Hamachi, easy to use VPN

XunnD

XunnD

Party-Komponente
Mitglied seit
29 Jul 2003
Beiträge
1.974
Reaktionen
70
Ort
Magdeburg
Normalerweise wäre dieses Thema ja in einem Computerforum besser aufgehoben, aber da das DJF eines meiner meistgenutzten Foren ist, dachte ich mir, dass es Euch vielleicht Interessieren könnte. Ich wollte Euch unbedingt daran Teil haben, weil mir dieses Programm sehr geholfen hat!

Es geht um das Programm namens "Hamachi" (www.hamachi.cc)
Dieses Programm erstellt einen neuen Netzwerkadapter unter Windows 2000 / XP, mit dem man dann VPN-Netze (VPN = Virtual Private Network, privates Netzwerk [LAN] über ein öffentliches [Internet/WAN]) aufbauen kann.

Die Frage ist nun: wozu brauch man soetwas???

Im Großen und Ganzen
Ermöglicht die Nutzung ALLER Ports mit ALLEN Protokollen über einen UDP-Tunnel und überwindet so NAT und Firewalls.
Desweiteren wird der ganze Traffic VERSCHLÜSSELT übertragen, mehr dazu auf der Website.

Du bist Spieler?
Spiele mit Freunden wie im LAN - Spiele wie beispielsweise Command & Conquer:Generals funktionieren nun reibungslos.

Du bist Power-User/Entwickler?
Greife über Netzwerkfreigaben auf andere Rechner im VPN zu, wie man es im LAN auch tun würde [\\<IP>].
Alle Server sind nun im VPN erreichbar.

Wie funktioniert das?
Hamachi arbeitet mit dem UDP (User Datagram Protocol), einem Verbindungs-losen Protokoll, was von sehr vielen Firewalls bedingungslos geforwardet (weitergeleitet) wird. Es baut einen "Tunnel" auf, durch den alle Anfragen durchgeschleust werden.

hamachi.cc stellt einen Vermittlungsserver zur Verfügung, auf dem Nicknames und IPs gespeichert werden.

1. Man meldet sich einmal an (man muss sich nur einen Nickname aussuchen).
2. Man erstellt ein Netz (Netzname, Passwort) oder tritt einem oder mehreren Netzwerken bei.

Hamachi meldet sich jedes Mal am Hamachi-Server an, holt sich die Netznamen vom Server, alle öffentlichen IPs (die echten, im Internet sichtbaren Adressen), alle privaten IPs (5.x.x.x = die nutzbaren VPN-IPs). Somit kann man sich mit P2P (Peer 2 [="to"] peer) zu den einzelnen Clients verbinden und das VPN steht! Unter der VPN IP ist man nun im VPN erreichbar.

Nun kann man alle Vorzüge [bis vielleicht auf die Geschwindigkeit :) ]des LANs genießen, obwohl alles über das WAN (Internet) übertragen wird.

Viel Spaß mit dem Programm, dem einen oder anderen wird es (wie mir) sehr hilfreich sein!!!

===========================
Natürlich ist das Programm kein Novum, OpenVPN, NATtraverse emuliert den gleichen Effekt, aber dieses Programm ist mit Abstand das bedienungsfreundlichste, da es eine grafische Oberfläche zur Verfügung stellt. Für Linux eignet sich OpenVPN allerdings besser!
 
stylertyp

stylertyp

housemusic'er
Mitglied seit
15 Jul 2005
Beiträge
34
Reaktionen
0
Ort
Österreich =)
nun und was ist daran so besonders?
windows hat ein VPN Tunneling protokoll integriert... und mit Server 2003 funktioniert dies auch problemlos!

die Vorteile des Hamachi Protokolls hab ich anscheinend nicht ganz verstanden?!

mfg chris!
 
 
Oben