Ich werd noch verrückt(Mixer Problem)

G

Gast8072

Guest
Tag alle zusammen!!Mein problem besteht daruas das der rechte kanal(box) leiser ist als der linke Kanal(box)so zeigt es der mixer an!!!

Also mein set besteht aus 2x Technics mk5 ,Ortofon pro s nadel system,
Der bekannte behringer mixer und einen harmann/kardon verstärker!!
Also ich vermute ja das es an dem mixer liegt weil ich das problem schon vorher hatte (da hatte ich noch andere plattenteller).Ich glaube auch nicht das es an den technics liegt weil die so gut wie neu sind hab auch die systeme geprüft hab gepustet aber nix hilft !!Also es kommt selten mal ist die box leiser oder nicht !!
Ich werd noch verrückt!
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
11 Jan 2005
Beiträge
12.933
Reaktionen
460
Ort
Oberhausen
Tauche mal links und rechts von den TTs. Ist es dann immer noch, dann ist es der Mixer.
Dann tausche mal links und rechts vom Mixerausgang. Ist es dann Seitenverkehrt, dann ist es der Mixer.

Zwischenfrage:

Wenn Du schon einen Harman/Karton Verstärker hast, warum kaufst Du dann so einnen Billigmixer?
 
G

Gast8072

Guest
1 mal danke für die hilfe werd ich mal probieren!
Ja mein alter verstärker is kaputt gegangen und dann wollt ich mir einen neuen holen der verkäufer meinte das der harman/kardon mit 8 ohm 24 stunden durchläuft das is natürlich nen hammer genauso wie der preis am ende !!Also muss ich mir nächsten monat einen neuen mixer kaufen !! :D
 
Snaip

Snaip

Knöpfchendreher
Mitglied seit
3 Jun 2002
Beiträge
7.534
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
Dj B-Knightder verkäufer meinte das der harman/kardon mit 8 ohm 24 stunden durchläuft[/QUOTE schrieb:
... mmhja und?
Was sagt das über den Verstäker und seinen klang aus?
:confused:

Kaufst du auch nen Auto was man über Nacht anlassen kann?
Und überhaupt was ist an 8Ohm toll?
2 Ohm Ok, aber 8?


Hast aber trotzdem nen guten Verstärker ergattert! ;)
 
G

Gast10103

Guest
bei turntables ist es normal das ein kanal etwas leiser ist als der andere.
ich weiss nicht ganz genau was der grund dafür ist. entweder hat dies physikalische gründe, da die aussen seite der nadel durch die rille quasi nach innen gedrückt wird. andere möglichkeit wäre, dass dies ein ortofon problem ist, da ich diese gegebenheit ebenfalls bei meinen ortofon dj nadeln feststelle.
habe es allerdings noch nie genauer untersucht.
der unterschied ist nicht wirklich störend, meiner meinung nach...
 
bandit_78

bandit_78

Vinyl Junky
Mitglied seit
14 Apr 2005
Beiträge
422
Reaktionen
40
Ort
Mainz
ich glaub nicht, daß das ein problem von ortofon ist. meine whitelabel sind aufm linken kanal auch immer einen tick leiser. vorher hatte ich tonar banana "sind ja glaub ich baugleich mit den ortofon) drauf, da war es genau so.
 
G

Gast10103

Guest
okay damit ist auch eine offene frage bei mir beantwortet :)
demzufolge bleibt nix anderes übrig als darüber hinweg zu sehen un den minimalen unterschied nach einer eventuellen aufzeichnung anzupassen.
haust du da jedoch noch mastering tools drauf spielt das kaum mehr ne rolle.
 
:: debri

:: debri

mensch = technik
Mitglied seit
30 Aug 2005
Beiträge
9
Reaktionen
1
Ort
rhein-main
blitzfaktor.com schrieb:
bei turntables ist es normal das ein kanal etwas leiser ist als der andere.
ich weiss nicht ganz genau was der grund dafür ist. entweder hat dies physikalische gründe, da die aussen seite der nadel durch die rille quasi nach innen gedrückt wird. andere möglichkeit wäre, dass dies ein ortofon problem ist, da ich diese gegebenheit ebenfalls bei meinen ortofon dj nadeln feststelle.
habe es allerdings noch nie genauer untersucht.
der unterschied ist nicht wirklich störend, meiner meinung nach...

Ihr wisst schon, dass Ihr analog (die meißten) und stereo auflegt und wie stereoklang entsteht ?..
 
jenz

jenz

.....:::::.....
Mitglied seit
18 Aug 2003
Beiträge
2.098
Reaktionen
108
Ort
KH/AZ/MZ
Dann erklär das Phänomen doch mal für alle. Wurde zwar in vielen Threads diskutiert aber so richtig erklären konnts noch keiner, außer dass es damit zu tun hat, wie die Tonnadel mechanisch das Stereosignal erzeugt.
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
11 Jan 2005
Beiträge
12.933
Reaktionen
460
Ort
Oberhausen
Ein Kanal wird durch die Auf-und Abwärtsbewegung der Nadel erzeugt. Der andere Kanal wird durch den Wechsel von links und rechts erzeugt.

Durch die Auflagekraft, die auf die Nadel wirkt, wird die Auf- und Abwärtbewegung leicht eingeschränkt. Die Nadel kann also von diesem Kanal nicht die ganze Amplitude übertragen, sondern etwas weniger. Daher kommt aus diesem Kanal dann auch weniger -hinten- raus.

Weil es aber sehr unterschiedliche System gibt, kann man beim Mastern diesen Fehler im Vorfeld nicht eliminieren. Somit hat das eine oder andere System immer einen leichten Versatz in der Stereobasis.
 
LOOpWaxx

LOOpWaxx

Active member
Mitglied seit
22 Jan 2005
Beiträge
37
Reaktionen
2
Ort
Dresden
Außerdem hat das auch was mit der jeweiligen abmischung des tracks zu tun.......stichwort: panorama

:)
 
kaype

kaype

Housebesetzer
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
13 Jul 2004
Beiträge
5.104
Reaktionen
298
Ort
Bremen
Das Problem kenn ich auch gut von den DJ-S Nadeln, muss aber gestehen das ich mit meinen NC-E es definitiv NICHT habe.

grüße ...
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
4
Aufrufe
888
Gast45284
G
O
Antworten
0
Aufrufe
688
olivier.kaji
O
G
Antworten
1
Aufrufe
16K
Gast1443
G
 
Oben