Hard/Software fürs Mixen am Mac...

7

7zeichen

smartlistener
Mitglied seit
16 Jul 2005
Beiträge
3
Reaktionen
0
Ort
Berlin
Hallo liebes Forum!
Ich stöber hier schon seit 2 Stunden rum (gerade neu angemeldet) und bin leider noch nicht fündig geworden.

Ich möchte mit meinem Powerbook (OSX 10.3.9) ein bisschen Mixen und hab mir dafür ne Testversion von TraktorDJStudio runtergeladen. Läuft ganz gut, nur fehlt mir noch n Stück Hardware damit ich einem Kopfhörer und einen Verstärker getrennt anschließen kann. Da hab ich das FinalScratch gefunden, Version 1.5 und Version 2, wodurch unterscheiden die sich denn?

Wenn ich das richtig verstehe muss ich diese Box (Version 2) über FireWire mit dem Rechner verbinden und an die dann den Kopfhörer und Verstärker dranstecken, aber was kann Version 1.5?

Gibts denn auch preisgünstigere Varianten als FinalScratch mit Traktor oder ist das so der Standard bei DJs, richtig Musik machen will ich nicht.

Danke euch für die Antworten!
 
Zuletzt bearbeitet:
PostScript

PostScript

------------
Mitglied seit
2 Mai 2004
Beiträge
830
Reaktionen
61
Ort
Berlin
Final Scratch ist dafür da, um mithilfe einer speziellen Vinyl Musikdateien, die sich auf einem PC befinden, wie eine Schallplatte behandeln zu können (Scratchen etc.).

Was du eventuell brauchst, um gleichzeitig mit Boxen und Kopfhörer hören zu können, ist ganz einfach eine zweite Soundkarte. So kannst du an eine den Verstärker und an die andere Kopfhörer anschließen. Mit Mac kenne ich mich absolut nicht aus, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das dort anders ist als an einem normalen Windows-PC.
 
A

Audiowash™

Tonwaschanlagenbesitzer
Mitglied seit
30 Jun 2005
Beiträge
189
Reaktionen
4
Ort
Bad Oeynhausen
Einen Mixer, der mit dem PC verbunden werden muss, natürlich auch ...
 
7

7zeichen

smartlistener
Mitglied seit
16 Jul 2005
Beiträge
3
Reaktionen
0
Ort
Berlin
Ach ja, ich hatte nicht erwähnt das es ein Notebook ist, da kann man nicht mal eben eine zweite Soundkarte reinstecken :)

Das Problem ist ja das mein Notebook nur einen Audio-Ausgang hat und ich aber mindestens 2 getrennte brauche, einen für meinen Kopfhörer und den zweiten zum Verstärker. Die Musik kommt nur von Festplatte als MP3 und nicht von Vinyl.

Was ist denn ein Mixer? Ist das dieses Mischpult, das habe ich doch im Programm mit den Reglern oder?
 
PostScript

PostScript

------------
Mitglied seit
2 Mai 2004
Beiträge
830
Reaktionen
61
Ort
Berlin
Es gibt externe Soundkarten, die du über USB anschließen kannst.
Hat dein Notebook USP-Ports?

@Audiowash: Wenn er nur mal ein bisschen am Notebook sich im Mixen probieren will, dürfte vorerst der Mixer im Traktor reichen würde ich sagen ;)

PS: Ja, Mixer=Mischpult. Das ist der Teil des Programms, an dem du zwischen den 2 Tracks Hin-und Herfadest.

Scheinbar fehlen dir grundlegende Kenntnisse. Die Wissenslücken stopfst du am besten in den FAQ dieses Forums.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

uebl

klickklack.klingklang
Mitglied seit
9 Jul 2005
Beiträge
189
Reaktionen
19
gibt'n paar programme, die den linken und rechten kanal mischen und dieses mono signal quasi auf dem linken und rechten kanal ausgeben.

dann koenntest du, beispielsweise mit 'ner 3,5mm klinke an deinen audioausgang vom ibook/powerbook gehen und am ende am linken chinch kanal das signal fuer den verstaerker, am rechten kanal das signal fuer headphones o.ae. abfassen.

ggf halt mit 2 auf 4 chinch adaptern doppeln. hast dann natuerlich jeweils nur noch mono, kein stereo mehr.
 
7

7zeichen

smartlistener
Mitglied seit
16 Jul 2005
Beiträge
3
Reaktionen
0
Ort
Berlin
... überheblich wäre jetzt: Ja, Apple hat USB ja fast erfunden :) na nicht ganz...

Mir fehlen wirklich grundlegende Kenntnisse aber bei den FAQs bin ich nicht weitergekommen da sich vieles nur auf Plattenspieler und Mischpulte bezieht, also richtig mit großer Technik, mixen am Recher, Software und Extras wird ein bisschen dürftig behandelt.

OK, das Programm (und damit ein kleines Mischpult) hab ich ja. Soundkarten über USB? Hab ich ja noch nie von gehört. Müsste halt auch vom Programm als Audio-Ausgabe erkannt werden. Wo bekomme ich denn diese ominöse USB-Soundkarte her bzw. wonach suche ich da beim Hardwarehöker?
 
U

uebl

klickklack.klingklang
Mitglied seit
9 Jul 2005
Beiträge
189
Reaktionen
19
inzwischen gibt's fast alles fuer'n usb port, sogar ventilatoren und kaffeemaschinen. :D

offtopic: apple hat die entwicklung, wie in vielen anderen innovativen bereichen zumindestens stark vorangetrieben :)
 
A

Audiowash™

Tonwaschanlagenbesitzer
Mitglied seit
30 Jun 2005
Beiträge
189
Reaktionen
4
Ort
Bad Oeynhausen
PostScript schrieb:
@Audiowash: Wenn er nur mal ein bisschen am Notebook sich im Mixen probieren will, dürfte vorerst der Mixer im Traktor reichen würde ich sagen ;)

War ja nur 'n Vorschlag :p
 
PostScript

PostScript

------------
Mitglied seit
2 Mai 2004
Beiträge
830
Reaktionen
61
Ort
Berlin

Ähnliche Themen

S
Antworten
0
Aufrufe
5K
Shaine
S
 
Oben