HILFE fuer neuling, ich dreh durch

P

piccolar

Active member
Mitglied seit
Sep 2007
Beiträge
27
Reaktionen
0
als oich bin neuling im dj gebiet. ich lege oder will hip hop und rap auflegen, hab auch shcon ca 40 platten, aber ihc bekomm es einfach nicht auf die reihe. koennt ihr mir erklaeren wie ich das mixen von black music lernen kann?bitte schrit fuer schrit, ich bekomme die platten eifnach nicht auf den gleichen pitch, habe 2 vestax pdx 2000 turnies(die auch noch gut rumzicken aber ich heul hier nich ueber die rum).
ich hoffe ihr koennt mir helfen.
 
diefenwald

diefenwald

klangspion
Mitglied seit
Jul 2004
Beiträge
2.220
Reaktionen
231
der nächste HipHoppppper ....:D :D :D
 
Demo

Demo

waah!
Mitglied seit
Okt 2006
Beiträge
357
Reaktionen
57
Also wenn ich den hip hopern zuschau müssen die garned pitchen da wird wild am fader rumgefuchtelt, und die platten zerkratzt.

Anderseits würd ich dir empfehlen vorerst mal etwas eintönigeres zu kaufen um zu lernen wie sich 2 platten überhaupst anfühlen. Dann geht das mit dem beatmatchen durch viel übung irgendwann mal ganz gut und ann wieder hip hop,

Haut mich und färbt mich rot ein ein aber wenn ich kommerz hip hop auflege (wovon ich mal ausgehe da er ja noobie is) dann brauch ich doch nicht groß genau rumpitchen, die kunst beim hip hop is eher der richtige moment im mix und vorallem die ständige abwechselung.

Will keine hip hoper kritisieren aber für mich wär, falls ich jemals hip hop auflegen sollte, das beatmatchen eher netter nebeneffekt.

allerdings muss ich zugeben nie ernsthaft hip hop gemischt zu haben aber ich bezweifle es das die platten zu, sagen wir mal, mindestens 90 % syncron laufen müssen.

Gruß

Tobi
 
~deejayredoo~

~deejayredoo~

ELEKTROkanake
Mitglied seit
Feb 2007
Beiträge
767
Reaktionen
47
Ort
Waldkirch/ Freiburg
hi,

eig. gehört das in den newbie bereich! aber wolle ma mal ne so sein!

also lieber piccolar:

es ist ganz einfach fast jedes hh-lied hat ein 4/4 takt,
so also du legst einen beliebigen track auf (am besten instrumentale!! sind leichter!)
das ist dann platte 1.
so nun bringst du platte 2 an den ersten bassschlag (3x s stimmt das? egal!) und zahlst bei platte nr1 die takte also meistens die snare/hihats usw.. also fangst an zu zählen 1,2,3,4----1,2,3,4 und beim neuen taktanfang bringst den ersten bassschlag deiner platte nr2 an den bassschlag deines neuen taktes von platte nr1.
so sind die jez verschieden schnell wirst du merken die laufen sofort auseinander!
als erstes machst du am besten mal gar nichts, am pitch sonder bremst/schubst die platte ganz sanft an, bringt das nichts, platte zwei an ersten basschlag zurück, bei nr1 zählen, nr 1+2 wieder übereinander legen und pitchen solange bis die platten exakt übereinander liegen! (d.h. die snares kommen gleichzeitig!)
haste das gemacht und sie laufen trotzdem auseinander wieder ersmal nur anschubsen oder abbremsen!
so nun isses bei hh so das die meistens kaum ein intro geschweige denn outro haben!
du musst also relativ schnell sein!
ich gib dir ein paar tipps:
erste platten als instrumentale mixxen dann mit der normalen version probieren, da es verwirrend sein kann mit dem gesang/rap!

desweiteren gibtz eig. nur noch zusagen traniere dein gehör indem du ähnliche lieder auf dein mp3 play/cdplayer......ziehst und standig anhörst nach und nach werden dir takte immer klarer und du zählst sie automatisch mit! irgendwann erkennst du dann sofort welche platte schneller/langsamer ist!

bin selbst nicht lange dj aber hab da beatmatching selbst eig ganz gut drauf die
nexte schwierigkeit isses dann ein gescheites set aufzubauen! ;)

so das wars nun von mir!
leider hab ich nun keine zeit mehr meinen text zu korriegiern daher sorry für fehler un sonstiges! werde schnellst möglich dir fehlerkorrektur machen (wenn ichs ned vergesse aber hoffe trotzzdem da man mich versteht!)
stehe auf immer per pn zur verfügung!

