Installationsproblem mit HP USB Drucker

D

Dewitt

Well-known member
Mitglied seit
Feb 2004
Beiträge
1.470
Reaktionen
106
N´abend Leute. Ich habe ein großes ziemlich nervendes Problem. Ich habe heute ca. 2 1/2 Stunden bei einem Kollegen damit verbracht, einen HP Drucker zu installiern und es hat natürlich nicht geklappt.

Kurze Info: HP PSC 1410 Druck-und Scankombi (reiner USB-Drucker, kein serieller Port) System Win XP, SP2, Rechner ca. 1 Jahr alt.

Scheinbar sind es mehrere Probleme. Einerseits besteht der Drucker den Win-Logo-Kompatibilitätstest nicht, dann tritt auch noch ein schwerwiegender Fehler bei der Installation auf und es werden bestimmte Treiberdateien nicht gefunden, obwohl von CD installiert wird.

Was mich an der ganzen Sache besonders anko**t, ist die Tatsache, dass man den DruckScanKombi zwar über die HP-Software installieren kann und danach der Scanner auch funktioniert und der Drucker auch als USB-Hardware erkannt wird, man aber manuell in der Systemsteuerung den Drucker nicht hinzufügen kann.

Ich habe auch schon die Treiber als Paket von HP runtergeladen, aber gleicher Effekt. Noch ein Problem: Bei der manuellen Installation kann man dieses Paket nicht nutzen. Dann muss man wieder auf die CD zurückgreifen. Nur da fehlen dann diverse dll´s und exe-Dateien. Einen Teil davon konnte ich schon ausm Internet runterladen, nur, wenn man die dann im Suchmenü auswählt, findet der blöde Rechner die nachfolgenden Dateien, die auf der CD sein sollten nicht wieder. Arghh.

Das kuriose: Bei der ersten Installation vor einem Jahr hat es ohne Probleme geklappt.

Hat einer eine Idee, was man machen könnte. Ggf. einige spezielle Registry-Einträge löschen, um das System wieder auf Null zu stellen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Stich

Stich

27 und kein bißchen leise
Mitglied seit
Aug 2005
Beiträge
856
Reaktionen
56
Ort
Steiermark, Österreich
Wenn du geschickt bist, kannst du das Internet-Paket auch für die manuelle Installation nutzen. Im Prinzip ist das nur ein selbstentpackendes Archiv, wenn du es startest, dann wird es im temporären Ordner entpackt. Und wenn du dann dort nachschaust, kannst du einfach den ganzen Ordner herauskopieren und die Dateien sind da. Auch WinRAR kann viele der Archive einfach öffnen und die Dateien entpacken.
Mit dem so gewonnenen Treiber klappt dann auch die manuelle Installation.

Aber so wie du es beschreibst scheint da ja noch etwas faul zu sein oder?
 
D

Dewitt

Well-known member
Mitglied seit
Feb 2004
Beiträge
1.470
Reaktionen
106
Ich hasse Windows!! Es ist wie eine Hassliebe. Es nervt nur, aber überall wird man damit konfrontiert.

@Stich: Deinen Vorschlag werde ich als erstes ausprobieren.

@DDD: Das mit Regedit ist dann meine zweite Wahl.

Und vorher werde ich mich noch bei HP beschweren. :mad:

Mal sehen, vielleicht hilft es ja.
 
D

Dewitt

Well-known member
Mitglied seit
Feb 2004
Beiträge
1.470
Reaktionen
106
Hab gerade ein wenig bei HP gelesen. Die scheinen ja eine ganz kompetente Hilfeseite zu haben. Komisch, gestern hab ich den Kram nicht gefunden. Werde es aber erst morgen Abend ausprobieren. Es kann sogar sein, dass die Installation nicht läuft, weil vielleicht die Ländereinstellung falsch ist und somit die entsprechenden Regionsdateien nicht auf der CD sind. Aua.
 
D

Dewitt

Well-known member
Mitglied seit
Feb 2004
Beiträge
1.470
Reaktionen
106
Problem gelöst. Der Tipp von Stich hat ausgereicht. Jetzt läuft es. Ich muss aber mal sagen, dass diese blöden Zusatz-All-in-One-Lösungen nur nervig sind. Ich brauche keine zusätzlichen Programme.
 
 
Oben