Hiphop Cd's Verkauf - Erfahrungsberichte...

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
A

AzRaEeL

Porno_Pete
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
119
Reaktionen
5
Ort
Darmstadt Cütti
Servus Jungs,
also ich hab ungefähr 150 CDs mit allen HipHop klassikern von 95-2000. Mich würde interessieren, was man dafür noch bekommt, ob im digitalen Zeitalter des Internets überhaupt noch Interesse daran besteht etc...
Hab öfters gelesen, dass viele Djs, die z.B. mit SSL auflegen hohen Wert darauf legen auch die Originale zu besitzen.
Was bekommt man da so durchschnittlich noch für? Lohnt sich ein Verkauf überhaupt?
Vielen Dank im voraus für eure Hilfe - ich will mich erstmal erkundigen, bevor ich die Cd's archiviere.
Grüße,
Icon
 
LorenzoDiNapoli

LorenzoDiNapoli

John Wayne
Mitglied seit
Jan 2006
Beiträge
1.089
Reaktionen
50
Ort
Nordbaden
Wenn du nicht unbedingt aufs Geld angewiesen bist würd ich die CDs auf jeden Fall behalten. Sind ja (zumindest bei mir) oft auch mit Erinnerungen verbunden. Ich würde größtenteils auch nicht mehr wie 5 € pro Album bezahlen.

MfG
 
Anselm

Anselm

Funk. Bass. Rap.
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
1.211
Reaktionen
16
Ort
Freiberg / Görlitz
aufm flohmarkt zahl ich nicht mehr als 2-3€ pro CD als Einzelverkauf im Netz halt meistens 3-4€ + Versand im Amazon Marketplace (ebay mag ich nicht mehr)

wie mein Vorgänger brauxt du Geld dann vielleicht aber sonst: Sammeln! Auch wenn du gerippt hast... Was hast du an einer Datei für ne Persönlichkeit? Was kannst du mit ner Datei angeben? Aber CD (noch besser natürlich Vinyl aber wer kauft heutzutage noch Cds also ist das auf CDs übertragbar ^^) hast dann DU.

Indi.vidu.al
 
chiasso

chiasso

Minimal tedesco
Mitglied seit
Mrz 2005
Beiträge
228
Reaktionen
13
Ort
München
CDs sind wieder ganz im Rennen seit Serato.
 
Anselm

Anselm

Funk. Bass. Rap.
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
1.211
Reaktionen
16
Ort
Freiberg / Görlitz
1. CD-Player wie viele Clubs haben wirklich gute Scratchfähige CD-Player im Club? Hier gehts um hophip da ist scratch schon wichtig... also das ganze als "im kommen" zu bezeichnen, ich weiß ja nicht! Klar es gibt viele die Track-nach-Track mit Übergängen und Sample-Cds spielen aber die brauchen dann erstens kein Serato und sind zweitens auch wieder eine der Außnahmen!

2. Wenn du auf die Scratch-Interfaces a 'la Final Scratch anspielst nehme ich an das kaum jemand wirklich rippt. Ich behaupte das der Großteil derjenigen entweder gleich von platte zieht und sich nur die Schlepperei erspart, ausm MP3-Store holt oder aus sonstigen Quellen bekommt. Cd damit in Verbindung zu bringen? OK ok es gibt sicher auch CD-Ripper aber wieder mal: Ausnahme?!

Alles in allem werden Cds nach wie vor genutzt da stimm ich dir zu, sie aber als IM KOMMEN zu bezeichnen finde ich maßlos übertrieben!
 
LorenzoDiNapoli

LorenzoDiNapoli

John Wayne
Mitglied seit
Jan 2006
Beiträge
1.089
Reaktionen
50
Ort
Nordbaden
Ich denke, dass Vinyl sogar die CDs überleben kann, denn durch Datentausch im Netz, I-tunes, ... werden wohl immer weniger CDs verkauft.

Die Songs werden immer mehr von digitalen Quellen wie Festplatten, Speicherchips, ... wiedergegeben. Es wird immer mehr kommen, dass ich meinen Chip ins Autoradio stecke und meine Songs höre. Danach leg ich den Chip in meine Stereoanlage und höre Musik ...
 
A

AzRaEeL

Porno_Pete
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
119
Reaktionen
5
Ort
Darmstadt Cütti
ja, genau deswegen überleg ich die CDs jetzt zu verkaufen anstatt in nem halben Jahr, wo man nix mehr für kriegt...
Auf der anderen Seite überleg ich mir gerade nen Serato zu holen, aber dafür brauch ich ja nen Laptop und keine CD's...
Grüße,
Icon
 
Anselm

Anselm

Funk. Bass. Rap.
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
1.211
Reaktionen
16
Ort
Freiberg / Görlitz
aber für die Herren der IFPI und die Polizei wirst du unter Umständen doch mal Originale brauchen falls du auf der Schiene denkst alles zu rippen und dann verkaufen...
 
