Kopfhörer-Recycling


bossa
bossa
Moderator
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
25 Feb 2005
Beiträge
5.686
Reaktionen
236
Ort
Berlin
So, vor einigen Tagen hab ich mir von einem User dieses Forums einen Kopfhörer erstanden, der wohl schon so einige Storys zu erzählen hatte. Besser gesagt ich erstand einen Teil davon, nämlich die Linke Ohrmuschel mit Spiralkabel eines alten Sony MDR-V700 und eine Gabel (nennt man das so?) in der die Muschel drin hängt, bzw. hing. Der Rest des Kopfhörers war für mich nicht interessant, da der Bügel wohl gebrochen war und ich mit der rechten Muschel ohne Kabel nix anfangen konnte.

Na, als das Ding jedenfalls hier ankam konnte man auch in den Verschmutzungen vieler Teile die erlebnisreiche Geschichte dieses halben Schrotthaufens erahnen.

Aber warum kauft man sich einen ollen alten dreckigen und total kaputten Kopfhörer, bzw. ein paar Einzelteile davon?
Nun, ich hatte einfach mal Lust mir einen Headphone-Stick zu basteln und warum soll ich mir für den ersten Versuch einen 150€-Kopfhörer kaufen, wo ich doch nicht weiß, ob das überhaupt alles so klappt.



Nunja, gesagt getan, Ding gekauft (sehr günstig!), auseinandergebaut, alles gereinigt, die Rohstofflager des Kellers geplündert, Ideen zur Verwirklichung überlegt, drauflosgebaut, zusammengesetzt und mal ein paar Fotos für's DJF gemacht.

Ich erspare mir jetzt eine Fotostory, auch weil ich teilweise Materialien und Bauweisen verwendet habe, bei denen sich wohl die Hälfte der User hier nur an den Kopf fassen würde...:p

Nur soviel, man braucht:
- Schraubendreher
- Lötkolben
- Bohrmaschine (jedenfalls bei meiner Konstruktion...)
- ein Stück Rohr
- Panzertape half mir sehr
- irgendwas, was man als Griffband nutzen kann (ich nahm ein professionelles Tennisschläger-Griffband aus'm Sportgeschäft - 3 bis 10€/Stück)
- etwas Kreativität und höchstens eine Linke Hand beim werkeln ;)


So sah's vorher aus (wie's bei mir ankam)
stick1.jpg



Und so nach dem Bau. Das Ergebnis überzeugt durch Funktionstüchtigkeit und wirklich guter Stabilität und natürlich durch den finanziellen Aufwand. (Ich sag mal so, man muss nicht wirklich mehr als 15€ ausgeben und hat nen MDR-V700-Stickphone....)
stick2.jpg


stick3.jpg


stick4.jpg


stick5.jpg


stick6.jpg




Der Thread soll vor allem dazu animieren sich selbst mal was zuzutrauen und auszuprobieren. Man kann sich wirklich so vieles tolles selber bauen und damit echt viel Geld sparen. Man schaue sich nur all die tollen Selbstbaupulte im OpenFloor an, ganz zu schweigen von Kaypes wirklich schönen Arbeiten an den 1210ern.

Ich werde diesen Stick mit Sicherheit benutzen, schon allein, weil mein AKG-Kopfhörer für Clubs einfach zu leise ist. So hab ich mir über 100€ gespart und auch noch Spaß an der Arbeit gehabt. Und ein Unikat ist es auch geworden. Ich hoffe ich konnte dem ein oder anderen Mut machen auch mal was mehr oder weniger verrücktes zu probieren.



Grüße
der Bossa...
 
Engaged
Engaged
Departing
Mitglied seit
26 Mrz 2008
Beiträge
27
Reaktionen
2
Ort
Saarland
Ich muss sagen: gefällt mir sehr sehr gut!
Blickfang garantiert, vor allem wegen der richtigen Wahl des Grip Tapes!

