Jo, ich fang auch an :)

IloveTechno

IloveTechno

Gimme a funky groove
Mitglied seit
Okt 2002
Beiträge
1.173
Reaktionen
5
Ort
Darmstadt
Hi erstmal!
Ich habe mir schon einige seiten in diesem forum interessiert durchgelese und muss sagen: IHR GEFALLT MIR :D

jetzt mal im ernst... :)
da ich neu in diesem forum bin möcht ich mich erst einmal vorstelen:

Dennis Ripper, komme aus Darmstadt, bin 20 und diene momentan dem staat, d.h. ich leiste zurzeit meinen zivildienst ab.
und ich liebe die elektronische musik! 8]
mein style geht so in richtung herrn liebing aus Ffm (ich hasse es IHN in meinem zusammenhang zu brigen) und mag auch das Ü sechzich in Ffm (wers kennt).

Ich habe noch nie bei jemanden mal ausprobiert oder so. ich glaube ich kam auf den geschmack durch das PC programm "atomix mp3". dort habe ich schon einige mp3s "gemixt" und mir schon lustige sets erstellt =)

aber jetzt hätt ich auch lust mal selbst vorm plattenteller zu stehen und an den EQs rumzuspielen :)

zu meiner finanziellen situation (die ja sehr wichtig zu scheinen erscheint)
also ich sags gleich mal: um mir 2 technics 1210 in die bude zu stellen fehlt mir als einsteiger der mut und das kleingeld.
ich als armer zivi mit nur 450Euro im monat =)
ich denke daher an zwei Reloop RP-4000 MK II.
(werde mich auch mal nach 2 gebrauchten 1210nern umschauen).

beim mixer bin ich mir zwischen 2en uneinig: entweder dem:

Behringer VMX 100 // oder dem VMX 200er?

da habe ich auch gleich noch ne frage:
zu beatcountern. manuelle sind scheisse, okay das sehe ich ein. aber gegen einen automatischen ist doch nichts einzuweden oder?
oder sollte man sich sowas erst garnicht angewöhnen? wenn ja warum?

anlage und boxen dürfte kein prob sein. nur vor dem anschliessen hab ich bammel :)

was sagt ihr zu meinem set? fehlt nochwas (ausser pladdn)?

das wars fürs erste :)

gruss

dennis
 
L

Loopfreak

Well-known member
Mitglied seit
Jul 2002
Beiträge
85
Reaktionen
1
Ort
Düsseldorf
[quote author=IloveTechno link=board=6;threadid=4955;start=0#45887 date=1035978917]
da habe ich auch gleich noch ne frage:
zu beatcountern. manuelle sind scheisse, okay das sehe ich ein. aber gegen einen automatischen ist doch nichts einzuweden oder?
oder sollte man sich sowas erst garnicht angewöhnen? wenn ja warum?[/quote]

Vergiss das mit dem Beatcounter. Mit Krücken kann man einigermassen laufen, aber Hüpfen und Rennen wird nie drin sein. Also lerne lieber ohne Krücken zu laufen :)
Schau Dich mal im Forum um, hier gibt es x Threads über das pro und contra von Beatcountern.
Meine Meinung: Zum DJing gehört einfach ein gewisses Gespür für den Takt und die Musik. Übe, übe, übe und schule Dein Ohr. Denn wenn Du dieses Gespür nicht hast oder entwickeln kannst, wird Dir kein Beatcounter der Welt helfen.
 
A

Artworxx

Well-known member
Mitglied seit
Apr 2002
Beiträge
267
Reaktionen
1
Ort
Essen
hm so auf den ersten blick würd ich mal sagen daß da 2 systeme und kopfhörer fehlen...

zu den systemen: concorde pro (s)

zu den kopfhörern: grad als anfänger ist es falsch an diesen zu sparen, von daher würd ich dir direkt entweder zu nem sennheiser, technics oder sony greifen...(wobei meine empfehlung eindeutig zum technics tendiert) :)
 
mirage

mirage

www.lavazza.com
Mitglied seit
Okt 2002
Beiträge
232
Reaktionen
16
Ort
030
Hallo erstmal,

Meines Wissens sind beim Reloop 4000 MK2 schon Systeme dabei (sind zwar Headshell-Systeme aber für'n Anfang ok).

Grundsätzlich zu Reloop: sind nicht annähernd so schlecht wie hier d'rüber gesprochen (gelästert) wird. Achte aber in jedem Fall darauf, wo Du sie kaufst. Es gibt echt massive Preisunterschiede. Mein Tip: kauf nicht bei elevator. Zu den Beatcountern: Ich glaube man tut sich selbst keinen Gefallen, wenn man als Anfänger mit Beatcountern auflegt, ist wie Schwimmen mit Schwimmflügeln zumal die Automatik beim Behringer auch nicht der Bringer ist (irgendwie logisch bei dem Schleuderpreis). Also versuch es ohne Counter zu lernen und geb nicht gleich auf wenn's nicht auf Anhieb klappt.

Letzter Rat: Steck am Anfang nicht zuviel Knete in Equipment sondern eher in Platten.

