Kabelbruch an Technics RP-DJ 1210 (Kopfhörer)

  • Ersteller intenso
  • Erstellt am
  • Schlagworte
    rp1210
I

intenso

Well-known member
Mitglied seit
Dez 2004
Beiträge
319
Reaktionen
22
Hallo zusammen!

Ich könnte jetzt ****en! Wollte gerade ein Set aufnehmen und musste dabei feststellen, dass die linke Ohrmuschel von meinem 1210er Technics Kophörer einen wackler hat!

Scheint wohl mal wieder mal ein Kabelbruch an der linken zur rechten Ohrmuschel zu sein! - Hatte davor nämlich den 1200er und da war genau dasselbe!
Hatte bei dem 1200er noch das Kabel gelötet u7nd es ging wieder, aber das Kabel ist so dünn, das man es nicht so reparieren kann, das man es nicht mehr sieht, dasses repariert wurde!

Shit!

Gibt es da einen Austauschkabelsatz von Technics?! - Scheint ja wohl eine Krankheit bei deisem Kopfhörer zu sein!

Ansonsten bin/war ich mit diesem Kopfhörer sehr zufrieden!

Werde mal Panasonic kontaktieren..viell. habe ich ja glück und es geht auf kulanz?!

Weiß da jemand was?!
 
I

intenso

Well-known member
Mitglied seit
Dez 2004
Beiträge
319
Reaktionen
22
So, habe nun mit dem Panasonic Servicecenter in meiner Nähe Tel. und ihm das Problem geschildert und das dies bereits der 2. Kopfhörer sei, der kurz nach der Gewährleistungsfrist einen Kabelbruch bei der rechten Ohrmuschel erleidet hat.

Waren ganz nett und boten mir an, mir das Kabel für knapp 35.- auszutauschen!

- Billiger als ein neuer Hady / Wäre nämlich sonst sehr ärgerlich gewesen und hätte bei einem Neukauf dann auf einen Sennheise HD 25 zurückgegriffen,obwohl ich mit den TechnicsKopfhörern sonst recht gute Erfahrung gemacht habe.
 
L

lukasstern

Well-known member
Mitglied seit
Okt 2007
Beiträge
554
Reaktionen
12
ja genau das is das problem von dem ding :-(
 
P

plusquamperfekt

Well-known member
Mitglied seit
Jul 2007
Beiträge
923
Reaktionen
53
Sorry, aber das würde ich nicht machen! Die wollten bei mir auch 30€ haben...

Habe den RP-DJ 1200 und mir hat mein Kollege ein neues Kabel + neuen 6,3 Klinke - Stecker reingelötet. Klanglich keinen Unterschied (obwohl ich subjektiv auf "besser" tendiere) und hat mich einen Döner gekostet (hatte allerdings Glück, dass Kabel & Stecker bereits vorhanden war).

Das ist für einen der sich ein wenig mit Löten auskennt kein Hexenwerk, hat nur bissl länger gedauert, den Kopfhörer zu zerlegen.

Würde einfach mal im Freundeskreis rumfragen. Da kommst du billiger weg und seitdem habe ich auch Ruhe mit dem Teil. ;-)
 
Pyro

Pyro

50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
16.468
Reaktionen
190
Ort
H
Es geht ihm aber wohl nicht um das Zufuhrkabel, sondern um das Stück welches durch den Kopfbügel verläuft.

Ist nen 1adriges Klingeldrähtchen dessen "Schutzwickel" als zweite Ader genutzt wird und sowas von pisselig, das bekommst im Laden gar nicht so einfach :rolleyes:

Man kann sich aber damit behelfen in dem man einfach nen vernünftiges Kabel kauft und dieses durch den Bügel verlegt.
Was dann nicht mehr passt ist die innere Führung durch diesen ganzen klapp-und-schwenk-Mechanismus.
Hier kann man aber, sofern man bereit ist ein wenig aufs Design zu sc*eißen, das Kabel außen vorbei und dann wieder in die Muschel einführen.

