Hifi-Verstärker oder Endstufe für die Wohnung ?


klimbim
klimbim
Clubgeist
Mitglied seit
6 Okt 2002
Beiträge
805
Reaktionen
38
Ort
Hamburg
Letztes Wochenende ist es passiert, mein Receiver Sony STR-GX311 (2 x 70 Watt an 4 Ohm) hat den Geist aufgegeben.
Das Gerät war bereits 8 Jahre alt und wurde zuletzt immer häufiger und auch durch höhere Leistungsabgabe beansprucht.
Zudem habe ich einen tödlichen Fehler gemacht und an 2 Ausgänge 4 Boxen angeschlossen, also je Ausgang 2 Stück.

Ich tendiere jetzt dazu was neues zu kaufen, eine Reparatur dürfte sich kaum lohnen. Je nach dem was defekt ist, können die Reparaturkosten sehr hoch werden, zudem ist das Gerät relativ alt und genügt nicht mehr meinen Ansprüchen (Leistung).
Nur was kaufen ???
Bei Karstadt (vielleicht sollte man dort besser nicht sein Equipment kaufen) ist ein Receiver-Einzelstück im Angebot, der Pioneer VSX-609RDS (5 x 80 W DIN).
Ich habe gehört dass in Hifi-Verstärkern eher hochwertigere Bauteile eingesetzt sind als in Receivern. Trotzdem soll das Gerät von Pioneer wohl nicht schlecht sein.
Der Pioneer verfügt über ein grösseres Gehäuse, etwas höhere Ausgangsleistung und das Kühlblech ist deutlich größer wie bei meinem alten Sony. Pioneer soll besser höhere Leistung vertragen als andere Herstellter. Die Sony Geräte fangen schnell an zu kochen.

zu beschallender Raum ca. 40 m², guter Raumklang
anschließen möchte ich:
2 Boxen Eltax, QR 500, 90 Watt (keine Ahnung ob sinus oder Max), 4-8 Ohm
2 Boxen Pilot Fun 100 A, 150 Watt Sinus, 4-8 Ohm
Mixer Behringer VMX 300, Turntables am Mixer

Der Receiver würde hier schon längere Zeit auf höherer Leistung (bis die Eltax Boxen verzerren) laufen.
Gespielt wird Techno, Elektro, Trance, House, vorwiegend Techno der auch mal etwas mehr rumsen kann !

Was könnt Ihr empfehlen ?
Verstärker, Receiver, Endstufe ?
 
S
Steve Rotate
Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.174
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
Die Frage ist schwer zu beantworten! Ich gehe mal davon aus, dass du jetzt kein Vermögen ausgeben willst! Den Pioneer kenne ich jetzt nicht, gut Angebote findest du aber auch in localen Anzeigen.
Vielleicht findest du da auch etwas, was ein vergleichbares Preis/Leistungsverhältnis bietet!?
Einen Blick in die Zeitung ist es auf jeden Fall wert!
 
klimbim
klimbim
Clubgeist
Mitglied seit
6 Okt 2002
Beiträge
805
Reaktionen
38
Ort
Hamburg
Der Preis sollte sich möglichst in Grenzen halten, allerdings bin ich auch bereit schon was auszugeben für ein vernünftiges Gerät. Es soll schließlich auch höherer Leistungsabgabe standhalten, auch über einen längeren Zeitraum und nicht gleich wieder kaputt gehen.
Der Pioneer ist ein Einzelstück und reduziert, der kostet normal 350 Euro und jetzt nur noch 250 Euro, ist ist ein Auslaufmodell. Das Teil wirkt auf jeden Fall robuster wie mein alter Sony, Kühlblech, insgesamt größere Abmessungen.

Vielleicht sollte ich noch einen grösseren wählen, es gibt den Pioneer auch noch mit höherer Leistung, bis 100 Watt sinus.
Umso mehr Leistung desto weniger Probleme sollte es geben bei hoher Lautstärke.
 
stocky
stocky
Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Ich habe eigentlich nur schlechte erfahrungen mit der Dauerbelastbarkeit vin Hifi-Komponetnen gamcht. Die sind einfach nicht auf diese Strommengen ausgelegt. Da du ja keine B&O Lautsprecher oder so hast, würde ich doch zu einer billigen Endstufe tendieren. Klingt vielleicht nicht so Hifi, ist aber elektrisch stabieler und leistungsfähiger (Zumindest wenn du damit nicht touren willst).
 
stocky
stocky
Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Kommt drauf an WER da abgehen will, bzw. wie tolerant die Nachbarn sind. :)
 
klimbim
klimbim
Clubgeist
Mitglied seit
6 Okt 2002
Beiträge
805
Reaktionen
38
Ort
Hamburg
Die 100 Watt werde ich nicht voll ausnutzen. Gefeiert und aufgelegt wird nur wenn die Nachbarn weg sind.
Bei dennen wackelt die ganze Wohnung wenn es hier laut ist !

