Hilfe bei Mixer Kauf (Pioneer,Allen&Heath oder Denon)

T

TruFunk

New member
Mitglied seit
7 Okt 2005
Beiträge
3
Reaktionen
1
Hallo Leute,

ich brauch bitte eure Hilfe bei dem Kauf meines neuen Mixers.

Ich hab mir auch die meisten anderen Beiträge zu diesen 3 Mischpulten durchgelesen aber ganz schlüssig bin ich mir nicht.

Meine Entscheidung fällt zwischen dem

Xone 62
Pioneer DJM 600
Denon X-1500

Das sind die 3 Clubpulte die ich mir auch zu Hause gut vorstellen kann.

Mit dem Pioneer DJM 600 lege ich regelmäßig im Club auf und bin zufrieden. Die Effekte sind gut und die Qualität ist es auch. Ich hab eigentlich nix zu meckern bis auf den Preis.

Für nen Mixer der vor 10 Jahren (ca., nagelt mich nicht fest) entwickelt wurde mehr zu zahlen als für den Denon der gerade vielleicht 2 Jahre auf dem Buckel hat und über neueste Technologie verfügt find ich heftig.

Denon konnte ich leider noch nicht testen aber hier im Forum ist die Begeisterung ja nicht so groß. Schlechte Filter, Knöpfe die nicht mehr funktionieren, etc.

Meine Wahl war dann eigentlich der Allen & Heath Xone 62.
Aber nun dieser Preis.
1250 €!!!!!!!!!!!!
Ist dieses Pult wirklich 400 € mehr wert als das Pioneer????
Ich denke nicht. Klar ist die Qualität und der Klang besser aber nicht für 400 € oder? Und das Pioneer hat immerhin noch Effekte.

Ich persönlich bin nun fürs Pioneer würde aber gerne noch paar Meinungen hören.

Für und gegen die einzelnen Mixer bzw. wenn ihr einen von den 3 habt, was so geil an eurem Mixer ist!
 
T

Thomas K.

+1600 Beiträge
Mitglied seit
6 Sep 2003
Beiträge
6.640
Reaktionen
288
mein persönliches ranking als hilfestellung:

platz 1.: xone & denon
platz 3 (eigentlich weit abgeschlagen): pioneer

warum? suchtfunktion bzw. das subforum "mischpulte" etwas genauer als bisher studieren. ich meine zu wissen das es da momentan einen aktuellen thread zu denon vs. xone gibt ;)
 
Manu Selan

Manu Selan

Selector
Mitglied seit
8 Aug 2005
Beiträge
294
Reaktionen
20
Ort
My Environment
Kurz und Bündig:

Wenn du dir in 1-3 Jahren wieder nen neuen Mixer holen willst,weil die Potis knacken und die Fader rauschen,kauf dir nen DJM.
Wenn du nen Mixer fürs Leben willst ,und perfektionistisch veranlagt bist... :) ,nimm dir den XONE.
Zum Denon kann ich nichts sagen,hatte noch nie die Möglichkeit den zu testen.

grüssle
DJ R.A.M.
 
M

Mech

Well-known member
Mitglied seit
7 Apr 2005
Beiträge
93
Reaktionen
1
Ort
Itzehoe
Also wenn du schon soviel kohle ausgeben willst spar noch paarhundert euronen und kauf dir gleich nen Xone 92 :D

Ansonsten : Xone 62 ! ;)
 
Snaip

Snaip

Knöpfchendreher
Mitglied seit
3 Jun 2002
Beiträge
7.534
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
Subjektiv gesehen ist das A&H sogar noch deutlich mehr Wert als 400.-
Und denn ganzen "Pio.-Barbie-Blinkie-Effekt-Kram" kannste im Vergleich zu den A&H Filtern wirklich vergessen.

Aber würde dir trotzdem raten die Pulte anzutesten.
(Vor allem das 92er ;) )
 
T

TruFunk

New member
Mitglied seit
7 Okt 2005
Beiträge
3
Reaktionen
1
Danke für eure Antworten.

Also eins ist euch gelungen:

Ich werd mir keinen Pioneer kaufen!
Aber auch kein Allen & Heath.

