Kraftwerk - Eine Legende zerbröckelt

FlouXooom

FlouXooom

alias "Diagnose:Keks"
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
2.038
Reaktionen
51
Ort
Berlin
Die seit über 10 Jahren beliebte Info-Homepage zu Kraftwerk www.germankraft.de wird von Kraftwerk verboten! Das mag zuerst ziemlich unsinnig klingen...eine Seite, die seit Jahren DIE Kraftwerk-Fanpage ist und Fans der Musiker mit Infos versorgt. Das ist doch ein Schuss ins eigene Bein...wieso sollten sie die Seite schließen lassen?
Die Sache ist ziemlich komplex...ich bin auch gerade dabei erst richtig durchzublicken. Hier in Kurzform, worum es geht und was passiert ist:

Es dreht sich in erster Linie um einen Herrn Matten...dieser Herr war früher Betreiber vom kultigen "Synthesizerstudio Bonn". Herr Matten war zu Beginn auch bei Germankraft.de aktiv und hat das Gästebuch dort mit informativen Beiträgen versorgt. Unter diversen Synonymen (z.B Anna Lüse) ist er auch in diversen Foren aktiv und konnte immer mit gut informierten Kenntnissen glänzen, da er auch in Kontakt zur Band Kraftwerk steht.
Soweit so gut...jetzt beginnt es interessant zu werden.

Herr Matten machte mit anderen Betreibern (u.a. auch von Germankraft) ein neues Forum auf: das ELEKTROGEMEINSCHAFT-Forum
Dort konnte über Kraftwerk diskutiert werden. Das änderte sich aber, als Herr Matten zum alleinigen Betreiber wurde und dort diktator-ähnliche Methoden anwandte. Threads die Kraftwerk kritisierten wurden gelöscht, User die Kraftwerk kritisierten wurden aus dem Forum gelöscht und soweiter. Der Ton wurde immer schärfer und die ganze Löscherei ebenfalls...das einzige was einem noch bei Laune halten konnte waren die vielen informativen Infos, da Herr Matten ja Kontakt zu Kraftwerk hat.

Im letzten Sommer trennte sich Herr Matten dann von der Germankrafts-Seite und warf ihnen Sonderschul-Niveau und ähnliches vor. Von diversen Usern die sich über mehrere Jahre aktiv an den Foren beteiligt haben, bekommt man zu hören, dass Herr Matten an der langen Leine von den 4 Düsseldorfern hängt. Kraftwerk ist in den letzten Jahren soweiso allergisch gegen Kritik geworden...die 4 Düsseldorfer greifen auch verdammt schnell zum Anwalt und zu ihren guten Kontakten! Das haben schon mehrere Leute zu spüren bekommen:
Im Keyboards-Forum wurden etliche Threads und Postings über diesen Skandal gelöscht...es gibt sogar User die gesperrt wurden.

Oder ein Vorfall bei eBay, wo 2 Herren der Kult-Musiker aus nichtigem Grund den Account eines Verkäufers sperren ließen. Die betroffene Person hat den Vorfall auch in einem Forum geschildert...weiß jetzt aber leider nicht mehr genau wo das war. Falls jemand auf den Beitrag stoßen sollte: Bitte Link hier reinsetzen, damit man nochmal nachlesen kann was da genau abgelaufen ist.

Was sind das für Methoden?! Sind die 4 Düsseldorfer so abgehoben, dass sie sich jetzt alles erlauben? Unglaubliche Arroganz wird von vieeeelen Kraftwerk-Kennern bescheinigt...auch von Fans der Band!

Hab mir jetzt ein Buch bestellt, das vom Ex-Drummer Flür geschrieben wurde. Da soll ziemlich harte Kritik an Kraftwerk geübt werden...auch ein Grund wieso Herr Matten immer ziemlich scharfe Töne in Richtung Flür geschossen hat. Das Buch wurde mir von mehreren Leuten empfohlen...ein paar Dinge sollen zwar ein klein wenig überspitzt beschrieben worden sein im Buch, aber im Großen und Ganzen entsprechen die Sachen der Wirklichkeit.

Viele Kraftwerk-Fans wenden sich jetzt von der Band ab...zu lesen im Gästebuch von GERMANKRAFT.DE und vielen anderen Foren.


Ich persönlich denke:
Kraftwerk war musikalisch wegweisend. Aber das was hier passiert zeigt doch eindeutig, dass vor allem Florian und Ralf menschlich gesehen ziemliche Ar$chlöcher sind! Und ganz ehrlich: Ich distanziere mich deutlich von Kraftwerk! Mit solchen Leuten will ich absolut nichts zu tun haben...werde mir auch keine Artikel der Band kaufen. Solche Methoden bedürfen in meinen Augen KEINERLEI Unterstützung. Und wie ich in vielen Foren gelesen habe, bin ich nicht der einzige mit dieser Meinung.