Würde fast sagen: Sieht aus wie gekauft ;)

...fast, wenn du an der Fixierung des Grip Tapes (an der Seite der Muschel) noch Feintuning betreibst

Daumen hoch
 
audio_anarchy
audio_anarchy
drummbaaser
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
9 Jun 2003
Beiträge
4.263
Reaktionen
237
Ort
karlsruhe
den selben gedanken hatte ich auch als ich den sony im marktplatz gesehen hab:D
aber da ich die sticks selber net mag(wegen der schwerkraft:eek:) und das ding wohl bald wieder verkauft hätte hab ich es gelassen
sollte es meinen eigenen headie mal zerbröseln werde ich einen auf chinese machen und deine konstruktion ganz dreist kopieren:p:p
 
Zuletzt bearbeitet:
bossa
bossa
Moderator
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
25 Feb 2005
Beiträge
5.686
Reaktionen
236
Ort
Berlin
...
sollte es meinen eigenen headie mal zerbröseln werde ich einen auf chinese machen und deine konstruktion ganz dreist kopieren:p:p

:D

Mach das, dazu is der Thread ja da....


@Engaged:
Ja, die Fixierung hab ich nochmal etwas gerade gemacht. Obwohl die diesmal irgendwie nicht so toll hält, wie bei meinem Badmintonschläger... Naja, notfalls kommt nochmal das Panzertape zum Einsatz...
 
Soundbrother
Soundbrother
Degu-Tech rec.
Mitglied seit
22 Okt 2007
Beiträge
135
Reaktionen
7
Sehr fette Konstruktion!!!!
Ich denke ich werd sie auch Kopieren!!!!



I like Homeworking
 
dantist
dantist
Well-known member
Mitglied seit
21 Mai 2007
Beiträge
83
Reaktionen
1
Respekt an deine Bastlerfähigkeiten, die sind fraglos echt gut! Aber diese Mono-Teile (wie nennt man die noch gleich) finde ich selten hässlich und unbrauchbar.. ist ja stressiger als sich ein Telefon zwischen Schulter und Backe zu klemmen. Beim Auflegen bin ich doch froh, wenn ich mich möglichst natürlich mit 2 freien Händen bewegen kann und nicht nach einer Stunde schon Genickstarre habe. Ein Blickfang ist es allerdings.
 
bossa
bossa
Moderator
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
25 Feb 2005
Beiträge
5.686
Reaktionen
236
Ort
Berlin
Naja, man muss sie schon richtig benutzen, damit sie von Vorteil sind....

Ich halt sie mir die 20 Sekunden ans Ohr (oder klemm sie zwischen Ohr und Schulter), die ich mit mit'm Reinhören und Angleichen beschäftigt bin und den Rest des Übergangs liegen die rum. Was soll ich die ganze Zeit damit am Ohr? Macht keine 10% der Zeit des Auflegens aus. Außerdem ist man freier und beweglicher beim Plattenwühlen oder anderen Sachen und hängt nicht immer am Kabel. Man bedenke, dass es kleine Firmen gibt, die sowas für sehr teures Geld umbauen... und das wird von einem bestimmten Kreis sehr gern gekauft...

Wer natürlich nur im Heady angleicht oder Ewigkeiten zum Angleichen braucht, der kann mit solchen Geräten natürlich nichts anfangen.
 
KlangTerrorist
KlangTerrorist
Vinyljunkie&Plattendealer
Mitglied seit
1 Jul 2003
Beiträge
819
Reaktionen
9
Ort
67061 Ludwigshafen
Hab auch noch nen 700er mit gebrochenem Gelenk rumfliegen, das währe doch eine Verwertungsidee;D
 
Technoid-Freak
Technoid-Freak
So mixte man damals
Mitglied seit
8 Jul 2005
Beiträge
2.055
Reaktionen
118
Ort
suburbs of Kiel
Das ist doch mal ein Ehrwürdiges weiterleben für einen gehandicapten Kopfhörerveteran nach vielen Kampfeinsätzen
 
G
Gast13175
Guest
Moosgummi ist auch gut. beim lenkerband haste sogar den vorteil da es ja aus KORK ist, nimmt es flüssigkeiten auf. :D;)
 
Lo©o
Lo©o
Analog Digitalizer
Mitglied seit
22 Mrz 2008
Beiträge
46
Reaktionen
1
LoooooooL :eek:

So ein geiles HP recycling seh ich auch zum ersten Mal.
Erste Sahne das kleine Kunstwerk.