Ich denke ich werd mich für den Denon X-1500 entscheiden.
Hab mir mal alle Beiträge zu diesem Mixer durchgelesen und er ist doch mehr als positiv bewertet. Auch wenn er paar kleinere Macken hat.

Das Preis Leistungs-Verhältnis ist optimal.
Hätte zwar gerne den Xone 62 aber 500 Euro unterschied zum Denon mag ich echt nicht gerechtfertigt finden. Dafür kann ich mir noch zwei Effekt Geräte kaufen.


Aber ich wollte auch mal was zur A&H Fraktion sagen.
Ich weiß ja nicht wie oft und ob ihr überhaupt im Club auflegt.
Aber manche Sachen Dir und auch ich für wichtig halten, sind für die meisten Club Besucher unwichtig oder sogar störend.

Beispiel:
Ich habe regelmäßig in einem House Club aufgelegt mit Pioneer DJM 600 und einer Anlage die sagen wir mal Ok war(manche Gast DJ´s sagten sie sei etwas schwammig und nicht so klar). So jetzt wurde der Club aber leider abgerissen weil die Stadt andere Pläne hatte. Es wurde also ein neuer Club gesucht. Und da kam dann alles nur neu und vom feinsten rein. Allen & Heath xone 92,
super Anlage (fragt nicht nach dem Hersteller so genau kenn ich mich da auch nicht aus) also vom Sound alles Top. Und als ich zum ersten Mal den Sound gehört hab, war ich echt begeistert. Sauber, Klar, wie man ihn sich als DJ vorstellt.
Soll ich euch jetzt erzählen was die Leute sagen die den Club besuchen:
Voll der ****** Sound hier, der Bass wummert gar nicht richtig, viel zu klar und sauber.......

Die Leute haben mir fast durchweg gesagt dass der Sound schlecht sei obwohl ich ihn sehr, sehr gut finde. Was nun? Sind die Leute alle taub. Nein! Sie haben einfach nicht dieses ausgeprägte Hörempfinden was ich hab und was wahrscheinlich auch viele von euch haben. Sie wollen den Sound lieber etwas dreckig und der Bass soll den Sound bestimmen. Schön wummern und tief in den Magen rein. Was die Frau singt interessiert mich nicht Hauptsache der Bass kickt.
Ich meine Kuckt euch allein die Autos von Leuten an die regelmäßig feiern gehen (nein ich hab keine Vorurteile und es gibt bestimmt auch genug bei denen das nicht so ist :p ). 30 Euro Hochtöner aus em Aldi und ne 1000 Euro Bassbox im Kofferraum so das das Nummernschild abfliegt.
Ihr könnt also auch nicht immer davon ausgehen was ihr gut findet weil ein DJ ist immer noch für die Leute da. Wir haben mittlerweile den DJM 600 wieder installiert um den "dreckigen Sound" wieder etwas zurück zu bringen.

Ein zweiter Punkt sind aber auch die Effekte. Die Leute wollen den DJ im Club arbeiten sehen. Und dafür sind die Effekte des Pioneer bestens geeignet. Da kann man viel rausholen und die Leute zum abfeiern bringen. Am Allen & Heath hat man nicht so die großen Möglichkeiten und ein Filter ist bei weitem nicht so beeindruckend wie ein Effekt auch wenn der noch so gut ist.

Ihr müsst also auch immer daran denken dass die Leute auf den Partys sich nicht alle so intensiv mit der Musik, dem Klang und dem Hörgefühl auseinandersetzen wie wir.
Sie wollen einfach unterhalten werden. Nicht mehr nicht weniger. Und wenn die Leuten bei einer Top Anlage sagen der Sound ist schlecht, dann ist das Perlen vor die Säue werfen!
Habt ihr schon mal echten Champagner getrunken? Schmeckt mir bei weitem nicht so gut wie der billige Sekt aus em Kaufladen. Jemand der sich damit auskennt würde mich köpfen.

Jetzt bin ich zwar etwas vom Thema abgeschweift aber ich hab im Forum so oft Allen & Heath and Xone gelesen da konnte ich mir das Statement nicht verkneifen.