Am besten ihr informiert euch selbst darüber...alles sehr komplex und das was ich hier aufgezählt habe ist noch lange nicht alles
 
Zuletzt bearbeitet:
Serkan

Serkan

Well-known member
Mitglied seit
13 Feb 2002
Beiträge
3.398
Reaktionen
202
Ort
Wilhelmshaven, NI
Schon aus musikalischen Gründen waren (und sind) mir Kraftwerk reichlich unsympathisch.
Jetzt sind sie es auch menschlich...
Und was lerne ich daraus? Nichts :)
Ich fühle mich nur darin bestätigt, Kraftwerk nicht zu mögen :D
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
Das Buch vom Flür ist wirklich sehr lesenswert. Habs auch. Finde Ihre Methoden seit längerem nicht mehr so pralle.

Musikalisch sind sie auf jeden einer meiner "Lieblingsbands" , daß menschlich irgendwas nicht stimmen kann bei den Beiden "Heads" ist glaube ich schon länger klar.

Grüße

hyline
 
Mando

Mando

bin mal zigaretten holen
Mitglied seit
26 Nov 2004
Beiträge
3.050
Reaktionen
484
Diese Methoden waren vielen Leuten schon bekannt, die näher mit der Branche zu tun haben.

Meistens ging auch der Auftrag über das Management, seit Jahren im Internet jeden und alles anzuklagen, die sich mit Kraftwerk schmücken, diese samplen oder den Namen vermarkten wollten.

Sie wollen unerreichbar bleiben bzw. diesen Ikonenzwang, den ja schon so manche vollzogen haben, einmalig zu sein.

Daher war ja das Konzept immer von vorne bis hinten gemanaged, damit diese Rarität und der Anschein der Unerreichbarkeit immer erhalten bleibt.

Es sind und bleiben Musiker, auch wenn sie Wegbereiter waren.

Und auch hinter jedem Künstler steckt letztendlich nur ein Mensch...

Ich hör Kraftwerk, weil ich die Mucke mag. Der Rest ist mir schnuppe, was da so alles im Background läuft.
 
FlouXooom

FlouXooom

alias "Diagnose:Keks"
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
2.038
Reaktionen
51
Ort
Berlin
Mh normalerweise bin ich auch immer der Meinung gewesen: Wenn mir der Sound gefällt, ist es mir egal was der Künstler für ein Mensch ist.

Aber von der Meinung bin ich weggekommen...wenn ein Künstler solch ein extremes Verhalten an den Tag legt, will ich diese Person in keiner Weise unterstützen...egal wie toll die Musik auch sein mag. Sollen sich die arroganten Möchtegern-Götter auch weiterhin anhimmeln lassen...ich werd jedenfalls keinen müden Cent in Kraftwerk-Produkte investieren.
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
@DDD: Genauso ist es. Man hört sie ab und zu sehr gerne, aber wirklich was Neues kommt da eh nicht mehr. Ich habe sie auch alle schön bei mir im Vinylregal stehn, aber die X-te Auflage muß ich mir dann auch nicht mehr kaufen.

Grüße

hyline
 
diefenwald

diefenwald

klangspion
Mitglied seit
20 Jul 2004
Beiträge
2.220
Reaktionen
231
außerdem gehen mir solche sachen eh vorbei ....

Was solls , solange ne Gruppe feine Sachen rausbringt okay , wenns schlecht wird las ich die liegen .....

Hab mich nie mit solchen Gruppen , " Stars " identifiziert.... Kinderkram ...

von daher .....
:confused:
 
FlouXooom

FlouXooom

alias "Diagnose:Keks"
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
2.038
Reaktionen
51
Ort
Berlin
Hab das Buch jetzt endlich durchgelesen nachdem ich aus dem gröbsten Unistress erstmal raus bin. Und was soll ich sagen: Das Buch ist wirklich lesenswert! Kann es jedem nur empfehlen!

Man bekommt auch einen kleinen Einblick wie es bei Kraftwerk so abgegangen ist...vor allem auf menschlicher Basis. Hat mich schon ziemlich schockiert. Allein das Statement von einem der verbliebenen "Kraftwerkler" bei nem Interview, dass Bartos und Flür nur ehemalige Angestellte von Kraftwerk waren, find ich ziemlich heftig. Vor allem wenn man bedenkt, dass allein Flür 16 Jahre bei Kraftwerk dabei war und nur in dieser Zeit die wirklich innovativen Tracks produziert wurden. Auch wie mit Leuten wie Conny Plank umgegangen wurde und sein Einfluss auf den Sound von Kraftwerk in keinster Weise gewürdigt wird, find ich einfach unglaublich.

