Hercules DJ Console Mk2

M

mfshva

Well-known member
Mitglied seit
25 Jun 2004
Beiträge
507
Reaktionen
8
Ort
Halle-Neustadt
ich habe die Hercules Control MP3 ist absolut baugleich mit der MKII hat allerdings keine Soundkarten eingebaut (kostet aber auch nur die Hälfte).
Die Verarbeitung ist immernoch recht plastisch aber die knöpfe und regler machen einen weit besseren Eindruck als bei der Version 1.
Benutze das teil als externen Controller mit djdecks (im wechsel mit Timecodevinyls von FS2 bzw. SSL) geht wirklich gut das teil und funktioniert voll mit djdecks (man kann sogar die led´s als pegel meter nehmen)
Also ich kann das Gerät als günstigen Controller wirklich nur empfehlen. Wie lange alles hält und funktioniert wird die Zeit zeigen. Auf jeden Fall werde ich es mindestens 2mal die Woche bei Gig´s einsetzen.
 
D

donillo

Member
Mitglied seit
18 Sep 2006
Beiträge
6
Reaktionen
0
Moin,

ich wärme diesen Thread mal auf ;)
Also..bislang immer alles per CD gemischt (Denon 2500 CD PLayer) und nun möchte ich auch mal den Einstieg in das mp3 Gemishce machen ;)
Um das ganze erst mal preislich im Rahmen zu halten, dachte ich an die Hercules DJ Konsole mp3 mit der ESI U46 und evtl dj decks (das mir echt gut gefällt).

Nun gibts ja aber die MK2 Version von dem Hercules Teil. Sehe ich das richtig, dass ich da dann den ESI U46 nicht mehr bräuchte? Oder habe ich einen Denkfehler?

Danke schon mal für die Infos ;)

Grüße
Don
 
D

donillo

Member
Mitglied seit
18 Sep 2006
Beiträge
6
Reaktionen
0
Naja 12 bin ich nicht ;) Aber zu viel Geld wollte ich jetzt zum rumspielen auch nicht aus geben.
 
Spot-Gräfenberg

Spot-Gräfenberg

Zucker für die Ohren
Mitglied seit
19 Jan 2006
Beiträge
258
Reaktionen
45
Ort
Auenland
hey donillo,

um deine frage zu beantworten:

wenn du dir die mkII console kaufst, brauchst du
keine zusätzliche soundkarte mehr.
funktioniert alles prima so wie du das vor hast und
ist für den anfang gut für deinen geldbeutel.
 
dj_mike-dmc

dj_mike-dmc

digital.rocker
Mitglied seit
20 Feb 2003
Beiträge
194
Reaktionen
2
Ort
Regensburg
nagut ich werde jetz mal mein geheimnis lüften.

ich behaupte meine lösung wird besser sein als serato.

setup:
laptop core duo t2400, 100gb hdd, 1024mb ddr2ram
hercules dj console mk2
djdecks mit skin
ssl vinyls.

was damit möglich ist:
2ms latenz (= serato)
zusätzlich einen externen controller (quali wird man sehen aber bei 3 jahre garantie kann man nicht viel falsch machen)
integrierte effekte zu steuern über die console.
absolut stabil
skinning möglich.

mehr fällt mir gerade nicht ein aber wie kann man günstiger an eine lösung kommen bei der man "cd player" und vinyl control gleichzeitig hat?

ich arbeite schon seit monaten mit djd bin absolut zufriednen, 0 abstürze.
werde in den nächsten tagen die console bekommen und auch die gelegenheit haben serato gegenzutesten, review folgt.
 
D

donillo

Member
Mitglied seit
18 Sep 2006
Beiträge
6
Reaktionen
0
Na ich habe mich jetzt eh umentschieden und habe beim Thoman den Behringer BCD-2000 bestellt (den bekomme ich ich morgen). Der sah mir etwas besser aus als das Hercules Teil.
 
T

today

New member
Mitglied seit
16 Sep 2006
Beiträge
3
Reaktionen
0
Ich brauch auch mal ein wenig Hilfe.
Weiß jeman wie man in Traktor 2.6 den Pitch auf 8 bzw 16 % stellen kann, da gibts ja eigentlich nur 35/50/100%?
Mit einer Console wie der Hercules Mp3 ist es fast unmöglich z.b 80ziger bei 35% zu mischen. Hat da jemand eine Lösung?