Aber zurück zum Thema: Ich hab noch etwas im Netz gegoogelt und wollte fragen ob jemand das neue Stanton M 505 hat und wie das so ist?


Micha

(und wie immer, wer Rechtschreibfehler findet kann se behalten) :)
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Pow|Wow

Well-known member
Mitglied seit
20 Jul 2005
Beiträge
1.123
Reaktionen
49
Ort
STGT
TruFunk schrieb:
Danke für eure Antworten.

30 Euro Hochtöner aus em Aldi und ne 1000 Euro Bassbox im Kofferraum so das das Nummernschild abfliegt.
Genauso wie bei der Dreckssendung Pimp my Ride da erzählen sie über die tollen subwooferchassis für 1200€ pro stück aber sonst zeigen sie nix von der anlage
 
Manu Selan

Manu Selan

Selector
Mitglied seit
8 Aug 2005
Beiträge
294
Reaktionen
20
Ort
My Environment
Der Xone is finde ich auch eher was für zu Hause.Da will man bei nicht zu hoher Lautstärke auch nen sauberen Klang.
Übrigens,in meinem Stammclub steht ein Rodec... :)

grüssle
DJ R.A.M.
 
Snaip

Snaip

Knöpfchendreher
Mitglied seit
3 Jun 2002
Beiträge
7.534
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
TruFunk schrieb:
Aber ich wollte auch mal was zur A&H Fraktion sagen.
Ich weiß ja nicht wie oft und ob ihr überhaupt im Club auflegt.
Sowas kannste dir sparen!



TruFunk schrieb:
Schön wummern und tief in den Magen rein. Was die Frau singt interessiert mich nicht Hauptsache der Bass kickt.
Wir haben mittlerweile den DJM 600 wieder installiert um den "dreckigen Sound" wieder etwas zurück zu bringen.
Warum zur Hölle soll eine gute Anlage kein Bass haben? Gerade dadurch definiert sich doch eine gute Anlage, genügend Druck auch unter Vollast.
Errinert mich sehr an einem Club der für 15.000 Euro eine Nexo Anlage für einen 100 Mann Floor gekauft hat und dachte das sie jetzt die "wer-weiß-wie" Anlage haben.
Bis ihnen nach einen paar Wochen klar wurde das nur teuer es auch nicht bringt und sie lieber eine Preisklasse tiefer gekauft hätten... ;)



TruFunk schrieb:
Ein zweiter Punkt sind aber auch die Effekte. Die Leute wollen den DJ im Club arbeiten sehen. Und dafür sind die Effekte des Pioneer bestens geeignet. Da kann man viel rausholen und die Leute zum abfeiern bringen. Am Allen & Heath hat man nicht so die großen Möglichkeiten und ein Filter ist bei weitem nicht so beeindruckend wie ein Effekt auch wenn der noch so gut ist.
Schon mal jemanden an Filtern richtig abgehen sehen?
Ich reiße regelmäßig die Clubs mit meinen beiden Vermonafiltern ab...


Alles in allem platzt dein Posting nur so vor Halbwissen und Vorurteilen!

Aber trotzdem viel Spass mit dem Denon.
:)
 
T

TruFunk

New member
Mitglied seit
7 Okt 2005
Beiträge
3
Reaktionen
1
Zitat:
Zitat von TruFunk
Aber ich wollte auch mal was zur A&H Fraktion sagen.
Ich weiß ja nicht wie oft und ob ihr überhaupt im Club auflegt.


Sowas kannste dir sparen!


Also wieso soll ich mir das sparen? Viele Leute legen halt nicht im Club auf und haben nicht die Erfahrung mit den Geräten auf einer großen Anlage.

Aber Entschuldigung das ich dich großen DJ nicht genug gewürdigt hab aber jetzt wissen ja auch alle das du im Club auflegst!

Zitat:
Warum zur Hölle soll eine gute Anlage kein Bass haben?