Viel Spaß beim Üben
 
IloveTechno

IloveTechno

Gimme a funky groove
Mitglied seit
Okt 2002
Beiträge
1.173
Reaktionen
5
Ort
Darmstadt
Okay, habt mich überzeugt mit dem scheiss countern :>
Ihr habt trotzem nix zum mixer gesacht :)
naja, wer mal übers bestellen nachdenken...

ich hoff ich kann weiterhin auf euch zählen, wenn ich hilfe brauch =)

gruss
 
N

NetVampir

Well-known member
Mitglied seit
Mrz 2002
Beiträge
107
Reaktionen
1
ich will noch was zu den turnies sagen! gegen die 400er is prinipiell nichts einzuwenden, kauf dir aber doch lieber welche von gemini (z.b.:SA-600) hab ich auch und keine probleme, sind, glaub ich, sogar noch n bisschen billiger! zum mixer kann ich nix sagen, da ich selber kein richtigen hab! zu beatcountern rate ich auch ab! wenn du später mal inner disse auflegen solltest und keine beatcounter hast, es aber nur mit kannst, dann bist du ziemlich am A****! also lieber gleich richtig und ohne!

ein letzter tip noch, der sehr häufig hier zu lesen ist,

GIB NICHT AUF WENN ES AM ANFANG NICHT SO GANZ KLAPPT

am anfang ists immer schwer, mit der zeit gibt sich das aber!

na denn, viel glück! ;)
 
mirage

mirage

www.lavazza.com
Mitglied seit
Okt 2002
Beiträge
232
Reaktionen
16
Ort
030
Ok dann vieleicht nochmal zwei drei Worte zum Mixer:

1. Schau mal ins Testgelände, da hat jemand schon mal den VMX 200 getestet. Ich selbst hab mir den VMX 300 bestellt.

2. Achte einfach nur darauf, dass er vernünftige Fader hat und pro Kanal einen 3-Fach EQ. Mit 150 bis 200 Euro musste für den Anfang schon rechnen.
 
Q

q-flad3n

Well-known member
Mitglied seit
Mai 2002
Beiträge
144
Reaktionen
0
Ort
Berlin
also als mixer von den beiden angesprochen: nimm lieber den behringer vmx 200. ich hab mein seit 5 monaten, und wenn du nicht gerade "dich in eine andere sphäre scratschst" (zitat elevator) reichen die auch noch ne weile. aber nen tipp, klebe die beatcounter zu. erstens nerven die mit ihrem geblinke tierisch und zweitens kannst du dich au die nicht verlassen, ist absoluter müll!

aber lass die finger vom 100er... da haste nix gespart!


[Zusatz] ich seh gerade das unser ex-snoopy :) fleißig am posten war. hast dir jetzt wirklich den 300er geholt? naja, wäre dann eine alternative zum 200er! musst ma vergleichen welcher von den beiden für deine ansprüche genügen würde[/Zusatz]
 
mirage

mirage

www.lavazza.com
Mitglied seit
Okt 2002
Beiträge
232
Reaktionen
16
Ort
030
@ q-flad3n
Schön Dich mal wieder zu lesen, was machste am WE? DAGO hat Geburtstag, aber Du hattest keine Zeit oder? Naja man sieht sich bestimmt wieder
 
Q

q-flad3n

Well-known member
Mitglied seit
Mai 2002
Beiträge
144
Reaktionen
0
Ort
Berlin
ja ich weiß, leider hab ich wirklich keine zeit. würde gerne kommen. aber das wird jetzt zu off-topic :) man sieht sich...
 
IloveTechno

IloveTechno

Gimme a funky groove
Mitglied seit
Okt 2002
Beiträge
1.173
Reaktionen
5
Ort
Darmstadt
frage:
reichen am anfang 2x150 watt boxen?
noch ne monitorbox? für zuhause?

das kann ich doch auch mit nem 2x75 watt verstärker laufen lassen oder? =)

und: brauche ich noch ein system und/oder nen tonabnehmer?
bzw. ein system is doch die "halterung" und die nadel in einem oder?
wollte mir die nightclub S kaufen oder wie das ding heisst...


thx
 
Q

q-flad3n

Well-known member
Mitglied seit
Mai 2002
Beiträge
144
Reaktionen
0
Ort
Berlin
joah ein system ist der gesamte tonabnehmer, wobei es bananensysteme gibt (die ortofon systeme) und headshell systeme. ich würde dir die ortofone empfehlen. ich selber habe die nightclub e ... also, genau die gleichen die du dir holen willst, nur das meine nadel nen elliptischen schliff hat und keinen sphärischen, wie die nightclub s! die nightclub S eignen sich mehr zum scratchen, und nutzen die platte nicht so doll ab... sind aber so fast das beste was es von ortofon gibt! sehr zu empfehlen. schau auch bei ebay nach, dort hab ich meine nightclubs für die hälfte der UVP bekommen! (NEU,OVP + Rechnung)
 
IloveTechno

IloveTechno

Gimme a funky groove
Mitglied seit
Okt 2002
Beiträge
1.173
Reaktionen
5
Ort
Darmstadt
angeblich ist ein "headshell" system bereits dabei...?
wenn ja, dann nutz ich den bis weihnachten oder so, dann gibts ortofon :D
 
