Hi-Level Mischpulte im Jahr 2017 - Ist die Zeit der audiophilen Mischpulte vorbei?

bossa
bossa
Moderator
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
25 Feb 2005
Beiträge
5.664
Reaktionen
223
Ort
Berlin
Wozu bauen wir denn langlebige Mischpulte mit tollen Service-Möglichkeiten, wenn wir nicht wollen, dass sie lange leben? Wenn das so ist, sind die anderen wirklich schlauer, das sollten wir dann konsequenterweise einsehen.
 
ZIG
ZIG
dorftechno.ED
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
11 Apr 2006
Beiträge
1.623
Reaktionen
77
Ort
erding
wobei ich grundsätzlich sagen muss das mir japanische produkte absolut symphatisch sind. wenn man schon verallgemeinert dann finde ich momentan japanische produkte teilweise den unsrigen überlegen. vor allem was qualität und langlebigkeit betrifft. es hat lange gedauert (und mich viel geld gekostet) bis ich gemerkt habe dass ein toyota etwas langlebigeres als ein vw ist... ;)
 
Technoid-Freak
Technoid-Freak
So mixte man damals
Mitglied seit
8 Jul 2005
Beiträge
2.024
Reaktionen
114
Ort
suburbs of Kiel
Rodec hatt wie manch andere 90er Hersteller ( Soundcdraft D-Mix, LEM, Dynacord ) den Trend weg von Ihren 19 Zoll-Pulten verschlafen oder sich schon damals vom Markt zurück gezogen.
Es gibt mittlerweile nur noch Hi-Level und Formula Sound ( welche es auch früher gab ) und diverse kleinere Firmen welche in dem Segment tätig sind.
Wie viele 19 Zoll Pulte wurde den in den letzten 10 Jahren noch neu in Clubs / Discos verbaut?
Ich würde mich nie von dem Chesley/Freevox 6001 trennen auch wenn er nur gut verpackt im Keller rum liegt weil im Wohnbereich je nach meiner Lust und Laune 2 A&H Xone Ihren Dienst machen.
Was mich aktuell interessieren würde:
Wie sich das aktuelle Pioneer Djm V 10 gegen einen Hi-Level schlägt wäre wohl die zeitgemässe frage.

Da ich jetzt nicht NOCH einen Thread aufmachen möchte, hier ne kleine Frage so am Rande.

Gibt es denn all meine Lieblingshersteller nicht mehr? vor allem, was ist mit Rodec passiert? ☹
 
Zuletzt bearbeitet:
Patrick
Patrick
ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
11 Jan 2005
Beiträge
13.045
Reaktionen
492
Ort
Oberhausen
es hat lange gedauert (und mich viel geld gekostet) bis ich gemerkt habe dass ein toyota etwas langlebigeres als ein vw ist... ;)
Mein Toyota hat 9 Jahre gehalten. Den Fehler, den er dann hatte, konnte keiner richtig lokalisieren.

Nur so am Rande, das hat jetzt mit dem Thread nichts zu tun.

Ich habe inzwischen einen Vestax PMC 55. Der ist klanglich top, rauscht aber etwas.

( Soundcdraft D-Mix, LEM, Dynacord )

Meinen LEM DM82 hatte ich auch einige Jahre. Der ist immer noch top, auch wenn er schnell verzerrt.
 
dwngrde
dwngrde
Member
Mitglied seit
7 Okt 2020
Beiträge
16
Reaktionen
1
Wusste nicht das Toyota auch Mischpulte baut:eek:

dann hast du irgendwie den Toyota PM2000 verschlafen 😎

0BF67511-3030-46AF-AC33-342CBC0D7152.jpeg
 

Ähnliche Themen

pa7ze
Antworten
0
Aufrufe
5K
pa7ze
pa7ze
G
Antworten
24
Aufrufe
12K
NailTheBass
N
 

Neue Themen


Oben