Jeder der ständig mit "Kraftwerk ist geil"-Sprüchen kommt, sollte sich das Buch mal durchlesen. Eine Band besteht nicht nur aus den Tracks die sie produzieren, sondern auch aus den Leuten die hinter dem Sound stehen. Deshalb kann ich mit Sprüchen wie: "Was interessiert mich der Musiker...Hauptsache der Sound ist geil" nichts anfange. Wenn President Bush nen genialen Technotrack bastelt, würd ich mir auch nicht die Platte kaufen. Man muss immer ein wenig über den Tellerrand hinausschauen.

Die Seele von Kraftwerk ist seit dem Weggang von Bartos und Flür gestorben...das merkt man auch daran, dass danach nichts wirklich dolles mehr gekommen ist. Vielleicht hätten die 2 verbliebenen Holzköppe was neues anfangen sollen, das wäre wenigstens ein würdevolles Ende von Kraftwerk gewesen. Aber jetzt mitanzusehen wie die 2 leeren Plätze einfach neu belegt werden und von Innovation nicht mehr die geringste Spur zu sehen ist, find ich einfach nur traurig.
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
Was soll ich sagen, außer das Du damit irgendwie Recht hast. Es stimmt schon, das seitdem die Beiden weg sind, eigentlich alles gelaufen war. Alles was danach kam, ist nur der Aufguß von vergangenem gewesen.

Ich höre sie trotzdem noch gerne.

Ach so, das Buch habe ich auch gelesen und ich persönlich war davon schockiert, amüsiert, interessiert. Geiler Einblick den man da bekommt, besonders der Versuch die Vö des solchen stoppen zu wollen.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
*rauskram*

So, letztes Jahr waren es Prodigy und die Fantastischen 4, nun ratet mal, wer dieses Jahr "Special-Headliner" bei SonneMondSterne ist... ;)

Quelle: www.sonnemondsterne.de
 
Mando

Mando

bin mal zigaretten holen
Mitglied seit
26 Nov 2004
Beiträge
3.050
Reaktionen
484
Möcht nicht wissen, wieviele Millionen da wieder geflossen sind in Verbindung mit diversen Sponsoren.

Und aufeinmal sind sie doch nicht mehr so exklusiv, wie sie ja jahrelang getan haben.

Naja, die Konkurrenz ist halt groß geworden in der heutigen Zeit ;)
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
Gut möglich, laut sonnemondsterne.de ist es ja ihr einziger Auftritt in Deutschland in diesem Jahr.
 
Mando

Mando

bin mal zigaretten holen
Mitglied seit
26 Nov 2004
Beiträge
3.050
Reaktionen
484
Jo, zuvor war es weltweit nur immer meist in England, wo sie einmal jährlich aufgetreten sind.

Jetzt ist es schon länderspezifisch geworden ;)

Aber liegt sicher auch an den Sponsoren, die genug Geld dafür geboten haben.
 
Nicholas Vegas

Nicholas Vegas

Play to Win
Mitglied seit
3 Jan 2006
Beiträge
1.257
Reaktionen
101
Ort
InDaHousE
Betr.: Senfzugabe :

Meiner Meinung nach ist da die Luft raus, denke auch das die einfach
nur noch nur noch weitermachen und alles mitnehmen was aufs konto kommt.
Meiner meinung nach hätten sie nach COMPUTERWELT aufhören können, alles was danach kam war nuch noch lauwarmer Aufguss & nix weltbewegendes neues ...

( ...erst heute kann die Hard/Software dass was wir damals vorhatten ... / laber laber sülz sülz )

... aber wie gesagt es ist nur meine Meinung.

Werd nie vergessen wo sie genau zwei reihen vor uns beim ULTRAVOX Konzert
in Wiesbaden saßen, welch erhabener Moment. War schön , iss vorbei ...

Schaltet das Kraftwerk ab ;) & hört Monsieur CocoNut

greets

NV
 
FlouXooom

FlouXooom

alias "Diagnose:Keks"
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
2.038
Reaktionen
51
Ort
Berlin
Innovation bei Kraftwerk ist doch schon lange kein Thema mehr...früher waren die Jungs wirklich sehr innovativ. Aber das ist schon viele Jahre her und man muss sich auch weiterentwickeln anstatt alten Helden hinterherzurennen, die aus menschlicher Sicht alles andere als Helden waren.
Allein wie sich Kraftwerk vergöttern lässt, geht mir gewaltig gegen den Strich! Die kochen auch nur mit Wasser, aber das scheint wohl im Laufe der Zeit vergessen worden zu sein.

Meine Meinung zu Kraftwerk hab ich ja hier im Thread schon zum Besten gegeben. Traurig find ich es vor allem, wenn irgendwelche Leute von Kraftwerk schwärmen weil sie in Interviews großer Star-DJs lesen: "Kraftwerk hat mich inspiriert und die liebe zur elektronischen Musik geweckt...blabla"
Und dabei kennen viele die Band Kraftwerk noch gar nicht...nur mal 2-3 Tracks im Laufe des Lebens aufgeschnappt (Radio oder so) und dann Kraftwerk vergöttern und das nachplappern was andere einem vorgeschwärmt haben.

