HILFE, neue Platten springen ! (Stanton Str8-60)

J

JoschiW

Well-known member
Mitglied seit
Okt 2005
Beiträge
65
Reaktionen
0
Hallo DJ Kollegen:)

Ich habe ein großes Problem! Mein Plattenspieler (Stanton Str8-60) gibt meine Platten nicht mehr richtig wieder. Der Tonarm springt im Low Rider Style:rolleyes: Jetzt habe ich meine Scratch Nadel gegen ein Ortofon Abspielsystem mit elyptischer Nadel umgetauscht, doch es hilft nichts. Das Gewicht habe ich auch laufend erhöht/verringert, ohne Erfolg...
Meine Fragen:
1. Kann es am Tonarm liegen? Wenn ja, was ist da genau im Eimer?
2. Wo kann ich meinen Plattenspieler reparieren lassen außer dass ich ihn direkt an Herr Miami Stanton schicken muss?
3. Was mich auch noch belastet...Sind die Platten jetzt an den Stellen für immer im Eimer? Das wäre shice, da die meisten neu waren:mad:
Ich hoffe ihr könnt mir helfen...das macht einem echt nicht gerade Motivation ;)

mfg, JoschiW

[Edit:] dass neue Platten von Haus aus he sind is wohl eher nich so gängig?
 
Zuletzt bearbeitet:
kaype

kaype

Housebesetzer
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
Jul 2004
Beiträge
5.104
Reaktionen
298
Ort
Bremen
Wenn alles korrekt eingestellt ist, wieviel g auflagegewicht? Dann:

1. ja, Tonarmlager im Eimer.
2. keine Ahnung, wie wärs mit dem Ort wo du ihn gekauft hast?
3. Nein, sind nicht hinüber

grüße...
 
J

JoschiW

Well-known member
Mitglied seit
Okt 2005
Beiträge
65
Reaktionen
0
Hey
ich hab normal 2,5g ...hab aber bis weit über 3 probiert. Ok jo das stimmt eigentlich...die Frage wohin mit dem Ding hätte ich mir sparen können^^ Soso der Tonarm...
 
kaype

kaype

Housebesetzer
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
Jul 2004
Beiträge
5.104
Reaktionen
298
Ort
Bremen
Stells auf 0g sodass der Tonarm "schwebt" und tipp ihn an ... dann merkst ja selbst ob er "gebremst" wird ... normal darf ihn absolut nichts aufhalten und es reicht das du ihn leicht anpustest damit er sich bewegt.

grüße...
 
J

JoschiW

Well-known member
Mitglied seit
Okt 2005
Beiträge
65
Reaktionen
0
grade probiert, der zieht "leicht" nach rechts. Das wirds sein, was? Dann bleibt mir nichts anderes übrig als das machen zu lassen...ich dank Dir für die schnelle Hilfe!

mfg, JoschiW
 
kaype

kaype

Housebesetzer
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
Jul 2004
Beiträge
5.104
Reaktionen
298
Ort
Bremen
Wenn das Antiskating auf null ist und er Waagerecht steht darf da nix irgendwohin ziehen, ergo hast du dein Problem gefunden.

grüße... kaype
 
K

Kenji

Member
Mitglied seit
Jul 2007
Beiträge
9
Reaktionen
1
--
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast15979

Guest
habe da auch ein riesen problem, kann irgendwie kein eigenes thema anlegen, ich hoffe das mir hier auch geholfen wird:


Habe mir nen 1210er bei ebay gekauft, alles top soweit

habe ihn einmal zerlegt und wieder zusammen gebaut und habe jetzt folgendes problem festgestellt:

Verhalten bei Antiskating 0: Tonarm zieht an eine bestimmte Stelle (ungefäht Mitte wenn eine 45er Single drauf liegt), d.h. wenn ich den Tonarm ganz nach innen bewege und los lasse, geht er automatisch an diese Stelle und umgekehrt wenn ich den Tonarm nach ausenbewege

Verhalten bei Antiskating 3: Tonarm drückt (wies sein soll) von innen nach außen und nicht mehr von außen nach innen!