Für die Hifi-Variante (Receiver) spricht das ich dann einen Tuner habe.
Endstufe ist wohl leistungsfähiger.
 
Spider
Spider
Monsieur le Beat
Mitglied seit
16 Mrz 2003
Beiträge
682
Reaktionen
1
Ort
TRIER & Lübbecke
Wenn du nen leistungsstarken Hifi-amp hast, geht das voll in Ordnung. So n richtig kraktvoller Hifi-amp is aber glaube auch nich gerade billig...
Wenn du ne richtige Pa endstufe nimmst, ne T.amp von Thomann z.b. , kommste günstig von weg und hast genug Power.
Allerdings auch ein Lüfter, der Geräusche von sich gibt....
In wie weit die einen stören, is von Mensch zu Mensch verschieden.
Ich persönlich würd mich nach nem kraftvollen Hifi-amp umsehen. Und wenn der zu teuer, dann ne t.amp von Thomann.
Mein Pc hat auch n lauten Lüfter und mir machts nix, mir fällts garnich mehr auf. Is meiner Meinung nach ne Sache der Gewöhnung
 
klimbim
klimbim
Clubgeist
Mitglied seit
6 Okt 2002
Beiträge
805
Reaktionen
38
Ort
Hamburg
Was verstehst du unter einem karftvollem Hifi-amp ?

Könnte ein Pioneer mit 100 W Sinusleistung genügen, ein Lüfter sollte wohl auch auf jeden Fall eingebaut sein ?
 
D
DJ Mad Marcy
Well-known member
Mitglied seit
14 Jun 2003
Beiträge
173
Reaktionen
0
Kauf dir auf jedenfall nen Hifi-Verstärker. Denn bedenke das du an eine Endstufe immer nur eine Inputquelle hängen kannst. An einen Reciever kannste zb Beispiel auch noch mal deinen Fernseher anschließen oder sonstiges
 
stocky
stocky
Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Wenn sein Mixer genügend Eingänge hat, kann er auch auch über seinen Mixer alles an die Endstufe hängen.
 
Spider
Spider
Monsieur le Beat
Mitglied seit
16 Mrz 2003
Beiträge
682
Reaktionen
1
Ort
TRIER & Lübbecke
Mit nem kraftvollen Hifi-amp mein ich schon eher 200W RMS.
Ein Kumpel vom Kumpel *g* von mir hat 2 Pa Boxen. Die betreibt er mit nem Hifi-amp, der so um die 200W RMS haben dürfte.
Frag mich jetzt aber nich von welcher Marke der ist.... :-/
Er ist jedenfalls silber und hat nicht sehr viele Knöpfe *g*

Ansonsten würd ich wie schon gesagt zu sowas hier plädieren:

http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-156554.html
 
klimbim
klimbim
Clubgeist
Mitglied seit
6 Okt 2002
Beiträge
805
Reaktionen
38
Ort
Hamburg
Habe mir jetzt einen neuen Hifi-Verstärker zugelegt.
Yamaha AX-396 mit 2 x 95 Watt, habe da 4 Boxen dran.
Das Teil ist auf jeden Fall besser verarbeitet als der Sony-Receiver vorher. Wenn man ins Gehäuse reinschaut sieht man auch dass die Bautteile größer sind.
Also Sony hält auch jeden Fall eher nicht so viel aus, genauso wie JVC zB. Für höhere Lautstärken besser geeignet sind Pioneer, Yamaha oder Kenwood.
Den Yamaha kann ich schon lauter machen ohne dass er gleich kocht, er hat auch einen Sicherheitsschalter der bei Überhitzung das Gerät abschaltet.

Für Parties habe ich eine andere Lösung gefunden und hatte mir eine Endstufe gemietet, QSC mit 250 Watt.
Das Teil hat wirklich ohne Probleme über längeren Zeitraum mehr Power gebracht.
Man muss alerdings beachten, das Teil hat andere Anschlüsse, aber da gibt es entsprechende Adapter.
 
