Heufigere Pitch-korrekturen bei Serato als bei normalem Vinyl

M

Muki & STYLE

Well-known member
Mitglied seit
Mrz 2005
Beiträge
322
Reaktionen
9
Hy Leutz,

Schon seit längerer Zeit habe ich mit pitch schwänkungen zu Kämpfen wenn ich mit meinem Serato System auflege. Ich habe schon in anderen Themen durchgeforscht und der Grund soll an den Timecode scheiben liegen... Naja ich habe das System schon seit einem Jahr mit gleichen Scheiben, Nadeln etc... Wenn ich mein Serato mit CDs betreibe funktioniert alles einwandfrei, ohne Schwankungen.

Ich habe den DJ loco dice letzten Freitag bei uns im Club über die Schulter geschaut. Er legte mit den neuen transparenten timecodes auf. Jedoch auch mit realtiv häufigen Korrekturen.

Auch ist mir aufgefallen das Pitch-korrekturen bei Serato mit dem Pitchregler des Plattenspieler kaum auszugleichen sind. Minimale Geschwindigkeits veränderungen, verändern die tatsächliche Geschwindkeit viel zu stark, sodass nur ein Anschieben oder Abbremsen der Platten sich als sinnvoll ergibt. Dieses problem hatte ich bei normalen Schallplatten nie, mit korrekturen an der Scheibe hatte ich höchsten bei hohem alkohol genuss zu kämpfen.:cool:

Und versteht mich jetzt nicht faltsch, ich bin nicht zu einem Alkoholiker geworden:D

Was könnte das Problem sein? Die Nadeln, die Platten, oder ist das bei Serato ein Werksproblem? Wie siehts mit NI Traktor aus?

Fals Ihr auch das Gleiche problem habt, bin ich auch auf eure Testberichte gestaunt.

Beste Grüsse MUKI
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
12.903
Reaktionen
446
Ort
Oberhausen
Das Problem hatte ich bei meinen zwei Serato Scratch auch schon. Deswegen habe ich sie auch wieder abgegeben.

SSL ist nicht das gleiche Handling, wie die Original Vinyl auf dem Teller. Nur glaubt es kaum Jemand, weil alle auf SSL schwören und es nicht zugeben.
 
M

Muki & STYLE

Well-known member
Mitglied seit
Mrz 2005
Beiträge
322
Reaktionen
9
was haste gemacht? Auf CD umgerüsstet oder mit Vinyl weiter aufgelegt?

Mein Problem ist das sich bei mir normales Vinyl nicht rendiert, da ich den ganzen sound von Deutschland in die Schweiz importieren muss. Da ist Beatport und DJdownloads schon einiges besser.
 
benmuetsch

benmuetsch

Well-known member
Mitglied seit
Jul 2006
Beiträge
1.735
Reaktionen
72
Ort
Stuttgart City
War bei meinem SSL auch so und darum habe ich es gegen TS getauscht und bin nun total happy damit :)

Von SSL hatte ich nach nichtmal einer Woche genug...
 
G

Gast7446

Guest
Also ich kenne das problem auch. Aber bei mir dürfte das wohl an den 8 jahre (oO) alten Omnitronic TT´s liegen :D .Sobald Technics am Start sind,hatte ich nie probleme mit häufigen korrekturen.Weder bei SSL noch bei TS nach dem Crossgrade.
 
Serkan

Serkan

Well-known member
Mitglied seit
Feb 2002
Beiträge
3.398
Reaktionen
202
Ort
Wilhelmshaven, NI
Mir ist aufgefallen, dass bei SL auch eine gewissen Unsicherheit dabei ist, weil die Pitchanzeige springt und man optische Kontrollen hat (die nicht immer 100%ig mit dem Audioergebnis übereinstimmen).
Deshalb hatte ich auch das Gefühl, als wenn ich öfter anschieben und abbremsen müsste.
Daraufhin habe ich 1 Stunde normales Vinyl gedreht und danach wieder SL. Durch das Spielen von normalen Schallplatten hatte ich alles wieder drin und die Übergägne klappten wieder "wie früher". Einfach die Tracks in die Decks laden und dann das Display komplett vergessen - bei mir hats geholfen.

Was die TCVs angeht:
Die erste Edition (CV01) hatte Gleichlaufschwankungen im Timecode. Seit der Version CV02 (second edition) sind diese nicht mehr vorhanden.
 
