länge eines mixes


C
cyrill
Member
Mitglied seit
16 Apr 2004
Beiträge
10
Reaktionen
0
Ort
Basel
Wie lange etwa sind eure mixes durchschnittlich. Mit Mix meine ich den Übergang von einer Platte zur anderen und nicht das ganze Set. Und kommen bei euch die Einsätze genau bei einer bestimmten Stelle oder einfach mal so in etwa
 
T
Tika
Housemann
Mitglied seit
5 Apr 2004
Beiträge
82
Reaktionen
0
Ort
Bremen
Die Länge variert immer, kann sein das ich den Übergang sehr in die Länge ziehe, kann aber sein man ihn recht kurz hällt. Kann ich so nicht fest machen bei mir.
Natürlich mixt man bei der richtigen Stelle und nicht einfach so ;)
 
T
Thomas K.
+1600 Beiträge
Mitglied seit
6 Sep 2003
Beiträge
6.638
Reaktionen
288
Pauschal kann man das nichr sagen. So ein Übergang kann mehrere Minuten dauern oder sich in wenigen Sekunden vollziehen. Kommt halt drauf an welche Tracks man an welchen Stellen mixen bzw. was die Tracks für den Übergang hergeben.
 
dynamike
dynamike
TSPro on MBPro
Mitglied seit
27 Jan 2004
Beiträge
2.145
Reaktionen
136
Ort
Salzburg/Austria
lässt sich relativ schwer sagen..is unterschiedl. wie schon oben erwähnt...

is bei mir aber auch sehr style-abhängig:

bei techhouse mach ich meist etwas längere übergänge, bei vocal- und deephouse eben etwas kürzere, da es bei den techigeren stücken oft der fall is, dass viel percussion usw. im spiel is, die kann man dann auch schön ohen problkems mal 1-2min parallel laufen lassen.
bei den melodischeren tracks klingt das hald dann nicht so fein, wenn 2 vocals oder strings übereinanderliegen und eine disonanz entsteht...:D
 
SuperBrill
SuperBrill
Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
21 Aug 2001
Beiträge
3.421
Reaktionen
107
Ort
Weilerswist
so, wie ich Bock hab und es der Aufbau der Tracks zulässt.
 
R
Rockabye
New member
Mitglied seit
2 Sep 2004
Beiträge
1
Reaktionen
0
ich leg trance auf und da geht so ein übergang mindestens 56 sekunden bis zu 3 minuten...
 
F
Fooly
Vinyldrehmaschienennutzer
Mitglied seit
24 Mai 2004
Beiträge
70
Reaktionen
0
Ort
Bielefeld
Bei mir ist es von dem Track abhängig es gibt halt Tracks die mit soviel Dampf anfangen das es sich einfach nicht anhört sie minutenlang einzumixen!
Wenn die Tracks es zulassen komm ich dann auch meisten auf 2-3 Minuten.
 
D
Dj-stroke
Well-known member
Mitglied seit
9 Mrz 2003
Beiträge
117
Reaktionen
5
Ort
Saarland
carl cox hat ja immer on 3 decks d.h. ca. 2 stunden oder länger(je nach budget) :)
 
Flynn
Flynn
Audiomogul
Mitglied seit
29 Mrz 2003
Beiträge
1.119
Reaktionen
34
Ort
Borken / NRW
ich mache prinzipiell sehr lange übergänge, da ich stets bemüht bin, alles zu "einem track" verschmilzen zu lassen und da kann so ein übergang auch mal bis zu 5 minuten dauern - minimum ca. 1,5 minuten...
 
IloveTechno
IloveTechno
Gimme a funky groove
Mitglied seit
29 Okt 2002
Beiträge
1.171
Reaktionen
5
Ort
Darmstadt
durchschnittlich 20 sekunden... schätzungsweise
 
D
Dewitt
Well-known member
Mitglied seit
2 Feb 2004
Beiträge
1.470
Reaktionen
106
Mir gehts da wie Alex Flynn. Bei kurzen Übergängen hab ich immer das Gefühl, dass sich alles so abgehakt anhört. Deswegen lass ich die Tracks gerne lange zusammenlaufen.
 