Slex
Slex
Strictly 4 the L. O. V. E
Mitglied seit
13 Jun 2002
Beiträge
2.560
Reaktionen
78
Ort
Berlin
@saber-rider

Ich werde mir auch den Ax 396 zulegen, für das Geld das beste was man bekommen kann ;)

Welche Boxen hast du am Ax 396 hängen?

Freue mich auf deine Antwort...


------- EDIT ---------

Hab oben nachgelesen... ups...

2 Boxen Eltax, QR 500, 90 Watt (keine Ahnung ob sinus oder Max), 4-8 Ohm
2 Boxen Pilot Fun 100 A, 150 Watt Sinus, 4-8 Ohm
 
klimbim
klimbim
Clubgeist
Mitglied seit
6 Okt 2002
Beiträge
805
Reaktionen
38
Ort
Hamburg
Ich habe beim Media-Markt 188 Euro bezahlt für das Teil.
Wirklich günstig, deswegen habe ich mich auch für den AX-396 entschieden.
In der Serie gibt noch weitere Modelle mit höherer Leistung:
AX-496 mit 2 x 120 W
AX-596 mit 2 x 155 W
AX-896 mit 2 x 190 W
der wird auch für den Dauerbetrieb und Einsatz in zB Cafe's verwendet.
Vom Gehäuse her sehen die alle gleich aus, unterscheiden sich durch die Ausgangsleistung.

Man kann aber im Grunde jeden Verstärker hochjagen !
Von daher für Parties wo es laut wird, habe ich jetzt die Lösung mir eine Endstufe zu mieten. Das ist gar nicht so teuer und man hat seine Ruhe :) Allerdings muß man dann auf die Lautsprecher aufpassen, bei Dauerbelastung können wohl auch die Spulen heiß werden und dann geben die auch den Geist auf !
 
Slex
Slex
Strictly 4 the L. O. V. E
Mitglied seit
13 Jun 2002
Beiträge
2.560
Reaktionen
78
Ort
Berlin
Bin ja Media Markt Mitarbeiter, kurz Medianer...

Der Preis von 188 Euro ist seeehr gut... wir haben ihn für 239 Euro im Sortiment ;)

Aber bald kommt wieder ne große Lieferung ax 396...

Ich werde den Mixer natürlich günstiger bekommen, deswegen schlage ich auch zu... ist das BESTE was man fürs Geld bekommt... der verkauft sich auch für 239 Euro super... Hast du einen neuen bekommen oder ein Austellungsstück... der Preis ist nämlich verdammt gut... Der kostet im INTERNET schon 200 Euro...

Boxen werde ich mal schauen... Regalboxen sind halt vorteilhafter fürs Mixen... da kann ich ne gute Wandhalterung hinmachen und die auf ne Höhe von ca. 1,85 oder 1,90 m machen... Dann ist die Beschallung mega...

Standboxen würde ich auch super Teile bekommen, preislich auch net viel höher... (für Medianer) aber die müsste ich halt bissel nach oben neigen, da ich beim mixen ja nicht sitze *g*

Mhh muss mir das nochmal gut durch den Kopf gehen lassen... Regal oder Stand...?

Was nutzt du? Regal-oder Standboxen?
Sag mal bescheid wie du so klar kommst...

Freue mich auf deine Antwort...

Greetz and night
Slex
 
klimbim
klimbim
Clubgeist
Mitglied seit
6 Okt 2002
Beiträge
805
Reaktionen
38
Ort
Hamburg
[quote author=Slex link=board=15;threadid=7892;start=0#85013 date=1063407209]
Ich werde den Mixer natürlich günstiger bekommen, ?
[/quote]

Ich denke mal du meinst den Verstärker ;)

[quote author=Slex link=board=15;threadid=7892;start=0#85013 date=1063407209]
Sag mal bescheid wie du so klar kommst...
[/quote]
Na das hört sich ja an !!
Also mit dem Verstärker komme ich ganz gut klar.
Bis zum automatischen Out habe ich den noch nicht getestet.
Hatte ein paar Mal lauter und das war ganz Ok, wurde auch nicht zu heiß das Gehäuse.
4 Boxen gehen auf jeden Fall gut ran. Ob du die auf den Boden stellst oder an die Wand schraubst mußt du selbst wissen.
Die Vibrationen und der Schall geht wenn es laut ist wohl eh zu den Nachbarn, jedenfalls bei mir.
Habe nur Standlautsprecher und wenn ich aufdrehe wird es hier wirklich schon recht laut. Unterhalten kann man sich dann nicht mehr, oder eben näher zum andern und lauter reden!