J.
 
Dj Housemann

Dj Housemann

ist Toby San
Mitglied seit
12 Aug 2006
Beiträge
204
Reaktionen
30
Ort
LKR Waiblingen / Nähe Stuttgart
donillo schrieb:
Na ich habe mich jetzt eh umentschieden und habe beim Thoman den Behringer BCD-2000 bestellt (den bekomme ich ich morgen). Der sah mir etwas besser aus als das Hercules Teil.


Die Konsole habe ich auch, um zu testen etc. Wenn ich Dir nen Rat geben darf, lad Dir den neuesten Treiber gleich runter, denn mit dem alten hatte ich das Problem, das bspw. die Seek Funktion hängen bleibt. Das einzigste was mich jetzt noch stört ist, das es sein kann, das mitten im Mix die Software hängen bleibt. Man hört noch die Musik, sieht aber keine Timelines mehr, keine Tracknamen... etc. Aber für den Preis ist es ok und dem Hercules Überlegen. Die Verarbeitung ist ziemlich gut, die Fader flüssig.

Dachte ich sag das einfach mal.

Greatz

Housemann
 
D

donillo

Member
Mitglied seit
18 Sep 2006
Beiträge
6
Reaktionen
0
Moin,

also nahc meinen ein, zwei Tests, sieht der echt ganz gut aus (vor allem für das Geld).
Software läuft stabil, die Konsole reagiert flott und das trotz voll "eingerichtetem" Laptop (also Virenascanner, Web, Mail, ...).
Einzig ich wies nicht, wie ich es fertig bringe, den Crossfader auszuschalten und nur die zwei Kanalmixer zu verwenden oder den Kanalfadern zu sagen, dass Sie auch leise sind, wenn der Hebel unten ist :D
Ich werde das ganze mal am Sastag bei einer Hochzeit testen, dann kann ich dazu auch mehr sagen.
 
T

today

New member
Mitglied seit
16 Sep 2006
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hat denn jetzt jemand eine Antwort, den neuesten Treiber habe ich, aber was ist mit denm Pitch?
 
Dj Housemann

Dj Housemann

ist Toby San
Mitglied seit
12 Aug 2006
Beiträge
204
Reaktionen
30
Ort
LKR Waiblingen / Nähe Stuttgart
donillo schrieb:
Moin,

also nahc meinen ein, zwei Tests, sieht der echt ganz gut aus (vor allem für das Geld).
Software läuft stabil, die Konsole reagiert flott und das trotz voll "eingerichtetem" Laptop (also Virenascanner, Web, Mail, ...).
Einzig ich wies nicht, wie ich es fertig bringe, den Crossfader auszuschalten und nur die zwei Kanalmixer zu verwenden oder den Kanalfadern zu sagen, dass Sie auch leise sind, wenn der Hebel unten ist :D
Ich werde das ganze mal am Sastag bei einer Hochzeit testen, dann kann ich dazu auch mehr sagen.

Öhm das is bei mir auch so, wenn ich nen neuen Track lade, so sind die Fader oben... kurz bewegt, schon reagieren sie wieder. Was den cross angeht: In der Mitte stehen lassen und gut is?

Was den Pitch angeht, so gibt es nen sync knopf und den Pitch Regler an den Seiten...
 
D

donillo

Member
Mitglied seit
18 Sep 2006
Beiträge
6
Reaktionen
0
Das Problem ist ja das die Mixer auch wenn Sie unten sind einen Ton von sich geben (z.B. Links Kanal offen und rechter Kanal zu, aber dennoch von beiden Ausgabe an den Boxen) und ich normal den Crossfader nicht verwende.
 
dj_mike-dmc

dj_mike-dmc

digital.rocker
Mitglied seit
20 Feb 2003
Beiträge
194
Reaktionen
2
Ort
Regensburg
also wie versprochen hier ein erstes review:

habe die karte heute bekommen und gleich mal 3 stunden damit verbracht.

um es zusammenzufassen: ich bin überwältigt.

genauer:
- installation ging problemlos auf beiden pcs.

- leistung: 2ms latenz in djdecks mit vinyl control, pcs nicht auf musik optimiert (außer windows auf hintergrunddienste umgestellt) firewall und virenscanner an. keine dropouts!
aber um es ehrlich zu sagen: ich merke keinen unterschied zu den 5ms meiner audigy. beides zu schnell um es zu merken.
die preamps erzeugen ein perfektes signal in djd was ich bei der audigy vermisst habe.