-> So hab ich´s bei mir gelöst. Klappt wunderbar und Aufwand lag bei 3€, (Kabel + 2 Tüllen), und ner Stunde Arbeit.
 
I

intenso

Well-known member
Mitglied seit
Dez 2004
Beiträge
319
Reaktionen
22
Ich werde wohl das Ersatzkabel wenn es beim Panasonichändler eingetroffen ist auch selber einlöten. Da ich Elektroniker bin, sehe ich da auch kein größeres Problem! - Werde mir in dem Zuge auch was einfallen lassen, wie ich verhindere, dass das dünne Kabel für die linke Ohrmuschel, dass durch die rechte Ohrmuschel durchgeschleift und an der Aufhängung dieser Ohrmuschel durchscheuert und somit bricht. Habe nämlich keine Lust, dies alle 2 Jahre machen zu müssen! - Werde dies wahrscheinlich an den gefährdeten Kabelbruchstellen mit einer Verstärkung probieren (Schrumpfschlauch) und somit das Kabel in diesem Bereich für die Zukunft unempfindlicher machen.

Ansich bin ich mit diesem Kopfhörer mehr als zufrieden! - Ansonsten hätte schon ein HD 25 bei mir Einzug gehalten!

Was mir gerade eher ein Rätsel ist, wie ich an das innere der Ohrmuscheln zum auswecheln bzw. zum löten herankomme.
Habe vorhin einmal die Gummirückseite mit dem Technics Schriftzug abgenommen (ist geklebt) - aber dahinter sind keinerlei Verschraubungen oder sonstiges.
Habe auch mal die Ohrenpolster entfernt und auch nichts gefunden.

Möchte gerne wissen, wie die zwei Gehäuseteile der Ohrmuscheln miteinander verbunden sind - Sind die geklipst oder geschraubt?! Möchte da nichts beschädigen...

Weiß dies zufällig jemand von Euch?
 
I

intenso

Well-known member
Mitglied seit
Dez 2004
Beiträge
319
Reaktionen
22
Weiß denn hier wirklich niemand, wie man die Ohrmuschel der Technicskopfhörer so zerlegt, um an die Treibereinheit zu gelangen und somit das Kabel zu tauschen, ohne den Kopfhörer zu beschädigen?

Wüsste nicht wie ich die Ohrmuschel zerlenen kann - Hat jemand Erfahrung machen können?


Bitte um Antwort!

Danke!
 
P

plusquamperfekt

Well-known member
Mitglied seit
Jul 2007
Beiträge
923
Reaktionen
53
Kollege der es bei mir gemacht hat, befindet sich in der Dom. Rep. - der kommt erst in 1,5 Wochen wieder, sonst hätte ich den gefragt...
 
G

Gast8586

Guest
Weiß denn hier wirklich niemand, wie man die Ohrmuschel der Technicskopfhörer so zerlegt, um an die Treibereinheit zu gelangen und somit das Kabel zu tauschen, ohne den Kopfhörer zu beschädigen?

Wüsste nicht wie ich die Ohrmuschel zerlenen kann - Hat jemand Erfahrung machen können?


Bitte um Antwort!

Danke!
Hallo intenso,

ich denke mal, Du meinst so einen ähnlichen Technics hier:


Wie Du siehst, habe ich bei diesem, meinem um alles geliebten RP1200, schonmal das Hauptkabel gewechselt, nachdem es mir zerrissen wurde!!!
ist allerdings schon 9 Jahre her. Ich habe natürlich dazu den Kopfhörer auch auseinander nehemn müssen und muss Dir sagen, ich hab auch erst mal davor gesessen, weils keine Schraube etc. gibt, womit man an die Muscheln kommt!!!
Nun ja, ich habs wie immer einfach probiert und siehe da, der ganze Kopfhörer ist wunderschön verklebt.:eek::eek::eek:

Du musst einfach diese Abdeckung
vorsichtig abhebeln und dann kommst Du an die Innereien. Ich habe das Kabel, welches die Muscheln verbindet, nicht getauscht, aber ich denke, es wird keine große Schwierigkeit sein, da ran zu kommen. Ggf. musst Du weiter schauen, ob Du da noch ein paar verklebte Teile abhebeln musst.

Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig helfen und Bitte:

Kauf Dir keinen HD25:cool:!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Viel Glück

Bis dann
 
Zuletzt bearbeitet:
Hammy

Hammy

digital understatement
Mitglied seit
Dez 2006
Beiträge
1.065
Reaktionen
11
Ort
Augsburg Land
hm wenn das kabel irgendwo in ohrmuschelnähe gebrochen ist und du beide enden siehst versuchs vielleicht mal mit 3m scotchlock. jedoch ein versuch und dann kannst wahrscheinlich den heady wegschmeißen.

hm dachte wegen dem löten. aber hab grad gesehen hat sich schon erledigt. sorry
 
Zuletzt bearbeitet:
E

electricpunx

new Mix on myspace online
Mitglied seit
Jan 2008
Beiträge
3
Reaktionen
0
Ort
Köln
Ich habe natürlich dazu den Kopfhörer auch auseinander nehemn müssen und muss Dir sagen, ich hab auch erst mal davor gesessen, weils keine Schraube etc. gibt, womit man an die Muscheln kommt!!!
Nun ja, ich habs wie immer einfach probiert und siehe da, der ganze Kopfhörer ist wunderschön verklebt.:eek::eek::eek:

Du musst einfach diese Abdeckung vorsichtig abhebeln und dann kommst Du an die Innereien. Ich habe das Kabel, welches die Muscheln verbindet, nicht getauscht, aber ich denke, es wird keine große Schwierigkeit sein, da ran zu kommen. Ggf. musst Du weiter schauen, ob Du da noch ein paar verklebte Teile abhebeln musst.

Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig helfen und Bitte:

Kauf Dir keinen HD25:cool:!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Viel Glück

Bis dann

auf keinen fall abhebeln!!!

...wenn du die Polsterung runter ziehst sind unter dem Schaumstoff 3 Schrauben!

...vielen Dank noch mal für den Tipp:(
 
S

Shufflebug

Housemacher
Mitglied seit
Jun 2006
Beiträge
14
Reaktionen
0
Hallo Leute,

Ich habe gerade meinen Technics RP-DJ 1200 Kopfhörer in so ziemlich alle Einzelteile zerlegt, da bei meinem nicht das Haupt-Kabel defekt ist sondern das Kabel, welches durch den Bügel läuft und die beiden Ohrmuscheln miteinander verbindet.

Und ich muss sagen, daß der Wechsel des Hauptkabels im Vergleich dazu eher ein Kinderspiel ist.

Was mir jetzt allerdings noch Probleme macht ist die Durchführung des neuen Kabels durch das jewweilige Dreh-Gelenk rechts und links. Was abzuschrauben ging habe ich natürlich abgeschraubt (auch die messingfarbene Mutter).
Um das Kabel hindurchführen zu können, müsste ich aber meiner Meinung nach irgendwie die äußeren Abdeckungen des Gelenks entfernen können, also dort wo "L" respektive "R" auf der Kunststoff-Kappe zu erkennen ist. Nur sehe ich dort beim besten Willen keine Schraube mehr. Ich will natürlich nicht den Feststell-Mechanismus beschädigen, deswegen habe ich mich bis jetzt davor gescheut, diese äußere Kappe "abzuhebeln" (Soll man ja nicht ;-) ). Trotzdem kann ich mir mittlerweile nichts anderes als eine Art "Einschnapp-Mechanismus" vorstellen.

