Hiphop --> Generation :-(

Cinoman

Cinoman

Member
Mitglied seit
Nov 2001
Beiträge
7
Reaktionen
0
Ort
Heidenheim
Servus, es geht um das alte Thema der Popularität von Techno... Viele Leute, nicht nur ältere sind immer mehr gegen Techno, es wächst eine neue Hiphop-generation heran, das müssen wir verhindern, indem wir mit hiphopartigen Technostyls herumexperimentieren...
 
D.A.G.O.

D.A.G.O.

IDEAL
Mitglied seit
Sep 2001
Beiträge
2.010
Reaktionen
30
Ort
Berlin
Re: Hiphop --> Generation    :-(

Ich denk nicht, das der Hiphop den Techno einholen kann.
Techno ist und bleibt eine Szenemusik. Wobei ich die Charts nicht mit Techno identifiziere.
Hiphop ist auch eine Szene. Und genau deshalb wird Techno auch nie aussterben. Du siehst doch.. Es gibt noch genug Hippies, Rocker und Classic Musik Fans. Jeder Style hat seine Szene und da ist es doch schwachsinn sich danach zu richten was irgentwelche Leute lieber hören, oder?
Die Szene bestimmt die Musik..

greetz...  D.A.G.O.
 
DrmZ

DrmZ

Vibes Promoter
Mitglied seit
Jul 2002
Beiträge
821
Reaktionen
13
Ort
Berlin
Re: Hiphop --> Generation    :-(

@ dago: WORD!

@cinoman:
die charts werden bestimmt,
durch kaufgehabe von teenies.
was denen als rap/techno/rock
verkauft wird ist, wenn überhaupt
die weichgespülte variante.
halt popmusik.
auch wenn ich zugeben muß,
daß einige sachen durchaus
unterhaltungswert haben,
ist es doch ab einem bestimmten
alter das bestreben der meisten,
seinen persönlichen musikstil
zu finden.
ich bevorzuge zwar eher schwarze
musik, hab aber respekt vor jeder
art von gut gemachter musik.
stile miteinander zu verbinden
ist bestimmt keine schlechte idee.

dreamz.
 
G

Gast30

Guest
Re: Hiphop --> Generation    :-(


Servus, es geht um das alte Thema der Popularität von Techno... Viele Leute, nicht nur ältere sind immer mehr gegen Techno, es wächst eine neue Hiphop-generation heran, das müssen wir verhindern, indem wir mit hiphopartigen Technostyls herumexperimentieren...
Sorry, aber mir fällt zu diesem Post nicht viel mehr als "Kindergarten" ein...diese mein Hund ist größer als deiner Ideologie
 
Darrien_K

Darrien_K

Pitch Bitch
Mitglied seit
Feb 2002
Beiträge
245
Reaktionen
0
Ort
Zürich (CH)
Re: Hiphop --> Generation    :-(

Hip Hop und Techno verbinden?

Na ich weiss ja nicht....

Drum n' Bass, Trip Hop oder Big Beats.

Alle diese Stile kann man weder bei Techno, noch bei Hip Hop einordnen. Drum n' Bass ist etwas weiter weg vom Hip Hop, Trip Hop dafür etwas weiter weg vom Techno. Drum n' Bass hat das technische des Technos im Rhythmus, greift aber auf viele Hip Hop Klänge zurück und es wird meist auch ein MC an die Parties geladen, um den Sound zu untermalen. Trip Hop basiert vom Sound her eher auf Hip Hop, wirkt aber um einiges psychedelischer - je nach Subkategorie.

Aber egal ob du einen HipHopper oder einen Technoiden fragst: Es finden sich Leute in beiden Gruppen, welchen solcher Sound gefällt, aber trotzdem lautet die Antwort meistens "kommt drauf an". Ein HipHop-Kumpel von mir findet Jungle im Raeggae-Style total super und hört auch gerne Trip Hop. Trotzdem kann er reinem "Techno" (also Trance, House, Detroit, Gabber etc) nichts abgewinnen.