A

AzRaEeL

Porno_Pete
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
119
Reaktionen
5
Ort
Darmstadt Cütti
naja in dem Moment wo ich mit Serato Geld verdiene, hol ich mir die Sachen die ich spiele auch auf Vinyl... dann isses doch legal oder ? Aber für CDs geb ich kein Geld mehr aus...
 
Anselm

Anselm

Funk. Bass. Rap.
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
1.211
Reaktionen
16
Ort
Freiberg / Görlitz
prinzipiell schon. Aber wozu dann noch Serato? oder meinst du jetzt nur nen normalen Turntable von der Firma?

Man mag mir nachsagen was man will aber ich finde CDs durchaus praktischer. Liegt aber sicher auch am Style der eher einem Selektordasein als einem großartigem Mixing ähnelt. Außerdem lassen sich Netaudio-Tracks sehr leicht integrieren. Auch fürs ripping sind CDs leichter als Vinyls zu handhaben.

Sorry für OT ^^
 
grizto

grizto

is bored
Mitglied seit
Jun 2002
Beiträge
3.766
Reaktionen
138
Ort
Hunsrück, RhP
du brauchst zu den mp3 auf dem rechner originale...

entweder direkt als mp3 gekauft, oder als vinyl oder cd...

wenn du deine cds rippst und dann verkauft, verkauft praktisch auch die rechte an der mp3, und somit musst du die löschen.

Und ich finde, dass das nich nur ne Frage der legalität ist.
 
A

AzRaEeL

Porno_Pete
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
119
Reaktionen
5
Ort
Darmstadt Cütti
@grizto
bin da anderer Meinung, aber das hat hier nix mit dem Thread zu tun. Is aber nochmal nen gewaltiger Unterschied zwischen nem Bedroomer und nem Club-Dj... d.h. ob man Geld mit der Musik anderer verdient oder nicht.

@DJcore
ich scratche recht viel und finde das Vinyl-feeling selbst vom Vestax CDX nicht so gut wie Serato - daher diese Lösung.
 
grizto

grizto

is bored
Mitglied seit
Jun 2002
Beiträge
3.766
Reaktionen
138
Ort
Hunsrück, RhP
bin da anderer Meinung, aber das hat hier nix mit dem Thread zu tun. Is aber nochmal nen gewaltiger Unterschied zwischen nem Bedroomer und nem Club-Dj... d.h. ob man Geld mit der Musik anderer verdient oder nicht.
nein ist es nich, der karl heinz von gegenüber soll ja auch seine CDs kaufen, und stell dir vor, der hört die sich nur an, und verdient niemals geld damit.
musik hat ihren Wert

Wenn du das nich so siehst bist du hier falsch, die hast geld für serato, aber nich für die musik? mp3 piraterie wird hier nich unterstüzt oder toleriert
 
A

AzRaEeL

Porno_Pete
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
119
Reaktionen
5
Ort
Darmstadt Cütti
@grizto
du wirst dich wohl damit abfinden müssen, dass manche Leute nicht deiner Meinung sind. Das Thema ist recht komplex. Aber zu deiner Beruhigung kann ich dir nur sagen dass:
- ich noch kein Serato hab, weils ichs mir nicht leisten kann
- ich als nichtverdienender Bedroom-Turntablist jeden Cent in PLatten stecke (ca. 350)... Mp3 Piraterie sieht da meines Erachtens anders aus.
- CDs haben für mich nunmal im Gegensatz zu Vinyl keinen Wert, daher sauge ich mir die Tracks, und kaufe sie dann auf Vinyl, falls sie mir gefallen.

Ein kleiner Gedankenschub noch für dich:
Was denkst du über extreme Unterschichtler, die z.B. garkein Geld zu Verfügung haben um sich das von dir als solches definierte Konsumgut Musik zu leisten. Haben diese Menschen dann nicht das Recht Musik zu hören ( sie können ja nicht dafür bezahlen)?
Bzw. darf man nur soviel Musik hören, wie man sich leisten kann?