Ich habe im Netz auch leider keine technische Montage-Anleitung gefunden, in der sowas erklärt würde :-(

Falls jemand schon dieses Ohrmuschel-Verbindungskabel erfolgreich wechseln konnte wäre ich für einige Tips sehr dankbar! Wenn nicht, dann werde ich es demnächst einfach riskieren und meinen Erfahrungsbericht hier abgeben ;-)

Viele Grüße
Shufflebug

BTW: Sollte ich den Kopfhörer ungewollt zerstören, dann wird der Neue wieder ein RP-DJ ;-) Das Gelenk ist nämlich super praktisch und bei der Konkurrenz nur sehr selten anzutreffen.
 
S

Shufflebug

Housemacher
Mitglied seit
Jun 2006
Beiträge
14
Reaktionen
0
Kommando zurück. Die äußere Kunststoff-Kappe schnappt ein, und zwar an 2 gegenüberliegenden Stellen. Am besten drückt man diese von innen mit einem kleinen Schlitz-Schraubendreher heraus.

Ich kaufe noch neue Akkus für meine Digicam und dann kann ich gerne noch einige Bilder dazu hochladen.

Viele Grüße
Shufflebug
 
S

Shufflebug

Housemacher
Mitglied seit
Jun 2006
Beiträge
14
Reaktionen
0
So, war einiges an Fummelei aber es hat geklappt :)

Da ich kein so dünnes Kabel mit 2 Adern hatte, habe ich nun 2 seperate dünne Käbelchen verlegt.

Zum Bildermachen bin ich jetzt leider nicht gekommen, aber das Ganze ist recht intuitiv wenn man den Kopfhörer erst mal komplett zerlegt hat ;-)

Viele Grüße
Shufflebug
 
K

Kreidler

Technics1978
Mitglied seit
Mai 2007
Beiträge
19
Reaktionen
1
Hallo gruß aus dem Panasonic Servicecenter Düsseldorf. Ich arbeite dort in der Hifi-Abteilung.

Normalerweise gibt es ein komplettes Modul. Das einzige was beibehalten wird, sind die Ohrmuscheln.

Schraube ihn mal auf (drei Schrauben an jeder Seite) und Messe mal auf Durchgang

Ansonsten kannst du mich auch anrufen unter 0162-1970734

In der Hoffnung, das Kaype das hier nicht wieder löscht.
 
Y

yamin

a part of MANNOVER
Mitglied seit
Jan 2006
Beiträge
695
Reaktionen
162
Ort
mannheim
Hallo gruß aus dem Panasonic Servicecenter Düsseldorf. Ich arbeite dort in der Hifi-Abteilung.

Normalerweise gibt es ein komplettes Modul. Das einzige was beibehalten wird, sind die Ohrmuscheln.

Schraube ihn mal auf (drei Schrauben an jeder Seite) und Messe mal auf Durchgang

Ansonsten kannst du mich auch anrufen unter 0162-1970734

In der Hoffnung, das Kaype das hier nicht wieder löscht.
sowas macht man per pn, aber vielleicht würde kaype deine nummer auch anpinnen:cool::D sind bestimmt genug leute hier, die einen direkten panasonic/technics-ansprechpartner benötigen
 
Pyro

Pyro

50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
16.468
Reaktionen
190
Ort
H
Hallo gruß aus dem Panasonic Servicecenter Düsseldorf. Ich arbeite dort in der Hifi-Abteilung.

Normalerweise gibt es ein komplettes Modul. Das einzige was beibehalten wird, sind die Ohrmuscheln.
Danke für den Hinweis

Allerdings halte ich "eure" Preise dafür einfach für total(st) überzogen.
Bsp. dh-1200. (ersatz-) Kopfbügel = 120€, für 119€ gibts den kompletten Kopfhörer neu. :rolleyes:


Naja, kannst du ja nichts für...
 
K

Kreidler

Technics1978
Mitglied seit
Mai 2007
Beiträge
19
Reaktionen
1
gerne ihr könnt mich jederzeit anrufen, wer eine Frage hat. Was Technics angeht, no Problem.

Ja das ist richtig, die Preispolitik ist nicht immer so einfach zu vollziehen.

Gruß aus dem Service-Center Düsseldorf

Pansonic Ideas for life
 
 
Oben