Einer ist auf'm Regal in ca. 1,70 m Höhe, ein anderer leicht erhöht, und die anderen 2 auf dem Boden.

Ich glaube das macht sich schon ganz gut wenn zumindest ein Teil der Boxen etwas höher steht.
 
Slex
Slex
Strictly 4 the L. O. V. E
Mitglied seit
13 Jun 2002
Beiträge
2.560
Reaktionen
78
Ort
Berlin
Hab an eine Heco Astron 500 gedacht...

Würde dann heute noch ein Podest bauen...

Alles aus Buche...passt zu meinem Tisch usw...

Würde dann so aussehen:

Die Heco ist 92 cm hoch und würde dann auf ein Podest mit der Höhe von ca. 80 cm... Dann hätte ich die Box auf ner Höhe von ca. 172 cm...

Das ist schon ordentlich finde ich...

Dann vielleicht noch leicht nach oben neigen... Ich denke das klappt schon ;)

Hab heute früher aus und spiele wirklich mit dem Gedanken, dass ganze Set (verstärker + boxen) heute zu kaufen...

Da ich dann heute und morgen noch die Zeit hätte die Podeste zu bauen...

Cu Slex
 
G
Gast1490
Guest
Da das hier grad so gut passt :

War heute bei Saturn und hab mir viele Boxen bis 200 Euro/Stück angehört (mehr Etat hab ich vorerst nicht) und bin dann auf diese Box hier aufmerksam geworden :

Magnat Vector 55

2 Wege Bassreflex; Doppelbass
Impedanz 4-8 Ohm
Ausgangsleistung RMS/Max. 160/250 Watt
Frequenzbereich 22-35000 Hz
Wirkungsgrad 91 dB
25mm Keramik Hochtöner
2x16cm Tiefmitteltöner mit gehärteter Cellulosemembran
Gehäuse mit massiver MDF-Schallwand und verstrebtem Korpus


Die Vector hat in 4 Zeitschriften das Urteil "Sehr gut" bis "Testsieger" erhalten und hat noch 5 Jahre Garantie!
Das war 98-99 und heute kostet die nur noch 115 Euro pro Stück, früher waren es 600 Euro pro Stück.
Es ist mir klar das es eigentlich auf meinen Hörgeschmack ankommt und da haben die mir ja super gefallen und der Preis ist ja auch ok.

Jetzt die Frage welcher Verstärker dazu passt, ich habe mich im Moment in die T-Amp TA 600 verguckt, die ja auch zu den Boxen passen würde (2x300 Watt @ 4 Ohm und 2x200 Watt @ 8 Ohm), die Endstufe soll ja immer noch Reserven gegenüber den Boxen haben, damit kein Clipping entsteht.

Wenn das alles so zusammen passt bitte posten, bin nicht so der PA/ Hifi Experte, möchte Boxen in erster Linie die so mal ab und zu 20-50 Mann beschallen können und in 2ter Linie dann an meinem Mischpult auch zum Monitoring hängen sollen, die Magnat sind zwar nicht klangneutral, aber darauf kommt es mir nicht an, will ja keine Studiomonitore zum abmischen, da gibt es ja andere Alternativen.

GreetZ, Mo
 
Slex
Slex
Strictly 4 the L. O. V. E
Mitglied seit
13 Jun 2002
Beiträge
2.560
Reaktionen
78
Ort
Berlin
Würde an deiner Stelle lieber einen netten HIFI Vollverstärker nehmen ;)

Werde mir jetzt (ende des Monats) auch den Ax 396 mit guten Standboxen holen ...

Wird auf jeden Fall was von Elac, da mich die Firma voll überzeugt hat... Hab die Boxen heute von 16 bis 19 Uhr nur getestet... hab mir House Cd´s mitgenommen und schön durchgetestet... Canton bietet auch was leckeres aber die Elac hat mich schon seeehr überzeugt. Druckvoll, klare Höhen und sieht einfach HAMMER aus (mein Geschmack)

Werde mal ein Bild suchen und nachträglich posten... auf jeden Fall wird als Verstärker ein AX 396 von YAMAHA gekauft... liegt bei ca. 200 Euro und ist das BESTE was man für den Preis bekommt.

Hat 95 Watt Sinus und reicht für mein Zimmer dicke aus...

Von den Boxen poste ich nachträglich ein Bild...

Greetz
Slex
 

Ähnliche Themen

 

Neue Themen


Oben