Kaoss Pad 2 Ausgangssignal


SuperBrill
SuperBrill
Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
21 Aug 2001
Beiträge
3.421
Reaktionen
107
Ort
Weilerswist
Hab mal ne Frage zum KP2.


Folgendes:

Hab mir die Bedienungsanleitung des KP2 durchgelesen. Es gibt für dieses Gerät zwei verschiedene Einstellungen für das Ausgangssignal: Direct und FX loop! da steht, wenn man das KP an den Effektweg des Mischpults anschließt, soll man es auf FX Loop stellen. In dieser Einstellung wird vom KP nur das bearbeitete Signal ausgegeben, ohne Anteil des Originalsignals.

Meine Frage:

Der Effekt ist ja nur so lange aktiv, wie ich den Finger auf dem Pad hab, wenn ich jetzt also das Pad nicht berühre, also kein Effekt zu hören ist, wird dann das OriginalSignal einfach nur durch das Pad geschliffen, oder hört man dann gar nix?

Hoffe, ihr versteht, was ich meine.

MfG Brill
 
K
KevinMore
Active member
Mitglied seit
2 Jan 2003
Beiträge
42
Reaktionen
0
bei fx loop kommt aus dem kaos immer nur ein ausgangssignal wenn du denn finger oben hast (sprich nur der reine efx) da du ja bei floop eh ne efx schleife hast spielt der original sound eh immer und das caos nur bei aktion

wennst es normal rennen lasst kommt immer der original sound durch + bei aktion noch der efx (brauchst aber nur wenn du keine efx schleife hast)

mfg Kevin
 
Slex
Slex
Strictly 4 the L. O. V. E
Mitglied seit
13 Jun 2002
Beiträge
2.560
Reaktionen
78
Ort
Berlin
@SuperBrill

Postet du noch einen TESTBERICHT, wäre echt geil...

Was für Kombi haste jetzt, also Mixer? + Kaos Pad II

Freue mich auf deine Antwort...

Achso, @ KevinMore

Hast du auch ein Kaoss Pad II?

Greetz
 
K
KevinMore
Active member
Mitglied seit
2 Jan 2003
Beiträge
42
Reaktionen
0
jup mit einen vestax 275 bald 275R ^^

würds nie wieder hergeben :badfinger:
 
FlouXooom
FlouXooom
alias "Diagnose:Keks"
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
2.037
Reaktionen
51
Ort
Berlin
Hab auch ein KaossPad2 und habs an meinem EclerSmac30 angeschlossen :)

Ich habs KP2 auf Loop eingestellt und am Mixer den Regler für die Effektlautstärke immer auf mittlerer Höhe eingestellt. Da brauch ich dann nur noch das Pad berühren und schon hör ich den Effekt.
Wenn ich aber die Effektlautstärke am Mixer auf halber stärke eingestellt lasse und auf "Direct" am KP2 stelle, dann wird der normale Sound ,ohne dass ich einen Effekt am KP2 erzeuge durch Berührung, verfälscht und klingt blechern und etwas übersteuert. Da müsste ich dann immer am mixer den Effekt auf 0 Stellen und wenn ich nen Effekt haben will aufdrehen.
Aber dank der LOOP-Einstellung kann ich den mixer-effektweg immer schön eingestellt lassen und dann einfach nur das Pad berühren wenn ich Effekte haben will :)
 
SuperBrill
SuperBrill
Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
21 Aug 2001
Beiträge
3.421
Reaktionen
107
Ort
Weilerswist
@ FlouXooom

ich kann dir sagen woran das liegt!
die "Direct" Einstellung bedeutet, dass das originalsignal durch das Pad geschliffen wird und der Effektanteil über über den FX depth regler geregelt wird. Wenn du das Pad nicht berührst, dann läuft das OriginalSignal einfach unverändert durch das PAd zurück in den Mixer.
Da du einen Ecler Mixer hast, dessen Effektwege so funktionieren, dass sie nur einen Teil des Signal ans Effektgerät schicken, und dazu das Originalsignal mischen, bedeutet das quasi, dass bei nicht-Berührung des Pads in "direct" Einstellung, das Originalsignal mit dem Originalsignal gemischt wird. Kann zur übersteuerung führen oder klingt dann son bischen nach Flanger-Effekt.
Deswegen gibt es bei dem Pad ja 2 verschiedene Betriebsarten.