Danny Who

Danny Who

Danny Wer?
Mitglied seit
Jan 2004
Beiträge
7.785
Reaktionen
243
Ort
Berlin
...und kaum einer hatte SSL bereits 2004, dem jahr, in dem die V1er produziert wurden. und selbst wenn: die dinger wären heute schon total ausgeleiert.
 
Serkan

Serkan

Well-known member
Mitglied seit
Feb 2002
Beiträge
3.398
Reaktionen
202
Ort
Wilhelmshaven, NI
...und kaum einer hatte SSL bereits 2004, dem jahr, in dem die V1er produziert wurden. und selbst wenn: die dinger wären heute schon total ausgeleiert.
Stimmt auch schon wieder. Aber als ich auf der Suche nach dem günstigsten Angebot war, hab ich auf ebay vereinzelt neue(!) Packages mit CV01 entdeckt.
Darum schreiben manche Anbieter ja auch heute noch "bei uns gibt es die bessere, zweite Version"
 
G

Gast15453

Guest
Hey DJ, es darf korrigiert werden :D So ein bissl feeling am Teller ist doch giel, bleibt kaum Zeit für was anderes!

Kenne ich deswegen sind die Turntable grade in Gera gelandet und meine CD-Player sind noch im Flugzeug :D

Irgendwann ist es eben genug, wenn ich einpitche mit normalen Vinyl lööpt und lööpt und lööpt das, die Korrekturen mit TC Vinyls, sind schon ein wenig mehr vorhanden.

Da es für mich noch keinen passenden Controller gibt kommt eben nun CD an den Start, damit ich mich dann auch auf mehr konzentrieren kann, obwohl so ein wenig abbremsen, macht schon Spaß.

Grüße

hyline :)

P.S.: Hatte erst Serato und bin nun bei TS
 
SheaVea

SheaVea

I'm Mc Lovin!
Mitglied seit
Nov 2007
Beiträge
469
Reaktionen
5
Ort
Frankfurt / Main
War bei mir auch so... heftige schwankungen die kaum mit dem pitch am Turntable zu korregieren waren, bin auf torq deswegen gewechselt und bin happy :)
 
tom beltor

tom beltor

living in a digital world
Mitglied seit
Mai 2005
Beiträge
1.472
Reaktionen
105
Ort
Berlin
Ich nutze Serato von Anfang an mit CD.
Bisher konnte ich mich nie beklagen...
Der pitchbereich wird mit 0,02 % aufgelöst, und ich kann mit minimalen bewegungen ganz genau einpitchen.
Ausserdem wenn sie einmal richtig eingepitcht wurden laufen sie nie mehr weg (sofern die kaufquelle digital war, andernfalls wird die cd vinyltypisch gleichlaufschwankungen unterliegen).
Kann also nicht über Serato klagen.
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
12.903
Reaktionen
446
Ort
Oberhausen
Na sieh' mal einer an, nun kommen se alle ausse Löcher..:D
 
17W3

17W3

Well-known member
Mitglied seit
Jun 2006
Beiträge
310
Reaktionen
14
Ja da schau an ihr gauner ihr :D

und ich frag noch gestern im Serato Thread wegen nem gewissen pitchdrift in ssl nach , und jetzt muss auf einmal jeder bremsen und schieben am table ...

muahha :D ich packs ja nimmer .
jaja von wegen in ssl läuft nix weg :D
 
M

Muki & STYLE

Well-known member
Mitglied seit
Mrz 2005
Beiträge
322
Reaktionen
9
Ich nutze Serato von Anfang an mit CD.
Bisher konnte ich mich nie beklagen...
Der pitchbereich wird mit 0,02 % aufgelöst, und ich kann mit minimalen bewegungen ganz genau einpitchen.
Ich habe ja von TTs gesprochen und nicht von CD playern. Serato an CD playern anzuschliessen macht für mich Absolut keinen Sinn, da brenne ich noch lieber meine Rohlinge... :rolleyes: Nur Stress im Club beim umstöpseln...

