"Index" eurer Titel

M

msmasta

Active member
Mitglied seit
20 Mrz 2005
Beiträge
39
Reaktionen
0
Wie behaltet ihr eigentlich den Überblick, auf welcher CD/Platte ihr welches Lied habt? Bei mehreren hundert CDs/Platten kann man ja sicher mal die Übersicht verlieren.

Ich habe mir überlegt, einfach ein Word-Dokument zu erstellen, in dem alle Titel, die in meinem Besitz sind, nach den entsprechenden Kriterien geordnet, aufgelistet sind. Neben jedem Titel steht dann, auf welcher CD/Platte er zu finden ist.

Wie handhabt ihr das so?
 
M

MAC TAC

Well-known member
Mitglied seit
9 Mrz 2004
Beiträge
93
Reaktionen
1
Ort
Schweiz
oh word dokument das wär wohl das blödeste das du machen kannst... wenn dann eine Datenbank excel oder gleich acces oder sonstige Programme. Jemand hat doch ein Programm zur verwaltung von vinyls gemacht. Irgendwo im software forum war das glaube ich...
 
djj

djj

Bester wo gibt!
Mitglied seit
20 Nov 2004
Beiträge
999
Reaktionen
149
Ort
Nähe Köln
Hmm.
Meine Vinyls sind in etwa nach Style sortiert und dann innerhalb grob nach BPM.
Meine CD's, welche mehr Crossover sind, sind dann einfach in etwa sortiert nach der jeweiligen Musik:
Z.B. Fetenhits, Black, Pop usw.
Intern dann wieder nach Erscheinungsjahr.
Wenn du dann also nen Titel suchst, was ich meistens auf Events habe wo du halt alles spielen musst, weisste halt welche Musikrichtung das ist.
Normalerweise weisste auch, wann das in etwa erschienen ist. So haste das eigentlich recht schnell.
Bei den Platten, die du sowieso oft spielst, weisst du es aber auch irgendwann.
 
S

spikey

Member
Mitglied seit
1 Apr 2004
Beiträge
22
Reaktionen
1
Ort
Hamburg
Hmm, also ich habe ziemlich viele Cd´s und Platten und eigentlich kenne ich die sogut das ich keine Liste brauche. Hab sie aber natürlich auch sortiert wie djj.
Praktisch ist eine Liste allerdings, wenn jemand gucken will was Du so hast.
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
11 Jan 2005
Beiträge
12.933
Reaktionen
459
Ort
Oberhausen
Ich ordne einzelne Titel meiner Sammlung irgendwelchen Ereignissen zu. So weiß ich immer das Jahr des Songs und welche Titel da noch zu passen.
Die Vinyls sind bei mir auch nach Jahren geordnet. So finde ich alles schnell wieder.
 
Anselm

Anselm

Funk. Bass. Rap.
Mitglied seit
23 Jan 2005
Beiträge
1.211
Reaktionen
16
Ort
Freiberg / Görlitz
Ich komm immer mit Ordner. :D Da stehn unter anderem sämtliche Lieder einmal Alphatisch (mit CD-Nummerierung) und nochmal alle nach Genre geordnet. Dazu hab ich mir gleich ein paar Notfall-Playlists geheftet.

Das ganze hab ich mit Perl und MySQL unter Linux programmiert und tippe regelmäßig meine Sachen ein. Das einzig blöde ist das dieses System viel Papier braucht. (alle 3 Monate die Listen neu, so machs ich)
 
Pyro

Pyro

50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
13 Jan 2005
Beiträge
16.468
Reaktionen
190
Ort
H
Garkeine Liste.
Hab alles nach Label sortiert und die meisten Bretter (was <-> wodrauf) im Kopf.
Wollt demnächt wenn ich mal zeit habe [also nie :-( ] so´ne Liste bei Discogs erstellen.
 
lolo

lolo

Housetier
Mitglied seit
21 Aug 2004
Beiträge
4.561
Reaktionen
352
Ort
Offenburg
sorry, aber wenn man se3ine platten nicht kennt, sollte man sich das mit dem auflegen nochmal überlegen.
solche listen und orrdner gibts beim karaoke!!
ihr wollt mir doch nicht erzählen, daß beim auflegen im klub zeit ist auf den listen den nächsten track zu suchen
 
JürgenD

JürgenD

Active member
Mitglied seit
13 Jan 2005
Beiträge
36
Reaktionen
4
Ort
Regensburg
Also, ich bin seit 7 Jahren als Vinyl Junkie DJ, und sammle noch dazu auch ältere Platten habe im Moment so um die 6000 12" und 700 7" ca 70 10"


keine datenbank der welt könnte mir da weiter helfen, der Ordnung halber hab sie mal katalogisiert und update einmal im Jahr!

aber ich hab eigentl. alle Platten im Kopf, da ich sie auch immer mit irgendetwas in Verbindung bringe
 
Argon

Argon

Klangspion
Mitglied seit
1 Mrz 2005
Beiträge
2.235
Reaktionen
196
Ort
Berlin
Hallo!