- wie erwartet kann ich vinyl control und hercules control abwechselnd verwenden. mit den ganzen effektbelegungen.. muss ich mich noch genauer beschäftigen und vlt noch Adion um eine optimierung bitten.

- es gibt auch eine "durchschleiffunktion" wie bei serato. mit einem extra netzteil kann man also auch den pc ausschalten.

ich werde warscheinlich im verlauf der nächsten woche das ganze direkt gegen serato testen und dann mein urteil fällen und einen test schreiben wenn ich zeit habe.
ich glaube ich weiß aber schon wie der ausfallen wird :D

so far..
greetz
mike
 
dj_mike-dmc

dj_mike-dmc

digital.rocker
Mitglied seit
20 Feb 2003
Beiträge
194
Reaktionen
2
Ort
Regensburg
immer diese skeptiker

96 samples @ 48 khz = 2 ms

djdecks zeigt in den preferences auch 2ms an!

glaubt es oder nicht ich ich finds cool nicht zum serato mainstream zu gehören :D
 
dj_mike-dmc

dj_mike-dmc

digital.rocker
Mitglied seit
20 Feb 2003
Beiträge
194
Reaktionen
2
Ort
Regensburg
ja will ich.

ich schlage vor dass du einfach zum wohle aller nichtmehr dieses unterforum besuchst wenn dich das ganze eh nicht tangiert. :eek:

und jetzt wird hier wieder über sinnvolle geredet.
 
aufleger

aufleger

friends with chubaka
Mitglied seit
17 Apr 2006
Beiträge
916
Reaktionen
69
@dj_mike-dmc
Ich glaube Du befindest dich im falschen Sub. Man könnte meinen Du willst uns etwas verkaufen -> Marktplatz :p
 
karbon

karbon

Well-known member
Mitglied seit
1 Mrz 2006
Beiträge
1.069
Reaktionen
50
Ort
Hauptstrasse gerade aus, dann links
dj_mike-dmc schrieb:
immer diese skeptiker

96 samples @ 48 khz = 2 ms

djdecks zeigt in den preferences auch 2ms an!

glaubt es oder nicht ich ich finds cool nicht zum serato mainstream zu gehören :D


Hey komm das glaubst du doch selber nicht oder? Selbst eine RME Hammerfall Soundkarte hat mit den Einstellungen die du oben nanntest zu kämpfen und vordert nen richtig dicken Rechner.
Wir sind keine Skeptiker, wir sind einfach nur Realistisch. Die Keys hatte einen Tollen bericht geschrieben Namens "Die Latenzlüge", lese dir den mal durch und du wirst erfahren was da alles getrieben wird um den Kunden zu vergaukeln (suche am besten mal meine Posts durch, hatte irgendwo mal geschrieben welche Ausgabe es ist).
Hatte mal die ESI U46DJ die bei mir auf 128Samples im ASIO Buffer lief, jetzt habe ich eine EDIROL FA 101 welche bei weitem mehr Kostet als die ESI und dementsprechend mehr Leistet. Die Edirol läuft bei mir jetzt auch auf 128Samples (leider hat Edirol bei der FA 101 keine genaue Sample angabe, dies ist geschätzt) und schon allein beim Scratchen mit der Edirol merkt man einen deutlichen unterschied der geringeren Latenz im gegensatz zur ESI.

Ersparrt euch einfach jegliche Angabe von Millisekunden für die Latenz, denn jegliche Angabe der Latenz in den Programmen ist so ungenau und eher als ein kleiner Richtwert zu sehen und als nichts anderes.

mfg
 
Pyro

Pyro

50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
13 Jan 2005
Beiträge
16.468
Reaktionen
190
Ort
H
karbon schrieb:
Die Keys hatte einen Tollen bericht geschrieben Namens "Die Latenzlüge", lese dir den mal durch und du wirst erfahren was da alles getrieben wird um den Kunden zu vergaukeln (suche am besten mal meine Posts durch, hatte irgendwo mal geschrieben welche Ausgabe es ist).
Für alle interessierten:

Keys, Ausgabe Nr. 6 (Juni 2006) Seiten 52 - 62
 
 
Oben