Kauft ihr Bootleg Platten?

Vitorio

Vitorio

Brummschleife
Mitglied seit
25 Mrz 2005
Beiträge
284
Reaktionen
28
Ort
Wittlich
Hallo allerseits!
Beim Platten Einkaufen stelle ich immer wieder fest, wie viele bootlegs doch im Sortiment zu finden sind. (z.B. bei cuepoint z.B. in der Sparte House)
Ich kann mit denen nichts anfangen. Zum einen handelt es sich da meistens um ausgelutschte Kommerztracks und zum anderen bleibt mir da als DJ die Kreativität beim Mixen einfach auf der Strecke. Wenn ich der Meinung bin, dass zwei tracks unbedingt mal zu einem gemixt werden müssen, dann mache ich das doch selbst live an den Plattentellern.

Das ist für mich auch eine Einstellungssache. Wenn ich ein live Bootleg mache, bin ich mit voller Konzentation dabei und genieße den "Kick" wenn alles super läuft. :p Und die Leuten merken dadurch (hoffentlich) auch, wie ich zu meiner Musik stehe. Für ein Bootleg, das von jemand anderem gemixt und auf Platte gepresst wurde, finde ich absolut keine Verwendung...

Was meint ihr dazu? Kauft ihr euch ab und zu Bootlegs? Macht ihr selbst welche?

Ciao!

Vik
 
tom beltor

tom beltor

living in a digital world
Mitglied seit
12 Mai 2005
Beiträge
1.472
Reaktionen
105
Ort
Berlin
ab und und zu kaufe ich bootlegs.
ich finde daran ueberhaupt nichts schlimmes bei.
erstens habe ich nicht genau die beiden vinyls immer da, und 2tens kaufe ich das ja weil es sich gut anhoert.
also ich mit dem bootleg zufrieden bin, genauso wie es ja auch beim kaufen von anderen vinyls ist.
gefaellt mir was kaufe ich es es....
 
marvis

marvis

Musikschwein
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
19 Sep 2003
Beiträge
2.131
Reaktionen
135
Ort
Köln
Ein Bootleg ist ja nicht zwingend nur zwei Platten übereinandergelegt. In vielen gut gemachten steckt auch eigene Kreativität des Remixers drin, und da können schon sehr interessante Sachen entstehen. Eins meiner Lieblings-Bootlegs ist z.B. eine Mischung aus Madonnas "Die Another Day" und "Insomnia" von Faithless, das gibt richtig Gänsehaut.

Und grundsätzlich lassen sich sowohl lieblose als auch gute Sets sowohl mit als auch ohne Bootlegs machen, ich würde da also keinen Glaubenskrieg draus machen. Und einen guten Track nicht zu spielen nur weil es ein Bootleg ist fände ich schlicht albern.
 
Vitorio

Vitorio

Brummschleife
Mitglied seit
25 Mrz 2005
Beiträge
284
Reaktionen
28
Ort
Wittlich
Dankeschön, für die Beiträge. Ich wollte Bootlegs jetzt nicht in den Dreck ziehen, obwohl ich schon zugeben muss, dass ich da vielleicht etwas voreingenommen bin. Aber ich dachte, ich wäre nicht der einzige, der sowas lieber live macht. :rolleyes:

Wie auch immer..

Ciao!

Vik
 
M

matt

relaunched
Mitglied seit
7 Jun 2004
Beiträge
1.297
Reaktionen
126
Ort
Berlin
Um's kurz zu fassen:
Ja, das ein oder andere Bootleg habe ich auch im Case. War aber mehr oder weniger zufall. Live Bootleggn ist natürlich besser - aber da muss ich ehrlich gestehen, halten sich meine erfolgreichen Versuche eher in Grenzen :)
 
marvis

marvis

Musikschwein
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
19 Sep 2003
Beiträge
2.131
Reaktionen
135
Ort
Köln
Ich hab schon ein bischen mit Live-Bootlegging rumexperimentiert. Ich hab da auch schon einige vielversprechende Ansätze (z.B. einen schönen Acid Breaks-Track + einem Afrika Bambaata-Vocal), aber da warte ich noch auf die nächste Gelegenheit, das mal wirklich zu zeigen.
 
Chris R

Chris R

electronic dance music
Mitglied seit
23 Sep 2003
Beiträge
2.050
Reaktionen
105
Ort
near stuttgart
nur wenn sie gut sind, die meisten bootlegs kann man aber echt in die ton treten. deswegen ist es höchst selten dass sich eines bei mir verirrt
 
R

R+F

☺☻☺☻☺☻
Mitglied seit
31 Mrz 2005
Beiträge
961
Reaktionen
26
also, ich hab jetzt irgendwo hier im forum gelesen, dass bootleg-platten platten sind, bei denen mehrere leider zusammengefügt wurden. stimmt das?

wenn ja, müsste das hier:

KLICK!

doch ein gutes Beispiel sein. Wenn das so ist:
JA, dann kaufe ich Bootlegs.
 