Hip Hop und Techno sind für mich einfach zu weit auseinander (Kultur, Style, Musikart, etc), um wirklich "vereint" zu werden. Es gibt halt nur solche solche Nicht-Techno- und Nicht-HipHop-Sachen, welche beide Gruppen ansprechen könnten, da sie zumindest einige Elemente aus beiden Gruppen verwenden. Mehr aber nicht. Sobald du aber Elemente zu mischen beginnst und den Style wirklich ausreifen lässt, entsteht dadurch ein neues Genre (wie etwa bei oben genannten Beispielen). Ausgefeilter Sound entwickelt sich zu etwas eigenem und wenn es sich erstmal zu einem neuen Stil entwickelt hat, ist es genauso Geschmackssache wie alles andere.
Würde man einfach nur stur Techno-Elemente und Hip Hop Elemente unverändert zusammenwurschteln, entstünde dadurch einfallsloser Kram, der keine wirkliche Chance zur Entwicklung hat. Techno hat seine Entwicklung durchgemacht und wurde dadurch zu dem, was es nun ist. Hip Hop hat eine andere Entwicklund durchgemacht und wurde zu dem, was es nun ist. Diese vollkommen unterschiedlichen Entwicklungen einfach zusammensetzen ist mE unmöglich. Ein paar Versuche, Rap und Techno auf diese Weise zusammenzuführen wurden ja schon unternommen, aber mehr als bald abgestorbener Chart-Dreck wurde daraus nicht. Ich bin jedenfalls nicht versessen darauf, diese beiden Dinge zusammenzubringen, nur weil sonst die Hip Hopper die Technoiden nicht mögen könnten. Das ist mir eigentlich absolut egal. Ich habe meinen Sound, meinen Style, meinen Kram - Die haben ihren Sound, ihren Style, ihren Kram. Who cares? :)

nur meine Meinung...
 
C

Camouflage

Welcome 2 the Hood
Mitglied seit
Okt 2001
Beiträge
1.226
Reaktionen
35
Re: Hiphop --> Generation    :-(

Meine Meinung zu dem Thema ist das Hip Hop zur Zeit nur "IN" ist. Das bleibt nicht lange so, bald wird es wieder eine andere Musik geben auf die die ganzen "Trendsetter" abgehen. Hip Hop hat seine Leute die einfach die Musik lieben und leben gelernt haben. Ich denke dass ist bei Techno genauso.
Ich liebe Hip Hop, ich kann mir es nicht vorstellen nur einen Tag ohne ihn auszukommen !!


[glow=red,2,300]Im Winter trennt sich das Spreu vom Weizen !!![/glow]


 
G

Gast30

Guest
Re: Hiphop --> Generation    :-(

Bei mir ist das genauso wie bei camouflage! Ich lebe für hip hop. Ich komme ohne diese Musik nicht mehr aus, könnte ohne sie nicht mehr Leben! Ich brauche die Musik und die Hip Hop Kultur, denn sie gibt mir die nötige Kraft, die ich zum Leben brauche! LOVE & PEACE EUER DJ REDFACE!
 
S

SegA

Well-known member
Mitglied seit
Jan 2002
Beiträge
52
Reaktionen
0
Ort
BERLIN-WEST
Re: Hiphop --> Generation    :-(

@Redface Du klingst wie sonen gedopter H :splat:ippie!!!!!

HipHop is keine liebe sonder HASS
und ich liebe HASS
 
S

SegA

Well-known member
Mitglied seit
Jan 2002
Beiträge
52
Reaktionen
0
Ort
BERLIN-WEST
Re: Hiphop --> Generation    :-(

Das da oben war mein erster  Beitrag in dem forum !
Du kommst mir doch nich wie nen gedopter hippie vor ;)
Peace

SegA :gun:
 
sedt

sedt

Gschtörter
Mitglied seit
Jan 2002
Beiträge
243
Reaktionen
1
Ort
Stuttgart
Re: Hiphop --> Generation    :-(

Also da muss ich K-Kenny echt Recht geben:

Sorry, aber mir fällt zu diesem Post nicht viel mehr als "Kindergarten" ein...diese mein Hund ist größer als deiner Ideologie
Dieses, dass was ich tue/höre/spiele ist besser als alles andere-Gequatsche ist doch echt Kinderkram.

Hip-Hop verdrängt Techno!?
Ich glaube du schaust zu sehr auf den Mainstream (=Media Control Charts)
Vieles was da zur Zeit (hauptsächlich von den "Kids") konsumiert wird hat ja nicht viel mit den eigentlichen Szenen zu tun.
Sicher die jeweilige Musik hat ihre Wurzeln in den jeweiligen Styles, wie aber schon von jemand anderem gesagt, ist das alles nur Weichspül-Mukke!

Die großen Mainstream-Firmen gehen in die Clubs, um dort den vermeintlich neuen (Musik)Trend zu finden und diesen dann eben als "neu" der noch "unerfahrenen" Generation zu verkaufen.
Also nichts anderes als ein Ausverkauf.
Und "Szenestars" machen da munter mit, den so schnell verdient man Kohle nicht immer ( einigen gönnt man es ja auch, den man muss sehen, das man als DJ seinen Job eben nicht bis 65 machen können wird (Gehör und so) und um später mal auf der sicheren Seite zu sein muss man sich dann halt schon überlegen was man macht und außerdem wer hat schon was gegen ein bisschen Luxus!!!)
Techno hat das schon hinter sich (den großen Ausverkauf)
und bei Hip-Hop findet er gerade statt.
Ich bin gut mit Hip-Hop DJs befreundet, die sagen Hip-hop ist schon wieder tot (damit meinen sie aber nur tot im Sinne von der große Boom  ist vorbei - nicht dass wir uns da falsch verstehen).

