Kabel beim 1210 mk2 austauschen.

V

vance

minimal/electro/deep/prog
Mitglied seit
17 Mrz 2005
Beiträge
131
Reaktionen
5
Ort
Erlangen/Nürnberg
Da die Kabel keim mkII ja bekantlich nicht die besten sind und ich Wert auf guten Klang lege, würde ich die bei meinen MKII gerne gegen bessere austauschen.

Kann mir jemand sagen, wie ich die alten Kabel austauschen kann und wo ich gute, neue Kabel herbekomme?

(In der Suchfunktion habe ich nichts brauchbaren gefudnden, wäre aber für hilfreiche Links zu anderen Threads sehr dankbar!)

Vance
 
kaype

kaype

Housebesetzer
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
13 Jul 2004
Beiträge
5.104
Reaktionen
298
Ort
Bremen
Umdrehen, aufschrauben, umlöten

Benötigtest werkzeug:

Kreuzdreher, Kneifzange, Lötkolben, Lötzinn

hier kriegst du kabel und stecker:

www.kabel-werkstatt.de

by the way ... falsches sub :)

grüsse... kaype
 
Skope

Skope

....... addicted freak
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
704
Reaktionen
44
Ort
berlin mittendrin
@Kaype

Welche Stecker+Kabel-Kombination ist denn deiner Erfahrung nach am besten geeignet?! :confused:
 
kaype

kaype

Housebesetzer
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
13 Jul 2004
Beiträge
5.104
Reaktionen
298
Ort
Bremen
unsymetrisches abgeschirmtes analogkabel und vergoldete stecker ?!

soviel auswahl gibts da ja nun nicht ...

wenn du nichts falsch machen willst nimm nen vernünftiges normales cinch kabel (oehlbach z.b.) ausm Hifihandel und knipps einfach 2 stecker ab und löte sie im TT fest ... dann kannst zummindest beim stecker verlöten nichts falsch machen...

grüsse...
 
Skope

Skope

....... addicted freak
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
704
Reaktionen
44
Ort
berlin mittendrin
Hätte ja sein können das du bei dem oben genannten Shop die Killer-Kombi hast. ;) Aber vielleicht warte ich bist du nach Berlin kommst, obwohl das ja auch leider etwas eingeschlafen ist. :(
 
kaype

kaype

Housebesetzer
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
13 Jul 2004
Beiträge
5.104
Reaktionen
298
Ort
Bremen
So sieht das aus ...

Ich benutz das Sommer Onyx kabel weil es supergut ist und dazu noch verhältnissmässig günstig (1.25 á m) und ich hab mal 100 vergoldete stecker bei ebay für 30€ geschossen =)

grüsse...
 
V

vance

minimal/electro/deep/prog
Mitglied seit
17 Mrz 2005
Beiträge
131
Reaktionen
5
Ort
Erlangen/Nürnberg
Hey, danke für deine hilfreiche Antwort.
Ich werde mir wohl ein Chinch-Kabel von Tara Labs oder Oehlbach besorgen (die bieten angeblich das beste Preisleistungsverhältnis bei "billigeren" Kabel) und es Kappen.
Stimmt es, dass sie Kabel in dem Technics sl-12 mkII schlechter sind als beim m5g? Gibt es eigentlich Unterschiede hinsichtlich der Kabelqualität zwischen dem Mk5 und dem M5G?

grüße

vance
 
kaype

kaype

Housebesetzer
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
13 Jul 2004
Beiträge
5.104
Reaktionen
298
Ort
Bremen
Meines erachtens sind die Kabel seit dem 1200LTD getauscht worden, und allen modellen die danach kamen, sprich M3D M5G und MK5 natürlich auch. Die haben nun schon vergoldete stecker und eine dickere abschirmung ... ich hab die Kabel bei meinen LTD auch so gelassen und lediglich die Stecker getauscht.

grüsse...
 
subkontrabob

subkontrabob

Mobile Infantry Trooper
Mitglied seit
29 Jan 2005
Beiträge
115
Reaktionen
6
Ort
Im Schwarzwald
Ich hab das Kabel- Problem etwas komplizierter gelöst.

Der Elektro- Laden meiner Wahl hatte leider nur sehr billiges und hässliches Standardkabel. :mad:

Als ich dem Guru hinter der Theke erklärt habe das ich ne STrippe fürn Plattenspieler hat er kurz rumgekruschtelt und einen 2,5 m langen Kabelrest von dem Zeug hier hervorgezaubert:

http://www.hosting-place.de/upload/0504/kabelz 009.jpg

Der Clou an der Strippe ist der geflochtene Schirm und das Massekabel in der Mitte.

