Kaufberatung Vestax PMC 280, Behringer DDM 4000 oder Denon DNX 1500

Snapy

Snapy

Mindfu**er
Mitglied seit
7 Feb 2008
Beiträge
65
Reaktionen
0
Ort
Rheinbach
Effekt an = kein Rauschen
Effekt aus = kein Rauschen
 
C

chrizm

Well-known member
Mitglied seit
7 Feb 2010
Beiträge
149
Reaktionen
0
@theclaw

snapy hatte folgendes auf meine Frage "Ab wann besteht das Problem nicht mehr, dass bei eingeschalteten Effekten die Quali in den Keller geht?" geschrieben:

Das problem bestand nie, und wenn jemand was anderes erzählt hat er ein defektes Gerät/Mixer zu hause stehn.......... was dann aber mit sicherheit nicht eine ganze Serie von Geräten betrifft.

Die erste Produktions Serie der PMC 280 hatte das Netzteil intern verbaut, dadurch kam es zu einer störung (knacksen) wenn man den Effekteinheit von Kanal A auf B umgestellt hat. Vestax hat damals dieses problem aber schnell erkannt und seid dem wird der Mixer nur noch mit externem Netzteil produziert.

ist bei dir das Netzteil vllt intern verbaut?
 
Snapy

Snapy

Mindfu**er
Mitglied seit
7 Feb 2008
Beiträge
65
Reaktionen
0
Ort
Rheinbach
@chrizm

Was theclaw meint ist was anderes, wie das was ich in deinem Zitat beschrieben habe. In dem was ich beschrieben habe gab es ein knacksen (Bug in der ersten Serie) wenn man die eingeschaltete Effekteinheit zuweisen wollte bzw. auf Kanal A,B oder Master umschalten wollte. Das lag an dem intern verbauten NT, was wohl gestört hat.

theclaw hat bei seinem Pult aber ein leichtes Rauschen wenn er die Effekteinheit einschaltet und wenn er sie ausschaltet ist das leichte Rauschen weg. Das kann man aber nur hören wenn kein Track läuft, ist also sehr leise. Ein Freund von mir hat auch nen PMC 280 (ca. 2 jahre alt) und wir haben das gestern ebenfalls mal bei seinem Pult getestet, er hat dieses leise Grundrauschen ebenfalls wenn man die Effekteinheit einschaltet. Das ist aber wie gesagt echt leise und beeinträchtigt das arbeiten mit dem Pult nicht wenn nen Track läuft. Ich musste mit meinem Ohr schon nah an die Box rangehen um es wahr zu nehmen.

Ich könnte mir vorstellen das es vielleicht daran liegt das die Effekte ja über die Frequenz der Musik gelegt werden sobald man einen Effekt bringt. Daher ja auch die anhebung von 1db wenn der Effekt läuft. Es könnte sein das dieses Grundrauschen damit zusammenhängt.

Komisch ist nur das ich das bei meinem Pult nicht habe (ca.1 jahr alt), ist also nicht bei jedem Pult so.........aber wie theclaw schon sagte ist das kein echtes problem da es das auflegen in keinster Weise beinflusst ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
C

chrizm

Well-known member
Mitglied seit
7 Feb 2010
Beiträge
149
Reaktionen
0
naja, ´n versuch wars wert... ;)
 
kleENbushty

kleENbushty

Anti-Sync
Mitglied seit
11 Aug 2008
Beiträge
218
Reaktionen
0
Ort
Land Brandenburg
naja wenn du midi brauchst denn ist von dn 3n doch nur der behringer "zu gebrauchen" oder nicht ?


ich finde das ding persönlich aber vollig überlagert ... und von behringer halte ich persönlich nix...
den vestax kenn ich nicht, aber den dn-x1500 hab ich auch mal ne weile gehabt!
fand ihn ganz geil, aber die linefader sagte mir nicht so zu...sie waren mir zu leichtgängig(war allerdings auch ein gebrauchter)

von den effekten und vom klang her, konnte ich mich nicht beklagen.


greetz
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
12
Aufrufe
1K
bossa
bossa
C
Antworten
35
Aufrufe
4K
Leo.Honig
L
L
Antworten
3
Aufrufe
1K
rykert
rykert
N
Antworten
15
Aufrufe
3K
Nikki_Nonsense
N
 
Oben