Kaufberatung für Mixer

jupp

CD DJ
Mitglied seit
28 Aug 2010
Beiträge
161
Ort
Dresden
Hey,
Ich möchte mir gerne einen neuen Mixer (4-Kanal) zulegen.
Mein aktueller Mixer ist ein "Reloop RMX-30 Blackfire Edition".
Der neue Mixer sollte sich schon qualitativ und auch klanglich deutlich von diesem Gerät abheben.
Habe mal den Fragebogen ausgefüllt, damit ihr eine bessere Vorstellung davon habt, was ich suche.

Allgemeine Fragen:

Soll es ein Hobby sein, soll es „ernst gemeint“ sein oder willst du „nur mal schnuppern“?
- Hobby

Welche Musik hast du vor aufzulegen? Wird Turntablism eine Rolle spielen?
- lege hauptsächlich Hardstyle auf

Wie viel Geld willst du investieren?
- Kommt drauf an ob ich ein Mixer ohne Effekte oder einen Mixer mit Effekten nehmen soll
Für einen Mixer mit Effekten: bis 1000 Euro
Für einen Mixer ohne Effekte: bis 800 Euro

Welche Medien willst du Nutzen (Vinyl, CD, mp3)?
- CD

Kommt ein Gebrauchtkauf in Frage?
- ja aber nur aus 1. Hand

Wo wird das Equipment eingesetzt (Club, mobil, wenige private Partys, daheim)?
- daheim und auf kleinen Privat-Partys

Welche Geräte kennst du schon und warum kommen die nicht in Frage bzw. warum findest du diese besonders gut?
- bin erstmal offen für alles, was meine Wünsche erfüllt

Wo willst du später auflegen, im Club mit gestelltem Equipment, in Bars mit teilweise eigenem Equipment, auf Privatpartys mit meist komplett eigenem Equipment?
- mit eigenem Equipment auf Privat-Partys

Begrenzt sich deine Suche auf bestimmte Marken oder willst du bestimmte Marken von vornherein ausschließen?
- bin für alle Marken offen

Ist dir ein Produkt aus nicht-chinesischer oder gar europäischer Produktion wichtig? Muss es gar handgefertigt sein (ja, da gibt’s noch immer einige….)?
- sollte eine gute Verarbeitung und eine lange Lebensdauer vorzuweisen haben

Welche der unten nicht aufgeführten Funktionen oder Eigenschaften würdest du dir noch wünschen?
- nichts zu ergänzen

Worauf kannst du bei deinem Produkt auch verzichten, wo kann man sparen?
- nichts zu ergänzen



Fragen zum Mixer:

Wie viele und welche Geräte willst du gleichzeitig mixen können?
- 2 bis 4

Welches Format soll der Mixer haben (19“, 12“, 10“)?
- egal

Sollte er überstehende Einbaukanten haben?
- egal

Soll der interne Aufbau modular sein?
- egal

Bevorzugst du Fader oder Rotary-Regler für die Line-Kanäle?
- Fader

Welchen Equalizer bevorzugst du (2-, 3- oder 4-fach oder gar keinen)?
- 3 oder 4

Ist dir ein Kill-EQ wichtig oder willst du eher sehr fein regeln können?
- egal

Brauchst du Killswitches?
- ne

Soll der EQ abschaltbar sein?
- egal

Brauchst du interne Effekte, eine Effektschleife oder gar keine Effekte?
- kommt drauf an ob ein Effektgerät besser ist

Sollen die internen bzw. externen Effekte für jeden Kanal einzeln regelbar sein?
- ja

Welche Crossfader-Funktionen sind dir wichtig (Kurvenregelung, Faderstart, kontaktlose bzw. verschleißarme Technik, Einstellung des mechanischen Widerstandes)?
- Kurvenreglung

Sollen alle Kanäle dem Crossfader zuzuordnen sein?
- ja

Welche Linefader-Funktionen sind dir wichtig (Kurvenregelung, Faderstart)?
- Kurvenregelung

Sollten die Linefader linear klingen?
- ja

Welche Kappen sollten die Linefader haben (Wannenkappen oder flache Kappen)?
- egal

Wie lang sollten die Linefader sein (45mm, 60mm, 100mm)?
- 60 mm

Sollen Cross- oder sogar Linefader schnell austauschbar sein?
- egal

Welche Kopfhörerfunktionen brauchst du (Cue-Mix, Split-Cue, gar nix)?
- Cue-Mix

Soll er mehrere Kopfhörerausgänge besitzen?
- egal

Willst du Pegelanzeige pro Kanal?
- ja

Wie wichtig ist dir die Verarbeitung (Potiwackeln, saubere Ecken….)?
- sollte eine lange Lebensdauer haben. Wichtig ist das da nichts wackelt, sondern alles so sitzt wie es sitzen muss.

