Haftpflichtversicherung auf welchen Namen abschließen?

matt shure

matt shure

Pull up, Selecta!
Mitglied seit
16 Aug 2004
Beiträge
454
Reaktionen
4
Ort
Karlsruhe
Hi,

Ich bin u.a. auch im AK Feier in unserer KS13, und beim planen unserer großen Abschiedsfeier sind einige Fragen aufgetaucht:

Die wichtigste:
Wir brauchen eine Haftpflichtversicherung, soweit alles klar. Aber auf welchen Namen schließen wir die ab? Irgendwie will da keiner mit seinem "guten Namen" unterschreiben, und mit "AK Feier" kann man wohl auch nicht unterzeichnen.

Falls ich das ganze auf meinen Namen abschließe, könnten da im Nachhinein irgendwelche unangenehmen Folgen auf mich zukommen, sollte wirklich etwas passieren? :confused:

Was würdet ihr mir raten? Juristische Person gründen steht wohl kaum zur Debatte, aber alle anderen Vorschläge sind willkommen :)

Gruß,
Matthias
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
Also normalerweise (so ist es jedenfalls bei uns immer gewesen) schließt derjenige die Versicherung ab, der auch offiziell als Veranstalter gilt.
Z.B. wurde bei unseren Parties grundsätzlich immer von ein und derselben Person: die Location gemietet, das Gewerbe angemeldet, die Versicherung abgeschlossen usw. Hat ganz einfach den Vorteil, dass es immer nur eine spezielle verantwortliche Person gibt, die auch entsprechende Kenntnis über alle abgeschlossenen Sachen hat. Und es verhindert, dass es im Ernstfall zur Verwirrung kommt, weil hier und dort zig verschiedene Namen auftauchen.
Der Nachteil der ganzen Sache ist natürlich, dass diese eine Person dann halt auch für alles alleine gerade stehen muss, wenn's drauf ankommt. Aber irgendjemand muss ja Verantwortung übernehmen, das gehört halt dazu.

Und denk dran: No risk, no fun! :p :D

Viel Glück, Spass und Erfolg bei der ganzen Sache.

MfG,

maddy
 
K

kric11

K. Richter
Mitglied seit
11 Mrz 2005
Beiträge
924
Reaktionen
13
Ort
Bielefeld
Moin

guckst Du mal hier: www.vdmv.de

Veranstalterhaftpflicht

Das ist das Versorgungswerk der Medien- & Veranstalterwirtschaft.

Frag´ mal den Herrn Preuß, der ist sehr nett & kann diverse Versicherungen nennen.

Evtl eine Art GbR gründen mit der SV

Ferner bedenken: www.gema.de

Das ist ja keine Privatveranstaltung mehr
 
 
Oben