ciao
deejayredoo

ps: nextes mal beesser informieren denn das thema wurde schon öfters besprochen (aber alle waren mal newbies:cool: :cool: )



@ vorredner

also färbe dich auf gar keinen rot aber du leider hast unrecht!

wie gesagt lege hip hop auf und finde es viel schwerer als elektro/house sachen da dieser musikstil und damit meine house im track selbst sich kaum veränderrt!
bei hip hop isses zumindest bei mir so das ich 80% beatmatche und 20% cutten, backspinns.....blabbla!
nat. so sachen wie dirty south da mach ich auch gerne dicke breakz und so aber ich würde sagen hip hop ist schwieriger zu mixen als elektro da keine langen intros/outros bei unserm musikstil setzt meist der rap sofort ein und geht dann auch bis zum schluss!! naja aber möchte jez auch keine streit anzetteln ;)
belassen wir es dabei





bei youtube eingeben : dj tutor! hilft auch weiter!!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
P

piccolar

Active member
Mitglied seit
Sep 2007
Beiträge
27
Reaktionen
0
also echt mal danke erstmal, also die tips mit den takten hab ich schon ausprobiert und es bringt uch ein wenig, nur das problem ist das ich einfach nich die beats uebereinander bekomme.....es will nich passen. das anschieben der platte kann ich ueberhauptnich und ihc finde das extrem umstaendlich immer nur die 1sen der takte uebereinander zu legen da man das ja ggf. IMMER WIEDER machen muss und das ergebniss bleibt schlecht da es nicht passt.

ich kann nich mal wirklich raushoeren welceh platte schneller ist, und selbst wenn ist der pitch meist so genau das ich einfach wild rum schieb und hoffe einigermassen im richtigen bereich zu pitchen.

plz more help
 
PROMPTER

PROMPTER

Well-known member
Mitglied seit
Apr 2007
Beiträge
287
Reaktionen
9
Ort
NRW
tja wie sagt man so schön, übung macht den meister und, es ist noch kein Meister vom himmel gefallen!!!!

du musst üben üben und lernen!

vo nheut auf morgen kalppt das nicht, vorallem nicht wen man drüber nachdenkt ;)

entspann dich und mach einfach mal, daswird mit der zeit schon kommen!

oder du hast einfach kein rhythmusgefühl, dan wirds erheblich schwieriger ;)


wünsch dir aber mal viel glück!!!
 
LorenzoDiNapoli

LorenzoDiNapoli

John Wayne
Mitglied seit
Jan 2006
Beiträge
1.089
Reaktionen
50
Ort
Nordbaden
piccolar schrieb:
als oich bin neuling im dj gebiet. ich lege oder will hip hop und rap auflegen, hab auch shcon ca 40 platten, aber ihc bekomm es einfach nicht auf die reihe. koennt ihr mir erklaeren wie ich das mixen von black music lernen kann?bitte schrit fuer schrit, ich bekomme die platten eifnach nicht auf den gleichen pitch, habe 2 vestax pdx 2000 turnies(die auch noch gut rumzicken aber ich heul hier nich ueber die rum).
ich hoffe ihr koennt mir helfen.
Hört sich nach: Ich möchte mich DJ schimpfen an. Ohne die notwändige Liebe zur Musik. Mit Liebe

Nitrus schrieb:
kleiner tipp kauf dir noch einen kleinen beatcounter (hardware) von behringer oder so. damit misst du die bpm, sonst ist das unmöglich die ganzen beats rauszufinden ausser du bist gut in mathe...lol
Beatcounter sucken. Und wer ohne Beatcounter die BPM nicht ermitteln kann darf sein Equipment verkaufen. :rolleyes: Hat eh keinen Wert.

Fehlendes Talent bzw. Gespür für Musik kann man durch Trainieren, Beatcounter und sonstigen Hilfsmitteln auch nicht wirklich überdecken. Falls du beides hast musst du halt üben.
Oft hängt es an den verschiedenen Rhythmen, die einfach nicht zueinander passen. Dann hören sich synchrone Übergänge auch nach nix an.