Ich habe meine Platten (ca 1500 - 2000) im Kopf. Wenn ich das Cover oder Label sehe, dann kann ich das zugehörige Stück (oder die Stücke) im Kopf hören. Die Platten sind ansonsten nur grob nach 'aktuell' - 'älter' - 'wird nicht mehr gespielt' und nach 'tanzbar/nicht tanzbar' geordnet.

Grüße Georg
 
dynamike

dynamike

TSPro on MBPro
Mitglied seit
27 Jan 2004
Beiträge
2.147
Reaktionen
136
Ort
Salzburg/Austria
Argon schrieb:
Hallo!

Ich habe meine Platten (ca 1500 - 2000) im Kopf. Wenn ich das Cover oder Label sehe, dann kann ich das zugehörige Stück (oder die Stücke) im Kopf hören. Die Platten sind ansonsten nur grob nach 'aktuell' - 'älter' - 'wird nicht mehr gespielt' und nach 'tanzbar/nicht tanzbar' geordnet.

Grüße Georg


bei mir is es ähnlich (ca. 1100 platten). hab die platten grob nach genre bzw. teilweise auch nach artists/label geordnet. wenn ich ein cover sehe, weiß ich meistens wie die scheibe klingt, aber zumindestens welchen style sie hat...also alles kein probelm. die "knowledge" kommt allein, wenn man sich damit ein bisschen beschäftigt...
 
lolo

lolo

Housetier
Mitglied seit
21 Aug 2004
Beiträge
4.561
Reaktionen
352
Ort
Offenburg
und wieviele scheiben sind dabei, wo ihr absolut keinen plan mehr habt, was drauf sein könnte?? dafür hab ich auch ein extrafach.
wer weiß was da für schätzchen dabei sind, die nur wiederentdeckt werden wollen.

im endeffekt hab ich aber kein system zum archivieren, man hat seine highlights sowieso immer im kopf, die auswahl beim case packengeht bei mir fast unterbewusst, manche bleiben lange drin, manche verschwinden recht schnell
 
Zuletzt bearbeitet:
Argon

Argon

Klangspion
Mitglied seit
1 Mrz 2005
Beiträge
2.235
Reaktionen
196
Ort
Berlin
Hallo!

Nur gaanz wenige :cool: Nö, auch ich habe ein Fach, das nennt sich aber eher 'Fehlkäufe' und da weiss ich nicht mehr was auf den Scheiben drauf ist. Lohnt sich eh nicht. Einmal im Jahr oder so höre ich da bei Langeweile mal gezielt rein, ändert sich aber im allgemeinen nix.

Grüße Georg
 
D

dj_Torby

Well-known member
Mitglied seit
28 Jan 2005
Beiträge
49
Reaktionen
1
Ort
Südhessen
Hi ihr,

also ich habe meine Platten nach den Style sortiert und Listen zu erstellen ist zwar eine nette Geschichte, aber dient eher wohl zur Archivierung. Wenn du ein Gig vor dir hast, solltest du ein Abend voher schauen was du spielen möchtest. Wenn du mit ner Liste auf ein Gig ankommst, kann es unter Umständen stressig werden, weil du erst gucken musst und du musst ja auch bedenken, im Club ist es meistens dunkel.

Gruß
de dj :D
 
K

Karl_Hartmann

Member
Mitglied seit
25 Dez 2004
Beiträge
14
Reaktionen
0
ich habe alle meine Tonträger, egal ob Vinyl oder CD, nach einem chronologischen Aspekt hin sortiert und gleichzeitig mittels dbase verwaltet: Im Tonträger-Archiv stehen die ältesten links oben, die neuesten rechts unten. Jeder Tonträger ist fortlaufend durchnummeriert. Dann präge ich mir von den Tonträgern irgendeine optische Besonderheit ganz genau ein, um den Titel dann z. B. im hektischen Club-Betrieb schnell und zuverlässig aus dem (natürlich nicht sortierten) Recordcase zu fischen - nach dem Club-Gig landen die Tonträger dann wieder an der vorgesehenen Stelle im Fach und aufgrund der fortlaufenden Nummerierung fällt es auch sofort auf, wenn mal eine Scheibe fehlen sollte. Funktioniert seit 15 Jahren recht zuverlässig, also werde ich dieses Ordnungs-System auch weiterhin so anwenden.
 