T
Thomas K.
+1600 Beiträge
Mitglied seit
6 Sep 2003
Beiträge
6.638
Reaktionen
288
Ausnahme: der die Track/ Tracks hat/ haben keine Vocals :p

Klug*******r ende
 
EXP
EXP
Well-known member
Mitglied seit
2 Mai 2004
Beiträge
355
Reaktionen
12
Ort
Berlin
um so schneller um so besser dadurch entsteht spannung und abwechslung
 
Flynn
Flynn
Audiomogul
Mitglied seit
29 Mrz 2003
Beiträge
1.119
Reaktionen
34
Ort
Borken / NRW
sorry, aber das halte ich für ein gerücht!

wenn man nur cuttet oder schnell blendet kann dies auch schnell nach diletantismus klingen!

nix für ungut, aber nur kurze übergänge reizen mich ja mal so gar nicht...
 
G
Gast2776
Guest
ca. ne Minute. manchmal länger, manchmal kürzer (hauptsächlich, wenn ich was verbockt hab und der Übergang eh im arsch ist :D)
 
R
ryan
Funkmaster
Mitglied seit
3 Aug 2004
Beiträge
69
Reaktionen
0
Ort
Rheinland
Wie lang ein Mix wird hängt für mich zum größten Teil davon ab, ob sich Vocals und die Melodie überschneiden können. Oft hat man gar keine andere Möglichkeit als in den 30 Sekunden Intro eines Tracks den Mix zu machen., damit es keine Disharmonien gibt.
Das kommt recht geil wenn dann passgenau z.B. zum Ende der Vocals von Track A die Vocals von Track B einsetzen - gutes Timing :)

Wenn man sehr perkussive Tracks hat, kann man den Übergang natürlich nahezu beliebig strecken (vorausgesetzt man bekommt Platte C innerhalb weniger Takte angeglichen ;) )

Auch bei progressiven Scheiben geht das meistens gut, auch wenn es da viele Flächen gibt. Die vertragen sich oft aber gut ;)
 
Mark Nekk
Mark Nekk
Nanu?
Mitglied seit
16 Jul 2002
Beiträge
1.604
Reaktionen
58
Ort
Spain
Hängt alles vom Stil ab... Siehe Claude Young ... der ja vorerst leeeeeider aufgehört hat... das war club-mixen im hiphop battle style....

Sowas find ich bei harten Sachen einfach am coolsten. Wenn man die show bringt. Oder wie Sven Väth...

Bei House ist natürlich sanfteres gefragt.

Die Musik selbst sagt einem wann man was wie machen muss...
 
meysi
meysi
B!tchk!ller
Mitglied seit
13 Sep 2004
Beiträge
179
Reaktionen
3
Ort
Premnitz/Brandenburg
ich denke dass man das alles nicht pauschalisieren kann!
Legt man z.B. harte Techno/Schranz Sachen auf kann man die Tracks recht kurz halten. das hört sich dann recht gut an und ist abwechslungsreich! Die Übergänge sind da automatisch zwischen 1 & 2 min. gegessen.
Bei minimal Sachen & (non vocal) House kann der Übergang auch mal bis zu 3 min gehen. jedoch muss man dann aufpassen dass man (bei besitz von nur 2 tt's) noch genügend zeit hat die neue platte anzupassen und rein zu mixen!
Aber im Grunde ist es nichts weiter wie das "es soll sich gut anhören" ob dann der Übergang 30 sek hat oder 3 min ist dann recht egal
 
S
Silvasurfer
Member
Mitglied seit
17 Jul 2004
Beiträge
13
Reaktionen
0
Ort
Hamburg
Bei den Minimaleren Sachen 2 - 3 Minuten und bei FullOn is es sehr unterschiedlich, i.d.R. aber eher kurz weils sonst *******e klingt.
 
M
Mark Eleven
Member
Mitglied seit
16 Sep 2004
Beiträge
15
Reaktionen
0
Ort
Wien
Also unter 30 Sekunden komme ich fast nie aus.
Aber bei meiner Musikrichtung kann mann das schön in die Länge ziehen ( Progressive Trance ) wo man sehr schön und weich verlaufend überblenden kann.
 

Ähnliche Themen

B
Antworten
37
Aufrufe
593
daswadan
D
R
Antworten
5
Aufrufe
331
R
R
Antworten
13
Aufrufe
391
k.k.supporter
K
R
Antworten
65
Aufrufe
2K
Netwizard
N
 

Neue Themen


Oben