Kennt sich jemand mit Laptops aus?

M

more-Bazz

dies ist das
Mitglied seit
11 Mai 2005
Beiträge
169
Reaktionen
2
Hallllo! :)

Ich bin momentan auf der suche nach ein Laptop!

Aber ich hab Angst.. ein Laptop zu kaufen, der wirklich nur kacke ist...!

Deswegen brauch n kleinen Rat von euch
(Händler denken nur an ihr gewinn)


Ich brauch n lappi für 700-800€

das wichtigste für mich 512ddr und 1280 x XXX auflösung!

Falls ihr n guten Tipp habt, oder euren lappi weiterempfeheln wollt.... :)

pls posten ^^

grezze bazZ!
 
M

more-Bazz

dies ist das
Mitglied seit
11 Mai 2005
Beiträge
169
Reaktionen
2
link
ist das n schrott ding? die marke kenn ich nich...
 
Mando

Mando

bin mal zigaretten holen
Mitglied seit
26 Nov 2004
Beiträge
3.050
Reaktionen
484
www.dell.de

kannst Deinen Wunsch-Laptop Online selbst zusammenstellen. Ebenso auch die Garantie und Vor Ort Service.

ciao ciao

Armando
 
kaype

kaype

Housebesetzer
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
13 Jul 2004
Beiträge
5.104
Reaktionen
298
Ort
Bremen
aber ob er dann bei 800€ bleibt? ;)

Ich würde mich mal bei ebay umgucken nach einem älteren Centrino Model.

Was anderes würde ich mir NIE als Laptop anschaffen, und die Auflösung die du suchst ist im übrigen 1400x1050.

grüsse... kaype
 
triple D

triple D

Frequenzumrichter
Mitglied seit
15 Feb 2005
Beiträge
890
Reaktionen
96
Ort
Halle/S.
Gebraucht kann ich auch die Sony Vaios empfehlen ... ich hab meinen jetzt schon fast 3 Jahre und das Dingens läuft und läuft und ... :D

Mittlerweile bekommt man auch ganz günstig Arbeitsspeicher für die Sonys ... 512mb für ca. 100,- Euro (Im Gegensatz zu orginal Sony -> 360,- für 512mb :mad: )

Das einzige Problem bei älteren Vaios (> 2 Jahre) sind die Steckplätze ... max. 3mal USB ... Firewire, was ist das ... Infrarot, noch nie gesehen ... usw. Also max. 2 Jahre altes Gerät nehmen, dann haste auch alles dran und drin was du brauchst.

Grüße triple D
 
G

Gast5881

Guest
DDD schrieb:
Nimm ein Gerät mit mehreren USB Ports (3 bis 4) und mindestens mit Firewire - wenn es auch mal um Musik gehen soll.
Ach ja und Speicher sollte in Verbindung mit Musik schon so um 1GB vorhanden sein.

Dann wird es mit der Kohle aber knapp. Also, ich selber hab nen DELL Notebook (OK, gehört der Firma *g*) grundsätzlich in Ordnung, für mich zu Hause wäre das nichts (Erweiterungen sind recht teuer, Du kannst IMHO nur mit DELL-Eqipment (z.B. RAM) aufrüsten).

Ich würde da eher zu Acer greifen. Toshiba hab ich leider seit den 4500 Satilete aus den Augen verloren, da hört man auch nur gutes (bis auf die 8000er Serie, die war grottig!). Ich würde auf jeden Fall die Finger von Slim-Notebooks lassen, da hat man nur Kabelgefrickel mit und stabil sind die auch nicht gerade (aber fallen im groben auch aus Deinem finanziellen Rahmen).

Gerricom ist auch so eine kritische Marke, ich vergleiche Gerricom gerne mit Reloop -> Entweder man mag sie, oder eben nicht.

Also, mein Plan wäre -> Noch etwas warten, bis Du 1000€ zusammen hast, dann was dickes holen (z.B. nen vernünftigen Acer). Nachrüsten bei Notebooks ist immer so eine Sache...

Gruß M

BTW: Wäre Bits and Bytes nicht besser gewesen?
 
Zuletzt bearbeitet:
S

shadynet

House und Hofnarr
Mitglied seit
15 Jun 2004
Beiträge
275
Reaktionen
5
Ort
da irgendwo
Die Tohsiba Sattelite Pro 6000 und 6100 Serie bitte auch nicht kaufen, ist bei Toshiba bekannt dass dort immer wieder die Mainboards kaputt gehen, kostet dann auch schlappe 900€ reparatur. Ansonsten noch Finger weg von Vobis (meist baugleich mit Gericom)
 
DJ Fris B.

