[Headies] Welcher schirmt am besten gegen Umgebungsschall ab

Dj C. Rohdan

Dj C. Rohdan

Well-known member
Mitglied seit
14 Mrz 2004
Beiträge
93
Reaktionen
5
Hey.

Hab zwar schon gesucht, aber außer Aussagen der Art Produkt XY schirmt gut ab hab ich keine wirklichen Daten gefunden.

Also bisher hab ich gefunden, dass der Sernnheiser HD270-V1 zwischen 10-15 Db des Außenschalls dämmt.

Habe selbst einen Pioneer HDJ-1000 und ich finde der bringts nicht wirklich,
außer für daheim, weil sobald ich im club steh muss ich den doppelt so laut machen wie daheim, und das will ich meinen Ohren nicht unbedingt antun.


Also wer Db angaben hat bitte hier rein:
 
A

armoníaINSIDE

Banned
Mitglied seit
7 Feb 2006
Beiträge
48
Reaktionen
2
Kann dir in dem Zusammenhang Elacin empfehlen, da dir dein Gehör anscheinend lieb ist! Einfach mal reinschauen, falls es dir nicht bekannt ist... Senkt also nicht nur den Pegel, sondern sind nach eigenen Aussagen auch "Soundoptimiert" :p Hab die Teile selber noch nicht, aber im Forum steht ebenfalls ne Menge zum Nachlesen...

Gruß, Marcel
 
G

Gast2776

Guest
Der Sennheiser HD280 hat laut Herstellerangabe eine Abschirmung bis zu -32Db
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
Da ich Besitzer eines solchen bin, kann ich nur sagen, das Sennheiser verspricht was draufsteht, Abschirmung total, sehr feiner Klang, guter Preis.

Was will man mehr.

Grüße

hyline
 
Deckfreak

Deckfreak

DeckSurfer
Mitglied seit
15 Feb 2005
Beiträge
963
Reaktionen
121
Ort
Calgary / Blue River, Canada
Also ich hatte am Freitag ein kleines Gastspiel von 2 Stunden im Triebwerk in Dresden... Die Anlage ist bis jetzt die am heftigsten dimensionierte, auf der ich gespielt habe... jedoch da mir dort lediglich ein Pioneer 600er zur verfügung stand ging so einiges schief....

V.a. hatte ich probleme mit meinem Headphone... denn wollte man über die Monitor boxen mischen musste man die so laut aufdrehen, dass es nah an der schmerz grenze gewesen wäre, und über kopfhörer also im geschlossenen zustand war mit meinem Sennheiser eh2270 (welcher laut hersteller -30db abschirmt) nicht wirklich drinn... am ende mixte ich nicht mehr mit dem Cue mix regeler des Pioneers sondern drehte die Monitore so laut auf bis sie durch den Kopfhörer gut zu hören waren um somit eine aktzeptable Cue Master Regelung zu erzielen...
Jedoch für mich noch immer kein perfektes umfeld....
Ich muss sagen dass ich bis jetzt mit meinem Headphone nie probleme gehabt habe jedoch hierfür war etwas zu unterdimensioniert, wenn man bedenkt, dass der Regler auf kurz vor anschlag stand!

Somit kam ich zu dem Entschluss es müsse ein Heady her, welche selbst den derbsten Lärm killed!... denn Dadurch dass die dort ein 4 Boxen system hatten also in jeder Ecke ein Turm von lautsprechern hatte man 3 verzögerungs Echos am Pult, was ein offenes feines Mixen fast unmöglich machte.


für mich kommen eigentlich nur der HD-25 und der AGK K-181 in frage.
Da der AGK-181 von meinem Mischpult hersteller empfohlen wird, wäre der fast noch vorzuziehen.

Jedoch habe ich bis jetzt nur Erfahrungen mit dem HD-25 machen können und war eigentlich stets 100% zufrieden... jedeoch hat der 70 ohm und mein mischpult 42 ohm Kopfhörer ausgang also exakt den wert des AGKs...

Sollte jetzt einer den AGK besitzen und negative oder positive erfahrungen gesammelt haben wäre es fein mal ein statement hier zu posten.



Ps. Ja werde soblad ich zeit finde mal in einen Store Fahren und die Headys durchprobieren vor einer aufgedrehten PA anlage... (soweit der Händler das mitmacht ;-)

und ja Suchfuktion welche mich heute echt an****t habe ich traktiert....
Ergebnis zu "AKG K-181" :
Deine Suchanfrage erzielte keine Treffer. Bitte versuche es mit anderen Suchbegriffen.
und zu AKG:
Die folgenden Wörter sind sehr allgemein und wurden in der Suchanfrage ignoriert
 
Deckfreak

Deckfreak

DeckSurfer
Mitglied seit
15 Feb 2005
Beiträge
963
Reaktionen
121
Ort
Calgary / Blue River, Canada
oh... DAnkeschön...
das mit dem * ist mal ewig viel wert! ;)

edit:

ach vielleicht könnte mal noch einer sagen was das für auswirfkungen mit den Ohm Zahlen hat... und ob man wirklich drauf achten sollte, die Gleichen verhältnisse bei Mixer und Headphone zu bekommen.
Und ob sich dass sogar auf die Linearität des Frequenzspektrums auswirken könnte!?
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

bossa
Antworten
11
Aufrufe
2K
bossa
bossa
 
Oben