Wie wichtig ist dir Klang? Welche Signalkette hast du, um das auch rauszuhören bzw. nutzen zu können?
- lege auf Klangqualität sehr viel Wert
- später Werden eventuell neue Aktiv-Boxen bis 400 Euro angeschafft

Wie viele Ausgänge brauchst du? Wie viele müssen davon regelbar sein?
- 4

Ist es dir wichtig einen oder mehrere balanced outputs zu haben?
- egal

Wie viele Mikrofonkanäle brauchst du?
- 1

Welche Ausstattung sollten die Mikrofonkanäle haben (Lautstärkefader oder –Poti, 2-/3-fach-EQ, Phantomspeisung…)?
- Lautstärkefader

Hast du spezielle Farbwünsche, bzw. soll er bestimmte Farben nicht haben?
- nicht pink, sonst egal

Soll er MIDI-Funktionen haben?
- egal

Wie viele MIDI-fähige Regler sollte er mindestens haben?
- egal

Mit welcher Software sollte er gut zusammenarbeiten?
- egal, benutze keine


Mfg
jupp
 

aXeL_B

Well-known member
Mitglied seit
29 Jun 2009
Beiträge
95
Ecler nuo 4.0 plus Kaoss PAD 3/Pioneer EFX ......
Ecler nuo 3.0 mit 3 Kanälen plus s.o.
Ecler Evo4 (klein wenig über Niveau aber sehr nett)
oder A & H Xone 42

Denke mal das ist ne gute Kombi.

Sonst gebrauchter DJM 800 oder neuer DJM 700.
Das wäre die beiden die mir da einfallen würden.
 

Tekpoint

Well-known member
Mitglied seit
6 Mai 2010
Beiträge
530
Ort
hinterm Maisfeld
Jepp sehe ich auch so, wollte ich auch gerade so schreiben^^ Kommt drauf an was er für Effekte haben will, A&H hat eben nur Filter unter 2000 Euro in Angebot.

Guter gebrauchter DJm 600 wäre vielleicht auch noch zu empfehlen wenn man ein herbekommt.

Problem ist wenn man ein Kaoss Pad oder EFX 500 nimmt ist man zwischen 350-500 Euro los und hat nur noch so 300-500 für ein Mixer.

Was da seht gut auch kommt ist der Vestax VMC 004 zwar keine Display anzeige bei den Effekten, aber habe gehört von ein Kumpel der den hat der er richtig geil ist für die 500 Euro und für das selbe Geld gibt es noch den Vestax PMC 580.
 

jupp

CD DJ
Mitglied seit
28 Aug 2010
Beiträge
161
Ort
Dresden
Danke erstmal für die schnellen Antworten :)
Also ich tendiere dann auch zu dem Ecler 4.0 + Effektgerät, jedoch lohnt es sich nen EFX-1000 zu holen? der hat ja nich so viel Effekte wie nen Kaos Pad 3 oder djm 800 wie ich festellen musste.

Und noch eine allgemeine Frage:
Brauch ich für bestimmte Effekte bei dem djm 700 oder djm 800 nen control-Kabel?

Wichtig ist halt für mich, dass ich mit dem Mixer + Effektgerät kein Nachteil gegenüber einem Effektmixer habe.
 

Tekpoint

Well-known member
Mitglied seit
6 Mai 2010
Beiträge
530
Ort
hinterm Maisfeld
@jupp: Du weisst aber schon das du mit ein Pioneer EFX 1000 und ein Ecler Nuo 4über 1800 Euro kommst^^

Haste dir mal den Vestax PMC 580 für 500 Euro angesehen? Haste 4 Kanäle udn 16 Beat Effekte.
 

jupp

CD DJ
Mitglied seit
28 Aug 2010
Beiträge
161
Ort
Dresden
nen ecler 4.0 nuo und nen efx kosten zusammen so viel wie nen djm 800 also ca. 1400
würde mir das effektgerät dann auch erst später holen, da mein budget derzeit knapp bemessen ist.
wenn ihr jetzt aber sagt nen effektmixer is eh besser als nen mixer + effektgerät kann ich dafür leider nicht mehr als 1000 euro derzeit ausgeben.
 