Bevor man so tolle HP's wegschmeist ist das ja ne geile Sache

:)
 
KlangTerrorist
KlangTerrorist
Vinyljunkie&Plattendealer
Mitglied seit
1 Jul 2003
Beiträge
819
Reaktionen
9
Ort
67061 Ludwigshafen
Ich bastel noch am Bügel rum, das man den Heady noch mit einem Ohr nutzen kann, beide hat man ja meistens eh nicht auf. (vorallem zum Vorhören von Traktor)
 
A
andi niederkind
Miditorianer
Mitglied seit
19 Okt 2006
Beiträge
19
Reaktionen
1
Ort
Thüringen
Hallo Leute,

ist zwar schon ein alter thread aber hier ist mal mein selbstgebauter Stick.
Ist nicht der schönste von der Welt aber erfüllt seinen Zweck und gibt einem das gewisse "oldschool feeling" beim auflegen":d
Danke Bossa für die Anregung!

Material:
-uralter kaputter Kopfhörer
-Montageschaum
-Plasterohr
-Klebeband
-und etwas Gedult

P.S.: noch nicht auf Party getestet

Foto 3.jpg


ciao
Andi
 

Anhänge

  • Foto 2.jpg
    Foto 2.jpg
    28,1 KB · Aufrufe: 162
Mike Litoris
Mike Litoris
..smac Mike Lit up!
Mitglied seit
9 Nov 2004
Beiträge
1.314
Reaktionen
21
Ort
Nordhorn
Hat den Vorteil, wenn man zu zweit mixt und der andere Dj auch so einen hat, dann kann man Tischtennis spielen wenns langweilig wird
 
P
PeterHeimer
Well-known member
Mitglied seit
30 Apr 2008
Beiträge
200
Reaktionen
1
Ich grab den Thread mal wieder aus, da ich nun auch zwei Sticks gebaut habe. Sind aus einem gebrochenen Technics RP-DJ1200 entstanden:

 
bossa
bossa
Moderator
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
25 Feb 2005
Beiträge
5.686
Reaktionen
236
Ort
Berlin
Geil geil,

damit entwickelt sich der Thread doch definitiv nach vorne! :)
 
P
PeterHeimer
Well-known member
Mitglied seit
30 Apr 2008
Beiträge
200
Reaktionen
1
Mit dem Sound des Telefonhörers bin ich noch nicht so ganz zufrieden. Der klingt deutlich dumpfer, als der andere.
 
SuperBrill
SuperBrill
Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
21 Aug 2001
Beiträge
3.421
Reaktionen
107
Ort
Weilerswist
Tach, melde mich nach langer zeit mal wieder:)

@ messias

Hast du die originale kapsel vom telefon drin gelassen? Und hast du L und R zu mono zusammengeführt?

Habe mir vor einiger Zeit ein altes FeTap611 in ockerfarben gekauft, um daraus einen kopfhörer zu basteln, aber leider eignet sich der Hörer nicht besonders gut, da er immer von der schulter rutscht.

Einen normalen Stick habe ich mir aus einem alten sony 700er + flexibler Wasserleitung und Fahrradgriffschaum gebaut. Ist noch nicht perfekt ausbalanciert aber funktioniert schon ganz gut. Die stereo-zu-mono Schaltung habe ich noch nicht getestet.

Gruß, Brill
 
P
PeterHeimer
Well-known member
Mitglied seit
30 Apr 2008
Beiträge
200
Reaktionen
1
Klar, im Hörer hab ich die Technics Kapsel verbaut. Anfangs hatte ich ihn einfach so drin, wodurch er wesentlich zu leise war und recht dumpf klang. Jetzt hab ich das Volumen mit einer telefonkarte und Heißkleber minimiert - klingt schon was besser, aber immer noch nicht perfekt.

@superbrill
Nein, ist nicht gebrückt. Ich hab nur eine der Seiten zur Kapsel geführt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

M
Antworten
2
Aufrufe
2K
audio_anarchy
audio_anarchy
bossa
Antworten
11
Aufrufe
2K
bossa
bossa
razy
Antworten
33
Aufrufe
3K
Dave Mash
Dave Mash
 

Neue Themen


Oben