Demo schrieb:
allerdings muss ich zugeben nie ernsthaft hip hop gemischt zu haben aber ich bezweifle es das die platten zu, sagen wir mal, mindestens 90 % syncron laufen müssen.
Zu dem Hiphop-muss-man-nicht-pitchen-User: kein Plan wovon du redest aber hauptsache Müll von Dir gegeben. Es gibt noch Hiphop abseits von den besch.issenen Mixtapes, bei welchen jeder "Übergang" mit Lickshots etc. gemacht wird. Egal, anderes Thema.
 
C

concorde_pilot

Well-known member
Mitglied seit
Jun 2005
Beiträge
1.013
Reaktionen
34
Ort
Wolfsburg
naja son schwachsinn, sorry...
beatcounter kann am anfang schon hilfreich sein, aber vorallem üben üben üben
bpm kann man auch auf die oldskool-art ermitteln indem man für 15sec die beats mitzählt und mit 4 multipliziert (am besten 2 mal, zur kontrolle)

>>>close
 
Zuletzt bearbeitet:
LorenzoDiNapoli

LorenzoDiNapoli

John Wayne
Mitglied seit
Jan 2006
Beiträge
1.089
Reaktionen
50
Ort
Nordbaden
Ich hatte nie einen (und das ist gut so), aber auch ich lernte es ohne Beatcounter. Ich hab halt die BPM gezählt (ist genauer hab ich gelesen ;) ) und mir Anfangs ne Liste gemacht. Dann muss man sich Titel aussuchen, die zueinander passen und einfach üben.
 
chiasso

chiasso

Minimal tedesco
Mitglied seit
Mrz 2005
Beiträge
228
Reaktionen
13
Ort
München
kleiner tipp kauf dir noch einen kleinen beatcounter (hardware) von behringer oder so. damit misst du die bpm, sonst ist das unmöglich die ganzen beats rauszufinden ausser du bist gut in mathe...lol

hier mal ein link zu so nem ding --> http://www.dj-shop.net/shop/product_info.php?cPath=7_54&products_id=587
So ein Schwachsinn
1. Beatcounter kannst du bei Hip-Hop gleich lassen, macht erst sinn bei elektronischer Musik
2. Wenn du dir gleich am Anfang einen Beatcounter zulegst, wirst du das Angleichen nie lernen! Besonders am Anfang ist es wichtig ohne diesen zu arbeiten.

Nimm dir einfach zwei Instrumentale und mixe diese - mit viel Geduld - so lange bis die Snares gleich laufen. Am Anfang dauert das sicher öfters mal den ganzen Track durch, das ist aber normal! Wenn du es aber ein paar mal geübt hast wirst du schneller und irgendwann ist es kein problem mehr

Gutes Equiqment ist doch schon mal vorhanden, jetzt blos nicht aufgeben
 
P

piccolar

Active member
Mitglied seit
Sep 2007
Beiträge
27
Reaktionen
0
hy erstes erfolgserlebnis!:)habs geschaft das poppin them thangs accapella auf den changes beat von tupac zu mixen.........ich habe erst mal veruscht die bpm zahlen der beiden tracks zu errechnen, changes hat nach meiner rechnung 112bpm und poppin them thangs 94, das dumme war leider das als folge entwerder acapella EXTREM schnell war oder das instrumental EXTREM langsam......
ich arbeite auch immer mit dem ultra pitch der von + bis - 50 geht. der +-10 fine pitch bringt mir gar nichts iwie.
 
G

Gemini

Member
Mitglied seit
Sep 2007
Beiträge
15
Reaktionen
0
Ich empfehle dir auch die Scratching for Beginners Videos bei Youtube, hab seinerzeit auch viel damit geübt, aber am besten ist immer noch Learning by Doing :)
 
P

piccolar

Active member
Mitglied seit
Sep 2007
Beiträge
27
Reaktionen
0
naja erst mal will ichs mixen lernen. sollte ich beim mixen mitten oder hoehen rausdrehen etc?bitte um help.ist es eigentlich ratsamer platten mit aehnlicher bpm zahl zu mixen odern ich?siehe mien bsp in dem changes ovn tupac exreeeem langsam wurde.is ja dann nich mehr toll
 
G

Gast13578

Guest
naja erst mal will ichs mixen lernen. sollte ich beim mixen mitten oder hoehen rausdrehen etc?bitte um help.ist es eigentlich ratsamer platten mit aehnlicher bpm zahl zu mixen odern ich?siehe mien bsp in dem changes ovn tupac exreeeem langsam wurde.is ja dann nich mehr toll
Ich hab mir angewöhnt, Platten nicht weniger als - 3% und bis max. + 4% zu pitchen. Alles andere hört sich für mich nicht mehr gut an. Vor allem bei deinem Extrembeispiel. Da kann man doch garnicht mehr erkennen, was das für ein Acapella eigentlich ist.