Das heißt entweder ich hab irgendwas "kaputt" gemacht oder falsch eingestellt oder was auch immer,

Woran kanns denn liegen? Bitte helft mir, brauch die Dinger!!!
 
kaype

kaype

Housebesetzer
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
Jul 2004
Beiträge
5.104
Reaktionen
298
Ort
Bremen
Definier mal "ich hab alles zerlegt" ... auch den tonarm komplett inkl. Tonarmlager etc?

[...]
Woran kanns denn liegen? Bitte helft mir, brauch die Dinger!!!
Dann hättest du das eventuell jemand machen lassen sollen der sich damit auskennt...
 
kaype

kaype

Housebesetzer
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
Jul 2004
Beiträge
5.104
Reaktionen
298
Ort
Bremen
Erstens lege ich dir die
Funktion ans Herz.

2. Verstech ich deine Antwort nicht, hast du nun den TONARM zerlegt sodass er so aussah oder nicht:



Oder hast du das was auf dem Bild als Tonarm mit Gelenk dargestellt ist auch noch weiter zerlegt?

Im Helpdesk hier hab ich ein How to geschrieben wie man den Tonarm wechselt und wie man das Antiskating einstellt ... da dürften doch eigentlich keine Fragen offen bleiben?!

grüße...
 
H

hotblubba

Well-known member
Mitglied seit
Jun 2007
Beiträge
79
Reaktionen
0
"Wenn das Antiskating auf null ist und er Waagerecht steht darf da nix irgendwohin ziehen, ergo hast du dein Problem gefunden.

grüße... kaype"


meinst du damit das wenn das gewicht auf 0 ist, der tonarm also schwebt, muss er an jeder stelle wo ich ihn hinschiebe stehenbleiben ohne das er sich entweder zur plattentellermitte oder zum plattentellerrand bewegt ? und bei antiskating auf max, muss er sich dann zum plattentellerrand bewegen ?

vg .. danke schonmal für deine antwort.

ich habe es nicht so zerlegt wie auf deinem bild

habe lediglich den tonarm selber wie er auf deinem bild ist zerlegt.

Hast du deine Idee an was es liegt, das Problem düfte jetz ja klar sein, das Video zeigt es ja sehr gut oder??

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
jenz

jenz

.....:::::.....
Mitglied seit
Aug 2003
Beiträge
2.098
Reaktionen
108
Ort
KH/AZ/MZ
ich habe es nicht so zerlegt wie auf deinem bild

habe lediglich den tonarm selber wie er auf deinem bild ist zerlegt.
Wenn du nicht das Einstellwerkzeug dafür hast wie es Technics in der Fabrik benutzt, kannste das Ding dann in die Tonne kloppen und dir nen neuen bestellen.
Sowas kann niemand ohne Spezielwerkzeug sinnvoll zerlegen und ordentlich wieder zusammenbauen
 
kaype

kaype

Housebesetzer
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
Jul 2004
Beiträge
5.104
Reaktionen
298
Ort
Bremen
Hab mir das video vorher garnicht angeschaut.

Die Lager am Tonarm, den man nicht zerlegen soll, sind maschinell auf 1/10mm exakt eingestellt ... wenn du das wieder 100%ig haben möchtest muss ein neuer her.

Du hast die Lager zu fest angezogen, dadurch die Kugeln in die Lagerschrauben gedrückt, die haben dort stellen eingedrückt und zentrieren sich nun genau dort ... dein Tonarm ist quasi im arsch.

Ich frag mich immer wieder warum leute an was rumfummeln müssen...

grüße, Fabian
 
T

timboschroeder

Member
Mitglied seit
Jan 2008
Beiträge
19
Reaktionen
0
Hats jemand eig schonmal mit diesen Luftkissen /Floats ausprobiert?
die sehen ja mal richtig ******e aus :D
 
 
Oben