Hilfe!?! Erstes DJ Set, Mixer mit Zukunft gesucht?

A

Alex1407

Member
Mitglied seit
10 Sep 2018
Beiträge
10
Reaktionen
0
Hallo,
ich bin ganz frisch und aufgeregt mir mein erstes DJ Set zusammen zu stellen.
Ich habe 2 Freunde die ebenfalls seit Jahren auflegen (CLubs, Festivals etc.) die mir das ganze beibringen werden. Die beiden legen zu Hause allerdings noch mit CDJ 1000 MK3 und DJM 800 Playern und Mixern auf (natürlich nicht auf Gigs).
Ich habe nun 2 CDJ 100 MK3 in recht gutem Zustand (voll funktionsfähig) für 400 Euro mit Cases erstanden.
Nun fehlt mir der passende Mixer.
Da ich weiß das die CDJ 1000 mk3 total oldschool sind und CD´s keiner mehr nutzt und das ganze sehr nervig sein kann (habs wie gesagt bei den Kollegen zu Hause schon gemerkt - die stehen aber drauf).
Möchte ich zwar mit diesen beginnen zu lernen, mir aber die Türen offen halten in 1-2 Jahren diese zu ersetzen. Aus diesem Grund möchte ich auch den Großteil meines Budgets für einen wirklich ordentlichen Mixer mit vielen Funktionen und Möglichkeiten ausgeben und ggf. in der Zukunft nur die Player ersetzen zu müssen. Ich bin Student und habe kein unendliches Budget, spaare hart dafür und kaufe / nehme auch gerne gebrauchte Sachen..
Ich habe mich nun mehrere Tage informiert und bin auf mehreren Mixern hängen geblieben.
Diese wären:
Pioneer DJM-450 (gebraucht ca 500)
Pioneer DJM 800 (gebraucht ca. 500-700)
Pioneer DJM 850 (gebraucht 800)
Pioneer DJM 750mk2 (gebraucht nicht zu finden, NP 1000 Euro)
RMX-90 DVS (799 NP)

Zu Beginn ist es ja auch so das die CDJ ja nicht mit dem PC gekoppelt werden können, außer mit externer Soundkarte ect. Kann man das mit einem Mixer wie dem 750mk2 und dem RMX 90 umgehen?
Weil solcheine Soundkarte etc. kostet ja auch ganz schön.
Ich kenne mich nicht so gut aus und weiß nicht für was ich mich entscheiden soll..
Ich tendiere zum 750mk2 welcher der teuerste ist und mein absolutes MAX an Budget,
allerdings hat er am meisten Effekte wie ich das sehe, ist mit dem PC koppelbar ect.
Der 450 ist wohl sehr ähnlich aber hat halt nur 2 Channel was glaube ich nicht Vorteilhaft ist wenn ich noch einen Laptop mal anschließen will um meine beiden Player zu steuern?
Meine Kollegen raten mir allerdings auf jedenfall zu Pioneer.
Ich hoffe ihr könnt mir etwas helfen.
Ich möchte übrigens nur Elektronische Musik auflegen / Mixen falls das interessant ist.
Auch möchte ich das ganze bei mir zu Hause machen.
VIELEN VIELEN DANK schon einmal.
Alex
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Floh Baerlin

Bezirksbezirzer
Mitglied seit
5 Apr 2007
Beiträge
3.103
Reaktionen
131
Ort
01099
Eigentlich ist gerade für einen Anfänger der Mixer das Letzte, das bzw. der viel können muss oder soll. Denn genau DAS lenkt dich nur vom eigentlichen Lernen ab. ;)
Daher wäre mein Tipp: hol dir ne solide und günstige 2-Kanal-Kiste (zB Xone:22, DJM-250, Ecler Nuo 2; und mehr als 2 Kanäle brauchst du eh erstmal nicht, wozu also nen 4-Kanal- Boliden?), die solltest du aufm Gebrauchtmarkt für nen schmalen Taler finden. Nachdem du dich dann ausgiebig mit dem Setup ausgetobt hast und weisst, wohin die Reise geht, kannst du dir immernoch nen besseren Mixer adäquat zu den Zuspielern holen.
 
S

Sebo91

Well-known member
Mitglied seit
9 Apr 2008
Beiträge
62
Reaktionen
0
Ort
Uhldingen (bodensee)
Hi, da kann ich Floh Baerlin nur zustimmen.
Ich finde es sehr lobenswert, dass du großen Wert auf deinen Mixer legst, da du dadurch nicht den gleichen Fehler wie ich begehen wirst. Habe Damals mit nem 2-Kanal Numark mixer für 60€ oder so angefangen. Reicht zwar super zum mixen lernen, aber der Spaß ist nach ein paar Monaten schon vorbei, da die Fader schnell anfangen zu kratzen und viel zu leichtgängig sind. Auch der Sound ist semi-geil.

Wenn du eh planst, den Laptop mitanzuschließen würde ich auch zu den Mixern greifen die Floh empfiehlt, da du am Laptop auch mit effekten Herumspielen kannst. Gleich am Anfang sind Effekte schon etwas überfordernd und führen bei manchen Kollegen dazu, dass sie ohne Effekte keinen sauberen Mix hinbekommen^^. Hab ich zumindest bei 2 Freunden beobachten. So bleibt dir auch noch etwas Cash für ordentliche Headies, falls du nicht schon welche hast. BeatsbyDrDre, SkullCandy oder wie sie nicht alle heißen sind damit nicht gemeint ;)
Das wichtigeste sind meiner Meinung nach wirklich die Headies. Man gibt einmal viel Geld aus, aber man hat sie ewig und freut sich nach 10 Jahren immernoch wie geil die Teile klingen. (Bsp: HD25 von Sennheiser)
 
A

Alex1407

Member
Mitglied seit
10 Sep 2018
Beiträge
10
Reaktionen
0
Vielen Dank für eure Antworten, ich habe heute den Pioneer DJM-450 für 400 bekommen mit Restgarantie und wie Neu... Da musste ich einfach zuschlagen und das gute Ding abholen xD
Ich stimme euch aber an sonsten zu.
@Sebo der Sennheiser HD25 steht auch auf der Einkaufsliste..
Na dann ist mit den 1000Mk3 plus dem DJM450 mein Set wohl komplett.. Headies werden die HD25..
Fehlen noch ein paar Boxen!
Gleiches gilt hier... Nichts was total billig klingt und ich mich ärgere und keine high end super teueren Adam Audio Geräte.. Kann jemand da was empfehlen? So um die 300 für 2 Speaker? Hab gehört die KRK sind ganz gut? Nur die haben ja auch so viele xD Ich freu mich so los zu legen xD
Hat einer noch nen Tipp wo ich so Gummi Klebe "Dinger" bekomme, Anti Rutsch blabliblub die ich unter die CDJ machen kann? Die orginalen haben sich aufgelöst ^^
 
Templeton Peck

Templeton Peck

Mint & Peck
Mitglied seit
1 Jun 2008
Beiträge
160
Reaktionen
0
Ort
58332
So "Gummi Klebe Dinger" bekommste in jedem Baumarkt. Wenn´s zu flach ist, einfach 2 übereinander kleben. Erfüllt definitiv seinen Zweck.

Tu dir einen Gefallen und ersetze ALLE.
 

Ähnliche Themen

P
Antworten
1
Aufrufe
827
Laserbeam
L
D
Antworten
12
Aufrufe
1K
deadly4399
D
 
Oben