Saartekk

Saartekk

Kind der Nacht
Mitglied seit
22 Feb 2005
Beiträge
78
Reaktionen
3
Ort
Stolberg-Breinig
Also ich hab auch keine Listen, in denen ich meine platten Katalogisiere... Hatte früher, ma angeangen, als ich 16 war ne Liste zu machen, da ichdamals eifrig an ner HP bastelte... Aber als die Sammlung grösser wurde, hab ich das doch sein gelassen... Kenne eigentlich meine Platten auch alles... sehe das Cover, lese das Label oder den artist und weis schon direkt, welche Tracks drauf sind... wenn nich, höhre ich ma kurz rein und es ommt mir wieder alles ins Gedächtniß... Hat bisher immer funktioniert... Meine Li9eblingsoplatten hab ich sowieso im Kopf, bzw. im Ohr... da kann ich Dir direkt sagen, wie die Platte, das Cobver, etc... aussieht... Sowas weiss ich halt... OK, hab bis jetzt erst an die 130 Vinyls, weiss nich, wie es in 10 Jahren aussieht, wenn ich vllt. nen paar Tausend haben sollte... Aberbisher komm ich gut so klar... Ordnungsmässig hab ich zwei grobe Unterteilungen... Habe zwei Selbstgebaute Cases aus meiner Lehre... in das Eine kommen die ganzen Aktuellen Sachen, Techno, Schranz, Techhouse,. etc... in das Andere kommen die älteren Classics rein... meine älteren Vinyls, Raveclassics, etc... Ausserdem kommen dort auch die Scheiben rein,die ich so nimemr höhre oder auch verkaufen will... Des weiteren Ordne ich die Platten etwas nach Plattenlabel, Künstler und Style... Im aktuellen Case habe ich vorne die Aktuellen scheiben... in der Mitte die älteren, meine Favorites und hinten kommen auch nen paar Klassiker und lieblingstracks hin... alles halt etwas dann noch geordnet... Hab nichso die penible Ordnung... sortiere mir halt die platten so, wie ich sie am schnellsten wiederfinde...
 
M

mikron64

Well-known member
Mitglied seit
16 Feb 2004
Beiträge
87
Reaktionen
0
Denke auch mit einer Liste hat es nicht viel Sinn, höchstens vielleicht wenn man seine Sammlung archivieren will, aber zum auflegen völlig ungeignet.

Habe meine Scheiben zum auflegen auch nach Style geordnet, klappt super.
 
P

PoliCja

HeadRuSh
Mitglied seit
24 Mrz 2005
Beiträge
110
Reaktionen
0
Ort
Hamburg, Hamburg
Unter www.frankfurt-vinyl.de gibs nen Vinyl-Manager, da kann man sowas auflisten, ganz nett, nur ziemlich viel arbeit dort alle platten einzutragen!
Chegg it out!
MfG,Poli!
 
C

chekker

Member
Mitglied seit
30 Mrz 2005
Beiträge
18
Reaktionen
0
ich hab mal ne excel-liste gemacht wo einfach alle platten eingetragen sind mit artist, plattenname, format, stilrichtung, herkunftsland, erscheinungsjahr, label

das ganze dann nach stilrichtung geordnet, aber ich brauch das nur nach dem auflegen zum wieder einsortieren, während dem auflegen hast du eh keine zeit um irgend eine komische liste anzuschauen
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
Bei mir sieht es so aus das ich meine ca. 1.800 Vinyls grob nach A-z unterteilt habe, wobei meine Lieblingslabels eine extra Spalte haben.

Um zu archivieren habe ich angefangen bei www.discogs.com alles einzutippen, wird aber sicherlich noch ein bisschen dauern, bis das komplett ist.

So ein Fach für Fehlkäufe habe ich auch, das einmal im Jahr bei Ebay ausgekippt wird.

Ich muß sagen, daß ich eigentlich ganz gut Bescheid weis in meinen Vinyls, was, wo und welcher Mix und so, sonst macht das ja auch keinen Sinn. Wenn es dann schnell gehen muß kann man nicht immer erst überlegen oder kurz vorhören.

Aber als Archivierungstool ist discogs schon unerreicht.
 

Ähnliche Themen

 
Oben