HHB CDR830 BurnIT wer kennt dieses Gerät?

Lightcommander

Lightcommander

Clubläufer
Mitglied seit
9 Jan 2005
Beiträge
162
Reaktionen
15
Ort
Clubstadt Mittprenzelhain
Hi Hi,

wollte mal wissen ob Ihr schon Erfahrung mit dem oben genannten Gerät habt.
Habt Ihr dieses, ist es ok? Was hattet Ihr für Schwirigkeiten mit diesem Gerät. Wo kann man dieses in Deutschland erwerben. (preisgünstig)


Gruß
Lightcommander
 
S

Steve

Elektro-Technologiker
Mitglied seit
28 Feb 2004
Beiträge
2.535
Reaktionen
107
Ort
255.255.0.0
Vorteilhaft wäre es, wenn du immer dazuschreiben würdest, um welches technische Gerät es sich handelt.

Gut, anhand von "CDR" kann man "Compact Disc Recordable" ablesen und so weis man, dass es was mit einer "Brennfunktion" zutun hat, aber um welches Gerät es genau geht (Überbegriff) wird daraus leider nicht ersichtlich.

Zur Aufklärung:

Es geht um einen CD-Recorder/CD-Brenner der Marke "HHB".

>>> http://www.for-tune.de/htm/pr_Hhb.htm

PS:

Ich kenne das Gerät jetzt nicht, die Marke dafür aber schon. Habe von denen bis jetzt noch nichts schlechtes gehört und das Preis/Leistungsverhältnis stimmt auch. Von den Funktionen und Anschlüssen her ist der von dir genannte CD-Recorder einfach TOP !

Grüße...
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
11 Jan 2005
Beiträge
12.932
Reaktionen
459
Ort
Oberhausen
Da mit dem Gerät digitale Aufnahmen von urheberrechtlich geschütztem Material möglich sind, ist es fraglich, ob man sich mit der Anschaffung nicht strafbar macht.
Das ist das gleiche wie mit dem Moviejack: Dort kann man auch kopiergeschützte Filme mit kopieren.
Als die Änderung im Urheberrechtschutzgesetz kam, durfte das Programm nicht mehr verkauft werden. Wer es trotzdem nach der Gesetzesänderung verkaufte, machte sich strafbar.

Das Gerät ist aber trotzdem nicht schlecht. Ich hatte mal einen Otari CDR-18 CD-Rekorder.
Mitschnitte habe ich damit nie gemacht. Dafür gibt es bessere Geräte. Da das Gerät nur rumstand, habe ich es nach 6 Jahren wieder verkauft.

Es kommt natürlich darauf an, wazu Du den brauchst.
 
Lightcommander

Lightcommander

Clubläufer
Mitglied seit
9 Jan 2005
Beiträge
162
Reaktionen
15
Ort
Clubstadt Mittprenzelhain
Vielem Dank.


Gibs das Gerät(CDR(HDD)) auch noch wo anders zu kaufen ausser beim Hersteller?
Kennt ihr noch andere CDR Recorder und zu welchem Preis sind Sie ungefähr zu haben.


Gruß
Lightcommander
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
11 Jan 2005
Beiträge
12.932
Reaktionen
459
Ort
Oberhausen
Die Philips CDR-Serie, Pioneer PDR-Serie, Marantz, Tascam.
Die Dinger werden aber kaum noch neu angeboten, da die Geräte kaum noch Jemand haben will.
 
Lightcommander

Lightcommander

Clubläufer
Mitglied seit
9 Jan 2005
Beiträge
162
Reaktionen
15
Ort
Clubstadt Mittprenzelhain
Wie jetzt sind nicht so empfehlenswert? Oder wie war das gemeint

Gruß
Lightcommander
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
11 Jan 2005
Beiträge
12.932
Reaktionen
459
Ort
Oberhausen
Heutzutage hat ja jeder einen CD-Brenner im Rechner. Zu der Zeit, als die Teile auf den Markt kamen, waren gute Soundkarten halt teuer und CD-Brenner kosteten auch ab 1000,-DM aufwärts. Da war so ein Gerät interessant.
Heute hat statistisch jeder 3. Haushalt einen Rechner. Eine gute Soundkarte kostet ca. 150,-Euro (M-Audio). Ein Brenner kostet ca. 45,-Euro. Das macht ca. 200 Euro.
Du kannst davon ausgehen, daß die Qualität einer guten Soundkarte dem Klang der Wandler eines Rekorders überlegen ist. Es sei denn, Du nimmst digital auf.
Ein anderes Problem ist das Setzen von Trackmarken. Das geht mit einer Brennsoftware für den PC auch besser.
Ich weiß ja auch nicht, was Du mit dem Rekorder machen willst und wofür Du ihn brauchst.
 
Lightcommander

Lightcommander

Clubläufer
Mitglied seit
9 Jan 2005
Beiträge
162
Reaktionen
15
Ort
Clubstadt Mittprenzelhain
Ich arbeite in einer Veranstaltungsfirma. Dort bauen wir öffter mal große Bühnen mit großen Liveact's auf. Nun wollen wir deren Talent mitschneiden. Damit das auch vernünpftig von gangen geht wäre da schon ein Gerät das nicht nach der Transportaktion auseinander fällt nötig.

Gruß
Lightcommander
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
11 Jan 2005
Beiträge
12.932
Reaktionen
459
Ort
Oberhausen
Dann würde ich keinen CD-Rekorder nehmen, die sind mechanisch für den Transport zu anfällig und haben nur 16bit. Da man die bei einem Livekonzert nicht so hoch aussteuern kann, gehen Dir einige Bits verloren. ..und auch der Klang. Wenn während der Aufnahme Jemand dagegenstößt, dann ist die Aufnahme hin.
Ich würde einen Dat-Rekorder mit 24bit empfehlen oder den Alesis Masterrekorder.
Was ja absolut der Clou ist und was viele einsetzen ist Minidisc. Hat zwar auch nur 16bit ist aber nicht teuer und geht nicht kaputt. Das Teil arbeitet mit einer Datenrate von 132kbit/sec. Der Klang ist auch ok.
Ich weiß, daß viele mit Minidisc mitschneiden.
 
 
Oben