[Headphone] HD25 vs. HD25SP

DanjayJosh

DanjayJosh

Der Gelderländer
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
44
Reaktionen
3
Ort
Dortmund
Ich hab die Sufu gequält und einige Threads gefunden, bespielsweise zu den verschiedenen Ohm-Versionen, aber keinen Vergleich zwischen dem HD25 und dem 25SP.

Kurze Daten:
HD25 vs. HD25SP

Wenn man die Daten vergleicht und ich sie nicht falsch gedeutet habe ist der HD25 im Klang etwas "besser" als der 25SP.
Darüber hinaus unterscheiden sich noch die Kopfbügel, die Ohrmuscheln des HD25 sind klappbar, die des 25SP nicht.

Meine Frage lautet nun, wie vorteilhaft der Kopfbügel des HD25 beim auflegen im Vergleich zu einem "starren" Kopfbügel ist, dass ich mich für den HD25 greifen sollte?! Und in wieweit das nur 1,5m hinderlich ist und durch ein 3m Ersatzkabel ausgetauscht werden müsste?!

Vielen Dank!
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
Der Kopfbügel des HD25 ist um einiges stabiler konstruiert als der des HD25SP. Dazu kommt, dass beim 25SP die Ohrmuscheln nicht starr sind, d.h. sie drehen sich um die Achse des Kopfbügels.

Das kurze Kabel des 25 finde ich eher positiv, weil es Dich dazu "zwingt", den Kopfhörer auch mal abzuziehen -> besser für die eigenen Ohren!
 
DanjayJosh

DanjayJosh

Der Gelderländer
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
44
Reaktionen
3
Ort
Dortmund
Ich hatte den Typen im Musicstore gefragt und er meinte, dass 1,5m zu kurz wären, kann natürich auch daher kommen, dass er mir gern noch was erkaufen wollte :D
Ein stabiler Kopfbügel ist schon nicht schlecht.
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
Das Gute ist ja, dass Du die Möglichkeit hast, später ein längeres Kabel nachzukaufen. Aber an Deinem Arbeitsplatz (Mixer, TT's, CDJ's) reichen anderthalb Meter locker!
 
Steve Bee

Steve Bee

ref. iur.
Mitglied seit
25 Dez 2005
Beiträge
641
Reaktionen
86
Ort
Pforzheim
Ich habe auch schon mit dem Gedanken gespielt das Kabel meines HD25 von 1,5 auf 3 Meter zu verlängern. Im Nachhinein finde ich es aber eher absurd. Denn wenn du jetzt andere Kopfhörer nimmst, beispielsweise den V700 von Sony, dann wirst du erkennen, dass das bei besagtem Kopfhörer 3 Meter lange Kabel in einer Spirale zusammengefasst ist und nur bei Bedarf auf 3 Meter gezogen werden kann. Das Ersatzkabel für den HD25 liegt jedoch nicht in Spiralform vor. Und ich muss eben ehrlich gestehen, dass ich keine Lust habe ständig ein 3 Meter langes Kabel hinter bzw. auch vor mir auf dem Boden herzuschleifen und im Extremfall noch aufgrund von Kabelsalat auf den Boden zu segeln oder sonst irgend etwas anzustellen. Setz' lieber öfters mal den Heady ab, man hat dir ja schon gesagt, dass deine Ohren dir das auch danken werden.
 
MONO

MONO

... house
Mitglied seit
24 Okt 2005
Beiträge
175
Reaktionen
5
Ort
Köln
Also ich habe seit 6 Jahren den HD25 SP.

Mir ist gar nicht aufgefallen, dass das Kabel 3m lang ist. Ich habs aber mit so nem Draht-Dingens (was auch immer bei so Cinch-Kabel etc. dabei ist) etwas zusammen geamcht, jetzt ist es nicht so lang.

Was mich anfangs viel mehr gestört hat als dieses "lange" Kabel, war die beidseitige Kabelführung. Habe dem aber abgeholfen, indem ich einfach eine Seite über den Bügel geführt habe. Somit hab ich jetzt auch ne einseitige Kabelführung.

Die nicht klappbaren Ohrmuscheln haben mich irgendwie noch nie groß gestört. Die passen sich aber trotzdem ganz gut an, das sie sich, wie schon beschrieben um die eigene Achse drehen können. Hatte aber auch da selten Probleme mit einem Kabelsalat.

Im Vergleich zum großen Bruder ist der HD25 SP schon etwas "schlechter", aber alle mal ausreichend. Hatte bisher noch nie Probleme damit. Meiner Meinung nach eine sehr gute, günstigere Alternative; und mit ein bisschen Marke-Eigenbau auch ohne Probleme "umzumodden"! ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
DanjayJosh

DanjayJosh

Der Gelderländer
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
44
Reaktionen
3
Ort
Dortmund
Danke für eure Posts, sie haben mich schon mal weiter gebracht, ich werd wohl dann nochmal in einen Laden gehen, beide aufsetzen und gucken, welcher mich überzeugt. :)
 
G

Gast 8575

Guest
Auf das, was Steve Bee schreibt, hätte auch vorher kommen sollen. Ich habe das Kabel meines HD25 vor gut einem Jahr verlängert und bereue es im Nachhinein, da ein Spiralkabel wirklich sinnvoller gewesen wäre. Es behindert mehr, als das es hilft, wie ich finde...

Ich habe auch noch den HDJ-1000, welcher ja auch ein Spiralkabel hat - eindeutig bessere Lösung!

Grüße,
HardFrequency
 
V

Vater Unser

Unser Sandmännchen
Mitglied seit
4 Sep 2005
Beiträge
924
Reaktionen
47
Ort
Tech-Hausen
man sollte noch erwähnen, dass der HD25SP keine einseitige Kabelführung hat, was auch beim An/Ausziehen behindert...
 
smallville

smallville

Well-known member
Mitglied seit
25 Jan 2004
Beiträge
322
Reaktionen
23
Ort
mainz
HI!
Habe auch schon seit längerem den hd 25 sp und bin ganz zufrieden mit der Soundqualität. Das mit der Zweiseitigen Kabelführung ist wohl das größte Problem. Aber ob das 60 € Mehrkosten rechtfertigt muss jeder für sich entscheiden.
 
 
Oben