Vielleicht machen wir dazu einen neuen Thread auf, da können wir das gerne ausführlich diskutieren ;)
 
LorenzoDiNapoli

LorenzoDiNapoli

John Wayne
Mitglied seit
Jan 2006
Beiträge
1.089
Reaktionen
50
Ort
Nordbaden
Oh Mann Azrael, du hast Ansichten. :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:
Da kann ich einfach nur k.otzen.
 
grizto

grizto

is bored
Mitglied seit
Jun 2002
Beiträge
3.766
Reaktionen
138
Ort
Hunsrück, RhP
wir brauchen keinen Thread, und das hier ist keine "Meinungsfrage" sondern eine Rechtsfrage (jaja)...


Und was anderes:
jemand aus der unterschicht kann sich kein auto leisten, soll der etwas NICHT das recht haben auto zu fahren? soll er doch das am straßenrand nehmen...
Und ich hab auch kein Geld für nen Porsche, soll man mir das RECHT nehmen Porsche zu fahren? nach deiner logik geh ich gleich ma um die ekce, klau mir einen, und sag dann der Polizei, du hättest aber gesagt, das geht in ordnung.
 
A

AzRaEeL

Porno_Pete
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
119
Reaktionen
5
Ort
Darmstadt Cütti
und was konkret stört dich so sehr? Ist mir schon einige Male aufgefallen, dass konträre Meinungen von den Stammleuten hier im Forum nicht akzeptiert werden....
Finde deinen Beitrag echt nicht produktiv...
Ich bezahle für meinen "Konsum", wenn man es so nennen kann, soweit ich kann. Bevor ich aber was kaufe, will ich es gehört haben.
Und ich sage ja nicht, dass mp3's ziehen und hören gut ist. Ich denke aber, dass wenn man es aus der richtigen Perspektive angeht, "illegale" MP3's garnicht so schlimm sind.
Einfache Rechnung bzgl. meiner Einstellung:
Höre ich "illegale" mp3's und sie gefallen mir, kaufe ich sie auf Platte.
Höre ich sie nicht, werd ich sie mir auch nicht auf Platte kaufen, weil ich sie nicht kenne und nicht die Zeit und Mobilität habe um jeden Tag nach FFM zu fahren.
Mein Budget ist jeden Monat zu 100% aufgebraucht und du kannst mal ausgehen das VInyl dabei ungefähr 25% ausmacht. Und ich kaufe ja nicht weniger, nur weil ich die mp3s schon habe - gerade als Vinyljunkie DJ nicht...
Und ob ich die Mp3s jetzt habe oder nicht, ändert nichts daran wieviel Geld ich für Vinyl ausgebe - es steuert lediglich was ich kaufe. Und wenn ich dann Geld für Künstler ausgebe, die es meines Erachtens verdient haben, weil ich die Tracks schon checken könnte, denke ich doch, dass ich nicht unmoralisch handele.

Was genau stört dich jetzt so sehr daran ???
 
Zuletzt bearbeitet:
LorenzoDiNapoli

LorenzoDiNapoli

John Wayne
Mitglied seit
Jan 2006
Beiträge
1.089
Reaktionen
50
Ort
Nordbaden
Wirklich sorry für den Tonfall, aber das ist wie Grizto es beschrieben hat.

Ich darf mir auch keine Cds ausleihen, rippen und CD wieder zurückbringen bzw. in diesem Fall ist das Geschäft illegal.
Du hast keine Rechte an dem Zeug.

Anfangs dachte ich du wärst ein junger Teen (wegen deinen Aussagen), aber dann hab ich dein wahres Alter in deinem Myspace-Profil gehesen :rolleyes: . In diesem Alter sollte man doch ein gesundes Rechtsempfinden haben.
 
grizto

grizto

is bored
Mitglied seit
Jun 2002
Beiträge
3.766
Reaktionen
138
Ort
Hunsrück, RhP
oh, und ich sehe, du machst selbst musik, ich dachte dann sollte man schon ein Empfinden dafür entwickeln was musik "wert" ist...
 
A

AzRaEeL

Porno_Pete
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
119
Reaktionen
5
Ort
Darmstadt Cütti
@grizto und den typ dem schlecht ist

lernt mal andere Leute Meinungen zu akzeptieren, auch wenn sie euch nicht gefallen. Ich werde sie nicht ändern.

Der Vergleich mit dem AUto ist nicht hinreichend, weil ein Auto ein Marktgut und Musik (meines Erachtens) ein Kulturgut ist. Das Musik immer mehr zu dem wird, was wir auf VIVA und MTV sehen liegt nicht zuletzt an genau dieser Engstirnigkeit.

Zum Glück sehen dsa viele große Künstler (z.B. Madlib und Talib) auch so und veröffentlichen Gratisalben... kann doch nicht ewig so weitergehen, dass sich in der Musikbranche alles nur um Cash dreht... traurig sowas
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
 
Oben