Kraftwerk macht sich stark gegen Atomkraft

drehtischonkel

drehtischonkel

Electrofunkateer
Mitglied seit
Aug 2006
Beiträge
636
Reaktionen
25
Ort
Ludwigsburg
Endlich gibts mal wieder News von Kraftwerk und diesmal wirklich was richtig gutes.

Die Düsseldorfer unterstützen die Organisation "Stop-Rokkasho" die gegen die Wiederaufbereitungsanlage in Japan kämpft.
So sauber und strahlungsarm wie der Staat behauptet soll die Anlage bei weitem nicht sein....

Passenderweise stellten Kraftwerk ihren Song: "Radioactivity" der Organisation zur Verfügung. (neuere Live-Version auf Englisch)

Auch viele andere Künster (die meisten aus Japan) steuern ihre Musikalischen Beiträge bei.

www.stop-rokkasho.org

P.S. es ist zwar fast nicht zu glauben aber "Radioactivity" stand zu jener Zeit überhaupt nicht im Zusammenhang mit Atomkraft, sondern mit der verbreiteten Radiolandschaft in den USA, die Kraftwerk berühmt gemacht hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Mr. Hahn

Well-known member
Mitglied seit
Jan 2007
Beiträge
403
Reaktionen
14
Das ist wirklich mal ne gute Sache....
 
G

Gast17823

Ta ekanes mouni
Mitglied seit
Mrz 2007
Beiträge
494
Reaktionen
37
P.S. es ist nicht zu glauben aber "Stopt Radioaktivität wenn's um unsre Zukunft geht" war schon vor über 20 Jahren das erklärte Motto von Kraftwerk.
Also neu ist das ganze so gar nicht.
Kraftwerk brauchen wohl mal wieder Schlagzeilen.
Sowas machen die schon mal Gerne um etwas Publicity abzugreifen.
 
drehtischonkel

drehtischonkel

Electrofunkateer
Mitglied seit
Aug 2006
Beiträge
636
Reaktionen
25
Ort
Ludwigsburg
P.S. es ist nicht zu glauben aber "Stopt Radioaktivität wenn's um unsre Zukunft geht" war schon vor über 20 Jahren das erklärte Motto von Kraftwerk.
Also neu ist das ganze so gar nicht.
1. erschien radioactivity vor mehr als 30 jahren :D

2. hab ich wolfgang flürs buch gelesen...
und der muss ja wohl wissen was ursprünglich mir "radioactivity" gemeint war
 
G

Gast17823

Ta ekanes mouni
Mitglied seit
Mrz 2007
Beiträge
494
Reaktionen
37
Nee as hast Du vollkommen in den falschen bekommen.
Kraftwerk änderte vor etwa 24/25 Jahren die Textzeile im Song Radioaktivität.
Also der Song wurde damals bereits instrumentalisiert und somit ist das ganze was jetzt abgeht auch nichts neues.
Zudem ein absolut abgezockter Publicity Streich.
Wie gesagt Kraftwerk machen sowas bekanntlich auch nicht das erste mal.
Die sollten besser wirklich mal neue innovative Sachen bringen, aber da ist seit damals (Computerwelt) Sense damit. Es kommen nur noch Aufgüsse oder Selbstkopien aber nichts mehr wirklich neues. Dann macht man eben sowas.
 
drehtischonkel

drehtischonkel

Electrofunkateer
Mitglied seit
Aug 2006
Beiträge
636
Reaktionen
25
Ort
Ludwigsburg
Es kommen nur noch Aufgüsse oder Selbstkopien aber nichts mehr wirklich neues. Dann macht man eben sowas.
ja klar aber immer noch besser man machts für ne gute sache als für geld und kommerz.
z.b. wär doch jeder fernsehsender in deutschland sofort bereit kraftwerk in ne show zu holen (etwa wetten dass..). aber die würden sowas doch niemals mitmachen, was ich aber gerechtfertigt und gut finde.
 
T

trænq

weapon of choice
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
2.770
Reaktionen
338
was noch viel besser ist - die tracks sind laut der website für remixes freigegeben. je nach quali mach' ich vielleicht auch einen.
 
G

Gast17823

Ta ekanes mouni
Mitglied seit
Mrz 2007
Beiträge
494
Reaktionen
37
Also nicht das ich mich das streiten will, dass liegt mir wirklich fern, weil Kraftwerk auch so gar nicht wichtig ist.
Ich stelle nur immer wieder fest, auch wenn viele etwas anderes sagen, dass Kraftwerk (Die ich auch mag) sehr überbewertet sind.
Zum Thema "Gute Sache" bin ich mir da wegen vergangener Aktionen einfach nicht so Sicher. Klar ist das schön wenn Künstler zu den großen Problemen heute etwas aussagen oder beitragen. Jetzt tut es eben Kraftwerk. Die Frage die ich mir da aber stelle, ist folgende: Warum hat Kraftwerk das ganze nicht viel früher und gegen Projekte vor unserer Haustür gemacht?
Beispiele wäre da die Dreckschleudern La Hague und Sellafield.
Und da wird munter weiter die Umwelt verseucht. Das juckt kein Kraftwerk oder andere. Japan ist halt hiper. Da verkauft sich Teutonentronik einfach besser. Also was liegt da näher? Ehrlich? Sowas mag ich nicht sonders.
Zum Thema Vermarktung noch: 2006 mußte die dt. Fanpage Germankraft wegen einer Verfügung seitens Kraftwerk schließen. Die Frage nach dem warum wurde nie beantwortet. Die Seite selbst war rechtlich einwandfrei (wurde von Juristen gepr.). Bei der Entscheidung ging es rein um Kohle.
So ist das dann, wenn ein "Mythos" sich selbst zerbröselt.
 