DJ Fris B.

keeps it spinning
Mitglied seit
18 Jul 2005
Beiträge
261
Reaktionen
10
Ort
Paderborn
Meiner Meinung nach sind 800 zu wenig um neu zu kaufen.
Aber es gibt zu dem Kurs inzwischen schon recht gute ibooks.
usb 2.0 ist ein MUSS!!!
und leise ist auch nciht so schlecht...
also bloß kein Gerikom/medion oder was auch immer..
 
freshnfunky

freshnfunky

Well-known member
Mitglied seit
13 Apr 2005
Beiträge
310
Reaktionen
10
Ort
SG
Also ich kann dir Asus Laptops empfehlen. Da gibt es eine reihe die so um die 800 € kostet. Habe ich mir selbst damals bestellt und bin sehr zufrieden. hatte vorher auch mal ein Dell Laptop zusammengestellt. Das at miri überhaupt net gefallen. Von der Verarbeiteung her , Design und die hälfte hat nicht funktioniert.

Schau dir mal folgende Asus Geräte an auf www.cyberport.de an :

Asus A3L-5032H - 685 ,00 €
Asus A6505ULH - 739 ,00 €
Asus A6508ULH - 839 ,00 €
Asus Z9210U - 849 ,00 €
Asus A6L-B007H - 855 ,00 €
Asus A6U-B032H - 859 ,00 €

Denke auf jeden fall, daß da eins bei ssein sollte. Wenn cniht haben die eigentlich eine Riesenauswahl an Notebookherstellern. Nahezu jeder hat solche günstigen Geräte im Angebot. Musst dich bei Cyberport einfach mal durchklicken.

Gruss
FNF
 
tom beltor

tom beltor

living in a digital world
Mitglied seit
12 Mai 2005
Beiträge
1.472
Reaktionen
105
Ort
Berlin
mein laptop hat auch einen optischen ausgang drann.
macht sich gut fuer perfekten kjlang. :)
 
M

more-Bazz

dies ist das
Mitglied seit
11 Mai 2005
Beiträge
169
Reaktionen
2
servus ich hab mich jetzt auch schon endlos bei chip durchgelesen und ich weis auf jeden fall das ich intel m als chipsatz haben muss!

ich bin auch bereit jetzt 1000-1100€ in den laptop zu stecken!

ich finde dell ist schon bischen abzocke ... vieleicht sind die geräte gut aber zum verhätnis der angebote von acer oder anderen geräte is dell klar hinten!

welche geräte ich schön oder gut finde sind ab 1000€:

link


Allerdings will ich n paa games drauf zocken können, davcon ab brauch ich das gerät fürs Final scratch...

Was auch noich wichtig ist.. leisssse ... :)

Kennt jmd die geräte die dort gelistet sind?


achja man kann da die geräte ausblenden die schlecht sind vtl. könnt ihr ja dann einen neuen link posten so wie ihr denkt die geräte sind in ordnung...

welche grafikkarten sind den momentan in ordnung? bzw. gut für 3d spiele?
achja kann ich auch windows und microsoft abbestellen wird das dann billiger? den das hab ich ja schon :cool: :p
 
Zuletzt bearbeitet:
M

more-Bazz

dies ist das
Mitglied seit
11 Mai 2005
Beiträge
169
Reaktionen
2
falls es wichtig ist, er soll mein aktuellen pc ersetzen...

mein alter hat 2000mhz xp++ AMB gforce 4 ti 4200...

nich lachen oda so........ :D
 
kai_s

kai_s

Hey DJ!
Mitglied seit
12 Aug 2004
Beiträge
382
Reaktionen
5
Hab meinen IBM Thinkpad R51 von cyberport.de. Sehr zufrieden... (und nicht so teuer wie man meinen möchte)

Naja, aber Asus, Acer etc.pp. sollte auch i.O. sein. Hauptsache kein Gericom, Medion und Ähnliche
 
triple D

triple D

Frequenzumrichter
Mitglied seit
15 Feb 2005
Beiträge
890
Reaktionen
96
Ort
Halle/S.
DDD schrieb:
??? Ist jetzt nicht dein ernst ???
Auch ältere Vaios haben zumindest Firewire.
Mit USB ist Sony Knickrig.
Meist nur ein Port und der ist nur USB 1.1

Kannste zum Musikmachen -fast- knicken gehen die Sonys.
Doch ... ist mein Ernst ;)

ich hab damals als ich meins gekauft hab alle möglichen Modelle angeschaut (bis 2500,- Euro Neupreis). Bei keinem von den Dingern war Firewire dran. Mit USB haste recht bei 1.1 war damals Schluss.

Vaio-Modelle ab Baujahr 2004 sind richtig gute Notebooks ... zwar nicht so für Mukke machen, dazu muss einfach zu viel nachgerüstet werden, aber top Allrounder.

Man sollte jedoch darauf achten, das mindestens nen P4-Mobil drin steckt ... Centrino ist jedoch besser geeignet. Ab mitte 2004 sind auch die Akkuzeiten nach oben gegangen ... vorher max 2,5 Stunden.