Hallo? Hast DU meinen Text gelesen? Ich hab nie gesagt das ne gute Anlage keinen fetten Bass haben kann. Ich hab davon gesprochen das die Anlage zu sauber klingt und nicht so dreckig wie vorher. Und die Leute wollen lieber diesen schwammigen basslastigen Sound als den klaren Sound wo Höhen, Mitten und Bass sauber getrennt sind und klar klingen.

Und was erzählst du mir von ne 15000 Euro Anlage und bla, bla. Du kennst den Club doch gar nicht. Halbwissen und Vorurteile sind wohl eher deine Sache!

Zitat:
Schon mal jemanden an Filtern richtig abgehen sehen?

Ja, hab ich. ABer bei weitem nicht so effektiv und beeindruckend wie richtig eingesetzte Effekte.
Filter sind halt nur Filter ob sie gut klingen oder net. Die Möglichkeiten sind begrenzt. Und bei Effekten gibt es eine große Palette an Möglichkeiten.

Alles in allem wollt ich mit meinem Posting nur klarstellen das Klang nicht immer alles ist, weil hier so viele Leute auf Allen & Heath schwören.
Ich finde die Allen & Heath Pulte auch gut aber auch die anderen Pulte haben Vorteile die hier von dir zum Beispiel als "Pio.-Barbie-Blinkie-Effekt-Kram" bezeichnet werden.

Wenn Du ein Ego-Problem hast dann mach dafür bitte nen eigenen Thread auf.
ABer ich fass nochmal zusammen.

SNAIP ist ein super DJ und reisst mit seinen Filtern regelmäßig die Clubs ab aber ohne "Pio.-Barbie-Blinkie-Effekt-Kram" auf der 15000 Euro Anlage!

Ladies & Gentleman hier ist ihr Herzblatt!
 
X

xire

Member
Mitglied seit
25 Apr 2005
Beiträge
21
Reaktionen
1
Ort
Bielefeld
weiß ja nicht ob du schon mal snaip erlebt hast aber ich find scho das er das elephant ganz gut abgerissen hat :D
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
Mir fehlen die Worte...Was manche Leute sich rausnehmen ist echt nicht mehr feierlich...

Wenn Du doch soviel Wissen besitzt @ TruFunk, wieso fragst Du dann überhaupt nach???

Und was ist das für ein Club in dem Du auflegst, wo Leute lieber dreckigen Sound hören???

Das es immer mehr A&H-Pulte in den Clubs gibt, kommt nicht von ungefähr...Ob man es nun für zu Hause braucht, ist ja wieder eine ganz andere Frage...

Ich selbst hab Snaip auch noch nie gesehen, aber wenn DU die Filtereinheit eines X:One92 incl. LFO richtig bedienen kannst, dann brauchst Du weder die Effekte eines DJM-600 noch eines Denon X-1500!!!

Ich bin sowieso der Meinung, dass man, vorausgesetzt man kann GUT mixen, keinerlei Effekte braucht, obwohl ich selber ein DJM-600 PLUS KaossPAd II mein Eigen nenne!

Und noch mehr bin ich der Meinung, dass es den Leuten im Club wirklich egal ist, ob Du nun einen Effekt bringst oder nicht, die meisten erkennen den Effekt doch garnicht!

Und wenn die Mucke ******e ist, die Du spielst, nutzt dir weder Delay noch Filter oder Flanger...

Und was ist es bitte für eine Arbeit, ein Effekt bei einem DJM zu erzeugen???

Knopf drücken, Drehregler bewegen, Knopf wieder drücken...

Naja...Wie auch immer...Jedem seine Meinung, aber in meinen Augen hast Du einfach keinen Plan!
 
G

Gast3840

Guest
@TruFunk:

Sorry.. aber das ist echt 2much :D .. Muss da Snaip auch recht
geben.

Dein Pio kann man echt in die Tonne tretten!!!!