DJ Meedo

DJ Meedo

is goin' craaazy
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
1.022
Reaktionen
148
Ort
Münsterland
nette aktion...absicht einfach mal dahingestellt.

Thematisch (meine persönliche meinung) nonsense...hätte man auch "für den weltfrieden" nennen können.
Aber ich bin sowieso der falsche ansprechpartner wenns um den sofortigen austieg aus der Atomkraft geht. ;)

Grüße
Meedo
 
drehtischonkel

drehtischonkel

Electrofunkateer
Mitglied seit
Aug 2006
Beiträge
636
Reaktionen
25
Ort
Ludwigsburg
Ralf und Florian von Kraftwerk sind muskalisch top, als Menschen erlaub ich mir sie als A****löcher zu bezeichnen.

Kleines Beispiel:
Wolfgang und Karl wurden anfang der 90er regelrecht aus der Band rausgemobbt.
In einem Interview mit irgendeinem Musikmagazin hat Florian dann behauptet, Karl und Wolfgang wären über die Jahre nur zwei von vielen gewesen...nichts besonderes.

Dabei waren die beiden 20 Jahre mit dabei und gerade zu der Zeit hatte die Band ihre größten Erfolge. Ohne sie wären Kraftwerk die Frickler gebieben, die sie zu "Organisation"-Zeiten noch waren...

2006 mußte die dt. Fanpage Germankraft wegen einer Verfügung seitens Kraftwerk schließen. Die Frage nach dem warum wurde nie beantwortet. Die Seite selbst war rechtlich einwandfrei (wurde von Juristen gepr.). Bei der Entscheidung ging es rein um Kohle
ich versteh auch nicht warum Kraftwerk ihre eigene Fanpage geschlossen hat.

aber warum soll es da um Kohle gehn? Ne aktuelle Fanpage ist doch kein Nachteil für die Band, sondern eher eine Werbung
 
G

Gast17823

Ta ekanes mouni
Mitglied seit
Mrz 2007
Beiträge
494
Reaktionen
37
Ralf und Florian von Kraftwerk sind muskalisch top, als Menschen erlaub ich mir sie als A****löcher zu bezeichnen.
Da könnte ich jetzt was zu sagen. Das gäbe aber ne Abmahnung an das Board hier. Da sind die Jungs ja sehr schnell.

aber warum soll es da um Kohle gehn? Ne aktuelle Fanpage ist doch kein Nachteil für die Band, sondern eher eine Werbung
Nein, weil da sehr exclusives Material darauf enthalten war, das man lieber selbst vermarkten wollte. Und da wären wir dann bei deinem Eingangssatz zum Post. Da machen sich welche wirklich extrem viel Arbeit um den Mythos noch höher zu pushen und bekommen voll die kalte Klatsche. Wie lange gab es die Seite? 10 oder mehr Jahre? Unglaublich. Daher sind Kraftwerk sowas von unten durch bei mir. Ich glaube denen ihr weltverbesserisches Engagement schlicht nicht, weil da was nicht zusammenpasst.
 
drehtischonkel

drehtischonkel

Electrofunkateer
Mitglied seit
Aug 2006
Beiträge
636
Reaktionen
25
Ort
Ludwigsburg
Wie lange gab es die Seite? 10 oder mehr Jahre? Unglaublich. Daher sind Kraftwerk sowas von unten durch bei mir. Ich glaube denen ihr weltverbesserisches Engagement schlicht nicht, weil da was nicht zusammenpasst.
irgendwie haste recht.
Wolfgang und Karl glaub ichs aber sofort :D :D Das sind einfach zwei coole Typen.

Noch n Beispiel:
Als Wolfgang und Karl ausgestiegen sind mussten ja neue Roboter her. Das waren die ohne richtige Beine, besser gesagt Beinprotesen.
W. Flür kritisiert das in seinem Buch. Zu Recht, denn gerade zu dieser Zeit kämpften viele Kindersoldaten in der 3ten Welt. Viele wurden verwundet und sahen dann genauso aus wie Kraftwers neue Roboter.
Also wirklich weltverbesserisch find ich das nicht.
 
N

nook1e

Well-known member
Mitglied seit
Sep 2006
Beiträge
65
Reaktionen
4
Ort
Püttlingen
*Spammode on*

ich darf jetzt kein zombie nation - kernkraft mehr hören ohne schlechtes gewissen?

grausam :(

*Spammode off*


Ist doch gut das sie sich dafür einsetzen. Ob Arschlöcher hin oder her, nur versteh ich nicht warum da soviele Japaner drauf sind? Die größten Kraftwerkfans oder eher die größeren Atomkraftgegner?
 
drehtischonkel

drehtischonkel

Electrofunkateer
Mitglied seit
Aug 2006
Beiträge
636
Reaktionen
25
Ort
Ludwigsburg
nur versteh ich nicht warum da soviele Japaner drauf sind? Die größten Kraftwerkfans oder eher die größeren Atomkraftgegner?
die organisation gabs schon bevor kraftwerk sich dran beteiligt hat. diese anlage befindet sich in japan, also werden sich in allererster linie japaner dagegen starkmachen, weil sie kriegen den dreck doch ab.
 
TIM o.S.

TIM o.S.

Superfast Jellyfish
Mitglied seit
Aug 2005
Beiträge
2.511
Reaktionen
135
Ort
Friedberg (Bayern)
Vielleicht weil das entsprechende Atomkraftwerk in Japan steht? ;)
 
A

asorulez

Member
Mitglied seit
Mai 2007
Beiträge
23
Reaktionen
0
zum glück haben wir keines (danke österreich!!!)
 
 
Oben