Ein richtig gutes Beispiel, dass es bei dieser ganzen Charts-Scheisse für die Majors wirklich um nix anderes als Profit geht, war vor zwei Jahren:

:The Aztec Mystic aka DJ Rolando:
[glow=red,2,300]The Knights of the Jaguar[/glow]

Nachdem der Mix, der im Frühjahr 1999 in den Clubs wie eine Bombe einschlug (war so der Konsens-Hit 1999),
wolten natürlich die Majors dieses Ding von Underground Resistance lizensieren, wer die Philosophie von UR kennt, wird sich denken können, dass sie es nicht gemacht haben.

Haben sich die lieben Firmen Sony (Dance Division) und BMG eben gedacht, "na mach mer ne eigene Version", wobei die "eigene Version" fast ne 1 zu 1 Kopie war.
Was dann bei UR mächtig scheisse ankam, worauf  die zu einer Mailbombing Kampagne aufriefen, den Sony Server lahm legten und Sony letztendlich ihre Version wieder vom Markt nahmen (bei BMG weiss ich net)  mit der Begründung, wenn sie geahnt hätten das diese Version im Underground so hohe Wellen schlagen würde, hätten sie das nicht gemacht, den schließlich leben sie (die Majors) von der Innovation des Underground! (Diese Aussage sagt eigentlich alles!!!). Dem ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen. -> Ich bin wech!
 
V

VanAde

Well-known member
Mitglied seit
Dez 2001
Beiträge
61
Reaktionen
0
Ort
in good helvetica
Re: Hiphop --> Generation    :-(

@mistadreamz

Kleine Korrektur zu deinem Post, Die Charts werden nicht von Teens bestimmt sondern vorwiegend von grossen Handelsfirmen und schwachsinnigen Vertrieben (will da keine Namen nennen) (in der CH zumindest!) und das macht mich als kleine Recordstorebesitzerin  :splat: :splat: :splat: :splat:!!! Den Teens kannste keinen grossen Vorwürfe machen, denn diese werden von Bravo und co., die teuren Promos der Pladdenfirmen und vor allem durch die verbilligten Einkäufe der schon erwähnten Handelsfirmen/ketten gesteuert, also am Ende auch wieder durch die Charts.
Sorry das war jetzt ein Bisschen Off-Topic, aber's hat mich halt gereizt das los zu werden.

2tens ist für mich wie von Darrien_K schon erwähnt Big Beat (denk da zum Beispiel als erstes an die Freestylers) die Verbindung zwischen HH und "Techno".
Und dann appeliere ich an Cinoman: RESPECT und TOLERANZ:mad:! Jedermann und Jedefrau sollte selber bestimmen können was er gerne hört. Und verhindern kann und soll mann und frau in künstlerischen Belangen schon gar nichts!
Die Musik sprich die Kunst bringt schon selbst unerzwungene Experimente hervor!

Zum Schluss: Ich war ehrlich gesagt über die Arragonz des Postings von cinoman etwas  :eek:.
Greez :)
 
C

ChristophPe

Well-known member
Mitglied seit
Dez 2001
Beiträge
133
Reaktionen
1
Ort
Hamburg
Re: Hiphop --> Generation    :-(

Da ich kann ich K-Kenny nichts weiter als recht geben, wie bescheuert ist denn dieser Thread. Mehr sage ich dazu nicht,

Gruß Chris
 
M

memphis

Well-known member
Mitglied seit
Dez 2001
Beiträge
47
Reaktionen
0
Ort
Osnabrück
Re: Hiphop --> Generation    :-(

Wie stellt ihr euch den das vor??
Nen DJ mit nem MC der die ganze Zeit "Umsch, umsch" oder "bum, bum" singt ? *lol* ;) ;)

MfG
Memphis
 
kaltekuh

kaltekuh

Well-known member
Mitglied seit
Mai 2000
Beiträge
599
Reaktionen
1
Ort
Friedrichshafen
Re: Hiphop --> Generation    :-(

Naaaaja. Ich würd das alles mal nicht so eng sehen... zumal das ganze Hip-Hop Ding doch eh nur in den Charts abläuft und es nur nen Trend ist. Viele Hip-Hopper (die die nur sowas wie 'Mitläufer' waren!) kommen eh sofort voll auf den Geschmack wenn sie zum ersten Mal in nen Techno Club gehen.
Und das ganze mit den Baggy Pants (auch Schnellfickerhosen genannt... ;-) ) und dem restlichen scheiss ist doch alles nur image Sache... Kaum einem liegt Hip-Hop wirklich am Herzen von den Leutz die sich 'Hip-Hopper' schimpfen! (meine hiermit die jugendlichere Gruppe, von 10 bis etwa 17 Jahren!)