Du hast ja gesagt, dass den Effektanteil am Mischer bei der Hälfte stehen hast. Wenn du jetzt aber nen Filtereffekt nutzen willst, dann hättest du bei dem gefilterten Signal doch immer noch das Originalsignal mitlaufen, oder?
Beim Filter ist es doch eigentlich so, dass man das komplette Signal Filtern will!

@ Slex

Ich hab das Pad am DJM600 angeschlossen. Bei dem Mixer ist es so, dass der das komplette Signal über den Effektweg rausschickt. Ich muss das Pad also in "direct" Stellung betreiben, weil ich sonst bei eingeschaltetem Effektweg nix hören würde, solange ich das Pad nicht berühre.

Nen Testbericht kann ich mal schreiben. Werde das Pad noch ein paar Tage vergewaltigen, und dann mal was schreiben :)
 
Aggi
Aggi
Esel für alles
Mitglied seit
2 Mrz 2005
Beiträge
1.023
Reaktionen
81
Ort
Heidelberg
hab jetzt auch seid 1 Woche das KP und es gefällt mir eigentlich sehr gut. Ich tu mich nur noch etwas schwer damit. Nutze auch einen Smac 30.

Beispielsweise hab ich arge Probleme mit der Lautärke des Essektsignals. Ich weis, man kann sie mit dem EFX-Dept Poti regeln, aber da man nicht vorhören kann kann es sein dass man total von der Lautstärke überrascht wird. Beispielsweise wenn man von Lowpass nach Flanger wechselt, da der Flanger viel lauter ist (was ja logisch ist).

Ausserdem gefällt mir nicht, dass wenn ich jetzt den Effekt spiele und den Finger vom Pad nehme sich der Sound oft sehr dumpf anhört, eben wegen der Lautstärke der Effekte.

Hat jemand vielleicht nen Tip für mich? Wie nutzt ihr das KP?
 
G
Guest
Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.119
Reaktionen
894
Ich habe die Lautstärke des Pads mit meinem Effektweg abgestimmt. Das heißt ich stelle mein FX-Depth auf genau die Hälfte und wenn ich den Effektweg aktiviere bleibt alles gleichlaut.

Ich ändere die Lautstärke am Pad nie, so habe ich auch keine bösen Überraschungen. Die Effekte am Pad regel ich dann über FX-Depth.

Will heißen:

Effekt wählen

Pad berühren

Hold drücken

FX-Depth ganz links

Effektschleife aktivieren

FX-Depth drehen, Effekt wird hörbar

FX-Depth wieder nach links

Effektschleife deaktivieren

Hoffe, das war einigermaßen verständlich!
 
Aggi
Aggi
Esel für alles
Mitglied seit
2 Mrz 2005
Beiträge
1.023
Reaktionen
81
Ort
Heidelberg
benutzt du den Crossfader um das Effektsignal auch mal alleine zu haben? Ich krig da nämlich Knoten in den Fingern wobei deine Methode schon schäön sicher ist. Hab dann aber beide Hände am Kaoss Pad
 
G
Guest
Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.119
Reaktionen
894
Nein...Bei mir geht's über Send/Return. D.h. das komplette Signal wird ersetzt und kommt durch den Effektweg. Wenn ich nur den Effekt haben will, dann drehe ich FX-Depth ganz nach rechts!

/edit: hab immer nur eine hand am pad und eine an den eq's vom mixer!
 
Aggi
Aggi
Esel für alles
Mitglied seit
2 Mrz 2005
Beiträge
1.023
Reaktionen
81
Ort
Heidelberg
ah ok. dann muss ich wohl meine Fingerfertigkeit üben ;)

Danke hat mir schon sehr geholfen
 
G
Guest
Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.119
Reaktionen
894
Kommt natürlich auch darauf an, wie Du hinten den Schalter gestelt hast.

Aber besser ist es, erstmal z.B. auf die Mitte des Pads zu drücken und Hold zu aktivieren. Dann kannste die Hand ersmal vom Pad nehmen und brauchst nur eine hand für det FX-Knöppken!
 