M

Mavjo

Well-known member
Mitglied seit
8 Feb 2004
Beiträge
148
Reaktionen
19
Ort
köln
Ich bin da frei von Grundsätzen
wenn mir eine Platte gefällt dann kauf ich sie mir
 
DrmZ

DrmZ

Vibes Promoter
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
821
Reaktionen
13
Ort
Berlin
Mavjo schrieb:
Ich bin da frei von Grundsätzen
wenn mir eine Platte gefällt dann kauf ich sie mir

WORD!

gibt viele coole bootlegs z.bsp. vom freelance hellraiser...
mag auch remixe auf white label, die ja in der regel auch nicht autorisiert sind.


drmz.
 
potz!

potz!

alternativo
Mitglied seit
19 Mrz 2005
Beiträge
425
Reaktionen
17
Ort
Wuppertal
unter bootleg versteh ich ersteinmal einen mitschnitt von einem konzert, übertragen auf dieses thema einen mitschnitt von einem dj auftritt. bootlegs sind eigentlich von 3. angefertigt also wenn man als dj sein aufnahmegerät an den recout vom mixxer hängt ist das meines erachtens kein bootleg. kann natürlich sein dass sich der begriff in verschiedene richtungen verbreitet hat und mitlerweile mehrere bedeutungen hat..
 
U

uebl

klickklack.klingklang
Mitglied seit
9 Jul 2005
Beiträge
189
Reaktionen
19
potz! schrieb:
unter bootleg versteh ich ersteinmal einen mitschnitt von einem konzert

ich kenn den begriff eigentlich auch nur in diesem kontext.
 
S

Sinu

Mr. kritisch
Mitglied seit
25 Dez 2004
Beiträge
83
Reaktionen
2
stimme meinen Vorrednern völlig zu. Es ist mir ziemlich wurscht ob die Platte ein Bootleg ist oder nicht! Ich kaufe eine Platte nach folgendem Kriterium:

Musik gut oder schlecht?

und natürlich wird auch ein bißchen auf den Preis geachtet ;)


MfG
 
Patrick Van Baily

Patrick Van Baily

Vinylbesessener
Mitglied seit
8 Feb 2005
Beiträge
207
Reaktionen
20
Ort
Leipheim bei Ulm
Bei einem Progressive oder Tribal House set, spiele ich grundsätzlich eine Bootleg platte mit ein, das rockt die crowd, und pusht (kommt natürlich drauf an, was es für eine Platte ist) Meine Favorit Bootleg-Platte die ich habe ist, "D.MODE" mit dem Remix von Depechmode No Good!!!!! :D :D Hammerscheibe :D

Ich muß hinzufügen, dass es aber auch Bootlegs gibt, die man direkt in den Müll schmeißen kann, wie z.B. Satisfaction "Benassi Bootleg"
 
SuperBrill

SuperBrill

Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
21 Aug 2001
Beiträge
3.428
Reaktionen
107
Ort
Weilerswist
Ich liebe Bootlegs!

Und ich liebe Live-Bootlegging(falls man das so schreibt:))!!
 
klimbim

klimbim

Clubgeist
Mitglied seit
6 Okt 2002
Beiträge
808
Reaktionen
38
Ort
Hamburg
Wußte noch gar nicht, daß ein Bootleg auch ein Konzertmitschnitt sein kann.

Mit den hier gemeinten Bootlegs kann ich eher weniger etwas anfangen. Dazu sind die Meinungen wohl sehr unterschiedlich.
Warum soll ich etwas schon mal dagewesenes kaufen, wenn es doch etliche gute, wirklich neue Platten als Alternative gibt. Irgendwie kann ich mich nicht erinnern mal ein Bootleg gekauft zu haben.
Tainted Schall von Thomas Schumacher z.B. finde ich grausam, andere dagegen Ok.
Manchmal schwer zu unterscheiden von einem Remix, finde ich.

Für Bastard Pop habe ich mich bisher auch noch nicht so begeistern können. Oder ich höre das falsche :confused: Aber vieles war mir einfach trotzdem noch zu pop-ig.
 
..::le fLoW::..

..::le fLoW::..

ROSA
Mitglied seit
17 Apr 2005
Beiträge
450
Reaktionen
35
Ort
d:\music\minimal
mag an und für sich auch keine bootlegs aber hab jetznen born slippy bootleg gefunden(inofficial) das ist geil.
auch in meinem neuesten mix zu bewundern!! (das minimal klicker set) :)
 
Kosty

Kosty

vinylistiker
Mitglied seit
12 Sep 2003
Beiträge
4.243
Reaktionen
177
Ort
Vienna [Austria]
Normalerweise werden bootlegs genauso wie andere remixe produziert und entstehen nicht so von den tellern.

es ist aber natürlich möglich halbwegs interessante sachen mit platten zu machen, doch natürlich braucht das etwas vorbereitung und live perfekt so nen bootleg zu "mixen" ist nicht sehr leicht.

ihr könnts euch paar beispiele auf meiner homepage anhören. diese bootlegs wurden ausschließlich mit den plattentellern + mixer gemacht.
 
G

Gast1490

Guest
Ich liebe qualitativ hochwertige Bootlegs und kann auch ein paar mein eigen nennen, besonders angetan haben es mir : :)

Lola's Jean (Shapeshifters - Lola's Theme vs Michael Jackson - Billie Jean)
Pump Up The Dancin' B Seite (Lexy & K-Paul Dancin vs Sun Club - Summer Jam)
-> Würde sonst keinen von beiden Tracks spielen
Booty Grooves Vol. 1 (Sunshine Anderson - Heard It All Before vs Ebtg - ?)

Aber selbst das beste Bootleg kommt nicht an die Stimmung eines Originals heran, es erzeugt eine neue Stimmung, die einfach nie diesen "Vibe" enststehen lässt, weil man total konfus ist ...
 
 
Oben