Knistern nasse Platten?

Danny Who

Danny Who

Danny Wer?
Mitglied seit
9 Jan 2004
Beiträge
7.785
Reaktionen
243
Ort
Berlin
Hi!

Hab gerade mal, wie empfohlen, ne Platte mit lauwarmem Wasser, wenig Spüli und Mikrofasertuch gereinigt. Das Tuch hab ich gut ausgewrungen.
Ich war überrascht, dass der Wasserfilm so schnell verschwand und hab die Platte nach einer Minute aufgelegt. Trotzdem war ein gewisses, aber nur feines, Knistern zu vernehmen. Der Schmutz war zumindest optisch runter von der Platte (Grabbelfinger etc.). Ist das Knistern, was ich hörte, nun von tief in der Rille liegendem Schmutz oder etwa Wasser?

Was habt ohr für Erfahrungen mit frisch gewaschenen Platten? Wie lange lasst ihr sie trocknen?

Besten Dank für schnelle Antworten!
 
cisco

cisco

cosmic
Mitglied seit
10 Sep 2003
Beiträge
87
Reaktionen
1
Ort
Starnberg (BY)
Ich säubere meine Platten immer mit Glasreiniger.
Den Tip hab ich von nem Freund bekommen und es klappt auch wunderbar.
Eigentlich ist es genau umgekehrt, das Knistern verschwindet, wenn man die Platte nass macht.
Ein alter Trick bei extrem verrauschten Platten ist auch sie mit Vodka zu übergießen und so zu spielen, allerdings kann man sie dann nur noch so abspielen.
Ich denke bei dir ist einfach noch etwas Dreck in der Rille geblieben, vielleicht einfach nochmal waschen und mit dem Tuch etwas fester aufdrücken ?!

Das sind nur Beispiele wie ich es mache, also alles ohne Gewähr ;)
 
subkontrabob

subkontrabob

Mobile Infantry Trooper
Mitglied seit
29 Jan 2005
Beiträge
115
Reaktionen
6
Ort
Im Schwarzwald
Suchen-Funktion benutzen, da gibts ein paar interessante Threads.......

Generell sollte man IMHO nur mit destilliertem Wasser putzen, weil sich bei normalem Wasser Kalk und sonstiges Mineralgedöns (was im destillierten Wasser ja fehlt) ablagert, wenns verdunstet. Man treibt also den Satan mit dem Teufel aus.....

:rolleyes:
 
Danny Who

Danny Who

Danny Wer?
Mitglied seit
9 Jan 2004
Beiträge
7.785
Reaktionen
243
Ort
Berlin
subkontrabob schrieb:
Generell sollte man IMHO nur mit destilliertem Wasser putzen

Dann müssten ja ne Menge Leute hier auf'm Holzweg unterwegs sein...
Leider inklusive mir :(
 
diefenwald

diefenwald

klangspion
Mitglied seit
20 Jul 2004
Beiträge
2.220
Reaktionen
231
Es kann nur sein das Ihr daheim extrem Kalkhaltiges Wasser habt.
Wenn das Wasser verdunstet ist bleiben halt feine Kalk Partikel übrig, diese könnten für das Rauschen, Knistern verantwortlich sein.

Ich würde Dir nur dest. H2O mit Alkohol empfehlen.

Grüße
 
Danny Who

Danny Who

Danny Wer?
Mitglied seit
9 Jan 2004
Beiträge
7.785
Reaktionen
243
Ort
Berlin
Guggi schrieb:
Es kann nur sein das Ihr daheim extrem Kalkhaltiges Wasser habt.
Grüße

Naja, Berlin soll ja ziemlich "hartes" Wasser haben :rolleyes:
 
diefenwald

diefenwald

klangspion
Mitglied seit
20 Jul 2004
Beiträge
2.220
Reaktionen
231
Bei uns in Graz haben wir ne Härte von 18 das ist schon verdammt hart ,dafür schmeckt hartes Wasser aber auch besser (wenns sauber ist :) )

Am besten in Zukunft mit Alkohol der mit dest. Wasser verdünnt ist waschen.
 
Danny Who

Danny Who

Danny Wer?
Mitglied seit
9 Jan 2004
Beiträge
7.785
Reaktionen
243
Ort
Berlin
ist alkohol nicht zu aggressiv (auch wenn verdünnt)?
 
laurin

laurin

Well-known member
Mitglied seit
28 Aug 2003
Beiträge
1.439
Reaktionen
30
Ort
Langenfeld
Ja das frage ich mich auch... :confused:
 
G

Gast2776

Guest
Denke nicht. Spiritus wird doch auch in Plastikflaschen aufbewahrt oder nicht? Denne noch verdünnt sollte nix passieren.
 