Es hängt aber auch immer davon ab, wieviel das Notebook neu gekostet hat. Wenns vor zwei Jahren 3000,- gekostet hat, bekommt man schon was für sein Geld ... ich bezweifle jedoch das es die Dinger jetzt für 800,- Euro gibt.
 
Zak McCoy

Zak McCoy

Well-known member
Mitglied seit
12 Dez 2004
Beiträge
447
Reaktionen
14
Ort
Berlin
also ganz ehrlich.... weder dell und erst recht nich ebay!!!

geh zu nem fachhaendler deines vertrauens.... mag zwar sein das du mehr bezahlst als fuern aldi book aber dafuer dreht der dir auch nich den letzten *******dreck an... du kann dich vor ort beraten lassen er wird dir mehrere angebote machen du kannst fragen stellen noch und noecher... der service (sofern der fachhaendler ein guter ist *g*) vom fachhaendler is das A und O ansonsten ueberlebt er nich... er wird sich also bemuehen dich vollstens zufrieden zu stellen...
lass dir aber nicht unbedingt nen travelmate andrehen... wenn du wirklich oft mobil damit gehst gehts bei den dingern schnell das diese dann aeusserliche schaeden annehmen...
nich billig kaufen geiz is leider nich geil.... qualitaet hat im technik bereich ihren preis ;)
 
DJTank

DJTank

Lässt die Heidis hopsen
Mitglied seit
27 Okt 2003
Beiträge
320
Reaktionen
19
Ort
Ösi-Land/Nähe Bodensee
Notebooks, hrhr, da kenn ich mich glaub besser aus als mit Platten drehen *g*

Bis 1100 Euronen, für FS und bissl Zocken sagst du, kk, dann legen wir mal los.

Stand jeweils 22. Juli 2005:

Acer Travelmate 4601W
Geizhals Produktinfo

Acer Aspire 1692WLMi
Geizhals Produktinfo

ASUS A6VA-B005H
Geizhals Produktinfo


Knapp über 1100 Euro liegen diese hier:

ASUS A6VA-Q025H -> TOP-FAVORIT!!!
Geizhals Produktinfo

Sony Vaio VGN-FS285H -> sehr schnuckelig, Grafik jedoch etwas langsamer als bei den X700-Books
Geizhals Produktinfo

HP Compaq nx8220
Geizhals Produktinfo

Fujitsu-Siemens Amilo M 1437G
Geizhals Produktinfo

Viel Spaß beim Stöbern, gib Bescheid, wenn du nähere Infos brauchst ;)

lg
Steve
 
M

more-Bazz

dies ist das
Mitglied seit
11 Mai 2005
Beiträge
169
Reaktionen
2
hey steve danke für die übersicht!

Wenn du shcon sagst das der asus lappi dein fav ist..
warum nehm ich den dann einfach nicht :)


Der Laptop wird eventuell am 13. gust bestellt...bis ich die flausen zusammen habe :)

meinst du der Preis singt?
 
DJTank

DJTank

Lässt die Heidis hopsen
Mitglied seit
27 Okt 2003
Beiträge
320
Reaktionen
19
Ort
Ösi-Land/Nähe Bodensee
Joa, weiß auch keinen Grund, warum du den nicht kaufen solltest.

Der Preis wird nicht mehr sinken (keinesfalls wesentlich mein ich), in der Preisklasse wird er einfach aus dem Sortiment genommen, wenn der Nachfolger auf dem Markt ist.

Der Laptop ist wirklich TOP für den Preis, wenn dir die technischen Daten zusagen. Vor allem eine X700 Grafikkarte mit 128MB Ram macht dir noch einiges an Freude beim Zocken ;)


lg
Steve
 
N

nullpunkt

Well-known member
Mitglied seit
15 Nov 2004
Beiträge
207
Reaktionen
3
Also, ich habe mir vor 2 Jahren ein

Fujitsu Siemens Amilo A

gekauft.

Das Ding hätte damals neu knapp 1300,- Euro gekostet. Ich wohne in Paderborn, wo Siemens stark vertreten ist. Hier gibt es den

Siemens-Wiedervermarktungs-Shop

Dort werden einerseits neue Siemens-Laptops etwas unter dem sonst vorherrschenden Ladenpreis verkauft.

Wer allerdings nach Paderborn direkt kommen kann, kann Messe-Laptops, die total überholt wurden für einen sehr günstigen Preis erwerben.

Die Dinger sind tip-top in Ordnung, wurden eben auf Messen eingestezt und haben daher nur noch ein Jahr Garantie.

Mein Gerät läuft ohne Probleme und auch alle anderen Leute (hauptsächlich Studenten, die ihr Laptop exessiv nutzen) sind sehr zufrieden.

Man braucht allerdings etwas Gedult - die haben nicht immer günstige Geräte. Dann heißt es eben mal nen Monat warten.

Ach ja, ich habe für mein Laptop statt der o.g. 1300,- Euro nur 700,- gezahlt.

Einfach mal reinschau'n !
 
 
Oben