Scheint also doch ein ernst zu nehmender Fall zu sein... Kann es auch an den Nadeln liegen, oder an veraltetten Timecodes, meine Time vinyls haben schon einiges auf dem Buckel. Kratzer die geschwindikeits-veränderungen veruhrsachen...:confused:
Naja bin halt schon ein bisschen verzweifelt, weil das rumkorrigieren versaut einem schon der Spass an der ganzen Sache. Da mann nicht wegen schlechtem gehöhr sondern mit scheinbar mangelnder Technik zu kämpfen hat. Hat vielleicht einer eine Lösung gefunden? Oder muss soll ich das Gerät wieder verkaufen!

a da schau an ihr gauner ihr und ich frag noch gestern im Serato Thread wegen nem gewissen pitchdrift in ssl nach , und jetzt muss auf einmal jeder bremsen und schieben am table ...
Gut ich möchte aber auch keinen 10'000 vergleich Serato / TS starten, da mann auch im TS Tread einiges an komischen bugs lesen kann.
Serato bleibt ein extrem stabiles system, ohne track unterbrüche oder sonstigen Crashes. Jedoch will ich meine Sets nicht nur mit Pitchen verbringen, weil desto sträker korrigiert werden muss, desto weniger lang werden die übergänge und im letzten Ende , desto geringer der Fun

Könnte es möglicherweise an ein schlechteres Software update liegen?
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
12.903
Reaktionen
446
Ort
Oberhausen
AW: Häufigere Pitch-korrekturen bei Serato als bei normalem Vinyl

Gut ich möchte aber auch keinen vergleich Serato / TS starten, da mann auch im TS Tread einiges an komischen bugs lesen kann.
Das ist einer der Gründe, warum ich mich von solchen Systemen fernhalte.
 
G

Gast21060

Guest
Ich habe ja von TTs gesprochen und nicht von CD playern. Serato an CD playern anzuschliessen macht für mich Absolut keinen Sinn, da brenne ich noch lieber meine Rohlinge... :rolleyes: Nur Stress im Club beim umstöpseln...

Scheint also doch ein ernst zu nehmender Fall zu sein... Kann es auch an den Nadeln liegen, oder an veraltetten Timecodes, meine Time vinyls haben schon einiges auf dem Buckel. Kratzer die geschwindikeits-veränderungen veruhrsachen...:confused:
Naja bin halt schon ein bisschen verzweifelt, weil das rumkorrigieren versaut einem schon der Spass an der ganzen Sache. Da mann nicht wegen schlechtem gehöhr sondern mit scheinbar mangelnder Technik zu kämpfen hat. Hat vielleicht einer eine Lösung gefunden? Oder muss soll ich das Gerät wieder verkaufen!


Gut ich möchte aber auch keinen 10'000 vergleich Serato / TS starten, da mann auch im TS Tread einiges an komischen bugs lesen kann.
Serato bleibt ein extrem stabiles system, ohne track unterbrüche oder sonstigen Crashes. Jedoch will ich meine Sets nicht nur mit Pitchen verbringen, weil desto sträker korrigiert werden muss, desto weniger lang werden die übergänge und im letzten Ende , desto geringer der Fun

Könnte es möglicherweise an ein schlechteres Software update liegen?
Schau ma ob deine time Vinyl´s in der Mitte zuviel spiel haben...
Wenn das der fall ist!! Könnte es sein das es dadurch zu unterschiedlichen geschwindigkeiten kommt !!! Lösung... einfach aufkleber drauf Loch durchstechen und mit dem was übrig bleibt, dass Loch stopfen... somit müsste das prob. von einem zu grossen spiel vorbei sein!!!! Kenn das Problem es nervt wie Sau wenn man mitten im Set mit ein paar Sport getränken intus hehe ;) auch noch ständig anstumpen bzw bremsen muss :(
Grüsse
 
T

twin-ma

Well-known member
Mitglied seit
Mai 2007
Beiträge
254
Reaktionen
4
Ja da schau an ihr gauner ihr :D

und ich frag noch gestern im Serato Thread wegen nem gewissen pitchdrift in ssl nach , und jetzt muss auf einmal jeder bremsen und schieben am table ...

muahha :D ich packs ja nimmer .
jaja von wegen in ssl läuft nix weg :D
Ja hast recht. Kaum sprichts mal jemand an........

Na ja. Nichts ist perfekt. Auch SSL nicht.
 
G

Gast15453

Guest
Gott sei dank, sonst wäre das leben ar.schlangweilig.
 
A

axit

Member
Mitglied seit
Sep 2007
Beiträge
15
Reaktionen
0
Ort
zu Hause
Tja und die Systeme von denen die nicht mit den Schwankungen klar kommen findet man dann 3 Monate alt bei ebay wieder :)
 
the_alien

the_alien

Livingroomer
Mitglied seit
Aug 2007
Beiträge
473
Reaktionen
16
Ort
Ruhrgebiet
Hört man es denn bei euch deutlich, dass die auseinanderdriften?
 
 
Oben