@memphis:
Ich denke das man das schon kreuzen kann. Gesang (Sonique!) oder Sprache (Rush)  kann auch im Technobereich ganz schön kicken. Gibt dort ja auch schon erste Performer die mit sowas herumexperimentieren...

(de) kaltekuh

 
DrmZ

DrmZ

Vibes Promoter
Mitglied seit
Jul 2002
Beiträge
821
Reaktionen
13
Ort
Berlin
Re: Hiphop --> Generation    :-(

@kaltekuh:

sorry, aber du bist ja ganz schön
mit vorurteilen beladen.
wie kommst du darauf, daß hip hop
nur ein charttrend ist und vor allem,
daß keinem der "hip hopper"  die musik
wirklich am herzen liegt?

das problem der meisten h.hopper
ist meiner meinung nach eher,
daß sie zu wenig offen für andere
musikstile sind.
der grundgedanke der "realness"
wird hier in dt.land eher überstrapaziert.

mal davon abgesehen, konnte mich
bisher kein technoschuppen
in seinen bann ziehen, obwohl
hier in berlin die auswahl nicht gerade
klein ist.


open your mind,
dreamz.

@vanade
du hast recht, die werbung (und rtl2)
steuert natürlich die teens.
ich meinte damit nur, daß die meisten cd´s
nun mal von jugendlichen gekauft werden.
damit haben sie auch den meisten einfluss
auf die charts.
 
kaltekuh

kaltekuh

Well-known member
Mitglied seit
Mai 2000
Beiträge
599
Reaktionen
1
Ort
Friedrichshafen
Re: Hiphop --> Generation    :-(

Ich meinte damit nur die ganzen Leutz die ich kenne; von denen meints keiner ernst mitm Hip-Hop.
Und hier stimmt es wohl auch das es mehr Hip Hopper gibt die U17 sind als Hip-Hopper die U17 sind. Daraus schliess ich einfach mal das die meisten U17 es net so ernst meinen mitm Hip-Hop. Was darin resultiert das es nur nen chart-Trend ist...

Meine Meinung bezog sich halt mehr auf die Leutz denen Hip-Hop net so am Herzen liegt wie z.B. dir. Sorry, wenn ich da einiges missverständlich ausgedrückt hab...

(de) kaltekuh
 
M

memphis

Well-known member
Mitglied seit
Dez 2001
Beiträge
47
Reaktionen
0
Ort
Osnabrück
Re: Hiphop --> Generation    :-(

@kaltekuh: Das war doch mehr als scherz gedacht!

MfG
Memphis
 
D

deepblack

Well-known member
Mitglied seit
Okt 2001
Beiträge
48
Reaktionen
0
Ort
Emden
Re: Hiphop --> Generation    :-(

hi, also nu muss ich auch mal meine meinung loswerden.
das kann ja wohl nicht angehen das hiphop techno verdrängt...
es gibt halt unterschiedliche gschmäcker und die charts sind auch noch da... ich höre bin  hiphop dj aber auch nicht abgeneigt gegen techno, rock, metall und und und.
das is alles reine geschmackssache.
was mich aber ankotzt sind die charts, und die kleinen kinder 14-16 die rumrennen und ne bravohits im diskman haben und meinen sie wären cool, aber das wird jetzt off-topic.
und das hiphopern die musik nicht am herzen liegt is auch bullshit. wenn es das nicht täte dann würde es hiphop nicht mehr geben. wenn man hiphop mag dann setzt man sich auch damit auseinander!
so weg -->
 
G

Gast30

Guest
Re: Hiphop --> Generation    :-(

Auf der einen Seite wird von mir als Hip Hopper verlangt das ich auch für andere Musikstile à la Techno offen bin, auf der anderen Seite werde ich damit wieder angegriffen, dass ich meine Musik nicht wirklich liebe, da ich ja auch "Techno" höre. Das ist schizophren :badfinger:

[glow=red,2,300]dj redface[/glow]
 
kaltekuh

kaltekuh

Well-known member
Mitglied seit
Mai 2000
Beiträge
599
Reaktionen
1
Ort
Friedrichshafen
Re: Hiphop --> Generation    :-(

*warg*
Also, nochmal zum mitschreiben:
Ich meinte NICHT das Hip-Hoppern ALLGEMEIN Hip-Hop net am Herzen liegt. (Wenns so wäre, würden sich wohl kaum so viele über den kommerz und ausverkauf aufgeregt haben...)
ICH meine das den ganzen Bravo-Baggy-Pants-Chart-Hip-Hoppern des ganze net am Herzen liegt!

Mensch, ich hab doch nix gegen Hip-Hopper... finde ja selbst einiges net allzu schlecht... ;-)

(de) kaltekuh
 
 
Oben