Irgentwer

der mit dem Vinyl tanzt..
Mitglied seit
23 Mai 2009
Beiträge
1.233
Ort
Lübeck
Und was willst du mit den DJM 700 sagen?
Bezog sich auf:
wenn ihr jetzt aber sagt nen effektmixer is eh besser als nen mixer + effektgerät kann ich dafür leider nicht mehr als 1000 euro derzeit ausgeben.
Da finde ich den DJM-700 eine ausreichende und gute Wahl. Entspricht auch den Anforderungen soweit ich das jetzt erkennen kann. Bleibt sogar noch Geld über für ne Erweiterung in welchem Bereich auch immer.
 

razy

THE BEAST
Mitglied seit
16 Dez 2008
Beiträge
3.598
Ort
Mainz
Würd mir nen DJM 700/800 kaufen und Ruhe ist.
Hast alles in einem und ist easy 2 handle.
 

aXeL_B

Well-known member
Mitglied seit
29 Jun 2009
Beiträge
95
Jop 700er passt würde ich auch sagen.
Wobei ich tendiere eher zur Mixer + extern Effektgerät - Variante. Kannst das Effektzeug immer mitschleppen wenns wo andes hin geht.
Aber Nuo 4.0 + KP3 sind knapp 1000 Euro und würde in den Rahmen passen.

Liegt auch daran bin kein Pio Fan.

Aber denke die beiden Varianten stehen zur Auswahl.
Testen und schauen was passt.
 

jupp

CD DJ
Mitglied seit
28 Aug 2010
Beiträge
161
Ort
Dresden
ok der vestax pmc 280 ist nicht schlecht für den Preis, aber scheint mir nen bischen sehr günstig^^

zu dem Pioneer 700: Höre immer wieder das die Pioneer Geräte vom Klang nicht mit anderen Geräten in der Preisklasse mithalten können. Inwiefern da was dran ist kann ich nicht sagen. Ich glaube ich komme ums testen nicht drum rum.
 

bossa

Moderator
Mitglied seit
25 Feb 2005
Beiträge
5.571
Ort
Berlin
PMC280 ist für seinen Preis wirklich ordentllich.


Ansonsten NUO4.0 oder Dateq XTC2
 

jupp

CD DJ
Mitglied seit
28 Aug 2010
Beiträge
161
Ort
Dresden
Ok ich danke euch für eure Vorschläge :), werde dann mal den Pioneer 700 und den ecler 4.0 Nuo + Kaos Pad 3 testen.
Werd dann nochmal hier reinschreiben, für was ich mich dann entschieden hab und wieso.
Wünsch euch noch ne schöne und erholsame Nacht ;)

mfg
jupp
 

Earnay

Well-known member
Mitglied seit
15 Okt 2010
Beiträge
61
Ort
Weyhe
Ich wollte jetzt keinen neuen Thread eröffnen, darum benutz ich diesen hier einfach mal..

und zwar habe ich ähnliche Vorstellungen wie der TE. Habe mich für den Ecler 3.0 und ein Kaoss Pad III sowie Reloop RHP-10 entschieden.

Wollte euch hier mal fragen, ob das eine Gute Auswahl ist?

MfG
 

Tekpoint

Well-known member
Mitglied seit
6 Mai 2010
Beiträge
530
Ort
hinterm Maisfeld
@Earnay :

Von mir haste da ein Ok erste mal. Aber was hast du so vor alles?

Und den Kopfhörer kann man auch noch wechseln, kauf dir ein günstigen Sony MDR oder Sennheiser HD. Habe den Sennheiser HD280 und muss sagen richtig geiles Produkt.
 

Earnay

Well-known member
Mitglied seit
15 Okt 2010
Beiträge
61
Ort
Weyhe
Was meinst du mit, was ich vorhabe ?

Im Moment noch ein Hobby, heißt mal hier nen gig, mal da ein Gig und vorallem zuhause üben :). Später evtl. mal in Clubs etc..

Oder wie meinste das?

MfG
 
Oben