworxx

Well-known member
Mitglied seit
18 Apr 2002
Beiträge
267
Ort
Essen
mensh keule, bei so nem preis für dieses set müßte es schon längst bei dir zuhause stehen  :D
 

Peer

verbal inkontinent
Mitglied seit
28 Apr 2002
Beiträge
41
Ort
Kiel
das set is übrigens bestellt! hoffe es kommt bald sonst....  :gun:
schade, dass hier keiner mehr was zu dem set gesagt hat, hätte gern noch mehr meinungen gehört!
ciao

Peer ;)
 

First.DJ

Member
Mitglied seit
25 Jan 2008
Beiträge
15
hey leutz..hätt auch mal ne frage..will jetzt auch endlich mit dem auflegen anfangen und hab mir für meine 2 tt´s und ne mixer so etwa 700 euro angespart..mein absoluter favourit ist ja immernoch der Gemini CDT-05 für knapp 400 euro..weil ich damit cd´s und platen abspielen kann..aber eignet sich der eigentlich zum anfangen??
und naja..als ich vorhin mal n bissel durch ebay geschaut hab, hab ich ein paar sets gefunden..naja..und jetzt wollte ich mal fragen ob man mit sowas zum einsteigen auskommt, oder ob das weggeworfenes geld ist..

http://cgi.ebay.de/Starter-Set-DJ-Turntables-1610-Numark-wNEU_W0QQitemZ260236258703QQihZ016QQcategoryZ19706QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem


http://cgi.ebay.de/Numark-DJ-in-a-Box-DJ-Set-Turntables-Mixer-NEU_W0QQitemZ350053107141QQihZ022QQcategoryZ22016QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem


http://cgi.ebay.de/DJ-Tech-USB-Plattenspieler-Set-Turntable-Scratch-Mixer_W0QQitemZ330232467757QQihZ014QQcategoryZ157159QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem


vlt könnt ihr mir ja mal eure meinungen dazu schicken oder mir ein paar tips geben auf was man bei solchen käufen achten muss..thx=)
 
Oben