S

shark

Member
Mitglied seit
Okt 2002
Beiträge
12
Reaktionen
0
Ort
Mönchengladbacch
Also... so hab ich es gemacht

ich hab mir erst einen Numark tt200 gekauft und einen super billigen mixer.
dann hab ich mir zu weihnachten nen hammer mixer zugelegt und dann war alles gut.
warum ich das tat: wenn man nicht weis ob das djing eiem auf längerer zeit gefällt, kauft man nur ein turni und einen mixer wobei der turni schon gut sein kann aber wie gesagt nur einer"!!
nur so kommt man mit wenig geld viel machen.

das zweite audio signal nimmste dann vom discman oder von einer anderen anlage...so hab ichs auch gemacht.

Viel glück noch und denk an meinen rat
 
Slex

Slex

Strictly 4 the L. O. V. E
Mitglied seit
Jun 2002
Beiträge
2.561
Reaktionen
78
Ort
Berlin
Soll er net lieber en Gemini Umx nehmen oder ist die VMX Reihe von Behringer besser???

Also hab den UMX 7 und bin sehr zufrieden, mit dem VMX 100 habe ich auch schon aufgelegt (im Jugendhaus), finde den aber sehr schlecht, der BPM Counter stimmt net (braucht man ja auch net) die Fader fangen schon nach ca. 7 Monaten an zu kratzen und so die Chinchausgänge sind auch net mehr die besten (wackeln ein bissel)

Der VMX 200 kostet 149 Euro
den UMX 7 bekommste auch schon für den Preis und der hat viel bessere Fader bessere Chinchbuchsen (vergoldete ;D ) und so die ganze Qualität find ich besser.
Aussehen ist Geschmackssache.
 
IloveTechno

IloveTechno

Gimme a funky groove
Mitglied seit
Okt 2002
Beiträge
1.173
Reaktionen
5
Ort
Darmstadt
hab ich von: http://www.jfts.de
über den Gemini UMX 7

Um den Ansprüchen "Scratch-DJ´s" zu genügen, entwickelte man bei Gemini eine neue Mixer Serie, die UMX Mixer. Diese Mixer-Serie von Gemini verwendetet erstmals VCA Fader, anstatt den Low-Profile Fadern, die sich zum cutten als unbrauchbar erweisen. Der UMX 5 orientiert sich an den 06 von Vestax, der UMX 7 ist eine Kopie des 05er. Zum Einsatz kommen neuentwickelte VCA Fader, die nur auf einer Schiene laufen und einen erheblich geringeren Gleitwiderstand haben[...]

also eher ein battle mixer! sorry aber son zeug kannich ned gebrauchen :p


;)


mir is nochwas aufgefallen: in deutschland kosten die meist mehr als das 200Euro (hab ihn sogar für 300 gesehn).
auf http://www.djmart.com gibbet ihn für 119Euro. liefern weltweit =)
 
Slex

Slex

Strictly 4 the L. O. V. E
Mitglied seit
Jun 2002
Beiträge
2.561
Reaktionen
78
Ort
Berlin
Den UMX kannste auch für Techno benutzten, ich benutze meinen Umx auch für House, kenne auch Leutz die den für Techno nutzen, das ist net das Problem finde ich.
Danke für die Site
Cu Alex
 
Slex

Slex

Strictly 4 the L. O. V. E
Mitglied seit
Jun 2002
Beiträge
2.561
Reaktionen
78
Ort
Berlin
Hab mir mal die Site angeschaut, da gibts schon Hamerpreise,
TTX für 499$ m3d 1200 für 459 $ aber wie siehst mit dem Porto aus???
@IloveTechno
Hast du da schonmal bestellt, wenn ja wie sieht es mit den Kosten aus???
Oder meint ihr der DEEJAYLADEN macht die gleichen Preise??? ;D
Bye Leutz
 
L

logitron

Member
Mitglied seit
Okt 2002
Beiträge
15
Reaktionen
0
@slex
Deine Rechnung geht imho nicht ganz auf denn
500 + 500 * 0.16 = 580 = Deutscher Preis inkl.
16% MwST zzgl. Porto was bei diesem Gewicht
auch um die 30€ liegen sollte. Nun sind es
schon 610€ für den TTX, was eigentlich kein
guter Preis mehr ist :D
Aber über den deejayladen könnte es evtl.
klappen.

Cheers

Frank
 
Slex

Slex

Strictly 4 the L. O. V. E
Mitglied seit
Jun 2002
Beiträge
2.561
Reaktionen
78
Ort
Berlin
Stimmt.
Sorry, aber mal schauen ob das mit der DEEJAYLADEN-PREISGARANTIE klappt.

Da steht ja:

Wir kalkulieren extrem knapp.
Sollte doch ein Mitbewerber unter unserem Preis liegen, machen wir dir den selben!

Die SITE müsste doch dann auch als MITBEWERBE GELTEN, oder irre ich mich da???
Klärt mich mal auf.
Bye Alex
 
 
Oben