Nimm erstmal Platten, die vielleicht 2 - 3 BPM auseinander liegen.
 
C

concorde_pilot

Well-known member
Mitglied seit
Jun 2005
Beiträge
1.013
Reaktionen
34
Ort
Wolfsburg
-wieso mixt du mit acapellas, üb erstmal mit beats...
-kannst natürlich nur sachen mit ähnlichen bpms mixen sonst klingts ******e, ultrapithc is eigentlich eher nich zum mixen
-ob man nun die bpm zählt oder auf nen bpm-counter drückt macht einfach 0 unterschied (macht außerdem keinen unterschied ob elektronisches oder hiphop... ich glaube ihr beiden da oben habt nicht richtig aufgepasst und denkt an einen automatischen beatcounter... der macht echt weniger sinn aber geht im zweifel auch, darf man sich bloß nciht allzu abhängig von machen außerdem stimmt es dann wieder dass es beim hiphop nicht richtig geht)

>>üb einfach, nutz die suchfunktion, dieser thread is echt etwas schwachsinnig...
 
dr.dooom

dr.dooom

Well-known member
Mitglied seit
Aug 2007
Beiträge
58
Reaktionen
2
Ort
Augsburg
hy erstes erfolgserlebnis!:)habs geschaft das poppin them thangs accapella auf den changes beat von tupac zu mixen.........ich habe erst mal veruscht die bpm zahlen der beiden tracks zu errechnen, changes hat nach meiner rechnung 112bpm und poppin them thangs 94, das dumme war leider das als folge entwerder acapella EXTREM schnell war oder das instrumental EXTREM langsam......
ich arbeite auch immer mit dem ultra pitch der von + bis - 50 geht. der +-10 fine pitch bringt mir gar nichts iwie.

Hi, erstmal würd ich kein acapella auf n instrumental mixen, weil du die geschwindikeit vom acapella als anfänger auf keinen fall einschätzen kannst. Versuch 2 instrumentale zu mixen. "tupac - changes" hat ca. 112 bpm.
Den ultra-pitch kannst vergessen, vor allem bei HipHop musste (wenn überblenden und nicht cutten willst) immer auf ner ähnlichen geschwindigkeit bleiben, weil sich schon bei 5% die stimmen "verziehen", wenn du ne platte mit +20% reinbringst dann hört sich das an wie kraut und rüben.


naja erst mal will ichs mixen lernen. sollte ich beim mixen mitten oder hoehen rausdrehen etc?bitte um help.ist es eigentlich ratsamer platten mit aehnlicher bpm zahl zu mixen odern ich?siehe mien bsp in dem changes ovn tupac exreeeem langsam wurde.is ja dann nich mehr toll

Also zum üben is es fast wurscht, vor allem bei instrumentalen. Beim richtigen auflegen solltest natürlich ähnliche geschwindigkeiten haben, ansonsten musste cutten. Rausdrehen würd ich nix, dass einzige was ich manchmal mach, wenn der beat keine wirklich rausstechenden elemente hat (snare, clap,..) dann dreh ich (nur zum angleichen) die höhen rauf. Aber wie gesagt erstmal mit instrumentalen üben, bis du das wirklich beherrscht.
 
N

Nordlicht

Well-known member
Mitglied seit
Mai 2005
Beiträge
205
Reaktionen
6
Ort
Nord-West-Mecklenburg
naja erst mal will ichs mixen lernen. sollte ich beim mixen mitten oder hoehen rausdrehen etc?bitte um help.ist es eigentlich ratsamer platten mit aehnlicher bpm zahl zu mixen odern ich?siehe mien bsp in dem changes ovn tupac exreeeem langsam wurde.is ja dann nich mehr toll
Was hältst du denn davon, wenn du dich vielleicht erstmal durch's Forum liest?! Gerade der komplette Newbie-Bereich ist für dich interessant. Ich will ja nicht schonwieder mit Eigeninitiative und bla kommen, aber mal ehrlich... :confused:
 
 
Oben