Dazu gabs dann passende Stecker und so'n Haken fürs Erdungskabel:

http://www.hosting-place.de/upload/0504/kabelz 011.jpg

Der einzige Nachteil an der Sache war, dass das Kabel nicht mehr in die Original- Zugentlastungs- Konstruktion gepasst hat :confused:
Ich hab das Problem aber zum Glück doch lösen können. Ich hab mir nen Metallbügel zurechtgedengelt und zwei Löcher in den Gummiboden gebohrt. Dann hab ich die kleine Gegenplatte für die Halterung des Plastikdeckels genommen, da ich den Deckel nie benutze und die Halterung sowieso abmontiert hatte. Die Gegenplatte hat zwei kleine Gewinde drin, et voilá, eine 1A DIY Zugentlastung fürs Kabel:

http://www.hosting-place.de/upload/0504/kabelz 015.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
subkontrabob

subkontrabob

Mobile Infantry Trooper
Mitglied seit
29 Jan 2005
Beiträge
115
Reaktionen
6
Ort
Im Schwarzwald
uuups, hab mich vertan......... :rolleyes:
 
kaype

kaype

Housebesetzer
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
13 Jul 2004
Beiträge
5.104
Reaktionen
298
Ort
Bremen
grösser gings nicht mit den Bildern oder?

Mach die bitte kleiner ... ist ja grausam...

Das sind ganz normale Autohifi kabel, sehen meist besser aus als sie sind ... hoffen wir das beste =)

grüsse...
 
subkontrabob

subkontrabob

Mobile Infantry Trooper
Mitglied seit
29 Jan 2005
Beiträge
115
Reaktionen
6
Ort
Im Schwarzwald
@ kaype:

ähem.....
Der Mann hinter der Theke hat mir gesagt das es spezielles Phono- Kabel ist (Is ja auch ne Ader fürs Erden in der Mitte!), und das glaub ich ihm auch!

Der Laden lebt deswegen noch, weil er gute Beratung und Service anbietet.

Ausserdem, wer verbaut bitte in seinem Auto nen Plattenspieler? :rolleyes:

edit: so besser mit den Fotos?? :)
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sguzzel

Musikbegeisterter
Mitglied seit
2 Nov 2004
Beiträge
92
Reaktionen
5
Ort
Bruchsal - Karlsruhe
Mal was anderes:
Merkt man überhaupt einen (deutlich) hörbaren Unterschied bei hochwertigerem Kabel?
(Nicht nur von TT zum Mixer sondern auch insgesamt; Ausgehend davon, das Standart/mittelklasse Kabel benutzt werden)
Oder machen hier Billigkomponenten (Mixer, TTs, etc) den "Gewinn" wieder futsch?
 
Overhead

Overhead

iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
in autos wird das erdungskabel als "remote" verwendet um die Endstufe per Radio anzuschalten. sieht dann genau gleich aus.
 
Slex

Slex

Strictly 4 the L. O. V. E
Mitglied seit
13 Jun 2002
Beiträge
2.561
Reaktionen
78
Ort
Berlin
Da war der Ovi schneller... Remotecontroll an der Endstufe...

Aber mal zum Thema Klang...

Kann mir auch nicht wirklich vorstellen, dass man da einen Unterschied hört, mit nem guten System holt man da sicher mehr raus...

Aber lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen...

Greetz
Slex
 
kaype

kaype

Housebesetzer
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
13 Jul 2004
Beiträge
5.104
Reaktionen
298
Ort
Bremen
Sagen wir es mal so, die Tatsache "nur" das kabel zu tauschen bringts sicherlich nicht, ich bin aber der festen Meinung das es im gesamten was bringt wenn man

1. Nen gescheites System hat
2. Vernünftige Kabel am TT
3. vernünftige Cinchkabel
4. vernünftige cinchkabel zwischen mischer und verstärker
5. ein gescheiten Verstärker / Mischer
6. vernünftige Boxenkabel
7. last but not least vernünftige Boxen

Einer dieser Punkte wird im gesamtbild sicherlich nicht viel ändern, aber alles zusammen bringt garantiert ne menge. Ich für meinen Teil hab in einem Rutsch folgendes rausgeworfen:

DJ-S systeme, billig cinchkabel, DJM-600 und billige Boxenkabel

Dafür ist dann in meinem System gelandet:

NC-E systeme, Oehlbach Cinchkabel, A&H Xone:62 und Boxenkabel mit feiner litze und einem angemessenen Durchmesser.

Das gesamt Tonbild hat sich deutlich merkbar ins positive verbessert...

grüsse...
 
matt shure

matt shure

Pull up, Selecta!
Mitglied seit
16 Aug 2004
Beiträge
454
Reaktionen
4
Ort
Karlsruhe
Hat einer von euch zufällig nen HighEnd TT bzw. weiß wie da der Tonarm aufgebaut ist?

Wie kaype ja schon gesagt hat, bringt es nur etwas wenn man die ganze Kette qualitativ aufwertet. Und das schwächste Glied in der Kette wäre halt jetzt noch der Tonarm, oder ist der wegen der kurzen Kabellänge zu vernachlässigen?

Klar, beim 1210er wird man kaum die Kabel im Tonarm ändern können, aber so rein theoretisch würde mich die Überlegung doch mal interessieren.
 
Rainer Unfriede

Rainer Unfriede

aka dwarfer
Mitglied seit
9 Mrz 2005
Beiträge
376
Reaktionen
17
Ort
Wien, Neubaubobo
Kommt halt auf die abstände der einzelnen komponenten, bzw die längen der Kabel an...
Du verlierst bei 5 meter langen Kabeln zu den Boxen natürlich eine menge leistung, und auch quali.
 
 
Oben