Ich baue mir ein digitales Pult

bassline8

bassline8

DJ Rentner
Mitglied seit
Sep 2006
Beiträge
2.612
Reaktionen
131
Reaktor hat mich wieder.
Schon seit Jahren frickel ich hin und wieder mit der komplexen Software Reaktor rum.
Früher habe ich damit Synthesizer und kleine Sequenzer gebaut.
Nun bin ich die Sache von einer anderen Seite angegangen und bin mal wieder voll geflasht.

Ich baue mir ein digitales DJ Mischpult auf Reaktor-Basis.
Da ich ehe früher oder später einen neuen DJ Midi Controller hole, werde ich mir neben Traktor mit Reaktor ein abgefahrenes Pult zusammenschustern.
Die ersten Tests sind der Hammer gewesen. Noch per Mausschubsen einen vorhandenen 4 Kanal Mixer um einen LFO Filter erweitert eine CD Player an meine Soundkarte angeschlossen und ich war für eine Stunde im Filter himmel.
Tiefpass, Bandpass, Hochpass per LFO mit Envelopes moduliert und per Tastatur getriggert, einfach geil.

Danach die Musik durch ein granulares FX Modul gejagt. Nun es war um das eigentlich Stück geschehen, da war nichts mehr von wiederzuerkennen, aber die Klanggebilde die entstanden, dynamisch verändert durch den Track aus dem CD Player, voll der Hammer.

Frickelt von euch auch einer mit Reaktor rum und verbindet dies mit DJing oder bin ich der einzige?

Edit: Einen möglichen Nachtei möchte ich nicht verschweigen, der evtl. das ganze Projekt kippt. Da Reaktor mit ASIO arbeitet, hat man sowohl die Eingangs als auch die Ausganslatenz bei dem Pult zusammenaddiert. Hier wird die Praxis zeigen, ob man mit den Verzögerungen noch richtig arbeiten kann oder ob sie so groß ausfallen, daß es letztendlich unpraktikabel ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast17823

Ta ekanes mouni
Mitglied seit
Mrz 2007
Beiträge
494
Reaktionen
37
Hier wird die Praxis zeigen, ob man mit den Verzögerungen noch richtig arbeiten kann oder ob sie so groß ausfallen, daß es letztendlich unpraktikabel ist.
Wenn Du es mit den Features nicht übertreibst, sollte das gehen.
 
Chrisssss

Chrisssss

Well-known member
Mitglied seit
Okt 2004
Beiträge
197
Reaktionen
5
Ort
bei Hannover
Naja, natürlich kann man einzelne Reaktor-Komponenten auch Live beim Auflegen benutzen, aber dafür ist es eigendlcih soweit ich weiß nicht gedacht.

Besser ist da doch 'nen vernünftiges Effekt-Gerät zu haben
 
LSC

LSC

bye bye
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
6.565
Reaktionen
192
Ort
süden
Naja, natürlich kann man einzelne Reaktor-Komponenten auch Live beim Auflegen benutzen, aber dafür ist es eigendlcih soweit ich weiß nicht gedacht.
ableton live war auch nicht als djtool gedacht...

Besser ist da doch 'nen vernünftiges Effekt-Gerät zu haben
besser isses, das zu machen worauf man bock hat! wenns funktioniert...
 
 
Oben