Höherer Verschleiß bei CC Pro?

G

Gast30

Guest
Die Nadel hat ja nur eine 26er Nadelverrundung, ähnlich einem elliptischen System!!! Dem zur Folge müsste das doch ein ganz schön heftiger Plattenhobel sein, oder?! Die DJ-S hat beispielsweise eine 18er Nadelverrundung und elliptische Systeme so ca. 13/25er Nadelverrundungen, jedenfalls bei Ortofon ;)

MFG RED
 

Snaip

Knöpfchendreher
Mitglied seit
3 Jun 2002
Beiträge
7.534
Ort
Bielefeld
Konnte ich nicht feststellen!
Habe aber eh noch keine Platte durch Plattenverschleiss "verloren"...
 

Badtrans

N00b
Mitglied seit
13 Jan 2002
Beiträge
2.334
Ort
Haiger
Ortofon haben im allgemeinen den Ruf, dass sie "take some wear to your records if you scratch more than a little".
 
G

Gast30

Guest
Das die Pro nicht so tief ins Vinyl eindringt ist mir klar, aber sie liegt ja stärker an den Seiten der Schallplatte auf, was ja bekanntlich mehr Verschleiß zu Tage fördert, dem zur Folge müsste sie auch einen höheren Verschleiß als eine andere sphärische Ortofonnadel haben!!!

MFG RED
 

Badtrans

N00b
Mitglied seit
13 Jan 2002
Beiträge
2.334
Ort
Haiger
Ja genau!
Verschleiß entsteht immer an den Seiten der Rille. Deshalb liegen Turntablismnadeln auch immer tiefer in der Rille als andere. Dadurch wird der Druck auf die Kanten verringert und das Springverhalten positiv beeinflusst. Allerdings leidet darunter der Klang, weil die Frequenzen ja bekanntlich durch die Seitenausschläge der Rille wiedergegeben werden.

MfG Badtrans
 
 
Oben