Aggi
Aggi
Esel für alles
Mitglied seit
2 Mrz 2005
Beiträge
1.023
Reaktionen
81
Ort
Heidelberg
aber man fährt ja dann mitm Finger auf dem Screen rum. Und ich hab dann eben Probleme, da das Signal ja meistens im "linken" Bereich leiser ist und dann quasi meine "Effektbewegung" oft nur schlecht hörbar ist.
 
SuperBrill
SuperBrill
Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
21 Aug 2001
Beiträge
3.421
Reaktionen
107
Ort
Weilerswist
Du kannst ja auf den 8 Nummern Pads deine Lieblingseffekte inkl Lautstärkeeinstellung abspeichern. Dann dürfte das doch kein Problem mehr sein.
 
jenz
jenz
.....:::::.....
Mitglied seit
18 Aug 2003
Beiträge
2.094
Reaktionen
108
Ort
KH/AZ/MZ
SuperBrill schrieb:
Du kannst ja auf den 8 Nummern Pads deine Lieblingseffekte inkl Lautstärkeeinstellung abspeichern. Dann dürfte das doch kein Problem mehr sein.

Genau das isses nämlich, die Effekte werden inklusive Lautstärkeeinstellung gespeichert! Da muss man dann sehr aufpassen!
 
SuperBrill
SuperBrill
Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
21 Aug 2001
Beiträge
3.421
Reaktionen
107
Ort
Weilerswist
ja, aber dadurch kannste doch deine bevorzugten Effekte nebeneinander speichern und die Lautsstärken anpassen.
Dann hat man das Problem mit den Lautstärkedifferenzen ja nicht mehr!
 
Aggi
Aggi
Esel für alles
Mitglied seit
2 Mrz 2005
Beiträge
1.023
Reaktionen
81
Ort
Heidelberg
Eieiei das hab ich nicht gewusst. Danke für den Tip!! Gleich mal ausprobieren!
 
Kostemer
Kostemer
Member
Mitglied seit
18 Jan 2006
Beiträge
5
Reaktionen
0
Ort
Mainz-Kostheim
send return.... öhm...

blick hier ja überhaupt nicht mehr durch...
also stehe noch ziemlich am anfang des auflegens...
hab hier das reloop effex2 (nich schlagen ich weis ist ein billig teil)
und wollt jetzt noch mal genau wissen ob ich an dies das kaospad2 anschließen kann?

ein neues pult kommt nächstes jahr ins haus und das effex2 soll erst mal reichen...
 
Q
Quello
Master of the Universe
Mitglied seit
25 Mai 2006
Beiträge
48
Reaktionen
0
Ort
Leverkusen
Eine Frage:
Ich lege House auf und würde gerne mit Effekte arbeiten.
Zur Zeit habe ich ein "billiges" Behringer Mischpult, welches ich durch was Qualitatives ersetzen will.
Geld ist erstmal 2. Rangig
Würdet ihr mir eher raten ein
  • Ecler Nuo2 + KP2
oder ein
  • Pioneer DJM 600
zu kaufen??


Danke
 
Zuletzt bearbeitet:
Ripper
Ripper
Rock-DJ
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
846
Reaktionen
11
send return.... öhm...

blick hier ja überhaupt nicht mehr durch...
also stehe noch ziemlich am anfang des auflegens...
hab hier das reloop effex2 (nich schlagen ich weis ist ein billig teil)
und wollt jetzt noch mal genau wissen ob ich an dies das kaospad2 anschließen kann?

ein neues pult kommt nächstes jahr ins haus und das effex2 soll erst mal reichen...
Guck mal in die FAQ dazu und schau ob du einen Send/Return Anschluß hast;
 

Ähnliche Themen

DJ RiaN|feat|ScOOP
  • Gesperrt
Antworten
0
Aufrufe
865
DJ RiaN|feat|ScOOP
DJ RiaN|feat|ScOOP
F
  • Gesperrt
Antworten
0
Aufrufe
1K
FetterWal
F
Catweezle
  • Gesperrt
Antworten
0
Aufrufe
699
Catweezle
Catweezle
G
Antworten
0
Aufrufe
688
Gast55699
G
jenz
Antworten
0
Aufrufe
5K
jenz
 

Neue Themen


Oben