(Das A&H hat ja auch seine Maken, aber das Pio... :rolleyes: )
 
Snaip

Snaip

Knöpfchendreher
Mitglied seit
3 Jun 2002
Beiträge
7.534
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
Da schon alles gesagt wurde...
... nun zu meinem Ego:

"Ja ich habe einen zu kurzen Penis!
Deswegen habe ich mir das Mischpult mit den längsten Fadern (Achtung Stocky!) wo gibt gekauft.
Und der Klang ist so gut das ich jeden Tag einen Newbie runtermachen kann weil er kein Geld hat sich ordentliches Equipment zu kaufen...
Das ist auch der einzige Grund warum ich mich hier rumtreibe!"

So genug mit der Beichte ich geh jetzt an meine Penisprotese und mix nen bissel alten Hip House.
Warum?
Weil Fast Eddie zu uns nach Bielefeld kommt!

@xire:
Ins Elephant schleichen und nicht hallo sagen.
tsts
Sag nächstes mal was dann kommste umsonst rein.
 
X

xire

Member
Mitglied seit
25 Apr 2005
Beiträge
21
Reaktionen
1
Ort
Bielefeld
snaip das liegt daran das ich mich überall reinschleiche mit meinen 17 lenzen. : D aber ok ich nehm dich beim wort.
 
G

Gast1490

Guest
Snaip schrieb:
"Ja ich habe einen zu kurzen Penis!
Deswegen habe ich mir das Mischpult mit den längsten Fadern (Achtung Stocky!) wo gibt gekauft.

Ja, das Urei 1620 LE hat schon verdammt lange Fader :D ... (Konnte auch ich mir nicht verkneifen)

Zum Thema :

Man kann auch den Sound eines Allen & Heath "kaputt mischen", wenn man dahinter einen Behringer EQ / Reloop PA etc schaltet. Andersherum geht es nicht genauso "gut", aber auch mit gutem Abmischen kann man ein DJM besser klingen lassen als es den Job normal tut. Klingt zwar nicht genauso klar wie die höhere Preisklasse, aber immer noch besser als unabgemischt.
Für mich hat guter Klang hauptsächlich was mit Pegelfestigkeit und Übersteuerungssicherheit zu tun und beides ist für einen DJM leider ein großes Problem, wer einmal im roten Bereich arbeiten musste, da keine Möglichkeit da war die PA oder die Schraube an den Anschlüssen zu erreichen, kann mir das sicherlich bestätigen.
Hab noch nicht mit einem A & H im Club gearbeitet, aber mal einen Xone:92 an einer relativ kleinen billgeren PA gehört und dort klingt es auch genauso "schlecht" wie ein DJM. Auf einen guten Glockenklang PA klingt das DJM jedoch noch immer "schlecht" im Headroom, das A & H Pult nicht und darum geht es ja eigentlich.
 
H

hyperchondriac

Active member
Mitglied seit
29 Mai 2005
Beiträge
35
Reaktionen
2
hmmm naja man kann sich natürlich nach den 10% prolls richten, die dank ihrem raveland subwoofer im auto eh keine ahnung von klang haben, oder diese einfach ignorieren... diese 10% wollen auch crazy frog hören :rolleyes:

und dieses ganze nach dem publikum richten: ich find man sollte die crowd ein bisschen erziehen, manchmal muss man die leute zu ihrem glück zwingen, früher oder später gewöhnen die sich an den besseren klang

um nochmal zurück zum thema zu kommen allen&heath hat nicht nur so eine krasse sympathie wegen dem klang, sondern auch wegen handling und verarbeitung usw. also würd ich nicht die ganze diskussion am klang aufhängen
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
Eben genau, das XONE:92 wird noch immer im Stammwerk in UK gefertigt. Alles sieht sehr robust aus und ist es auch. Wer meine Pranken kennt............

Vom Handling ganz zu schweigen, ein Traum an so einem Pult zu arbeiten, bzw. mächtig Spaß dabei zu haben.

Aber jeder muß es ja selbst für sich entscheiden.

Ich habe es für mich entschieden.

Nette Grüße

hyline
 

Ähnliche Themen

G
Antworten
87
Aufrufe
3K
Technoid-Freak
Technoid-Freak
Zauberarbus
Antworten
25
Aufrufe
711
Zauberarbus
Zauberarbus
D
Antworten
12
Aufrufe
1K
deadly4399
D
 
Oben