Mal schaun wie die Jungs ankommen werden...denke mal, dass man viel positives lesen wird. Hab manchmal das Gefühl, dass einige Leute Angst davor haben Kraftwerk kritisch gegenüber zu treten. Allein das Interview der Raveline mit Kraftwerk vor wenigen Monaten war echt n Witz.
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
Schätze mal, dass die Leute, so wie es letztes Jahr bei den anderen beiden genannten Headlinern war, ziemlich abgehen werden.
An sich nicht weiter verwunderlich, da imho solche "Mega-Stars" bei diesen Festivals prinzipiell machen können, was sie wollen und fahren damit so oder so gut. Gut, die Fanta4 sind da etwas Anderes. DIe haben die Leute in bewährter Manier zum mitfeiern und grooven gebracht, es war echt geil mit anzusehen, wie auch Leute, die sich offensichtlich nicht sehr mit deren Musik auskannten, einfach nur mit dabei gestanden haben und trotzdem mitnickten oder tanzten.
Bei Prodigy empfand ich das auch etwas anders. Da hab ich zwar mitten drin gestanden, aber die haben nicht ausschließlich durch die Musik, sondern eher durch altbekannte Sachen die Meute zum kochen gebracht. Da haben alle nur noch gepogt und sind durch die Gegend geflogen. War auch irgendwie beeindruckend, aber irgendwann hat man es einfach nicht mehr ausgehalten.
 
Nicholas Vegas

Nicholas Vegas

Play to Win
Mitglied seit
3 Jan 2006
Beiträge
1.257
Reaktionen
101
Ort
InDaHousE
Madman schrieb:
Bei Prodigy empfand ich das auch etwas anders. Da hab ich zwar mitten drin gestanden, aber die haben nicht ausschließlich durch die Musik, sondern eher durch altbekannte Sachen die Meute zum kochen gebracht. Da haben alle nur noch gepogt und sind durch die Gegend geflogen.

[OT]:
... mein letztes Konzert wo gepogt wurde liegt schon einige Jahre zurück,
da verpasste SIOUXIE ( von siouxsie & the banshees ) mit ihrem N...tten-Stiefeln einem jungen Herren neben mir in der ersten reihe ,ein neues Nasen-Piercing...

...wochen später, bei einem legendären FRONT242 Konzert schmissen die irgendwie reizgas in die tobende menge... ( & ich ergriff die Flucht )

Ich glaube das war dann auch der Zeitpunkt wo ich auf die Soulful-Seite der Macht gewechselt bin :)

NV

[/OT]
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
Nicholas Vegas schrieb:
...die Soulful-Seite der Macht...
*lol*

Das ist geil! :D

Na ja, ganz so krass war es dort nicht. Aber Prodigy ist ja dieses Jahr bei der Mayday mit dabei -> wird bestimmt ähnlich
 
Bruce

Bruce

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.606
Reaktionen
156
Ort
vom Dorf
FlouXooom schrieb:
Hab manchmal das Gefühl, dass einige Leute Angst davor haben Kraftwerk kritisch gegenüber zu treten. Allein das Interview der Raveline mit Kraftwerk vor wenigen Monaten war echt n Witz.
Du musst aber auch mal bedenken, dass die ein (sehr) kritisches Interview hätten vergessen können. Kraftwerk geben 1. eh äußerst selten mal nen Interview und 2. können sie ein gegebens Interview dann immer noch (nicht) freigeben. Und wenn ich mich recht errinnere, fand ich das Interview in der RL gar nicht mal so schlecht ...

Meine Meinung zu Kraftwerk allgemein: Es gibt sehr gute Musiktitel von denen, die eine oder andere Platte habe ich auch und ich kann es nur jedem empfehlen sich da mal ein bißchen reinzuhören ... und dass sie (neben anderen) wegbereitend waren, ist ja auch hier unumstritten ... Sie menschlich wirklich zu beurteilen, finde ich angesichts dessen, dass man nur von ihnen oder über sie liest, etwas "schwierig" ...

Kraftwerk@SMS: ... auf jeden Fall haben es so die Booker von der SMS leichter den ein oder anderen Detroiter auch dort hinzulocken ... ;) :)

mfG Bruce
 
..::le fLoW::..

..::le fLoW::..

ROSA
Mitglied seit
17 Apr 2005
Beiträge
450
Reaktionen
35
Ort
d:\music\minimal
....Kraftwerk hin oder her..werd auf jeden Fall wieder mit dabei sein!!!!

SMS06 im on the run...bitches :D

(sorry bin grad am rauchenabgewöhnen)
 
 
Oben