Impedanz bei Verstärker und Boxen?!


M
MarkSmile
Well-known member
Mitglied seit
11 Dez 2001
Beiträge
316
Reaktionen
0
Ort
Leipzig
Hi Community!

Hab mal eine Frage bezüglich der Impedanz bei Verstärker und Boxen:
Wie sollte die beste Konfiguration sein? Ist es möglich eine 4 Ohm Box an eine 8 Ohm Endstufe anzuschließen? oder sollte man das vermeiden?

Bin für jede Antwort dankbar, da ich keine Ahnung von habe! Ich hoffe ihr könnt mir helfen ;-)

Greetz Mark
 
S
Steve Rotate
Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.174
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
impedanz ist nix anderes als der elektrische widerstand.
am besten ist es, wenn verstärker und boxen die gleiche impedanz haben. viele verstärker bieten aber auch mehrer impedanzen an, die man dan per drehschalter einfach anwählt.
 
M
MarkSmile
Well-known member
Mitglied seit
11 Dez 2001
Beiträge
316
Reaktionen
0
Ort
Leipzig
ja, soweit war mir das bewusst, es geht aber genau um den sachverhalt, geht es eine Box mit 4 Ohm, an eine Endstufe mit 8 Ohm anzuschließen, ohne das da was kaputt geht bei!?

Greetz Mark
 
M
MarkSmile
Well-known member
Mitglied seit
11 Dez 2001
Beiträge
316
Reaktionen
0
Ort
Leipzig
@red-face: ich war gerade in dem Forum bzw hab dort mal geschaut, aber nichts gefunden was mir helfen könnte, weiß außerdem nicht mal nen suchansatz und bei dem wort "impedanz" kam nicht das heraus was ich brauche!
Gibts denn hier im Forum keinen, der sich bissl mit PA auskennt? Ist doch eigentlich eine recht simple Frage :-D

Greetz Mark
 
W
WebCommander
Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
354
Reaktionen
1
Ort
Magdeburg
also ich weiß nur ,dass es andersherum keine Probleme gibt , d.h. wenn die boxen 8ohm hamm und die endstufe 4 ohm...hat dann halt nur 1/3 Leistung...aber ich vermute mal , dass es dann andersrum auch geht.....hmm vielleicht hats dir ja weitergeholfen

hab hier noch nen Satz aus irgend nem Forum:

"Wichtig ist, dass man Amps nicht mit Boxen betreibt, die unter der Mind-Impedanz des Amps liegen..sonst überhitzt sich dieser und geht an Ars****
Aber professionelle Amps haben da Schutzschaltungen etc pp"

hab hier noch was gefunden:
"....jeder moderne Transistoramp kann 4 Ohm ab. Die Hersteller sichern sich gerne ab, damit sie Dir die Schuld geben können, wenn was mit dem Verstärker passiert. Selbst mein Yamaha hat einen Schalter, der bei 4 Ohm die Leistung herabsetzt, damit der Amp nicht so warm wird. Doch selbst in 8-Ohm-Stellung mit 4 Ohm-Boxen wird er nur handwarm.
Du kannst also ohne Bedenken die 4-Ohm-Boxen an den 8-Ohm-Amp anschließen...."
 
L
LeonardMcCoy
Musiker
Mitglied seit
8 Nov 2002
Beiträge
56
Reaktionen
0
Am besten zwei davon parallel in einen Kanal.

Dann hat sich eigentlich alles erübrigt. :)

2x4Ohm=8Ohm oder?
 
C
ccg
Well-known member
Mitglied seit
4 Sep 2002
Beiträge
654
Reaktionen
0
Ort
Saartown!
Eigentlich ist es andersrum. Du hast einen 4ohm verstärker und 8ohm boxen. Schliesst du beide boxen an (stereo) dann halbiert sich der widerstand. hab das mal gehört. kann aber nicht definitiv belegen ob das stimmt.
lasse mich in der hinsicht gerne belehren.


andré
 
Badtrans
Badtrans
N00b
Mitglied seit
13 Jan 2002
Beiträge
2.330
Reaktionen
28
Ort
Haiger
[quote author=LeonardMcCoy link=board=16;threadid=7186;start=0#70637 date=1052871219]
Am besten zwei davon parallel in einen Kanal.

Dann hat sich eigentlich alles erübrigt. :)

2x4Ohm=8Ohm oder?


[/quote]

Parallel: 1/Rges = 1/R1 + 1/R2 ...
Dann käme bei deinem Beispiel 2 Ohm heraus und das würde die Endstufe durchhauen.

Reihe: Rges = R1 + R2 + ...


... also ich würde sie lieber nicht parallel schalten, sondern in Reihe, da die Impedanz dabei zu Rges addiert wird...

PS: sorry, Impedanz ist ja nicht R, aber das korrekte Symbol ist mir entfallen ;)
 
C
ccg
Well-known member
Mitglied seit
4 Sep 2002
Beiträge
654
Reaktionen
0
Ort
Saartown!
Wie kann man eine Box parallel oder in Reihe schalten?

Also ich habe an meinem Hifiverstärker, 2Lautsprecherpaare. Mit jeweils L und R

Ich kann die beiden Kanäle auch brücken. Aber wie kann ich in Reihe schalten oder parallel.
Parallel ist doch glaube ich
LS L: +/- an L
LS R: +/- an R

ist dann Reihe:
LS L + an L und - an R
LS R + an R und - an L ??????

Noch ne kurze offtopic Frage zum brücken. Dadurch kriegt die Box ja mehr saft...Ich krieg ja bald meine Canton boxen und ist das da empfehlenswert? Ich hab jetzt auch so kleine Midiboxen, kriegen die dadurch noch mehr druck?

Wie brücke ich richtig? Wäre sehr nett, für konstruktive Antworten ;) danke sehr


andre
 
Badtrans
Badtrans
N00b
Mitglied seit
13 Jan 2002
Beiträge
2.330
Reaktionen
28
Ort
Haiger
[quote author=ccg link=board=16;threadid=7186;start=0#70652 date=1052899629]
LS L: +/- an L
LS R: +/- an R

ist dann Reihe:
LS L + an L und - an R
LS R + an R und - an L
[/quote]

*nixrall*
Parallel:

LS1-R und LS2-R parallel an den Anschluss R
genauso mit den LS für den linken Kanal

Reihe:

LS1-R an einen Pol des LS-Anschlusses
LS2-R an LS1 (+ an - oder umgekehrt) und den anderen Pol an der Endstufe/Anlage.
 
Overhead
Overhead
iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.319
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
Extra für euch...
schaltung.gif
 
 

Neue Themen


Oben