B

BIG_Tino

Well-known member
Mitglied seit
6 Okt 2004
Beiträge
270
Reaktionen
4
ich hab da son reloop cleaner kram da. das is auch nur alkohol. ist eigentlich sehr gut fuer meine platten. kann ich empfehlen!
 
Saartekk

Saartekk

Kind der Nacht
Mitglied seit
22 Feb 2005
Beiträge
78
Reaktionen
3
Ort
Stolberg-Breinig
Alöso ich benutze immer so nen Brillenreiniger... Optal heist das Zeugs, damit geht es auch wunderbar... reinigt schnell und verfliegt auch ziemlich flott...
 
matt shure

matt shure

Pull up, Selecta!
Mitglied seit
16 Aug 2004
Beiträge
454
Reaktionen
4
Ort
Karlsruhe
Ich habe es meinen Platten noch nicht angetan sie nass zu reinigen, aber was die HiFi Experten dazu sagen ist in etwa so:

Die Reinigungsflüssigkeit (Wasser, Alk etc.) löst den Staub, wenn diese aber nicht sofort abgesaugt wird und durch frische Flüssigkeit ersetzt wird, setzt sich der Staub nur tiefer in der Rille fest und bleibt da dann auch. Also ich würds lassen, habe bis jetzt noch keine Probleme nach Trockenreinigungen gehabt.
 
DeeJay JD

DeeJay JD

Groove Doktor
Mitglied seit
27 Jan 2005
Beiträge
145
Reaktionen
1
Ort
Benztown
Saartekk schrieb:
Alöso ich benutze immer so nen Brillenreiniger... Optal heist das Zeugs, damit geht es auch wunderbar... reinigt schnell und verfliegt auch ziemlich flott...
mach ich auch so
 
dreambeat

dreambeat

Save the Compact Disc
Mitglied seit
14 Dez 2003
Beiträge
667
Reaktionen
40
Ort
Ruhrgebiet
Guggi schrieb:
Es kann nur sein das Ihr daheim extrem Kalkhaltiges Wasser habt.
Wenn das Wasser verdunstet ist bleiben halt feine Kalk Partikel übrig, diese könnten für das Rauschen, Knistern verantwortlich sein.

Ich würde Dir nur dest. H2O mit Alkohol empfehlen.

Grüße

Beim Verdunsten von kalkhaltigem Wasser entstehen in den Rillen winzige Kalkkristalle (wie in der Antikal-Werbung in dem Waschbecken, bevor die Schwiegermutter kommt), über die die Nadel dann fährt und ausgelenkt wird. Dies wäre eine Theorie zu dem Rauschen....

Ansonsten kann das was Konartis sagte auch dazukommen.
 
diefenwald

diefenwald

klangspion
Mitglied seit
20 Jul 2004
Beiträge
2.220
Reaktionen
231
Meiner Ansicht nach ist Alkohol am Besten. Wie Ihr es Verdünnt ist eigentlich egal da der Alkohol (Isopropyl) dem Vinyl nicht schadet.
Aber verdünnt es mit dest. Wasser um einfach Geld zu sparen (1:2, oder 1:3 ...)
Rein aus chemischer Sicht würde ich zu Isopropyl greifen da dieser Alkohol aufgrund seiner Methylgruppen (2 ) weniger Reaktiv ist gegenüber Methanol.
Ist aber eigentlich egal da Vinyl nicht angegriffen wird.
Das billiger nehmen....

Würde auf jeden Fall nie mit Leitungswasser reinigen da dar Kalk sehr aggresiv wirken kann wenn man denn nicht aus den Rillen vollständig entfernt.
 
Danny Who

Danny Who

Danny Wer?
Mitglied seit
9 Jan 2004
Beiträge
7.785
Reaktionen
243
Ort
Berlin
KonArtis schrieb:
Also ich würds lassen, habe bis jetzt noch keine Probleme nach Trockenreinigungen gehabt.

trockenreinigung ist laut deinen hifi experten das schlimmste, was man deinen platten antun kann. denn dann kratzt der staub schön und tiefenrein kriegste damit nichts. auch fettflecken sind nicht so leicht in der handhabe.

also sollte das universalrezept heißen:

dest. wasser mit etwas isopropyl drin und dann hinterher schön drüberspülen, damit das dreckwasser nicht drin bleibt
 
 
Oben